von | Jan 16, 2024

Newsletter 201: Ute Danzer im Zeitungsportrait; ultimativer Schallplatten- und Hifischrank; Ostseeküche; Küche kostenlos für Soziales; Rednerpultsteuerung per Smartphone; Rehbratwurst selbstgemacht; Schweigelberg; Druckfrisch 200

Newsletter


Liebe Leute,

mit weihnachtlicher Inspiration beginnt unser erstes Newslettervideo im neuen Jahr, welches wir Ihnen besonders gesund und glücklich wünschen. Christbaum, Katze, Gans und mit Nesmukmesser raffiniert geschnittene Orange vermitteln Freude am Einrichten und wussten Sie, dass man die Fußballschuhe von Jesus Christstollen nennt?

Wie die Erdmännchen aus dem schönen Leipziger Zoo schauen wir interessiert, aber lächelnd, nach vorne und zurück, wo wir gerade erfolgreich unseren gehackten Facebookaccount zurückholten.

Aktuell gibt es weltweit nur noch vier neue Druckdampfgarer (nur bei uns) für kommende Küchenkunden, oder Küchenbesitzer, die sich ein Leben ohne Druckdampfgarer auch in ferner Zukunft nicht vorstellen wollen. Sollten Sie eine innovative Firma besitzen oder kennen, die auf Druckdampfgarer als neue Geschäftsidee setzen möchte, wären wir sofort beratend dabei, hihi …


Das haben wir diesmal für Sie zusammengestellt:

1.  Ute Danzers ergonomisches Lebenswerk im Zeitungsportrait von Andrea Pitsch
2. Küchenkunden von der Ostseeküste beschreiben Lebensqualität
3. Garderobe in Buche mit weißem Glas und Leitern
4. Schallplatten-Hifischrank-Entwurf und Sonderangebot für Kirschbaumsideboard
5. Für gemeinnützige Projekte kostenlose gebrauchte Küche auf „Übriges“
6. Rednerpult-Höhenverstellung per Handy rettet Leopolds Auftritt
7. Merguez-Bratwurst als Videoanleitung mit Reh-Schwein und Ankarsrum
8. Betriebsführung auf Spanisch und in allen anderen Sprachen
9. Kurznachrichten:   Marga Linhards Buch über das Forsthaus Schweigelberg +++  Druckfrisch von Denis Scheck als Nummer 200 am kommenden Sonntag;


 1. Ute Danzers Lebenswerk Ergonomie im Portrait von Andrea Pitsch

Andrea Pitsch von der Hersbrucker Zeitung hat anlässlich des Innvoationspreises Ergonomie 2023 Ute Danzer porträtiert. Die Bewerbung zu dem Preis ist hier im Blog nachzulesen, das ist unsere Pressemeldung dazu und hier ist die ganze Geschichte auf der Homepage mit Preisverleihungsvideo.
Nutzen auch Sie ihre Kompetenz in Sachen „Guter Schlaf“ mit Pro Natura, ergonomisch Sitzen mit Bioswing oder Tango oder den Relaxsesseln und Polstermöbeln von Jori.

Hier ein Video von der Einstellung des Bettsystems:

 


2. Küchenkunden von der Ostseeküste beschreiben Lebensqualität

„Moin Herr Neugebauer,
wir haben uns in Norddeutschland gut eingelebt. Geholfen hat uns dabei die Küche von den Möbelmachern. Ein gefülltes Bäuchlein fühlt sich auch in Norddeutschland wohl. Dazu hat die Küche beigetragen. Schöne Grüße an die ganze Belegschaft, ein besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest und dann einen guten Rutsch, viel Gesundheit, Erfolg und Zufriedenheit.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Karl-Franz T.“

Unsere Küchenkunden an der Ostsee schickten uns ganz liebe Post, über die positive Wirkungen ihrer Massivholzküche auf die Lebensqualität in Norddeutschland, über die aber auch Kunden von Miami über Portugal bis nach Hersbruck berichten.


3. Garderobe in Buche mit weißem Glas und Leiter

Eine besondere Garderobe mit vielen Leitern haben wir in Diepersdorf fotografiert, dahinter versteckt sich sogar noch ein Büro und Musikzimmer.

 

 


4. Wie gefällt der Schallplatten-Hifischrank-Entwurf?

Den Schrank gibt es in echt noch nicht, wir entwerfen noch daran und freuen uns über Mitstreiter oder Menschen, die ihn so oder ganz anders auch gleich haben wollen.

