Autor: herwig Danzer

Das älteste Blog im Handwerk besteht von 2005 bis 2020 – das Nachhaltigkeitsblog hat 15. Geburtstag

Wir wollten an dieser Stelle mal ganz bescheiden erwähnen, dass unser Nachhaltigkeitsblog das älteste Blog im Handwerk ist – zumindest so lange, bis jemand ein älteres belegen kann, dann wären wir halt das zweitälteste, was uns auch nix ausmachen würde. Mit diesem Artikel wollen wir zeigen, wie sich das Blog entwickelt hat, welche Auswirkungen zu spüren sind und warum wir uns nach wie vor gerne zu den Bloggern zählen. Denn wie meist im Leben, ergeben sich neue Chancen, weil man Menschen kennenlernt, mit denen man zusammen etwas auf Tolles auf die Beine stellt. Vielleicht ist es die wichtigste Erkenntnis...

Weiterlesen...

Die Regionale Waldschöpfungskette im viralen Jahr 2020

Terminplanung gescheitert Schon ab Januar organisierten wir sorgfältig rund um die Auftragsplanung, die Urlaubszeiten, die Osterverbferien und natürlich den Entrinder und die Säge. Und eigentlich waren in diesem Jahr fast alle dies Telefonate und Besprechungen überflüssig, denn es kam ganz anders. Wichtig war – im Nachhinein betrachtet –  nur die Holzbestellung bei der Forstbetriebsgemeinschaft Nürnberger Land und die Ankündigung, dass wir irgendwann im Frühjahr den Entrinder und die mobile Säge brauchen. Das Problem war, dass wegen des milden Winters die Böden viel zu weich waren und man das Holz nicht früher aus dem Wald holen und zu uns bringen...

Weiterlesen...

“Heimat ist ein Raum aus Zeit”: heute ist die Videoveröffentlichung des mehrfach ausgezeichneten Films

Michael Höfner vom Label GMfilms bot uns als Blogger schon vor der Veröffentlichung  des im September 2019 erstmals ausgestrahlten Kinofilms die DVD “Heimat ist ein Raum aus Zeit” an. Seit dem Ende der 90er Jahre haben wir uns viel mit dem Heimatbegriff beschäftigt:  “Heimatpreis der Volks und Raiffeisenbanken” 1998; Vereinsgründung aus Gastronomen und Direktvermarktern “Heimat auf´m Teller“; Lesung mit Christian Schüle aus seinem Buch “Heimat”; Werkstatt-Tage mit dem Titel “Holz und Heimat” und noch vieles mehr. Also baten wir die GMfilm begeistert um ein Rezensionsexemplar und  durften damit das für den deutschen Filmpreis vorgeschlagene und bereits mehrfach ausgezeichnete Werk...

Weiterlesen...

Newsletter 166: Heute wären die Werkstatt-Tage, fertig gesägt und herzlicher Dank an Sie

youtubeembedcode de delinkverzeichnis                     Liebe Leute heute mal nur ganz kurz und schnell, weil jetzt eigentlich die Werkstatt-Tage wären. Aber trotz allem, freuen wir uns, dass bei uns alle gesund sind und dass wir als Mischbetrieb des Handwerks trotz allem immer für Sie arbeiten dürfen und Sie bei uns einkaufen.   Das haben wir für Sie zusammengestellt: Fertig mit dem Sägen Trotz Absage: Anmelden für Denis Scheck 5 von 12 Tischen für die Feier sind schon weg Neue Bilddatenbank mit Landhausküchen Die Buchhandlung Lösch hat ab Montag wieder geöffnet Video...

Weiterlesen...

Einfach Kochen Nr. 12: Pizza vom Tepan Yaki in Zeiten der Ausgangssperre und des Klimawandels

In normalen Zeiten kommt Pizza oder Flammkuchen auf den Speiseplan, wenn mindestens sechs, meist mehr Menschen im Zeichen des Miele-Pizza-Backsteins zusammenkommen, wie zum Beispiel einst beim Twizzaessen in Unterkrubach. Denn dafür muss man den Backofen mindestens eine halbe besser eine dreiviertel Stunde auf 280 Grad heizen, dann ist eine dünne Pizza in drei Minuten fertig, was wir einst hier dokumentiert haben. Jetzt machen wir zwar jede Menge Strom selbst (Anlagenleistung: 29,64 kWp), aber nur tagsüber und irgendwie sträubt sich hier das ökologische Gewissen.   Der Stromverbrauch im Backofen macht also wenig Sinn, wenn man während der Ausgangssperre nur zwei...

Weiterlesen...

Newsletter 165: Sägen ab Dienstag, Landhausküchen, Kochbuch verschenken, Tisch-Aktion, Hirnholz-Schneidbretter, Heimbüro

 https://youtubeembedcode.com/nl/ ww://delinkverzeichnis.de                                       Liebe Leute eigentlich sollte Sie unser Newsletter schon am Ostersamstag erreichen, aber dann war an demselben überraschenderweise so viel am Telefon zu tun, dass es erst jetzt geklappt hat, macht hoffentlich nix? Als Mischbetrieb des Handwerks dürfen wir für Sie, mit Ihnen und sogar bei Ihnen arbeiten und Sie bei uns einkaufen, natürlich unter Einbehaltung aller Sicherheitsgebote. Bitte rufen sie uns doch einfach an, wir sind immer für Sie da. In Unterkrumbach sind weiterhin alle gesund und...

Weiterlesen...

