von | 5. Mai 2014

Newsletter 101: Werkstatt-Tage, Essplatzaktion und die barrierefreie Küche

Nachhaltigkeit, Bio und Messen, Newsletter, Pro Natura, Veranstaltungen, Werkstatt-Tage | 0 Kommentare

Liebe Leute,

vom 23. bis 25. Mai zeigen wir während der 16. Unterkrumbacher Werkstatt-Tage an den zwei Tagen der offenen Tür wie man Massivholzmöbel herstellt, nachölt, pflegt und weitergibt. Freitag Abend spielt die Musik “The Rose and Crown,” am Samstag ist MM-Party von Standard bis Disco und am Sonntag das Werkstatt-Streitgespräch über die Zukunft unserer Wälder zwischen dem Bund Naturschutz, den Bayerischen Staatsforsten und der Forstbetriebsgemeinschaft.

Wir verraten, wer beim letzten Jubiläumsletter die Preise gewonnen hat (und was dabei heraus kam), wie günstig bis 30. Juni die Joristühle sind und wie unsere erste barrierefreie Küche aussieht.

Die kurze Newsletter-Zusammenfassung für Nichtleser wie immer in diesem Video.

Die Themen heute:


Freitag Abend, 23. Mai: The Rose and Crown, catered by Rosegardens


Es wird nicht nur ein musikalisches Erlebnis der Extraklasse, sondern auch ein kulinarisches. Julia Fischer, Mercan Kumbolu und Christof Stahl haben einen eigenen Stil entwickelt, den sie Acoustic Pop nennen, was man wirklich nur als Understatement bezeichnen muss.

Passend zu The Rose and Crown übernimmt die Firma Rosegardens das kulinarische Begleitprogramm zum Beispiel mit “Nudeln in Rosen-Sahne-Sauce mit Feigen und frischen Rosenblüten” und köstlichem Rosensecco, natürlich fränkisch und bio.

Das genaue Programm mit Video zum reinhören und warum der Eintritt für angemeldete Besucher soviel günstiger ist, erfahren Sie auf unserer Sonderseite über den Freitag Abend (23. Mai).

Mit Anmeldung die günstigen Vorverkaufskarten reservieren

Samstag und Sonntag 24./25.5.: Zwei Tage der offenen Tür von 10 – 16 Uhr

Wer sich ernsthaft für Nachhaltigkeit einsetzt, muss sich spätestens nach dem 25-jährigen Jubiläum auch um seine alten Möbel und Küchen, also die „Hinterlassenschaften“ kümmern.
Dafür bieten wir unseren Kunden einige Optionen: Wir erklären was wir unter „Wiederherstellen,“ „Aufpeppen,“ „Weitergabe“ und „Rücknahme“ verstehen. Ja, Rücknahme, denn beim Neukauf von Möbeln kann das durchaus Sinn machen, weil wir sicher Menschen finden, die sich über generalüberholte und preiswerte Massivholzmöbel, Polstermöbel oder sogar Küchen freuen.

Beobachten Sie an den beiden Tagen der offenen Tür, wie aus Brettern Möbel (bzw. Partybrettchen) werden, lassen Sie sich zeigen, wie das Nachölen von Massivholzmöbeln funktioniert und schauen Sie zu, wie wir „Fehler ausbügeln.“ Der Begriff kommt tatsächlich von den Schreinern, weil man mit einem Bügeleisen Dellen im geölten Holz wie durch Zauberhand wieder entfernen kann. Wenn Sie transportable Kleinmöbel mit Macken haben, zeigen wir es auch gerne an Ihren Möbeln, aber bitte unbedingt vorher telefonisch anmelden. Hier ist die Sonderseite zum Tag der offenen Tür und hier ist nochmal das Nachölvideo  mit Ute Danzer: Tipps, Bilder und das Video.

