Autor: herwig Danzer

Pressemeldung zum Tag der Küche am 26.Sep. 2020: Ein Stück Heimat in Florida

  Bei den Möbelmachern ist eigentlich jeder Tag „Tag der Küche“, aber sie legen Wert auf den Zusatz „aus Massivholz“. Zu garantiert 95 Prozent – meist sind es 100 % – verarbeiten sie das Holz aus der direkten Umgebung. In diesem Jahr standen die Buchen sogar nur 500 Meter entfernt von der Werkstatt. Aber deswegen müssen die Küchen noch lange nicht hölzern aussehen. Für einen Kunden aus Hersbruck haben sie Stahlblech weiß pulverbeschichtet und auf ganz feine Tür- oder Schubladenrahmen aus Nussbaum montiert. Die Spülenzeile und die 420 cm lange Kochinsel ist weiß, die innere Inselfront und die Hochschränke...

Weiterlesen...

Newsletter 169: Nachhaltigkeitspreis am Freitag, Küchen in Miami, Plauen und Lauf, Praxis in Eiche und Rohstahl, Kochcontainer übrig

 Liebe Leute, am kommenden Freitag ist um 15:30 die virtuelle Verleihung der Lammsbräu-Nachhaltigkeitspreise, bei der Sie gerne teilnehmen können. Schon um 14 Uhr beginnt das Nachhaltigeitsforum, bei dem unter anderem Michael Braungart sein Cradle zu Cradle Konzept erklärt. Wir schreiben gerade an unserem neuen Jahrbuch und haben schon viele neue Fotos, aber sie sind noch nicht auf der Homepage zu sehen. Ungeduldige können vorab gerne den Link in unsere Datenbank bekommen (einfach Mail mit Betreff “Bilddatenbank” schicken), da sind schon alle drin. Bitte schicken Sie uns auch Ihre Postadresse, sollten wir diese noch nicht haben, dann kommt das Buch...

Weiterlesen...

Die Grüne Lust 2020 darf sogar 2 mal stattfinden: 3. + 4. und 10. +11. Oktober 2020 – historische Fotos aus unserem Archiv

Wir freuen uns riesig, dass die Biomesse “Grüne Lust” wieder öffnen darf und ergänzen die offizielle Pressemeldung zum aktuellen Stand darunter mit einem kleinen fotografischen Abriss aus deren Geschichte seit 2002. Es war eine tolle Zeit, tolle Menschen mit denen wir – so sie noch leben (leider nicht alle) – immer noch gerne, nicht oft, aber intensiven Kontakt haben. Wir sind Hubert Rottner, seinem ganzen Team und den vielen Freunden, die wir in diesem wunderbaren Ambiente gewinnen durften, sehr dankbar! Hier die Pressemeldung, weiter unten noch viele Eindrücke von den Messen 2002 bis 2006 am Wolfgangshof, in Glonn und...

Weiterlesen...

Steve Gibbons ist seit sechs Jahrzehnten auf der Bühne – neue Website von Stefan Pürner beschreibt sein Leben

Von Stefan Pürner (re) “Wenn das nicht nachhaltig ist: Mehr als sechs Jahrzehnte im schnelllebigen internationalen Rockmusikgeschäft mitmischen! Einer, dem es gelungen ist, und der noch dazu in Franken einen hohen Bekanntheitsgrad besitzt, ist Steve Gibbons. Seit er 1979 mit seiner Band vor 70.000 Zuschauern im Vorprogramm von The Who auftrat, ist  er regelmäßig Gast auf fränkischen Bühnen. Unter anderem spielte er wiederholt auf dem Bardentreffen und bei den Rother Bluestagen. Auch seine vorläufige letzte Live-DVD nahm er während eines Konzertes in der Kofferfabrik in Fürth auf. Auf dieser DVD findet sich als Bonus auch ein Interview, das der...

Weiterlesen...

