Einfach Kochen Nr. 4: Flammkuchen vom Pizzabackstein

DSC05613    DSC05646Naja, es geht nicht so wahnsinnig schnell, wie sonst bei unserer „einfach Kochen Serie“, aber die dreiviertel Stunde zwischen Herd mit Pizzabackstein anheizen und dem erstem Flammkuchengenuss kann es schon wert sein, vor allem, weil man wirklich kaum Zutaten braucht: abgesehen vom Hefeteig (dessen Rezept man schon kennen, oder wo auch immer nachlesen könnte – ich oute mich an dieser Stelle aufgrund ungeplanter Kochanfälle als ein Fan von Trockenhefe) sind es in unserem Lieblingsfall nur Zwiebeln, Schmand, Schinken und Pfeffer.

DSC05590

DSC05592

Im mit der Kompaktkamera beiläufig gefilmten Video haben wir die Einfachheit dieses Rezepts hoffentlich glaubwürdig belegt.

Unser Trick in Möbelmacherküchen ist, dass wir den Teig auf der Laborkeramik, dem Granit oder auch auf dem Holz mit viel Mehl nahezu durchsichtig ausrollen und wenige Sekunden am  180 Grad warmen Tepan Yaki (oder auch im Backofen) vorbacken. Wenn dann die Gäste kommen ist der ganze Mehlstaub schon weg, die Teigfladen stabil und die Gäste können sogar selbst mitarbeiten, denn es ist wirklich „einfach Kochen“!

DSC05600

DSC05606

Auf die vorgebackenen Fladen Schmand mit Olivenöl, viel Muskat, wenig Salz (wegen des salzigen Schinkens!) und ein wenig Pfeffer gewürzt,  dünn verteilen.  Mit dem Röslehobel geschnittene halbe Zwiebelringe und die klein geschnittenen Schinkenstücke geometrisch exakt – oder einfach nach Geschmack – portionieren und anordnen und mithilfe des Holzes vom Pizzabackstein oder einfach mit einer Palette (der Teig ist ja vom Vorbacken auf dem Tepan Yaki sehr stabil!)  bei 280 Grad auf den glasierten Miele-Pizzabackstein in den Backofen legen.

DSC05597

DSC05638

Die Spezialglasur des Miele-Backsteins ist nicht so offenporig wie andere heftig beworbene Backsteine, dafür lässt er sich aber auch nach einer langen Nacht bei 280 Grad mit viel übergelaufener Tomatensauce, klebrigen Käse und eingebrannter Salami  supereinfach reinigen und macht am nächsten Tag gleich wieder Freude. Verblubberte offenporige Backsteine oder testweise eingesetzte – perfekt funktionierende, aber heftig verschmutzte -Granitplatten mussten die private Küche aus optischen Gründen sehr schnell verlassen.

DSC05609

Rund drei Minuten ist die Backzeit des Flammkuchens, dann kann man ihn am Holzbrett aus der Hersbrucker Alb mit groben Pfeffer verfeinern, mit dem Röslepizzaschneider (ich habe noch ein uraltes Designmodell, die neuen funktionieren genauso gut, sind aber nicht so schick) perfekt aufteilen und rein beißen, was richtig knirscht.

DSC05623

++++++++++++++++++++++++++

Einfach Kochen Nr. 1: Penne al Arrabiata
Einfach Kochen Nr.2: DasRoll-Ei
Einfach Kochen Nr. 3: Skrei mit Tomaten und Kapern

Alle Kochvideos in der YoutubePlaylist
Alle Videos über unsEre Massivholzküchen in der YoutubePlaylist

Die Kocheinrichtung mit Diana Burkel alle Sendungen
Die Massivholzküchen der Möbelmacher auf der Homepage

Kochtalk mit den beiden Miss Franken 2014 und 2015 in der Massivholzküche der Möbelmacher

TitelAnnaDarleenOhne In der Frauenhalle Fem auf der Consumenta 2015  dürfen bei den vielen Kochshows mit tollen Frauen unsere Missen natürlich nicht fehlen.  Die Miss Franken 2014 Anna Barth und Miss Franken 2015 Darleen Hoffmann kochten in unserer Eichenküche für die interessierten Zuhörer und weil das Gericht in diesem Fall nicht das eigentliche Thema der beiden Schönheiten war – sondern deren Lebenserfahrungen als Miss Franken – haben wir aus den ganz persönlichen Geschichten ein kleines Video geschnitten.

Ursprünglich für eine leider erfolglose Bewerbung zu einer Talkshow, umso schöner, wenn dabei etwas sehenswertes heraus kam. Und viel Spaß hat das gemeinsame Kochen sowieso gemacht.