Die Möglichkeiten des Vakuumierens und Sous Vide Garens in der Möbelmacherküche


Wozu ist ein Vakuumierer gut und was bedeutet Garen im Vacuum („Sous Vide garen“)?
Wir zeigen diese in Haushaltsküchen eher neue Art des Aufbewahrens und Kochens. Auch wenn wir selbst erst am Üben sind, freuen wir uns, dass die meisten unserer Kunden dank Dampfgarer und Tepan Yaki schon die wichtigsten Voraussetzungen zum Sous Vide Garen eingebaut haben. Nur noch einen Vakuumierer – wir zeigen sie von preiswert bis profi – und schon kann es los gehen. 

Testen Sie die neuen Mechaniken der Relaxsessel

Boxspring oder Woodspringbetten


Was ist ein Boxspring-Bett und was bedeutet Woodspring? Die Geheimnisse des gesunden Schlafs und alle Varianten dazu erklärt Ute Danzer im Matratzenstudio, wo Sie natürlich auch Probeliegen können. Mit unseren Partnern Pro Natura und Joka finden wir für jeden Liegewunsch die perfekte Lösung: ergonomis ch und ökologisch.  Hier haben wir einen Zeitungsartikel dazu geschrieben.

 


Die MM-Party am Samstag Abend – Tanzen, Relaxen, Genießen. Am 24. Mai

Buchentisch in Schiffsform mit den Stühle Bei der MM-Party, einmalig bei den MöbelMachern, (jeder kennt ja die M-Party am Michelsberg) gibt es gute Musik von Standard bis Disco und die Auswahl richtet sich vor allem nach den Wünschen des Publikums. Die erfahrenen Disc Jockeys Tom Sonyc und DJ-D bringen Tanzlaune für jedes Alter in die Werkstatt. In der Ausstellung kann man Relaxen und gute Gespräche mit netten Gästen führen oder es sich draußen am Bronxofen gemütlich machen.

Der Eintritt im Vorverkauf für angemeldete Besucher beträgt 5 €  inkl. Begrüßungsgetränk,
an der Abendkasse 8 €.  Kartenreservierung bitte per Formular, Email: (info@die-moebelmacher.de) oder Telefon: (09151 862 999).
Die Partysonderseite

Reservieren Sie jetzt Ihre günstige Vorverkaufskarte

Das Werkstatt-(Streit)-Gespräch am Sonntag mit vorbereitender Wanderung

Naturschützer fordern das „Aus der Nutzung nehmen“ eines kleinen Teils der staatlichen Wälder, was die bayerischen Staatsforsten gar nicht schlecht finden, wären da nicht die Details, über die man sich so richtig in die Haare kriegen kann.  Die Möbelmacher wollen mit diesem Gesprächsangebot Kunden und der  Bevölkerung zeigen, dass das Waldthema zwischen Erholung, Schutz und Holzertrag hochkomplex ist und dass man viele Standpunkte kennen sollte, um sich seine eigenen Meinung bilden zu können.

Vor dem Gespräch führt Forstingenieur Siegfried Huber um 15:00 während einer Wanderung in das Thema ein. Die Buchhandlung Lösch wird zum Thema Wald einen Büchertisch f&uum l;r Sie bereithalten.
Das ist die Sonderseite Werkstattgespräch.


Bis 30. Juni ist jeder 6. Jori-Stuhl geschenkt

Diesmal sind die Stühle in der Jori-Aktion, die unseren Kunden noch bis 30. Juni jeden 6. Stuhl ohne Berechnung beschert. Hier haben wir die drei Aktionsmodelle Mikono, Piuro und Perla mit allen Preisen vorgestellt. Zehn Stühle geschenkt bekommt also, wer sechzig Stück kauft, das ist doch was!
Alle Sofa und Sessel Sonderangebote

Sind Tische mit Baumkante ein neuer Trend?

Gerne schreiben wir über die unendlichen Möblichkeiten der Einzelanfertigung. Auch und gerade bei Tischen entstehen ganz persönliche Möbel, die sich natürlich nach dem architektonischen Umfeld und dem Platz richten, aber am meisten nach den Vorlieben der Kunden. In diesem Blogartikel haben wir erklärt, warum die Herstellung von Tischen mit Baumkante nicht ganz unaufwändig aber schön ist. 


