von | 17. Mai 2007

Newsletter Nr. 31: Gewerbeschau-Gitarre- Gewinner-Gespartes

Jahrbuch, Newsletter | 0 Kommentare

Abbestellmail wie immer am Ende des Newsletters!

++++++++++

Liebe  Leute,

Aufbaupeter
an
diesem Wochenende ( Freitag ab 12 Uhr) laden wir Sie zu unserer
Neuheitenschau auf die Hersbrucker Gewerbeschau ein. Bitte reservieren
Sie Ihre Karten für das Gitarrenfestival am 18. August am besten
gleich. Einige von Ihnen haben den Rösle-Hacker bei der
Kalenderfragebogenaktion gewonnen, wir haben den Thalhoferpreis  (4000
Euro) gewonnen und Sie können einen I-pod nebst Stereoanlage bei der
Jori-Sesselaktion gewinnen. Außerdem gibt es aus Anlass der Messe  die
erste elektrische Schublade, Sonderangebote bei Sofas, Sesseln,
Tischen, Flachbildschirmen und den ersten geölten Ski mit dem Holz aus
der Frankenalb.

++++++++++


Die Themen heute:

1. Gewerbeschau: Neues und Sonderangebote

2. Rotary finanziert CD für Gitarrenfestival

3. Gewinner bei der Kalenderaktion, Kundenbefragung

4. Gewinner des Thalhofer-Innovationspreises            

5. Der ultimative geölte Ski mit heimischem Holz

6. Ikea bei den Möbelmachern

7. Sat 1 Bericht über Slow City anschauen

8. Service: Spargel Testkochen und Nachölservice

9. Musik, Tanz und Literatur

 

++++++++++

1. Gewerbeschau: Neues und Sonderangebote

Thermoholztisch1000
Diesmal
sind es neben den reizvollen Kochveranstaltungen auch viele technische
Neuigkeiten, weshalb Sie die Messe in Hersbruck (Fr. 12 bis 20 Uhr, Sa.
9 bis 20 Uhr, So. 10:30 bis 18 Uhr; Eintritt frei am Plärrer in
Hersbruck) nicht verpassen sollten. Sie finden schon jetzt auf unserer
homepage alle Infos und Sonderangebote: Sofas, Esszimmerstühle und
Relaxsessel von Jori, einige Massivholztische, die Titanküche, ein
neues Besteck von Auerhahn, Thermoholz aus Buche als Experiment, die
elektrische Schublade, ein Flachbildschirm von Sharp und unser
günstiges Serienbett.
http://www.die-moebelmacher.de/startseite/aktuell/veranstaltungen/gewerbeschau.html

++++++++++

2. Rotary finanziert CD für Gitarrenfestival

Diknuschneeberger200
Bitte
reservieren Sie sich unbedingt gleich die Karten für das
Eröffnungskonzert des Gitarrenfestivals am 18.8.07, 19 Uhr in unserer
Werkstatt. Es spielt das "Wunderkind" Diknu Schneeberger (Jahrgang
1990) mit seinem Vater und seinem Lehrer als Diknu Schneeberger Trio in
Django Reinhard-Manier.  Es wird sicher wieder ein unvergessliches
Erlebnis, das der Rotary Club Auerbach, der schon für viele begabte
Studenten ein Stipendium übernahm, auch noch der Nachwelt erhalten
will. Er gibt nämlich die Anschubfinanzierung für ein CD-Projekt, das
gemeinsam mit dem künstlerischen Leiter des Festivals, Johannes Tonio
Kreusch erarbeitet wurde. Junge unbekannte Musiker und (nichtnur) alte
weltbekannte Musiker werden auf dieser CD für das Hersbrucker
Gitarrenfestival gemeinsam werben und im Begleitheft werden Musiker,
die Festivalidee und auch die Ziele von Rotary international erläutert.
Jede weitere Unterstützung dieses Projekts durch andere Clubs oder
Vereine, und natürlich auch Privatpersonen ist herzlich willkommen,
alle Infos und Kontaktadressen dazu sind hier zu finden:

http://www.die-moebelmacher.de/startseite/aktuell/veranstaltungen/gitarre/rotarygitarrenfestival.html

Kartenreservierung bei der Touristinfo Hersbruck unter 09151 – 735 150

Weitere Infos zum Konzert:

http://www.die-moebelmacher.de/startseite/aktuell/veranstaltungen/gitarre.html

++++++++++

3. Gewinner bei der Kalenderaktion, Kundenbefragung

Rslehackerverlosung
Die
folgenden glücklichen Gewinner haben ihr Dankeschön für die Teilnahme
an der Fragebogenaktion aus dem Kalender 2007 noch nicht bei uns
abgeholt (den Gemüse und Nusshacker von Rösle):

