Autor: herwig Danzer

Damaszener Kochmesser mit dem Holzgriff aus unserer Werkstatt für Weihnachten – Messergeschichte der Möbelmacher

Der nordische Gott des Genusses heißt „Gönndyr“ und er empfiehlt die ganz neuen Damaszener Messer von Felix, allerdings mit unserem Spezialgriff aus dem Holz der Hersbrucker Alb oder Ihrer Lieblingsholzart. Während unser bisheriges Lieblingsmesser, das „normale“ Firstclass Kochmesser mit 21 cm langer Klinge und Olivenholzgriff für 124 Euro zu haben ist, kostet der Geheimtipp von Gönn-Dir (so die deutsche Schreibweise) 1999.- (für Sie ohne Aufpreis für die Sonderanfertigung und inklusive Schneidbrett) allerdings muss man zusätzlich auch noch den nordischen Gott der Ungeduld „Hammersbald“ besänftigen. Denn „Hammers-bald“ findet eine Lieferzeit von 6 Monaten gar nicht lustig. Die Klinge ist aus...

Weiterlesen...

„Dinner für Spinner“ im Dehnberger Hof Theater ist eine intelligente Komödie – unbedingt ansehen

   Die Premiere der neuen Eigenproduktion des Dehnberger Hof Theaters war ein voller Erfolg. „Dinner für Spinner“ (Le Dîner de Cons) von Francis Veber (Übersetzt von Ursula Lyn und Peter Gilbert) wurde mit einem sehr schicken Bühnenbild aus Appartmentaufzug und weißen Hochglanzmöbeln und mit viel Liebe bis zum kleinsten Detail in Szene gesetzt. Das Ensemble des Theaters ist unter der Regie von Marcus Everding zu neuen schauspielerischen Höhen aufgestiegen und hat uns einen wunderbar unterhaltsamen, aber auch nachdenklich stimmenden Abend beschert. Es wurde viel gelacht, aber der Humor war tiefsinnig, auch böse, auf keinen Fall platt aber so geschickt...

Weiterlesen...

Kochworkshop im März: Warum gemeinsames Kochen Freude macht

  Jeder Kochworkshop ist ein wenig anders. Diesmal hatten wir in einer krankheitsbedingt eher kleiner Gruppe viel Zeit zum gemeinsamen Kochen, üben, fachsimpeln und genießen. Natürlich durfte Seviche – der nur mit Limettensaft denaturierte Saibling – nicht fehlen und dazu gehört bei uns die gebratene Fischhaut zum Knabbern (hier ist unser aktualisiertes Sevicherezept).  Auch die Filets wurden am Tepan Yaki zubereitet und die Kräuterröllchen im Dampfgarer gegart (95 Grad 12 Minuten). Familie Müller hat vor ihrer großen Urlaubsreise  die letzten Dinge aus dem Kühlschrank mitgebracht, was uns köstlichen Stampf (Kartoffelbrei) mit Sellerie und frischem Rucola einbrachte. Dazu werden Kartoffeln...

Weiterlesen...

Was der Weltfrauentag mit Berta Benz und unserem fränkischen Sommer mit Stefan Grasse am 19. Juli zu tun hat

Zum Weltfrauentag am 8. März ehrte der Autobauer Mercedes Berta Benz, die Ehefrau des Automobilerfinders Carl mit einem wunderbaren  vierminütigen Video. Darin wird ihre erste „Langstreckenfahrt“ von Mannheim nach Pforzheim geschildert und ihr nimmermüder Einsatz für die Erfindung ihres Mannes, der wohl entscheidend für den späten Erfolg des gemeinsamen Projekts Auto wurde (via Fachzeitschrift Werben und Verkaufen). youtubeembedcode de delinkverzei chnis                                 Auch bei den Möbelmachern sind von der Werkstatt bis in die Geschäftsleitung für einen Handwerksbetrieb ungewöhnlich viele couragierte und anpackende Frauen zugange...

Weiterlesen...