Die barrierefreie Küche aus Massivholz


“Mitnichten” kocht es sich am besten und deshalb hat unsere rollstuhlfahrende Kundin ihre Nichten Uli und Bine gebeten, beim Fotografieren und Filmen der neuen Küche zu modeln. Die beiden Studentinnen einigten sich schnell, dass Uli den Rollstuhlpart übernimmt und Bine zeigt, dass man in unserer barrierefreien Küche auch hervorragend zu zweit kochen kann, egal ob im Sitzen, oder Stehen.

Wir haben die vielen Besonderheiten dieser barrierefreien Küche aus Massivholz auf der Hompage mit Bildern und Videos zusammengestellt und berichten im Nachhaltigkeitsblog über das “Making of. “


Die mobile Säge war da und wir haben 100 Kubikmeter schöner Bäume für Sie gestapelt

Bevor ein Brett in unsere Werkstatt kommt, haben das die Möbelmacher schon ein paar Mal am Stapler, aber auch in der Hand gehabt (in diesem Jahr waren es zum größten Teil die kräftigen Hände von Matthias Becker und Nils Hager, aber auch Sophia Bernutz und Christiane Suttner haben gemeinsam mit Gunther Münzenberg hochgestapelt). Für unsere Kunden bedeutet das beste Qualität, Regionalität und – später beim Möbelbau – Individualität. Unsere regionale Waldschöpfungskette ist auf der Seite “Vom Baum zu Tisch” ausführlich beschrieben.


Die Preisgewinner und die Auswertung der Leserbefragung im 100. Newsletter

  • Frage: “Was gefielt Ihnen bisher am gesamten Video-Newsletter am besten?”
  • Antwort: “Gesamtes Format mit Video, längeren Textpassagen, kurzen  Nachrichtenschnipseln, Verweise auf andere Plattformen ist sehr  ansprechend – insofern kein einzelnes Highlight, sondern die Form an  sich hebt sich angenehm von anderen Newslettern ab.”

Natürlich waren nicht alle Antworten auf unsere Fragen soo positiv, aber wir haben auch alle kritischen Töne unserer Kundenbefragung zum Newsletter veröffentlicht. Wir bekamen für Newsletter und Video die Schulnote 1,9 und Nina Brunner hat sogar ein paar Grafiken daraus erstellt, was wir Ihnen im Nachhaltigkeitsblog zeigen möchten.

Freie Auswahl unter unseren Preisen habe die ausgelosten Gewinner:
Wolfram Steckbeck, Ina Medic, Markus Lorenz, Julia Hoffmann,  Monika Nothelfer, Tobias Nehls, Hagen Reiche, Margit Krojer, Christian Martini, Eva Klaußner.

Wir bedanken uns ganz herzlich fürs Mitmachen und werden uns in unserer Kommunikation an Ihren Wünschen orientieren. Bitte sagen Sie uns auch nach der Umfrage, was Sie gut oder schlecht finden, wir sin d über alle Hinweise dankbar.


Kurznachrichten +++ Neue Garbehälter für Druckdampfgarer +++ Julia Ebner gewinnt Brotzzeitbrettchen mit Designwurmloch +++ Das Museum der Unschuld in Istanbul +++ Neues Buch Lebensart genießen: in und um Bayreuth +++

+++ Neue Garbehälter für Druckdampfgarer

Was in der Gastroküche völlig “en vogue” ist, finden manche Familien gar nicht so schick: Die Garbehälter unserer Dampfgarer sind normalerweise aus Edelstahl, was manche Menschen an Fast Food erinnert, aber es gibt superschicke Alternativen. Seit 10 Jahren stellt unsere Lieblingsporzellanhersteller Walküre Gastronormbehälter aus Hotelporzellan her und seit 4 Wochen gibt es dieselben in weiß oder schwarz emailiert. Darin kann man zum Beispiel Gulasch sogar am Induktionskochfeld anbraten und später ohne Geschirrwechsel im Dampf- oder Druckdampfgarer fertig garen. Es gibt dazu einen bescheidenen Blogbeitrag von uns, der durch einen Erfahrungsbericht unseres Kunden Bernd Müller deutlich veredelt wurde.