Gartentisch aus alten Balken, zu denen es sogar die Geschichte zurück bis ins Jahr 1890 gibt

Von Herbert Lang “Liebes Möbelmacher-Team, herwig hatte mich gebeten, ein paar Sätze zu dem von Euch gefertigten und im Mai 2020 gelieferten Gartentisch zu schreiben. Das mach’ ich gern’ – also: Meine Ururgroßeltern errichteten im Jahr 1890 in meinem Fichtelgebirgs-Heimatort Pilgramsreuth (am Fuß des 827 m hohen Großen Kornberg gelegen) eine Scheune auf ihrem Bauernhof. Als etwa 100 Jahre später dieses Bauwerk durch die Nachfahren vergrößert wurde und alte Stützbalken entfernt werden mussten, konnte ich drei dieser handbehauenen Balken ergattern. Seit über dreißig Jahren haben mich die Fichtelgebirgs-Hölzer begleitet und etliche Umzüge mitgemacht. Nachdem unser alter Gartentisch am Ende des vergangenen Jahres “die...

Weiterlesen...

Angriff auf die Meinungsfreiheit: Südtiroler Landesrat verklagt Umweltinstitut München und Buchautor Alexander Schiebel wegen Kritik an hohem Pestizideinsatz

Nachtrag vom 30.9.2020 Unglaublich: Umweltinstitut München | Alexander Schiebel | oekom verlag Gemeinsame Pressemitteilung vom 30. September 2020 Landesrat Schuler bricht sein “Tiroler Wort”: Prozess gegen Karl Bär und Alexander Schiebel wird fortgesetzt München/Bozen, 30.09.2020: Landesrat Arnold Schuler zieht seine Anzeigen wegen übler Nachrede gegen das Umweltinstitut München, den Buchautor Alexander Schiebel sowie dessen Verleger nicht zurück. Die Gespräche zwischen den Anwälten der beiden Parteien scheiterten entgegen anderslautenden Behauptungen daran, dass die Kläger die Aufklärungsarbeit über den hohen Pestizideinsatz in Südtirol unterbinden wollten. Der Südtiroler Landesrat für Landwirtschaft, Arnold Schuler, bricht sein “Tiroler Wort”. Er hatte vor rund zwei...

Weiterlesen...

Mein Leben auf einer halben Zeitungsseite: über die Möbelmacher im Kulturverbund Nürnberger Land

In diesen drei Artikeln haben wir seit der Gründung des Kulturverbunds Nürnberger Land im Jahr 2017 berichtet, der seitdem nicht zuletzt durch den Kulturgutschein bekannt wurde. Den kann man nämlich bei allen Mitgliedern einlösen und er ist das ideale Geschenk im Nürnberger Land. Erhältlich bei den Zeitungen und vielen Mitgliedern, die man hier findet. Das virale Geschehen ist für alle Kulturschaffenden eine Katastrophe (und auch für uns war die Absage der Werkstatt-Tage 2020 mit Denis Scheck nicht schön, aber als kulturelle Nebenberufler natürlich leichter verkraftbar). Übrigens haben wir den 13. Juni 2021 als neuen Termin gefunden, bitte rechtzeitig Plätze reservieren,...

Weiterlesen...

WIE ABWECHSLUNGSREICH MEIN PRAKTIKUM WAR UND WAS ICH AUS MEINER ZEIT IM HANDWERK MITNEHME

Von Lisa Miller Beginnen wir diesen Beitrag doch mal mit einer typischen Floskel: Wie schnell die Zeit vergeht. Ein Klischee, aber dennoch wahr. Seit 6 Wochen bin ich schon hier, das Praktikum ist abgeschlossen! Irgendwie fühlt es sich gar nicht so lange her an, seit ich meinen ersten Tag hier hatte… und irgendwie dann aber doch. Ich habe mich mittlerweile richtig eingelebt und bin es gewohnt, das Team um mich zu haben. Der Gedanke, dass ich ab nächster Woche nicht mehr jeden Tag in der Werkstatt arbeite und meine jetzigen Kollegen nicht mehr täglich sehe, ist, um ehrlich zu...