Im Moment planen wir den ultimativen Schrank als Sideboard für Schallplatten und unsere Hifi-Anlage aus dem Holz der Hersbrucker Alb. Die Schubladen können für LPs, Singles, Tonbänder oder CDs optimiert werden und natürlich funktionieren auch alle Breiten, Höhen und Aufteilungen. Hier noch mehr dazu.  Unter diesem Link kann man das Möbel sogar drehen. Wer seine Ideen einbringen möchte oder selbst einen braucht, möge sich ganz schnell melden.
Außerdem müssen wir das Kirschbaumsideboard (siehe Video), auf dem die Anlage im Moment steht und die eigentlich als Barschrank geplant wurde, aus Platzmangel leider günstig abgeben.


5. Große kostenlose gebrauchte Küche auf „Übriges“ für gemeinnützige Projekte 

Auf unserer Seite „Übriges“, mit der wir schon viele Menschen glücklich machen durften und ganz viele gebrauchte Möbel, Werkzeuge oder Accessoires einer neuen Benutzung zuführten, ist gerade eine große Küche zu finden, die von dem oberen Entwurf abgelöst werden wird. Für gemeinnützige Zwecke wird sie kostenlos abgegeben, mit „Normalsterblichen“ muss man sich halt gütlich einigen. Auf dieser Seite sind übrigens auch Glasregale, eine Riesenleuchte, eine Tischplatte und das Sideboard von oben zu finden, das als Ausstellungsmöbel aber auch noch Geld kostet. Achja, zwei Energie-Unterbetten in Zirbe/Schafschurwolle in 90 mal 200 gibt es dort auch zum halben Preis.


6. Rednerpult-Höhenverstellung per Handy für Leopold

Für die Lesung „Die kleine Raupe Nimmersatt“ war das Rednerpult für Leopold aus Paris viel zu hoch eingestellt, aber mittels Smartphone konnte er das Problem lösen und es nach seinem Applaus sogar wieder zurückstellen. Übrigens hat auch Robert Redford mal klein angefangen … . Hier mehr zur neuen App für die höhenverstellbaren Schreibtische und Pulte.


7. Wurst machen mit der Ankarsrum als Resteverwertung

Weil sich einige unserer Kunden immer noch nicht an die eigene Wurst- oder Burgerherstellung mit der Ankarsrum Küchenmaschine rangetraut haben, haben wir jetzt zusammen mit Kunden und Freunden (die meisten sind ja beides) die ultimative Videoanleitung in 13 Arbeitsschritten dafür geschnitten.  Hier im Blog ist sie nachles und -kochbar. Natürlich kann die Maschine aber auch hervorragend Teig kneten, Eis herstellen, Gemüseberge schneiden oder im Blender mixen.
Apropos Wurst: Martin Rau hat uns wieder rohen Fisch angeliefert, aber wir haben den Rochen gebraten – am Tepan Yaki natürlich.


8. Betriebsführung auf Spanisch

Für liebe Freunde Ihrer Familie aus Kolumbien hat unsere Praktikantin Natascha die erste Werkstatt-Führung auf Spanisch gegeben. Aber egal in welcher Sprache, allen Gästen bieten wir eine solche Führung durch Werkstatt und Gelände an, weil sich so am einfachsten die Vorteile der regionalen Waldschöpfungskette und der Einzelanfertigung von Massivholzmöbeln vermitteln lassen.


9. Kurznachrichten:

Marga Linhards Buch über das Forsthaus Schweigelberg  +++

Unser Slow Food Mitglied Marga Linhard hat ein Buch über das Forsthaus Schweigelberg und Ihr dortiges Wirken und Kochen herausgebracht, das – wie das ganze Gelände auch – ein Kleinod geworden ist. Hier kann man reinschauen und bei uns kann man es für 25 € abholen.

Büchersendung Druckfrisch von Denis Scheck als Nummer 200 am kommenden Sonntag +++

Was für eine schöne Parallele: Die erste Sendung namens „Druckfrisch“ mit Denis Scheck (der schon drei Mal bei uns gelesen hat) und Andreas Ammer wurde im Februar 2003 ausgestrahlt, unser Newsletter Nr. 1 wurde im April 2003 verschickt. In den letzten 20 Jahren haben wir aber überholt, weil unser Newsletter 200 im Dezember 2023 erschien und die 200. Jubiläumssendung von Denis Scheck empfehlen wir Ihnen am kommenden Sonntag, 23:35 in der ARD, oder ab 20 Uhr schon in der Mediathek.


Das ganze Team der Möbelmacher wünscht Ihnen noch einen guten Start ins neue Jahr

herwig und Ute Danzer

Wer mag, kann uns auch bei Instagram und Facebook folgen.

 


 


 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed: