von | 20. Mai 2008

 

Logoinfarbe500
Abbestellmail wie immer am Ende des Newsletters!

++++++++++

Liebe Leute,

nur noch knapp drei Wochen sind es bis zum Jubiläumswochende am 6. bis 8. Juni. Die schriftliche Einladung per Post ist noch gar nicht raus, da freuen wir uns schon über die vielen Anmeldungen per Email über die Jubiläumssonderseite.

Wir bitten Sie ganz inständig um die verbindliche Anmeldung über unser Formular. Nachdem wir vom Bio-Bierchen (Lammsbräu) über die  erste Wildkräuter-Weißwurst (Früh-Shoppen) bis zum 5-Gangmenü (Heimatdiner unter dem Motto Geschichte, Genuss und Gwalität) nur auf freiwillige Kostenbeteiligung vertrauen, wüssten wir gerne, wie viele Menschen uns von Freitag bis Sonntag wann besuchen, welche Vorträge sie interessieren, ob sie einen Kuchen mitbringen und ob wir auch für Sie ein heimisches  Jubiläumskochmesser bestellen sollen?

Und ob Sie Lust haben, als Firma, Kunde, Freund, Promi oder Politiker die Hersbrucker-Zeitungsaktion zu unterstützen. Ab 98 Euro, bei gemeinnützigen Organisation evtl. sogar umsonst, könnten sie den Satz "Ich/Wir gratulieren den Möbelmachern, weil .." vervollständigen, was im Internet natürlich auch kostenlos möglich ist.   

In diesem Newsletter fassen wir das Programm nochmal zusammen, wir würden uns über viele Besucher, Einträge im Gästebuch und/oder viele Lieblings-Kuchenrezepte für unsere Rezeptdatenbank freuen. Und nochmal die Bitte um die Empfehlung unseres Newsletters, weil wir noch andere Dinge planen, die nicht mehr per Post kommuniziert werden können.
(Schicken Sie doch einfach diesen Link weiter: Newsletterbestellung.)

 
++++++++++

Die Themen heute:

1. Jetzt bitte Anmelden und Plätze reservieren vom 6.6. bis zum 8.6.

2. Superschnäppchen unserer Ausstellungsstücke über die Submission

3. Werbemöglichkeiten für befreundete Betriebe, Menschen und Organisationen

4. Tische, Stühle und Sofas besonders günstig

5. Gitarrenfestival diesmal nicht bei uns

6. Buchtipp: Corporate Citizenship in Deutschland

7. Aus dem Nachhaltigkeitsblog

++++++++++

 

1. Jetzt bitte Anmelden und Plätze reservieren vom 6.6. bis zum 8.6.

Wewurstmitheber
Zugegeben, das Formular ist ein wenig ausführlich, aber für unsere Planung ist es einfach sehr wichtig zu wissen, ob wir für das Freitags-Diner noch Plätze frei haben, oder schon übervoll sind. Spontanität will wohlüberlegt sein, weshalb auch die Zahl der Wildkräuter-Weißwürste und Kuchen weder Mangel noch Überfluss verursachen soll. Übrigens werden die ersten Wildkräuterweißwürste für uns kreiert von Kräuterpädagogin Anita Eberhard vom Kühnhofener Grünen Baum – der auch unsere Hotelzimmer bekommt – und Harald Sperber von der gleichnamigen Metzgerei in Aspertshofen) Und wenn Sie noch lustige alte Fotos von Ihrer Einrichtung haben sollten, freuen wir uns auch darüber.

Alle Infos und warum Sie selbst bestimmen, ob Sie sich an den Kosten beteiligen wollen finden Sie auf der homepage und hier ist der Link zum Anmeldeformular.