00105.MTS.Standbild002

Alle Möbelmachervideos  in der Youtube Playlist

Tagebuch der grünen Massivholzküche und wie sie zum regionalen Kunstwerk wurde

KuecheGruenSchuerzeFacebook

Im Feburar 2012 haben wir auf Facebook die Idee der Massivholzküche mit grünem Leder für unsere Ausstellung diskutiert, gegen vegane Forderungen nach indiskutablen  Kunstleder und reinigungstechnische Bedenken durchgesetzt und die Idee der grünen Lederschürze dankend aufgenommen.

Kurz danach montierten wir das edle Stück in unserer Ausstellung:

 

Die lederschürzen-ideegebende,  junge Dame übernahm dankenswerterweise auch das Modeln. Hier war sie aber schon vor den Fotoaufnahmen zum Abholen von Facebookpreisen zu Besuch und probierte zum ersten Mal die elektrische Hochschrankfalttür:

Fränkischer Kirschbaum wurde zur Spülenzeile mit Kühlschrank und Backofenhochschrank nebst geschwungener Kochinsel gegenüber verarbeitet und in unserer Ausstellung montiert.  Natürlich wollten wir die neue Massivholzküche auch gleich fotografieren und  Videos drehen und damit unsere unendlichen Möblichkeiten der Einzelanfertigung bewerben. Amelie Schlenk (sie hatte die Idee mit der grünen Schürze) besuchte uns mit ihrer Freundin Annemarie Dollack und wir nutzten die Edelstahlkonstruktion für den Dunstabzug der letzten Ausstellungsküche um erstmalig Küchen von weit oben fotografieren zu können.

Es war sicher einer der lustigsten Fototermine, aus denen natürlich auch ein offizielles Werbevideo entstand, aber fast noch schöner war das „Making of“.

Daraus bastelten wir eine Sonderseite auf der Homepage und einige Artikel in unserem Nachhaltigkeitsblog und natürlich hatten wir sie in der Folge auf allen Messen und Veranstaltungen dabei.

S0634082

Das ökologische Country-Magazin Landspiegel brachte ein paar Seiten über unsere ökologischen Küchenphilosophie und Spitzenköche gaben sich in ihr in den nächsten Jahren den Kochlöffel in die Hand.LANDSPIEGEL-10-2012-102_08-04-Die grüne Küche-DS.pdf

BIOerleben13Freitag_0054.JPG

Die Werbung für die Hersbrucker Gewerbeschau 2013 machten wir natürlich auch in grün, wobei ein ziemlich witziges Video entstand. Auf der Messe selbst kochten wir mit dem Rind vom Hutanger, den Miniköchen, dem Landrat und dem Bürgermeister Hersbrucks.

Wir fotografierten in dieser Küche eine junge mexikanische Architektin, die der Liebe wegen nach Hersbruck kam und schafften es über unseren Blogartikel sogar, ihr einen ihrer Ausbildung entsprechende Anstellung in einem Architekturbüro zu verschaffen.

Gia-Meyer_0006WEB.jpg

Lustigerweise suchte just jene befreundete Familie kurz darauf nach einer neuen Küche.  Als der Entwurf dafür stand, machten wir keine Zeichnung, sondern führten die grüne Küche vor, weil sie exakt dem Entwurf entsprach, aber das Grün fanden beide scheußlich.  Erstaunlich war, dass wir uns schon vor diesem Besuch entschieden, dass wir auf UteScharrerder kommenden Gewerbeschau in Hersbruck im Jahr 2015 nicht wieder die gleiche Küche zeigen zu wollen.

Allerdings war es uns auch zu aufwendig, nur wegen der zwei Tage eine neue zu bauen.  Das Grün war auch nicht mehr so in und so baten wir unsere befreundete Künstlerin Ute Scharrer unsere Idee der Teller und Schüsseln auf schwarzem Grund für den Oberschrank umzusetzen und tauschten passend dazu das grüne gegen ein schwarzes Leder.


Von Andreé Köthe, über Stefan Rottner mit Mai Nguyen zu Diana Burkel liebten alle den Induktionswok und den Tepan Yaki und auf der Hersbrucker Gewerbeschau 2015 kochten wir mit  Dr. Ulrich Maly und drehten unsere neue Kochsendung  die Kocheinrichtung Nr. 4 mit Diana Burkel.