Newsletter 164: Neues Wohnzimmer in der Ausstellung, Tisch-Aktion, Pro Natura-Aktion, Handuhren, Weltfrauentag

https://youtubeembedcode.com/pl/ de linkverzeichnis                   Liebe Leute, auch oder gerade in schwierigen Zeiten möchten wir mit Ihnen in Kontakt bleiben. Was bietet sich da mehr an als Email, Nachhaltigkeitsblog und Telefon? Als “Mischbetrieb des Handwerks” stehen wir auf der Positivliste der Regierung, dürfen also auch weiterhin für Sie und mit Ihnen arbeiten, beratend zusätzlich gerne auch per Skype. Bald werden die Stämme des Jahres 2020 auf unserem Gelände entrindet, gesägt, von uns gestapelt und für Sie ein paar Jahre im Außenlager naturgetrocknet, bevor sie in unsere schonende Trockenkammer kommen. Dann wird man...

Weiterlesen...

Neues Wohnzimmer in der Ausstellung mit TV, Hifi und Plattenspieler und Nina Brunner als Wiederholungsmodel nach 19 Jahren

Was man beim Gestalten von Möbeln alles beachten muss und warum ein Text darüber sehr lang werden kann …   Das letzte Wohnzimmer aus Elsbeere in unserer Ausstellung hat im Dezember 2019 seine vielleicht letzte Reise nach Südtirol angetreten, wo sich ein aus der Oberpfalz ausgewanderter Tierarzt laut eigenen Aussagen täglich daran erfreut (und an seinem Jori Relaxsessel Yoga). Als es neu war, fotografierten wir mit Marlene und Jule, das letzte Foto wurde uns aus Brixen zugesandt. Also brauchten wir etwas neues, das idealerweise unsere Kunden zum Austausch der alten dunkle Eichenschrankwand motiviert. Manchmal nutzen wir dabei die Gunst...

Weiterlesen...

Bewerbung für den Nachhaltigkeitspreis der Lammsbräu

Beim gemeinsamen Kochen während des Workshops im Februar fragte uns die Designerin Anett Hentschel , ob die Möbelmacher denn beim diesjährigen Nachhaltigkeitspreis der Lammsbräu mit im Rennen sind. „Nein, dort hat uns noch niemand vorgeschlagen“ war meine Antwort und ihre „dann mach ich das.“ Weil man für das Ausfüllen des Lammsbräu-Online-Fragebogens (in der Kategorie familiengeführtes Unternehmen)  zunächst mal viele Daten sammeln muss, haben wir das jetzt gemeinsam im Nachhaltigkeitsblog organisiert (da können beide am gleichen Dokument arbeiten) und von diesem aus, die Anworten auf die Fragen in das etwas historisch anmutende Lammsbräu-Internet-Formular kopiert. Die Antworten sind aber auch für...

Weiterlesen...

Weltfrauentag: das Meisterinnenstück von Sophia Wagner und Frauen bei den Möbelmachern

  Eigentlich geht es in diesem Artikel um unsere frischgebackene Meisterin Sophia Wagner, aber die kleine Vorgeschichte ist anlässlich des internationalen Frauentags vielleicht auch nicht ganz uninteressant. Während des Germanistik- und Politikstudiums hat herwig Danzer im Jahr 1985 eine Hauptseminararbeit  über die Geschichte und Gegenwart der Frauenbewegung geschrieben, sich in Sozialpsychologie als einziger Mann bei einer achtfrauigen Seminar-Gruppenarbeit über “Geschlechtsunterschiede bei den Bildungschancen” einbringen dürfen (da gab es das Wort “gendern” noch gar nicht) und ein paar Wochen später wurden die Möbelmacher 1989 ob ihrer ersten Auszubildenden, Jutta Richter  im Schreinerhandwerk eher mitleidig belächelt: “Wie kann man nur Mädels...

Weiterlesen...

Kochworkshop “Next Generation” – junge Menschen erobern unsere Küchen

Das war der Kochworkshop mit dem niedrigsten Durchschnittsalter, den wir jemals hatten. Freunde unserer Tochter, die in Paris lebt und gerade Urlaub zu Hause machte, reisten aus München an, was ob des Staus auf der Autobahn den gemeinsamen Anfang leider verzögerte, aber wir behalfen uns derweil mit den vorgezogen Kartoffelchips und Hefeteigsnacks vom Tepan Yaki, perfekt zubereitet von der 12-jährigen Isabella und dem etwas älteren Christoph. https://www.nachhaltigkeitsblog.de/wp-content/uploads/2020/03/KochworkshopLauraSchneiden.mp4 Außerdem wurde der Zwiebelschneidkurs vorgezogen, sodass die Hersbrucker und Simmelsdorfer Gäste schon mal ihre Schneidtechnik verfeinern konnten. Nach dem Eintreffen der letzten Teilnehmer und der gemeinsamen Begrüßung und Besprechung des Kochplans ging...

Weiterlesen...

Das Bloggertreffen auf der Biofach 2020 war entspannt

      Für die Überschrift des Blogartikels fand ich den Ausdruck “entspannt” freundlicher, als das eigentlich gefühlte “langweilig”. Wobei es für mich selbst gar nicht langweilig war, weil ich einige Messe- und Blogger-Weggefährten traf, mit denen wir am köstlichen Buffet und an den Tischen lustige, informative aber auch viele ganz ernste Gespräche führten. Aber verglichen mit den spannenden Abenden, die wir von 2008 bis 2014 gemeinsam verbrachten, verglichen sogar mit den ersten Frühstücken (seit 2014), bei denen es noch eine Vorstellungsrunde gab, war es einfach nicht sehr spannend. Es waren ca. 30 akkreditierte Blogger angemeldet, deutlich weniger, als...

Weiterlesen...