Familie Wolfermann aus Engelthal
Familie Schröder aus Lauf
Familie Dr. Wüstmann aus Hersbruck
Famiie Kneissl aus Rückersdorf
Familie Allgöwer/Heusel aus Nürnberg
Familie Roy aus Hersbruck
Familie Hoffmann aus Nürnberg
Herr Möss aus Norden
Familie Wolf/Daehn aus Velden
Familie Geiger aus Hersbruck
Familie Woker aus Schnaittach
Frau Leykauf aus Kleedorf
Familie Wörnlein-Herbke aus Beilngries
Familie Scharrer aus Kühnhofen
Familie Dorner/Bartl aus Nürnberg

Apropos
Kalender: Im Juni könnten Sie Anrufe von den netten Mitarbeitern des
Forschungswerks bekommen, die für uns herausfinden sollen, ob der
Kalender noch zeitgemäß ist und wie er bei Ihnen ankommt. Wir würden
uns freuen, wenn Sie die paar Minuten Zeit für uns opfern würden.
Vielen Dank im Vorfeld.

++++++++++

4. Gewinner des Thalhofer-Innovationspreises

Thalhoferpreisninapreistrger
Nina
Schoproni und Ute Danzer haben die Bewerbung zum Thalhoferpreis
erarbeitet und ihn prompt gewonnen, was uns nicht nur  ob der großen
Ehre, sondern auch ob des Schecks von 4000 Euro freut. Der Preis für
innovatives Marketing scheint dasselbe selbst nicht sooo wichtig zu
nehmen, sind es zur Stunde im Internet doch ausschließlich unsere
eigenen Beiträge zu finden. Im Weblog:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2007/05/thalhoferpreis_.html
und auf der homepage
http://www.die-moebelmacher.de/startseite/firma/auszeichnungen/thalhoferpreis.html

++++++++++

5. Der ultimative geölte Ski mit heimischem Holz

Skimitkatze
Der
reine Zufall brachte uns auf die Sportartikelmesse, wo wir den
ultimativen High-Tech Ski aus geöltem Holz fanden. Schnell war die
Mindestmenge für einen eigenen Ski mit dem Furnier aus der Frankenalb
geklärt, jetzt suchen wir noch Mitstreiter, die sich für einen All
Mountain Ski in 172 cm Länge begeistern können, den man ob seiner
Schönheit eher im Wohnzimmer als im Keller lagert. Später werden die
Bretter 1200 Euro kosten, wer mit uns die ersten bestellt bekommt sie
für 780 €. Alle Infos zum ultimativen Holzski und seiner tollen Bindung:
http://www.die-moebelmacher.de/startseite/produkte/holzski.html

++++++++++

6. Ikea bei den Möbelmachern

Ikeabesuch1
Na das
war ein Erlebnis: 50 Ikea Mitarbeiter (aus jedem Hause einer oder eine)
besuchten uns laut der eigenen Agende zur "Betriebsspionage in einem
nachhaltig wirtschaftenden Betrieb".  Wir entdeckten viele
Gemeinsamkeiten aber – wer hätte es erwartet – auch große Unterschiede
und haben über diesen hochinteressanten Austausch einen Artikel im
Weblog geschrieben.

http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2007/03/ikea_spioniert__1.html

++++++++++

7. Sat 1 Bericht über Slow City anschauen

Wand_brandeins
Das
Interesse an unserer Slow City Hersbruck ist ungebrochen. Nach dem
Artikel von Christian Schüle in der "Zeit" und dem in de "Taz" hat auch
Sat 1 etwas gedreht, was man im Weblog anschauen kann, wo wir auch
erklären, warum wir nicht soooo glücklich mit dem Filmchen waren. Die
Augsburger Zeitung brachte einen ebenfalls einen ausführlichen Beitrag
und auch in "Zeitzeichen, evangelische Kommentare zu Religion und
Gesellschaft" war ein gut recherchierter Artikel zu lesen. Aber worüber
wir uns am meisten freuen, ist die Anmeldung von einem brandeinsautor
und einer brandeinsfotografin. Brandeins ist das mit großem Abstand
beste (Wirtschafts-)Magazin Deutschlands, das einzige, bei dem man nach
dem Lesen denkt, dass man jetzt mehr weiß als vorher. Außerdem kann man
seine eigenen Exemplare nach dem Lesen (oder dem Anhören, gibt´s für
Abonnenten auch als Hörbuch) getrost verschenken, weil alle Artikel
auch kostenlos im Internet zu finden sind. Wir freuen uns auf den
Besuch von Gerhard Waldherr und Monika Höfler und werden natürlich
berichten, wenn der Artikel gedruckt ist.
Sat 1 anschauen:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2007/04/mbelamchermassi.html

Brandeins: http://www.brandeins.de
Nachtrag zum letzten
Newsletter. Die Radiosendung von Nikolaus Nützel über unternehmerische
Verantwortung bei Faber Castell. Hess Natur und den Möbelmacher können
Sie im Weblog anhören und sogar lesen:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2007/02/corporate_socia.html
Und
weil wir ständig über die Geschichte von Slow Food und Slow City
Auskunft geben müssen, haben wir auf der homepage zwei Sonderseiten zu
diesem Thema gestaltet:
Slow Food

