Alle Beiträge von herwig Danzer

NL137 Alles neu: Strom vom Dach, Schlossküche, Homepage, Sofaaktion, Filmgala- und Konzertvideos, Kneipp-Stelen empfehlen

Liebe Leute,bald werden wir Ihre Küchen und Möbel mithilfe des elektrischen Stroms unserer neuen Photovoltaikanlage produzieren können. Wir freuen uns über eine Bilderbuch-Küchenmontage im Schloss, haben für Sie die Homepage erneuert und feiern den 20. Geburtstag des Sofas Linea mit alten Fotos und einer Sonderaktion. Wir bitten Sie schon jetzt um Vorschläge für den Tag der Küche am 30.9. und wollen die
„Stelen von Kneipp empfehlen.“
Die Themen heute (zum Anklicken):

  1. Die neue Homepage ist übersichtlicher
  2. Konzert, Filmgala und Waldführung zum Miterleben komplett dokumentiert
  3. Massivholzküche im Schloss
  4. Lieblingssofa Linea jetzt in der Jori-Aktion
  5. Wir empfehlen die Stelen der Kneipp-Anlage
  6. Möbel aus Sonnenstrom dank Dachschaden
  7. Was sollen wir kochen am Tag der Küche?
  8. Die Youtube-Video Playlists der Möbelmacher
  9. Kurznachrichten + Neuer Umluftdunstabzug in unserer Ausstellung + Auch auf Instagram für Sie da + Christian Schüle liest aus seinem Buch „Heimat“ + Ankarsrum Küchenmaschine wegen Modelwechsel günstig + Kundin verkauft wegen Trauerfall winzigen Essplatz +

Die neue Homepage ist übersichtlicher
Zum Sonnenaufgang am 17.7.17 ging die neue Homepage online

Seit 1997 ist das unsere vierte Homepage, wobei das wichtigste Anliegen war, dass Sie auf der Seite jetzt auch mit dem Mobiltelefon oder Tablett alles finden, lesen und leicht navigieren können. Natürlich ist sie auch ein wenig moderner und übersichtlicher, bitte sagen Sie uns Ihre Meinung darüber, es ist noch einiges daran zu tun.

Beim Umziehen findet man auch ein paar alberne Dinge, zum Beispiel bewarben wir vor fast 15 Jahren unseren innovativen digitalen Geschenke- oder Hochzeitstisch mit einer fiktiven Beispiel-Hochzeitsseite von Bonny und Clyde.

Konzert, Filmgala und Waldführung zum Miterleben komplett dokumentiert
Alle Aktionen der Werkstatt-Tage können Sie auch nachträglich genießen und die DVD nebst passendem Premiumsekt kaufen

Fränkischer Sommer mit Olivia Trummer und Roland Satterwhite am Freitag
Wer schon Erfahrungen in der New Yorker Carnegie Hall sammelte, wird auch in der Unterkrumbacher Möbelmacher-Halle die Gäste begeistern. Die beiden Ausnahmemusiker Olivia Trummer und Roland Satterwhite bescherten den Gästen des fränkischen Sommers Jazzgenuss auf höchsten Niveau. Alle genossen den faszinierenden Abend, nicht zuletzt ob des Buffets vom Möbelmacherteam und dem köstlichen Sekt (hergestellt im Champagnerverfahren) von der Henne, den man bei uns auch kaufen kann (13 Euro die Flasche, 75 Euro die Kiste.)
Der Bericht, nebst Zeitungsartikel und dem kompletten Video zum Nachsehen im Nachhaltigkeitsblog.
Filmgala Dolores von der Presse als „Gesamtkunstwerk“ geadelt
Es waren die besonderen Begegnungen mit interessanten Menschen, die den Abend unvergesslich machten, die Hersbrucker Zeitung sprach sogar von einem „Gesamtkunstwerk.“ Dazu halfen neben dem von Regisseur und TV-Moderatorin mitgebrachten Glamour aus der Film und Fernsehwelt auch die schicken Oldtimer, das stilechte Buffet und vor allem die passend gekleideten Gäste.Vom Hersbrucker Gymnasium waren photo- und filmaffine Jahrgänge von 1960 bis 2000 vertreten. Es gibt ganz viele kleine, aber auch vollständige Videos des Abends, denn die Diskussionen und Erzählungen der Protagonisten waren nicht nur informativ, sondern auch sehr lustig. Hier haben Sie das Nachsehen: Filmgala Dolores im Blog.
Die DVD bekommen Sie bei uns für 15 Euro.