Mit minimalen Änderungen passte die Küche nach der Gewebeschau genau in das Haus der Kunden und dort haben wir beim Fototermin noch ein kleines Video gedreht. Die grüne Küche ist nach vielen Messen und Kochshows also angekommen und zwar hier:

Was so eine Küche alles erlebt …

+++++++++++++++++++++++++++++++

Noch ein paar Küchenlinks:

Alle Videos über die Massivholzküchen in der Youtube Playlist:
http://nhblog.de/yt_pl_kueche/

Die Videos über das Kochen in unseren Küchen (Kochveranstaltungen oder-Shows):
http://nhblog.de/yt_pl_kochen/

Unsere Kochsendungen mit Diana Burkel (Würzhaus) ist hier zu finden: http://kocheinrichtung.de

Die neue Serie: „Einfach Kochen“

Und viele Artikel über unsere Art des Küchenbaus sind im Nachhaltigkeitsblog unter der Rubrik „Die Küche zum Kochen“:
http://www.nachhaltigkeitsblog.de/die-kueche-zum-kochen

 

 

>All I wanna say< heißt das neue Album von >The Rose and Crown<

Die „Release-Party“ (so sagt man heute, wenn man etwas herausgibt) fand im beeindruckenden Tonstudio Katzer in der Adam Klein Straße statt und das war mit rund 110 Gästen richtig voll. The Rose and Crown hat bei uns an den Werkstatt-Tagen 2014 das Publikum verzaubert und das gelang ihnen auch mit dem neuen Album: sechs neue Lieder, die sie selbst in die Kategorie „Pop aus Nürnberg“ einreihen, aber das ist eher Understatement.

P1000943

Denn die raffiniert arrangierten Songs leben vom kreativen Treiben des Schlagzeugers Christof Stahl, während Julia Fischer am Konzertflügel des Tonstudios für die schönen Melodien, aber auch das Jazzige und das Vielseitige steht. Nicht nur ausgesprochen gute, sondern vor allem schöne Musik entsteht dann durch den gemeinsamen Gesang mit Mercan Kumbolo und auch Christof unterstützt gesanglich im Hintergrund. (Ansonsten wird er als einer der wenigen Schlagzeuger, der auch mal still sein kann auf den Arm genommen.)

The Rose and Crown bleiben ihrem eigenen Stil treu, erweitern ihn aber und der Gesang ist im direkten Vergleich mit den ersten Aufnahmen noch klarer, perfekter,  facettenreicher. „Tic toc“ könnte sich zur Hymne für die Cittaslows entwicklen („Time ist running out“), die anderen Songs drehen sich um Liebe, Entfernung und andere Abhängigkeiten, ich würde mir die Texte ja auch geschrieben wünschen, ob im Cover oder auf der homepage.

RoseandCrown3Album_0008

Aber da ist noch etwas, was schon unser Publikum in Unterkrumbach faszinierte: die drei jungen Profimusiker ziehen uns durch ihr sympathisches Auftreten, durch die witzigen Ansagen, durch den ironischen Dialog untereinander in ihren Bann und sie haben ein sehr gutes Gespür für die Stimmung und die richtige Anordnung der Stücke.

Diese dritte CD namens „All I wanna say“ bietet 6 abwechslungsreiche Lieder, ist absolut hörens- und kaufenswert (10.-€), wir haben ein paar davon in Unterkrumbach.

RoseandCrown3Album_0003

Herzlichen Dank an die Musiker, ihre Helfer und den Inhaber des Studios, der diese tolle Atmosphäre ermöglichte und mich mal wieder eine analoge 24-Spur Bandmaschine von Studer berühren ließ  (das sind die Schweizer , die für den Privatmann auch die Revox Tonbandmaschinen bauten).

+++++++++++++++++++

Blogbeitrag über den Abend in unserer Werkstatt

Homepage von The Rose and Crown
The Rose and Crown auf Facebook
Die Rose and Crown Playlist auf Youtube

Richtig schöne Fotos des Abends

Brotzeit-Hochbeet

Gabriele_Leonie_Braeutigam_Hochbeet
von Gabriele Bräutigam
Frühling wird’s auf der Frankenalb. Jetzt muss frisches Holz auf die Säge und frisches Grün auf den Teller dachte sich Sophia von den Möbelmachern. Ein Hochbeet muss her … Herwig durchforschte sein Netzwerk nach Experten und so trafen wir uns pünktlich zum metereologischen Frühlingsanfang auf dem Hof der Möbelmacher zum Projekt „Brotzeit-Hochbeet“. Denn bei den Möbelmachern wird jeden Mittag gemeinsam Brotzeit gemacht. Vermutlich sind sie auch deshalb ein derart starkes Team :-)

Folgende Tipps & Tricks, wie man ein Hochbeet besonders „gießfreundlich“ und „pflegeleicht“ gestaltet, wurden entwickelt im Stadtgarten Nürnberg. Lieben Dank an Manja Rupprecht, die ihre Erfahrung mit uns teilt.