Slow City

++++++++++

8. Service: Spargel Testkochen und Nachölservice

 

a) Ausprobieren statt Diskutieren:

Spargelbratwurst0716
einfach Spargel mitbringen und mit uns oder ohne uns im Dampfgarer
zubereiten und danach probieren. Viele haben nach dem Test die
Mikrowelle aus ihrer Küche verbannt und dem Dampfgarer diesen Platz
eingeräumt. Der füllt ihn jetzt begeistert aus, was der Gesundheit
Ihrer Familie und Ihrer Freizeit zugutekommt, denn der Kochaufwand ist
erstaunlich gering.
http://www.die-moebelmacher.de/startseite/produkte/kueche/testkochen.html

b) Wir zeigen´s Ihnen

Manchmal ist es schon einige Jahre her,
seit wir Ihnen gezeigt haben, wie das Nachölen unserer Oberflächen
funktioniert. Wir zeigen es, wir übernehmen es aber auch gerne komplett
für Sie, stellen Türen und Schubladen mal wieder exakt ein, tauschen
kaputte Birnchen aus und bringen Ihre Küche oder Möbel wieder auf den
neuesten Stand. Anruf genügt. Mehr dazu auf unserer homepage:
http://www.die-moebelmacher.de/startseite/firma/sonderservice/massivholzmoebelservice.html

++++++++++

9. Musik, Tanz, Literatur und Garten

Musik

Img_1705web
Mein
Neffe Chaldun hat seine erste CD herausgebracht. "Musikalisch bewegt
sich meine Leidenschaft zwischen Reggae, Hip Hop,World Music und
Blues," schreibt er in seinem Steckbrief, ich finde besonders die
engagierten Texte beeindruckend, die meist in Rappermanier zum Raggae
vorgetragen werden. Alle Infos vor allem für die Plattenproduzenten
unter unseren Kunden im Weblog:

http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2007/05/neffe_chaldun_m.html

Tanz

Dancevisionballet07b021
Julie
A. Clark hat mit Ihren Mitstreitern des Tanz-Studios Dance Vision in
Hersbruck mal wieder bewiesen, dass man auch den Tanz zu einem
wichtigen Element von Slow City zählen sollte. 240 Jugendliche,
darunter leider nur wenige Jungs, haben zum 10-jährigen Jubiläum in
einer genialen Show gezeigt, dass Bewegung nicht nur für den eigenen
Körper gesund sein kann, sondern, dass das auch noch schon anzuschauen
ist. Wir bräuchten weniger Politiker, die das Schlanksein diskutieren,
dafür mehr Menschen wie Julie, die Freude an der Bewegung vermitteln.
Nochmal zu sehen am 1.7. in der Meistersingerhalle. Alle Links und
viele Fotos im Blog:

http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2007/05/cance_vision_fe.html

Literatur

Schlechristianportrait500
Zur
Lesung von Zeitautor Christian Schüle am 17. August 07 laden wir Sie
schon jetzt inständig ein, weil es toll wäre, wenn Sie im Vorfeld schon
mal in seinem Buch "Deutschlandvermessung" gelesen hätten. Wir möchten
die Diskussion mithilfe des Moderators vom Bayerischen Rundfunk Roland
Zimmermann nämlich auf die Besonderheiten unserer Slow City lenken.
Gerade das letzte Kapitel in seinem Buch scheint mir geeignet, den
Blick von der vielbeschriebenen "Langsamkeit" auf die in einer Region
herrschenden Werte und deren Beeinflussbarkeit zu lenken. Auf
Lebensqualität, Gemeinsinn und – wie könnte es bei uns anders sein –
das angenehme Wohnen. Ich freue mich riesig auf Ihr Kommen und auf eine
ungewöhnliche Veranstaltung, die Slow City nicht nur als Etikett
verwendet, sondern sie mit Inhalt füllen will.

Garten

2buga07_13

Durch Zufall waren wir auf der Eröffnung der Bundesgartenschau in Gera
und Ronneburg und können deren Besuch nicht nur wegen des Grünzeugs,
sondern vor allem wegen des interessanten geschichtlichen Hintergrundes
des kalten Krieges empfehlen. Mehr dazu im Blog:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2007/04/bundesgartensch.html

++++++++++

Sehen wir uns auf der Gewerbeschau in Hersbruck? Freudig erwarten wir Sie im Zelt

und grüßen aus dem verregneten Unterkrumbach

Ihre Möbelmacher

herwig Danzer

Sollten Sie keine Mails mehr von uns wollen, mailen Sie einfach an
mailto:abbestellen@die-moebelmacher.de

Anregungen und Kommentare:
mailto:herwig.danzer@die-moebelmacher.de
website:  http://www.die-moebelmacher.de
weblog: http://nachhaltigkeit.blogs.com/
Unterkrumbach 39
91241  Kirchensittenbach
09151 – 862 999

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.