von | 30. August 2016

Warum wir das Gardaseebuch von Lothar Mayer empfehlen

Bücher | 2 Kommentare

GardasseTitelohneText

Natürlich kann ich mir im neuen Jahrbuch 2017 den Kalauer nicht verkneifen, dass das Gardaseebuch von unserem geschätzten Kunden Lothar Mayer das beste ist, was ich je gelesen habe. Es ist ja auch das erste zu diesem Thema, abgesehen von Kajak-oder Drachenfliegerführern aus längst vergangenen Tagen.

LotharMayer

Aber die Tatsache, dass die Danzers sich die ganzen 347 Seiten gegenseitig mit Freude vorgelesen haben, verspricht zunächst mal puren Lesegenuss, nicht nur, wegen der gewählten Sprache des Autors, sondern vor allem wegen seines umfangreichen Wissens.
Es gibt unzählige Gardaseebücher über Flora oder  Fauna oder  Geschichte oder Architektur und natürlich Sport in allen Facetten, aber vermutlich ist dieser 2,1 Kilogramm schwerer Wälzer das einzige, das diese Disziplinen – inklusive  Weinführer – informativ und unterhaltsam verbindet.

„Es sind die besonders gestimmten Menschen, die die Welt mit anderen Augen sehen und dadurch die unseren öffnen.“

Gardasee1

Meine Frau war begeistert von den kompetenten Pflanzen- und Tierbeschreibungen, mich beeindruckten die Ausflüge ins Handwerk vergangener Zeiten zum Beispiel der Papierherstellung oder der Köhler , aber es ist vor allem die Ganzheitlichkeit, mit der das Phänomen Gardasee beschrieben wird.   Die Kriege aus denen zum Beispiel bei der Schlacht von Solferino 1859 das Rote Kreuz zur leider erfolglosen Vermenschlichung des Krieges gegründet wurde, werden im lokalen Zusammenhang  ebenso beschrieben, wie die Hochzeit von Adelheid mit Otto dem Großen im Jahr 951 oder der Konflikt zwischen Wanderern und Mountanbikern:

„Und die Konzentration dürfen wir auf unserem Weg hinauf nach Pregasina nicht verlieren, denn schon nähert sich wieder eine Bikergruppe, kühn sowohl mit Blick auf deren Kleidungsästhetik als auch auf ihre Geschwindigkeit.“

GardaseeSchwan

Dabei ist Mayer immer ebenso kritisch, wie versöhnlich, aber vor allem – trotz der akribischen Recherchen zu allen Themen – auch humorvoll mit einem leichten Hang zur Ironie. Das macht das Buch so angenehm zu lesen. Bleibt die Frage, warum es über 2 Kilogramm wiegen muss.

GardaseeBlume

Was ich noch nicht erwähnte ist die Tatsache, dass ich nur zufällig auf das Buch gestoßen bin, als ich die schöne Einrichtung von Familie Mayer fotografierte, das Buch liegt im Vorgrund ganz links unten .

WoziMayer16__0024

Beim üblichen Fachsimpeln über die Fotoausrüstung wurde blitzschnell klar, dass er professionell fotografiert, was nicht nur die Hasselblatt-Ausrüstung belegt, sondern vor allem die unglaublichen gelungenen Fotos von
– Tieren
– Pflanzen
– Landschaften
und
– Architektur.

GardaseeBlume2

Mit etwas geübtem Blick kann man sich nicht vorstellen, dass dieser Mann am Gardasee in 30 Jahren jemals Urlaub im üblichen Sinn gemacht hat, denn gegen 4 oder 5 Uhr Früh muss er mit der Kamera auf der Pirsch gewesen sein.  Da sind unsere Einrichtungsfotos technisch gesehen Kinderkram.

Wenn Sie also nur einen Hauch von Interesse für die Region des Gardasees haben, dann holen Sie sich das Buch bei uns, oder bei einem Buchhändler Ihrer Wahl, und lesen Sie. Denn es ist kein Bilderbuch mit Begleittext, sondern ein Lesebuch mit perfekten Illustrationen, das sogar mich einst zum Wandern animieren könnte.

Dafür hat er sogar eigens das Thema Schuh ausgeführt:

„Bedenkt man, dass es im Leben drauf ankommt, das man ein gutes Bett und einen guten Schuh besitzt (denn steckt man nicht in dem einen, steckt man in dem anderen), kann man ermessen, welche Strapazen früher der Weg zur Alm oder das Bestellen abschüssiger Felder für Zehen und Fersen gewesen sein muss. „

++++++++++++++

Das Buch beim Verlag

Gardasee
Natur- und kulturhistorische Ausflüge
 Lothar Mayer
 24 x 29 cm, 352 Seiten, 338 Farbabbildungen, 14 Karten, Hardcover
ISBN 978-3-7319-0191-4
Euro (D) 27,95, Euro
 Der Gardasee gehört seit Goethes Zeiten zu unseren beliebtesten Urlaubszielen. Umso verwunderlicher ist es, dass keiner der derzeit verfügbaren Reiseführer eine Zusammenschau natur- und kulturhistorischer Exkursionen am See bietet. Dieses reich bebilderte Buch, in dem der Autor 30 Jahre Gardasee-Erfahrungen verarbeitet hat, schließt diese Lücke. Es regt zu eigenen Wanderungen an, indem es Touren rund um den See beschreibt, die aufgrund von botanischen, entomologischen, geologischen und  kulturhistorischen Besonderheiten von Interesse sind. Die zum größten Teil sportlich nicht anspruchsvollen Wanderungen sind mit Hilfe von detaillierten Karten für jeden Naturfreund gut nachzuvollziehen. Den Kunstobjekten, die rund um den See zu bewundern sind, ist ein weiteres Kapitel gewidmet. Und sogar über die Literaten und Dichter, die über die Jahrhunderte hinweg den Lacus Benacus aufgesucht haben, wird ausführlich berichtet. Historische Besonderheiten und vor allem die Bezüge zu unserer eigenen mitteleuropäischen Geschichte werden in diesem Gardasee-Lesebuch mit Sorgfalt und Sachkenntnis vorgestellt. Darüber hinaus taucht der Leser in die Weinbauregionen rund um den Gardasee ein und weiß nach der Lektüre, wo der beste Lugana und der qualitätsvollste Bardolino gekeltert  werden.

2 Kommentare

  1. Dr. O. Kudrna

    Sehr schönes Buch! Besondere Empfehlung: Natürliche Fotografie: Naturafnahmen von Schmetterlingen, professionell, unverfälscht durch PC-Verarbeitung!!! Das gibt es heute kam noch. Ich kann das beurteilen.

    Antworten
  2. herwig

    Danke Dr. O. Kudrna, sehe wir genauso.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.