+++ Julia Ebner gewinnt Brotzzeitbrettchen mit Designwurmloch

Facebooknutzer sind manchmal schneller dran, denn die Preisfrage na ch dem Grund der seltsamen Holzstapelung hat Julia schnellsten beantwortet und damit das Desingwurmloch im Brotzeitbrettchen gewonnen. Jetzt hoffen wir insgeheim, dass es es eine Hauptrolle in ihrem neuen Musical spielen wird. Mit dem Möbelmacherholzwurm als Hauptrolle. Ihr unermüdliches pädagogisch-musikalisches Engagement ist hier nachzulesen , auf Facebook finden Sie uns hier (bitte auf “gefällt mir” klicken).

+++ Das Museum der Unschuld in Istanbul

25 Jahre haben die Buchhandlung Lösch und die Möbelmacher gemeinsam partnerschaftlich zusammen gearbeitet, zum Jubiläum luden wir Denis Scheck ein, der  unter anderem auch den Roman des Nobelpreisträgers Orhan Pamuk “Das Museum der Unschuld” empfahl. Für uns ein Anlass, das Jubiläum ein Jahr später gemeinsam in Instanbul mit einem Besuch des Museums abzuschließen, besser als die Herren Pamuk und Scheck kann diese literarische Besonderheit wohl niemand erklären: Interview Orhan Pamuk und Denis Sche ck in der Mediathek.

+++ Erster Kinospot zu albern? +++

Die erste Version des Kinospots (für das Hersbrucker Kino) war zu ernst und brav, die zweite (“Der Wohnraum – unendliche Weiten”) vielleicht ein wenig zu albern? Was meinen Sie? Wie sollten wir die nächsten Kinospots machen?

+++ Neues Buch aus der Reihe “Lebensart genießen: In und um Bayreuth” +++

An Oliver van Essensbergs Buch über Nürnberg durften wir einst mitwirken (es sind noch Exemplare bei uns auf Lager), sein neuestes Werk ist über Bayreuth und dank seiner bunten Mischung wieder sehr gelungen. Die Themen reichen von Essen, Trinken, Ausgehen über Ausstattung, Design, Architektur bis zu Kunst, Kultur, Natur. Es enthält sorgfältig ausgewählte Adressempfehlungen, Hintergrundgeschichten profilierter Autoren und faszinierende Bilder. Es ist erhältlich in Ihrer Buchhandlung. Etwas ausführlicher be richten wir im Nachhaltigkeitsblog.




Mit der Weiterempfehlung des Newsletters würden Sie uns eine Freude machen

Einfach diesen Bestelllink (www.die-moebelmacher.de/aktuell/newsletter.html) in eine Mail kopieren. Auf  unserer Facebookseite, ist er sogar meist schon einen Tag früher zu lesen.


Jetzt Vorverkaufskarten für die Werkstatt-Tage reservieren

Mit Ihrer Anmeldung zu den Werkstatt-Tagen sparen Sie nicht nur Eintrittsgeld durch die günstigen Vorverkaufskarten, Sie erleichtern uns wirklich Planung, Einkauf und Organisation.Wir freuen uns vor, während und nach den Werkstatt-Tagen auf Ihren Besuch, gerne auch samstags und (nach Anmeldung) auch am Samstag Nachmittag
Ihre Möbelmacher

Ute und herwig Danzer (in Istanbul) mit dem ganzen TeamWenn Sie die älteren Newsletter noch nachlesen wollen, oder die Videos anschauen, finden sie diese in unserem Social Media Newsroom. Wer einfach mal alle Videos anschauen will, klickt auf die Playlist in unserem Videokanal.
Folgen Sie den Möbelmachern bei Twitter
Klicken Sie auf “gefällt mir” bei Facebook
Und ganz schnelle Web 2.0. Freaks  finden uns natürlich auch bei Google+
Für Bilderliebhaber gibt es jetzt auch pinterest.com/moebelmacher/
Und ganz neu ist die Rebelmouse

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.