Einfach Kochen Nr. 11: Lammkeule provenzalisch im Miele Automatikprogramm mit Bratenfunkthermometer

Und wieder mal wollte ich die Fähigkeiten des Mielebackofens im Rahmen von „Einfach Kochen“ testen und habe mich gartechnisch halbwegs an den Empfehlungen des Miele Kochbuchs orientiert, das Rezept selbst aber an dem Klassiker J.-B. Reboul  „Die provenzalische Köchin“ ausgerichtet (La cuisinière provencale). Das geniale Buch erschien das erste Mal 1897 und seitdem in 28 Auflagen, leider kann ich es nicht lesen, es ist auf französisch. Die Lammkeule heißt „Gigot d`agneau“, unsere war aus Vorderhaslach und hatte knapp zwei Kilo. Häute entfernen, pfeffern und salzen, Kräuter aus der Provence, Speck vom Schwabhofschen Weideschwein, Knolle Knoblauch halbiert, Butter drauf und...

Weiterlesen...

Newsletter 154: Schneidbrett-Gutschein in „Die Zeit“ – Steffis Küche in Ulm – Kurioses von der Möbelmesse – Fischhaut und Kochworkshop

Newsletter 154 im Februar 2019 im Vorlesevideo: www.youtubeembedcode.com/de/ ww://delinkverzeichnis.de     Liebe Leute, noch können Sie über die Wochenzeitung „Die Zeit“ online einen 250 € Gutschein für alle unsere Produkte ab 150 Euro kaufen. Wie so oft, ist auch in diesem Newsletter eine einmalige Möbel-Möblichkeit in Büroform versteckt! Der Gründerzeitschreibtisch aus dem letzten hat übrigens seine Liebhaber gefunden und kommt in ein Museum.   Heute für Sie gesammelt: „Die Zeit“ hat 250 € Gutscheine für 150 € Steffis Dachschrägenküche in Ulm Miele-Meeting mit Spülmaschinen-Härtetest Kuriositäten der Kölner Möbelmesse 2019 Marmot Massivholzbüro nach Umzug übrig Kochworkshops mit Punktebewertung Nbgmesse: Büro-Pflege...

Weiterlesen...

Joan Baez in München – ein Stück des eigenen Lebens

Mit sieben Jahren durfte ich in Nürnberg das Gitarre spielen lernen und laut meiner noch vorhandenen Noten spielte ich nicht zuletzt dank eines älteren Bruders spätestens seit 1970 Lieder von Bob Dylan in der Hoffnung, dass sie ein wenig mehr nach der geliebten Version von Joan Baez klingen würden. In manchen Kleinkunstbühnen und an ganz vielen Lagerfeuern erklangen viele ihrer Lieder in meiner Version. https://www.nachhaltigkeitsblog.de/wp-content/uploads/2019/02/MOV_20190216_2136471JoanBaezGraceStumberForeverYoung.mp4 Einige viele Monate später besuchten wir im Februar 2019 ihre Fare Thee Well Tour – also Ihren Abschied von der Bühne – in der Philharmonie des  Münchners Gasteig. Derselbe  wurde während unseres Studiums in...

Weiterlesen...

Schöne Fotos vom Generationen-Kochworkshop im Februar – Seviche (Ceviche) vom Saibling, Sellerieschnitzel und Weideschwein

Das war natürlich ein Glück, dass unser Küchenkunde Marco Pigato gleichzeitig künstlerisch fotografiert und super gut und gerne kocht.  Auch Fritz ist Profi und schnappte sich immer wieder mal die Kamera und so wurde unser gemeinsames Kochen mit Schülern, mittelalten und Rentnern wieder ein ganz besonderes Erlebnis. Aus unserem Angebot wurde diesmal im Vorfeld per Email wieder Seviche aus dem fränkischen Saibling gewählt, und wir wurden gebeten, das Rezept nicht wie damals im Text zu verstecken (wie wir das hier mit der gesamten Hintergrundgeschichte gemacht haben), sondern es „richtig“ aufzuschreiben. Also gut, unser Seviche (das wir wegen eines Artikels...