Viel Spaß beim (Nach-)Bauen und Genießen!
Ihre Gabriele Leonie Bräutigam

Hochbeete bauen – so geht’s:

Es gibt Hochbeete mit – und ohne Erdkontakt:

Konstruktion Hochbeet:

  1. Mit Erdkontakt –> Problem der Verrottung der Randbegrenzung, Unkraut wächst von unten durch
  2. Ohne Erdkontakt –> erfordert gute Drainage und Abbdichtung nach unten gegen Nagetierbesiedlung
  3. Es wurde die Version Ohne Bodenkontakt gewählt

Himmelsrichtung Hochbeet:

– Optimal Nord/Süd

Aufbau Hochbeet:

Boden: Zwischenräume an der Basis lassen, so dass keine Staunässe entsteht. In die Basis feinmaschigen Hasendraht in das Beet einlegen und an den Rändern festtuckern (WICHTIG: = Mäuseschutz, entsprechend lückenlos fixieren)

• Wände:

  1. Ecken innen mit einem Kantholz/Pfosten befestigen. Pfosten innenseitig an den Längsseiten verhindern, dass die Bretter sich durch die Feuchtigkeit werfen.
  2. Wände vertikal mit Kautschuk-Folie (= Teichfolie) Fachbegriff EPDM-Folie auskleiden, oben fixieren (am einfachsten Tucker, geht sicher auch schöner)
  3. Material: Üblicherweise Lärchenholz, es hält am längsten. EPDM-Folie. Alle Versuche mit billigeren Folien und PVC haben sich nicht bewährt: werden schnell porös, sind nicht umweltgerecht.

Befüllung Hochbeet:

Das Hochbeet dieser Musterbeschreibung ist ca. 60 cm hoch.

  1.  Drainage: Unten hinein (auf den Hasendraht) grobe Hackschnitzeldrainage und Asthäcksel (ca. 10 cm)
  2. Aktive Biomasse: Halbverotteter Kompost, Inhalte von Bokashi-Eimern etc. ca. 30 cm. Darüber
  3.  Erde mit Lavaerde + Bims + Blähton, ca. 10 cm. Die Mischung ist eher intuitiv, den Anteil Blähton muss man sich wie die Rosinen im Osterbrot vorstellen, also nicht zu üppig.
    etwa insgesamt je 3-4 gute Handvoll je m2
  4. Luft nach oben: ca. 10-15 cm bis zur Oberkante freilassen, wobei die Folie über die Erdoberfläche hinausragt.

Diese Erdmischung ist der Spezialtipp der Stadtgärtner: Sie sorgt dafür, dass sich das Wasser besser hält und sich die Erde gut vollsaugt. Sonst besteht die Gefahr, dass – sobald die Erde ausgetrocknet ist, das Wasser einfach durchfließt.

Man muss nicht so viel gießen, denn der Stadtgärtner hat ja wie der Betriebsgärtner auch noch etwas anderes zu tun und z.B. am Wochenende frei :-)

Bepflanzung Hochbeet:

Gut geeignet für die Brotzeit-Bepflanzung:  Rucola, Pfücksalate (besser herbalista_hochbeetals Kopfsalat), Radieschen, bunter Mangold, Erbsen (als junges Grün lecker in Salat und grünen Smoothie), Kohlrabi, Kapuzinerkresse (an den Rand, sehr lecker, natürliches Antibiotikum), Dill, Zwiebeln (kann man die Schloten gut in den Salat schneiden), Rote Bete kann man sobald die Knolle ausgebildet ist, gut Blätter für den Salat ernten (zur Förderung der Knollenbildung) Rote Bete nicht neben Mangold.

Gedüngt wird am besten mit Brennnesseljauche (1:10), gemulcht mit Beinwellblättern.

Wer Fragen hat, kann mir gerne schreiben –
auf http://www.herbalista.eu/

Bis bald
Ihre Gabriele Leonie Bräutigam

Bilder © Sammy Hart

Das Theaterstück Protest im Kulturbahnhof Ottensoos

Protest‘

Am Donnerstag 3. März 19.00 Uhr wird im Rahmen der Sonderausstellung ‚Karl IV-Böhmische Wurzeln – Wege nach Europa‘  im Kulturbahnhof Ottensoos das Theaterstück ‚Protest‘ von Václav Havel aufgeführt. Regie führt Friederike Pöhlmann-Grießinger (Gruppe ‚Kunst und Drama‘ Nürnberg), die Schauspieler sind Gerald Arp und Eugen Beiküfner.

vaclav_havel_big

Das Stück entstammt der Vanȇk Trilogie, die autobiografische Züge trägt. In den drei Stücken trifft Vanȇk Personen, die sich an die Unterdrückung durch den Staat unterschiedlich anpassen: durch Bespitzelung, Flucht ins Private und Duckmäuserei. In ‚Protest‘ soll eine Resolution verfasst werden, die aber aus Angst vor den Folgen dann doch nicht unterschrieben wird.