++++++++++

2. Superschnäppchen unserer Ausstellungsstücke über die erste Möbel-Submission der Welt Submissionwinterguntherweb

So wie wir einen Teil unseres Holzes kaufen, so können Sie bei uns auch Möbel erstehen. "Submission" heißt diese schriftliche "Fair-Steigerung" bei der Sie vom Schneidbrett bis zum Jorisessel supergünstig einkaufen können – wenn nicht ein anderer Besucher ei
nen höheren Betrag auf sein Formular schreibt. Submission08_040
Zusätzlich zum normalen Verkaufspreis und dem Mindestgebot, ist auch noch ein Sofortkaufpreis genannt. So könnten Sie das Spielchen auch abbrechen, wie man das ja von ebay kennen könnte. Auch über das Internet kann man mitmachen, allerdings gibt es hier die Sofortkaufoption nicht. Hier ist nochmal alles erklärt.

Auf der Submissions-Sonderseite finden Sie die Produkte.

++++++++++

3. Werbemöglichkeiten für befreundete Betriebe, Menschen und Organisationen

Die Geschichte der Möbelmacher ist eine Geschichte von Freundschaften. Zu Betrieben, zu Verbänden, zu Menschen, die ein ähnliches Gefühl für Qualität, Regionalität und Originalität haben.  Diese vielfältigen Beziehungen würden wir gerne zusammen mit der Hersbrucker Zeitung  auch für alle sichtbar darstellen. Ab 98 Euro kann sich jeder dran beteiligen, der den Satz: "Ich/Wir gratulieren , weil ….. " vervollständigt und ein Foto beisteuert. Aber natürlich kann jemand auch noch bessere Ideen haben, größere Anzeigen schalten oder einfach Kuchen mitbringen, die wir dann mittels Visitenkarten eindeutig dem edlen Bäcker zuordnen werde. Wer die Idee gut findet, aber kein Geld ausgeben will, kann uns auch fürs Internet Foto und Text schicken, da haben wir uns auf einen kleinen Wettstreit eingelassen, ob aus der uralten Idee des Anzeigenkollektivs doch noch etwas Interessantes werden kann, originelle Beiträge von Bloggern sind auf der Seite schon zu finden.

Farmbloggerkuh

Einige Beispielanzeigen haben wir schon mal  ins Nachhaltigkeitsblog und auf die Homepage gestellt.

Wenden Sie sich einfach an uns oder an Melanie Mikolajczak, erreichbar unter 09151 730 735 oder unter anzeigen@hersbrucker-zeitung.de.
Oder rufen Sie uns einfach an: 09151 -862 999.

Wer Lust auf was Größeres hat, könnte auch einen Gang des Heimatmenüs sponsoren, oder ganz was anderes vorschlagen. Wir freuen uns über alles, was unseren Kunden die Botschaft vermittelt, dass man regionale Wirtschaftskreisläufe nur durch partnerschaftliche Arbeit schließen kann.

++++++++++

4. Tische, Stühle, Sofas, Rösle und Messer  besonders günstig

Thermoholztischninabubfreig
Zusätzlich zur Submission gibt es auch noch eine Reihe von anderen Möglichkeiten günstige Möbel zu erstehen:

– die Sofas Trigo und Glove sind noch bis zum 13.6.08 in der 15% Aktion

– Die Esszimmerstühle von Jori Mikono und Enoki sind noch um 10% reduziert, wir bekommen aber für unsere Jubiläumsveranstaltung Leihstühle, die Sie 20% günstiger erstehen könnten. Sie finden dieselben auf unserer Sonderangebotsseite

– Tische werden auch ein paar übrig sein. Schnellentscheider könnten sich vielleicht sogar noch ein Modell bauen lassen

Jubilumsmesserweb1000
Das Jubiläumsmesser von Solicut gibt es in zwei Größen und kostet 90 bzw. 75 Euro. Mehr dazu

– Eine lustige Idee ist der Röslerabatt, der sich nach der ältesten Rechnung richtet, die Sie von den Möbelmachern haben. Zwischen 20 und einem Prozent belohnen wir Ihre Firmentreue.