Weiterlesen...

Grandioser Sonnenuntergang und Winterwanderung zur Edelweißhütte und dem Arzbergturm

Ja, man sollte es viel öfter machen, denn nach der Arbeit gemeinsam ein paar Meter zu laufen und ein schönes Abendessen sind ein wenig spektakuläres, abertrotzdem wunderbares  Erlebnis. Am Oberbecken in Deckersberg berichtete Ute Danzer von Ihren Erfahrungen während des Baus des Happurger Stau- und Baggersees Anfang der sechziger Jahre und den Überschwemmungen in der Zeit davor. Seit dem Bau des Stausees war es mit dem Hochwasserproblem vorbei (außer Terroristen drohten, den Staudamm zu sprengen, was Happurg ziemlich nass gemacht hätte). Auch die aktuellen technischen Diskussionen um die Dichtheit des Oberbeckens wurden besprochen,  die das eigentlich geniale Projekt der...

Weiterlesen...

Bloggertreffen 2019 auf der Biofach in Nürnberg wieder „normal“

Es war das zwölfte Bloggertreffen auf der Biofach. Als Dinosaurierblogger (Nachhaltigkeitsblog seit 2005) und Mitinitiator des ersten Bloggertreffens anno 2008 will man dabei sein und die Entwicklungen der Bloggerwelt – zu der sich jetzt auch Influencer zählen –  miterleben. Es war einst das erste Bloggertreffen auf einer deutschen Messe, bei der die Blogger so richtig als Presse akkreditiert wurden. Nach dem Experiment im letzten Jahr, das Treffen in die Messehalle zu verlegen, war es in diesem Jahr gottseidank wieder im ebenso akustisch, wie kulinarisch angenehmen Restaurant Marco Polo im Kongresszentrum Ost ganz oben. Es gab ein wunderbares Frühstücksbuffet mit...

Weiterlesen...

Massivholzküche aus fränkischer Buche mit Rotkern in Ulm fotografiert

Im Video präsentiert Stefanie ihre neue Möbelmacherküche in Ulm. Mit Impressionen aus der Werkstatt, von der Montage und vom Fototermin. https://www.nachhaltigkeitsblog.de/wp-content/uploads/2019/02/KücheBöckler60secNEU.mp4 Stefanie und Bastian kennen Möbelmacherküchen schon lange, Bastis Mutter hatte einst die Erdbeerküche mit uns entworfen und bekocht sie seitdem mit Ihrem Mann Klaus. Deshalb brauchten wir mit der „next generation“ nur einen kurzen Besuch in Unterkrumbach und eine schnelle Skizze, um die Küche noch in allen Details abzuklären. Mit Druckdampfgarer, großen Tepan Yaki und Induktionswok ist sie gut ausgestattet und die große Bank mit Rückenlehne macht auch das lange Sitzen daran zur Freude.   Das sind die...

Weiterlesen...

Smarthomeprofi Michael Kipfstuhl holt starFM-Radio nach Hersbruck und lädt Freunde ein

Ich staunte nicht schlecht, als ich via Facebook die Einladung zum Radiofrühstück mit StarFM von Michael Kipfstuhl, dem Smarthomeprofi bekam. Und so kann man sich so eine Radiofrühstück vorstellen, der 7,5 Tonner als Übertragungswagen ist heute nicht mehr nötig: https://www.nachhaltigkeitsblog.de/wp-content/uploads/2019/02/StarFMFrühstück.MTS_.mp4 Also mit 8:30 Uhr Glück gehabt, andere waren schon viel früher dran. Um halb Neun war dann auch schon Zeit für ein Gläschen köstlichen Frankensecco, ich ahnte ja nicht, dass ein paar Minuten später schon Sonja Weid von der Bürgerbräu mit nem Kasten derselben kommt. Jedenfalls war es eine tolle Atmosphäre, die Hersbrucker Alb kam sehr sympathisch rüber und...

Weiterlesen...