Václav Havel (*1936 Ϯ2011) war von 1989 bis 2003 zuerst Staatspräsident der Tschechoslowakei und danach der Tschechischen Republik. Er betätigte sich außerdem als Dramaturg, Essayist und Menschenrechtler und war einer der führenden Kritiker des kommunistischen Regimes.

Eintritt: 10 €

Kulturbahnhof Ottensoos
Bahnhofstraße 11
91242 Ottensoos
E-Mail: info@kulturbahnhof-ottensoos.de
www.kulturbahnhof-ottensoos.de/

Einfach Kochen Nr. 3: Skrei mit Partytomaten und Kapern

EK3SkreiKaperTomate017

In dieser Einfach-Kochen-Reihe wollen wir unseren Kunden und Lesern nur die schnellsten und einfachsten Gerichte vorschlagen.
In diesem Fall ein beim Einkaufen zufällig entdecktes Fischfilet vom Skrei (auch Winterkabeljau genannt).

EK3SkreiKaperTomate003

Wir haben die Partytomaten halbiert (dafür gibt es in der Kocheinrichtung Nr. 4 mit Diana Burkel eine geniale Anleitung im Video bei Minute: 8:30) und zusammen mit den Zwiebeln und Kapern am Tepan Yaki auf Stufe 8 (180 Grad) angebraten (natürlich geht das etwas weniger komfortabel auch in der Pfanne).

EK3SkreiKaperTomate006

Gewürzt mit Pfeffer, Salz und dem berühmten Purple Curry von Ingo Holland und abgelöscht mit dem trockenem Wermuth Nolly Prat.

Naja, dann einfach den Fisch zuerst auf der Hautseite so lange braten, bis das Eiweis bis zum ersten Drittel der Dicke den Glanz verloren hat („blind geworden ist“ nennt es Diana)  und danach auf die Fleischseite wenden.  (Auch dazu gibt es eine ganz genaue Anleitung von Diana Burkel in der Kocheinrichtung Nr. 1  bei Minute 5:41)

EK3SkreiKaperTomate012

Wir haben das mit Begeisterung  ohne Beilagen gegessen, für Ergänzungen wie  Weißbrot, Nudeln, Reis oder Kartoffeln braucht man wohl keine Anleitung. Nachdem der Fisch schon filetiert war, dauerte die ganze Aktion inkl Zwiebelschneiden und Aufheizzeit des Tepan Yakis grade mal eine viertel Stunde.

++++++++++++++++++++++++++

Einfach Kochen Nr. 1: Penne al Arrabiata
Einfach Kochen Nr.2: DasRoll-Ei

Die Kocheinrichtung mit Diana Burkel alle Sendungen

NapoliLatina am Samstag, 27.02. im KiCK

NapoliLatina trotzen dem Winterwetter mit italienischer Musik zu südamerikanischen Rythmen: Sommerurlaubsstimmung und südliches Sommer Dolce Vita am nächsten Samstag (27.02.2016 um 20:30 Uhr) im KiCK!

napolilatina

Bereits seit zehn Jahren begeistern NapoliLatina mit ihrer eingängigen Mischung aus italienischer Musik und südamerikanischen Rhythmen eine stetig wachsende Fangemeinde. Auf Festivals, Konzerten und Open-Air-Veranstaltungen in ganz Deutschland überzeugt die Nürnberger Gruppe mit Spielfreude und hohem spieltechnischen Niveau.

„Nord e sud, sud e nord“ lautet das Motto des aktuellen Konzertprogramms. Aus verschiedenen Richtungen geben die Songs des gleichnamigen Albums Einblick in das vielfältige Leben Italiens, verbreiten eine entspannte Atmosphäre und lassen das Publikum schnell eintauchen in die Welt des dolce vita.  Ihre Vielseitigkeit stellen NapoliLatina aktuell auf der EP „Ogni notte“ unter Beweis. In Zusammenarbeit mit dem Produzenten und Schlagzeuger Stephan Ebn (u.a. Gianna Nannini) sind Neubearbeitungen dreier Songs entstanden, die eine neue Richtung einschlagen und dem lockeren Sound von NapoliLatina zusätzlichen Schub verleihen. Zwischen den Textzeilen gibt es oft Doppeldeutiges und Hintersinniges zu entdecken. Mit reichlich Ironie besingen NapoliLatina die Konflikte zwischen Nord- und Süditalien. Sie wechseln von mediterraner Postkartenromantik zu den Schattenseiten des südländischen Alltags, erzählen von politischen Missständen, von inneren Abgründen, Sehnsucht und Liebe. Die ansteckenden Rhythmen der Band sind inspiriert von der reichhaltigen Musik Südamerikas. Auf ganz eigene Art verbinden NapoliLatina Elemente von Son, Cumbia und Bachata mit Gesangsmelodien, die ihren Ursprung in italienischer Popmusik und traditionellen neapolitanischen Liedern finden. Der Titel des Albums „Nord e sud, sud e nord“ beschreibt nebenbei auch die Gruppe selbst: Eddi Mautone, Sänger und Gitarrist, stammt aus dem süditalienischen Neapel, Multiinstrumentalist Stefano Renzi aus Umbrien im mittleren Italien. Etwas weiter nördlich liegt die Heimat des fränkischen Bassisten Tobias Kalisch.
Presse