++++++++++

5. Gitarrenfestival diesmal nicht bei uns

Weil das 9. internationale Gitarrenfestival 2008 ausnahmsweise nicht bei uns eröffnet wird, haben wir die Unterkrumbacher Werkstatt-Tage und das 10-jährige Jubiläum des Initiativkreises Holz aus der Frankenalb und des Tags der Regionen auf den Tag des Schreiners in der zweiten Novemberwoche verlegt.

Besuchen Sie mit uns das Festival und bitte notieren Sie sich schon mal den 7.bis 9. November im Kalender, da wird es was ganz besonderes geben.  Alle Kartenbesteller (Möbelmacherkunden sind bald dran) haben wir schon benachrichtigt und auf die homepage des Gitarrenfestivals verwiesen.

++++++++++

6. Buchtipp: Corporate Citizenship in Deutschland

Corporatecitizenshipindeuts_2
Wies halt so geht: über eine nette Kundin habe ich Judith Polterauer kennen gelernt und mich mit ihr über Nachhaltigkeit unterhalten. Judith ist bei der Aktiven Bürgerschaft und hat jetzt zusammen mit Holger Backhaus-Maul, Christiane Biedermann und Stefan Nährlich das Buch herausgebracht:


Corporate Citizenship in Deutschland

Bilanz und Perspektiven
Herausgegeben von Holger Backhaus-Maul, Christiane Biedermann,
Stefan Nährlich und Judith Polterauer
Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2008.
541 Seiten. Broschur. EUR 39,90
ISBN 978-3-531-15959-1

Einen kleinen Beitrag haben wir auf den 541 Seiten auch leisten dürfen, die 7-seitige Darstellung des unternehmerischen Engagements am Beispiel der Möbelmacher steht neben der von Faber Castell, dem Schokoladenmacher Josef Zotter, dem Bergsportunternehmen VAUDE und dem Ölmulti BP. Für die Zielgruppe (SozialwissenschaftlerInnen, WirtschaftswissenschaftlerInnen, JournalistInnen, Führungs- und Leitungskräfte in Unternehmen und Nonprofit-Organisationen) ist das Pflichtlektüre, alle anderen dürfen den Artikel einfach auf unserer homepage lesen. 

++++++++++

7. Aus dem Nachhaltigkeitsblog

Wir empfehlen ja immer das ganze Blog, aber einige Artikel ganz besonders:

Die offizielle Pressemeldung über die FeierTage FAierwöhnen und Fairwohnen

Kann eine Möbel-Submission funktionieren?

Zweite Stufe vom großen Preis des Mittelstandes erreicht


Thomas Geiger über die falsche Langsamkeit der cittaslow


Wir bauen die Zimmer für den Grünen Baum Kühnhofen


An Podiumsdiskussion als Fachmann für Dunstabzüge in Passivhäusern teilgenommen


Eva Slovic (der Rote Baron) fotografiert von Peter Jirmann jun.


Alles über unsere Hutanger von Alice Niklaus

++++++++++

Gruppenbild06balkon20jahrew
Besuchen Sie uns an den FeierTagen (oder davor oder danach), 

wir grüßen herzlich aus dem frühlingshaften Unterkrumbach

Ihre Möbelmacher

herwig Danzer

 

+++++++++++++++++

Sollten Sie wirklich keine Mails mehr von uns wollen, mailen Sie einfach an

mailto:abbestellen@die-moebelmacher.de

Anregungen und Kommentare:
mailto:herwig.danzer@die-moebelmacher.de
website:  http://www.die-moebelmacher.de
weblog: http://nachhaltigkeit.blogs.com/
Unterkrumbach 39
91241  Kirchensittenbach
09151 – 862 999
Geschäftsführer: herwig Danzer und Gunther Münzenberg
Amtsgericht Nürnberg HRB 14700

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.