Weiterlesen...

Über mein Schreinerpraktikum, Frauen im Handwerk und Persönlichkeitsentwicklung

von Lisa Miller Nachdem ich mein Abitur auf der Lothar von Faber Fachoberschule im Gestaltungszweig in Nürnberg gemacht habe, stand für mich fest, dass ich Architektur und/oder Innenarchitektur studieren möchte. Dieses Fach faszinierte mich auch zu diesem Zeitpunkt schon seit Jahren und mein Praktikum bei einem Produktdesigner in der 11. Klasse, wo ich das erste Mal den Entstehungsprozess vom Design eines Einrichtungsgegenstandes bis hin zum tatsächlichen Bau durchlief, festigte diesen Entschluss maßgeblich. Für mich war es unglaublich spannend zu sehen, wie aus meiner Entwurfszeichnung eine richtige Lampe entstand, die man tatsächlich im Alltag verwenden konnte. Schon damals machte mir...

Weiterlesen...

Die Gute Form und die Gesellenfreisprechung in Coronazeiten – die Jury gibt ihren Secco aus

Im Innungsvorstand haben wir lange diskutiert, ob wir eine Veranstaltung in diesen viralen Zeiten stemmen können, uns dann aber doch wenigstens für eine kleine Feierstunde entschieden. Denn den Gesellenbrief bekommt man nur einmal im Leben und wenn der dann mit der Post kommt, ist das ja irgendwie auch enttäuschend. Wir machen diese bisher eher großen Veranstaltungen mit über hundert Teilnehmern im großen Rahmen schon seit knapp 30 Jahren, aber für die diesjährige Gesellin und ihre 13 Gesellen ist es halt trotzdem etwas Besonderes, weil sie das nur einmal erleben können. Jury am Freitagnachmittag     Die praktische Prüfung und...

Weiterlesen...

Newsletter 168: Schreinersuche, Nachhaltigkeitspreis, Caipi-Schrank, Tischangebot, Pop-Art, Europaabgeordnete, Nicewurst, Hollerküchler, Desinfizierer, fränkischer Sommer, Denis Scheck

youtubeembedcode de high quality website traffic         Liebe Leute, zu Beginn dieser langVIRIGEN Zeiten im März haben wir die Newsletterfrequenz erhöht, was leider nur kurz gelang. Denn aktuell sind wir ob der vielen Aufträge und Anfragen schon auf der Suche nach einem zusätzlichen montagefreudigen Schreiner oder einer Schreinerin, bitte geben Sie doch diesen Hinweis weiter, für Tipps wären wir dankbar. Am gerade angesagten Facebook-Werbe-Boykott (gendergerecht eigentlich ein Boy- und Girlkott), beteiligen wir uns schon seit vielen Jahren, wir schalten keine Anzeigen. Wer unsere trotz allem dort erscheinenden Posts lesen möchte, kann das hier tun. Das haben wir...

Weiterlesen...

Europaabgeordnete Marlene Mortler informiert sich am Tag der Buchenwälder über unsere Bäume und Möbel

Mit Marlene Mortler verbindet uns eine jahrzehntelange Zusammenarbeit auf vielen Ebenen. Zum einen steht ihr Hof direkt gegenüber des Dehnberger Hof Theaters, dessen zweiter Vorstand ich seit 20 Jahren bin, zum anderen unterstützte sie stets den Tag der Regionen, der  1998 bei uns in Unterkrumbach erfunden wurde. Bei viele anderen Aktionen zum Thema regionale Wirtschaftskreisläufe oder Podiumsdiskussionen trafen wir uns, für Original Regional haben wir gemeinsame Talk- und Kochshows absolviert. Die engagierte Europaabgeordnete Marlene Mortler hat selbst um einen Termin bei der Forstbetriebsgemeinschaft Nürnberger Land gebeten, um sich einen Überblick über den Zustand der Wälder zu verschaffen.  Und zwar...

Weiterlesen...