Ein Hauch von Bella Italia  Die Band NapoliLatina im Haus der Musik in Unterferrieden & Tosenden Applaus gab es schon zu Beginn, als die sympathischen Stammmusiker der Italo-Pop-Gruppe den Bühnenbereich betraten. &Das Publikum schloss teilweise die Augen und genoss die einmalige Stimmung. Mancher mag sich sofort an seinen letzten Urlaub zurück erinnert haben, wo auf einem Markplatz oder in den Straßen Bands mit Italo-Pop-Musik mit südamerikanischem Touch bei 35 Grad den Bella-Italia-Flair repräsentierten. Man merkt den Profi-Musikern deutlich an, dass
ihnen ihr Job viel Spaß bereitet. Nicht nur die heißen und fetzigen Passagen sind ihre Spezialität, sondern auch die zärtlichen, sanften Melodien beherrschten sie perfekt&.Am Ende der Veranstaltung wollten die Fans die Gruppe so schnell nicht gehen lassen und so kam es zu zwei Zugaben. Italienisches Flair wie dieses gibt es in der Gemeinde Burgthann selten. So genoss man die Stimmung, bei der man von poppigen Tanzeinlagen bis Gänsehautgefühl alle Varianten serviert bekam.
Sabine Rösler, Der Bote, 28.03.2015

Besetzung:
Eddi Mautone: Gesang, Gitarre
Stefano Renzi: Perkussion, Gesang, Saiteninstrumente
Tobias Kalisch: Bass, Gesang
Fabian Engelhardt: E-Piano

http://www.napolilatina.de/hauptseite_napolilatina.htm

https://www.youtube.com/watch?v=gJkdK3wB1sY

Vorverkauf: Spielwaren Rauenbusch, Hersbruck
Karten-Reservierungen: mailto:kickev.reservierung@gmail.com

Eintritt: 12,00 Euro
Vorverkauf: 10,00 Euro

KiCK e.V.
City Kino Hersbruck
Braugasse 14
D-91217 Hersbruck
http://www.kultkick.de/

Newsletter 124: V2A-Bank mit Leder, Roll-Ei, LED-Licht, Box- und Wood Spring, Möbelmesse, schwarzer Kühlschrank

Liebe Leute,

es gibt auch eine skandalfreie Bank fast ohne Holz, Sie finden bei uns Ihr schönstes LED-Licht und eine tollen Kühlschrank aus der Ausstellung. „Einfach kochen“ liefert die schnellsten und einfachsten Kochtipps (Roll-Ei) und Saphir präsentiert einen praktischen Rollcouchtisch. Die Zusammenfassung wird wie immer im zeitsparenden 2 Minuten-Video vorgetragen:

 

Die Themen heute:

  1. Wir können auch mal ohne Holz: edle Bank aus Edelstahl (V2A) und Leder
  2. Das Team der Möbelmacher
  3. Neues LED-Lichtsystem und Stehleuchte
  4. Lesung und Kochen mit Denis Scheck bei den Werkstatt-Tagen
  5. Das einfachste Gericht der Welt: Roll-Ei
  6. Schicker Kühlschrank im Sonderangebot
  7. Couchtisch mit Saphir
  8. Möbelmesse Berichte und Erfahrungen
  9. Kurznachrichten:   + Dschungelbuch neu entdeckt + Charlys Tante im Dehnberger Hof Theater + Zwei Missen erzählen in der Kochshow über ihre Erfahrungen als Miss Franken +  Biofach und Bloggertreffen  +


Wir können auch mal ohne Holz: edle Bank aus Edelstahl (V2A) und Leder 

Einzelanfertigung machts möglich

 

Einen Besuch von Ina und Janna mit der Australien Shepherd Dame Kaja nutzten wir gleich für ein süßes Video, in dem man auch die Nahtführung des Lederpolsters erkennen kann. Damit haben wir die Bank an die Polsterstühle angepasst, wie es eben nur bei der Einzelanfertigung von Möbeln – auch mal ohne Massivholz – möglich ist. Zum Video.


Das Team der Möbelmacher
Unsere Mitarbeiterin Sophia Wagner hat feine und lustige Portraits von allen gemacht und irgend ein Witzbold hat daraus ein Video gebastelt …

Mit Entsetzen entdeckten wir, dass einige Team-Fotos auf unserer Homepage aus den 90er Jahren stammen. Nicht, dass man uns das ansehen würde, aber eine kleine Aktualisierung wird es bald geben …   Das Video in der Möbelmacher-Youtube-Playlist


Neues LED-Lichtsystem und Stehleuchte     
Es gibt schon schöne und funktionale Lichtlösungen  

Gleich zwei Videos von neuen Leuchten haben wir in diesen Blogbeitrag gepackt, weil sowohl die Stehleuchte „A little bit“, als auch das neue LED-Lichtsystem SmartTrack im Film am besten zu erkennen sind.


Lesung und Kochen mit Denis Scheck bei den Werkstatt-Tagen
„Solons Vermächtnis“ signieren lassen 

Während Peter Voß im 3-Sat Interview (45min) Denis Scheck erstaunt fragt, warum das Buch „Solons Vermächtnis“ so kulinarisch sei, machen wir das Beste draus und laden beide Autoren zusammen mit dem Sous Vide Papst Hubertus Tzschirner gleich zum Kochworkshop ein, für den Sie sich jetzt schon anmelden können. Hier haben wir das Buch „Solons Vermächtnis“ schon besprochen, die Buchhandlung Lösch hat es auf Lager, nur drandenken, dass Sie es zum Signieren mitbringen.

Die Unterkrumbacher Werkstatt-Tage mit dem Titel „vom richtigen Zeitpunkt“ sind vom 10. bis zum 12. Juni, der Kochworkshop ist am Samstag, 11.6. um 14 Uhr, die Lesung um 19:00 Uhr.
Am Freitag kochen wir mit Kloster Kitchen Chefin Maja Wasa und Schwester Regina Werner von der Maria Ward Schule gar köstlich das Hutangerrind.

Am Sonntag gibt es nach der Hutangerführung um 11 anschließendem Steakgenuß aus dem Königssalz Reifeschrank – eben zum richtigen Zeitpunkt.
Die Sonderseite der Werkstatt-Tage wird laufend aktualisiert, Sie können sich jetzt schon Karten per Email reservieren.
(Hier gibt es alle Links und Videos über den ersten Besuch von Denis Scheck an unserem 25. Jubiläum).


Das einfachste Gericht der Welt: Roll-Ei
Nicht zu verwechseln mit dem Hersteller von Photoapparaten
Weil wir immer wieder nach einfachen Kochtipps gefragt werden, sammeln wir ab jetzt die einfachsten Tipps in der Kategorie „Einfach Kochen.“ Wer uns die Idee zum Roll-Ei übermittelt hat, verraten wir im Blog. 


Schicker Kühlschrank im Sonderangebot
Einkaufszettel in der Ausstellung

Weil der neue Kühlschrank schon da ist, kann uns der Lieblingsschrank aus der Ausstellung mit glänzender schwarzer Glasfront (60cm breit, 201 cm hoch, Gefrierfach und 2 biofresh-Schubladen, neu 1849.-) schon verlassen. Wir liebten ihn auch als Einkaufszettel, wer ihn abholt muss aber nichts mehr einkaufen. Bei Interesse bitte einfach mailen oder anrufen 09151 862 999.


Couchtisch mit Saphir 
Das perfekte Möbel für Familie Seidel 

Wir glauben ja nicht wirklich an das „perfekte Möbel,“ denn die Perfektion liegt – wie auch die Schönheit – im Auge des Betrachters. Unsere Einzelanfertigung ermöblicht uns das Anpassen der Möbel an Ihre Wünsche und das bleibt für uns das wichtigste Kriterium. Hier im Video zu sehen.


Möbelmesse Berichte und Erfahrungen
Hin- und Rückfahrt und das Woodspring von Pro Natura    

Im letzten Newsletter berichteten wir von dem neuen Sofa Wing von Jori. In der Zwischenzeit haben wir auch die Berichte über das Hin und Her und vor allem warum das aktualisierte Bettsystem „Woodspring“ von Pro Natura dem Boxspringbett so überlegen ist im Blog erzählt. Einen Teil davon (Megatrend Individualität) übernahm auch die Hersbrucker Zeitung.


Kurznachrichten:   + Dschungelbuch neu entdeckt + Charlys Tante im Dehnberger Hof Theater + Zwei Missen erzählen in der Kochshow über ihre Erfahrungen als Miss Franken +  Biofach und Bloggertreffen  +  

+++ Dschungelbuch auf Empfehlung von Denis Scheck
Meine persönliche
Beziehung zum Dschungelbuch führte zum Blogbeitrag über die Neuübersetzung von Andreas Nohl und den Vergleich mit der Urfassung der Geschichte, der Rudyard Kipling (als jüngster Autor) seinen Nobelpreis verdanke.
Artikel im Nachhaltigkeitsblog+++ Charleys TanteSeit wann wir warum und ebenso gerne wie erfolgreich mit dem Dehnberger Hof Theater zusammen arbeiten und dass jetzt sogar der Freundeskreis eine Facebookseite erstellt hat erzählen wir in dieser Geschichte. 

Dass wir das aktuelle Stück „Charleys Tante“ ernsthaft empfehlen erzählen wir in dieser. 

 

+++ Zwei Miss Franken berichten über ihre Erfahrungen

Weil wir in eine Talkshow eingeladen wurden und der Redakteur sich – offensichtlich als Kontrast – noch eine attraktive Frau wünschte, die auch etwas über die Möbelmacher erzählen kann, haben wir die gemeinsame Consumenta-Kochshow mit den beiden Miss Franken Darleen Hofmann (2015) und Anna Barth (2014) quasi als Sedcard geschnitten. Das Kochen selbst haben wir dabei ausgespart, heraus gekommen ist ganz nebenbei eine interessante Erfahrungssammlung von 2 Jahren als Schönheitskönigin.        

+++ Biofach und Bloggertreffen

Wir berichten von der Biofacheröffnung mit Auma Obama (Video mit der Schwester des Präsidenten, die in Deutschland Germanistik studierte), vom Besuch von Kloster Kitchen, die vom Erfolg ihres IngwerTRINKS überwältigt waren (besuchen Sie uns am 10. Juni zum gemeinsamen Abend mit Maja Wasa und Schwester Regina Werner) und vom Bloggertreffen, dessen Kuriosum das vegane Rührei war.


Die Videos der Möbelmacher in Themenlisten


Wir wünschen baldigen Frühling und freuen uns auf Ihren Besuch in Unterkrumbach, auf der Homepage, im Blog oder im Youtubekanal.

Alle Möbelmacher grüßen herzlich aus dem Nürnberger Land

herwig Danzer

Wenn Sie die älteren Newsletter noch nachlesen wollen, finden sie diese auch im Nachhaltigkeitsblog unter der Kategorie Newsletter.
Folgen Sie den Möbelmachern bei Twitter
Klicken Sie auf „gefällt mir” bei Facebook
Man findet uns natürlich auch bei Google+
Für Bilderliebhaber gibt es jetzt auch pinterest.com/moebelmacher/
Und relativ neu ist die Rebelmouse

 

Veranstaltung im Kulturbahnhof zum Thema Wohlstand ohne Wachstum

Am 25. Februar um 19:00 Uhr hält Prof. Meinhard Miegel im Kulturbahnhof Ottensoos einen Vortrag über

„Wohlstand ohne Wachstum“
Miegel
Meinhard Miegel ist einer der profiliertesten Vordenker Deutschland, der in letzter Zeit insbesondere durch die Veröffentlichungen „Die deformierte Gesellschaft“, „Exit“ und „Hybris“ bekannt geworden ist. Als langjähriger Mitarbeiter von Kurt Biedenkopf (CDU) gründete er mit ihm das Institut für Wirtschaft und Gesellschaft (IWG Bonn), übernahm 1992 eine Professur an der Universität Leipzig und ist seit 2007 Vorstandsvorsitzender der „Denkwerk Zukunft Stiftung für kulturelle Erneuerung“. 2011 – 13 war er Mitglied der Enquȇte-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“.

Eine zentrale Zielsetzung von ihm ist der Abschied von der herrschenden kultur- und naturzerstörenden Wachstumsideologie, die Stärkung der Zivilgesellschaft und die Ausrichtung der Politik an Indikatoren der Lebensqualität“

Eintritt 12 €                                  gefördert von der  Sparkasse Nürnberg

Alle Informationen zum Kulturbahnhof Ottensoos finden Sie unter: www.kulturbahnhof-ottensoos.de

Alles zum Thema Nachhaltigkeit mit dem besonderen Interesse für das Einrichten mit Küchen und Möbeln aus dem Holz der Hersbrucker Alb und allem was zur Lebensqualität des Wohnens dazu gehört. Die Möbelmacher aus Unterkrumbach bei Hersbruck wollen seit Herbst 2005 aus dem Dialog in diesem Blog von Kunden, Freunden und Fremden lernen und das Bewusstsein für regionale Wirtschaftskreisläufe stärken.