Waldführung zwischen Harvester und Naturverjüngung 

Es gibt so viele Waldfachleute wie potentielle Fußballtrainer. Wer sich fundierten Einblick in die Organisation und verantwortliche Bewirtschaftung des Waldes bis hin zur Nutzung als Möbelholz verschaffen wollte, wurde bei der Führung mit Insiderwissen versorgt. Auch das haben wir – so gut es ging – für Sie hier im Bericht mit Videos zusammengefasst.

Tag der offenen Tür mit kochenden Jungs


Auch tagsüber waren Besucher in der Werkstatt und der Ausstellung und nutzten die Tage der offenen Tür, um sich die Entstehung von Massivholzmöbeln erklären zu lassen, oder in unseren Massivholzküchen den Kochlöffel zu schwingen. Von den jüngsten haben wir ein schönes Foto (auf dem man ebenfalls sieht, was gute Dunstabzüge leisten) machen dürfen, auch in diesem Video geht es um kochende Kinder.


Massivholzküche im Schloss
Die Fotos von der Bilderbuchmontage im idyllischen Ambiente 
Weil das Wetter und der Garten und das ganze Ambiente sooo schön war, haben wir eine kleine Animation aus den Montagefotos von Matthias Becker und Helmut Neugebauer gemacht. Die Küche ist natürlich auch toll!
Übrigens wollten wir uns auch selbst in den Küchenstudios von Paris Inspiration holen – Massivholz war dort allerdings nur als Deko zu finden, aber diese große Regional-Tafel von Miele fanden wir schon schick. Der Pariser Regen und einen Trick gegen Schlangestehen am Centre Pompidou erwähnen wir im Blog.

Lieblingssofa Linea jetzt in der Jori-Aktion   
Wirklich schon seit 20 Jahren in unserem Programm? 
Wir konnten es kaum glauben, dass es dieses Jorisofa schon seit 20 Jahren gibt, aber auch unsere ersten Fotos mit Marion Bauernschmidt und Dr. Heiner Lauterbach sind schon so alt. Umso schöner, dass das erfolgreiche Modell jetzt auch noch eine verstellbare Rückenlehne und Nackenstütze bekam. Alles ausführlich in diesem Artikel mit Video nachzulesen. Hier kann man sein Traumsofa konfigurieren und den Sonderpreis ausrechnen lassen.

Wir empfehlen die Stelen der Kneipp-Anlage 
Für den Kneippverein haben wir fünf Eichenstelen gebaut
SexandDrugsKneippWEBMan kann nicht glauben, wie viel Abstimmungsarbeit in 5 Brettern mit Beschriftung liegen kann. Aber wenn mit dem Ergebnis alle einverstanden sind, dann  hat sich der Aufwand wenigstens gelohnt. Es geht um die fünf Säulen der Kneippschen Philosophie, welche sind: Wasser, Ernährung, Bewegung, Pflanzen und Lebensordnung, also eben nicht Sex and Drugs and Rock´n Roll. Die ganze Geschichte nebst Animation im Blog.

Möbel aus Sonnenstrom dank Dachschaden 

Wegen kaputter Ziegel machen wir unseren Strom jetzt selbst

 

Wir ärgern uns nicht über kaputte Dachziegel (schluck), wir freuen uns lieber auf unsere neue Photovoltaikanlage (29,64 kWp), von der wir laut Langzeitmessung unseres Stromverbrauchs über 80 Prozent des Stromes selbst für Ihre Küchen und Möbel verwenden werden.

Dann wird nicht nur unser Rohstoff Holz, die Wärme für alle Gebäude nebst Trockenkammern (aus Abfallholz), sondern auch noch viel Strom von der Sonne erzeugt. Ein kleiner Schritt zum noch umweltfreundlicheren Möbel. Alles über Nachhaltigkeit bei den Möbelmachern hier.


Was sollen wir kochen am Tag der Küche?
Unsere Showküchen stehen am Sa. 30. Sep. zum Testen zur Verfügung 
Sie sind herzlich eingeladen, den Tag der Küche am 30. September zu besuchen, aber auch ihn mitzugestalten. Was möchten Sie gerne kochen, welche Geräte würden Sie gerne ausprobieren? Zur Inspiration haben wir einige Videos von unseren Kochaktionen in der Youtubeplaylist und natürlich einen Bericht vom letzten Tag der Küche hier.

Gerne zeigen wir Ihnen auch das Einstellen der Bänder (so heißen die verstellbaren Scharniere der Möbeltüren handwerklich korrekt, was man hier auch im Video von Blum supergut sehen kann), der Schubladen und das Pflegen der Öloberflächen. Schreiben Sie uns einfach Ihre Ideen und Wünsche oder rufen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihr Kommen und Mitmachen.

Die Youtube-Video Playlists der Möbelmacher
Alle Videos nach Themen sortiert auf einen Blick    
Unsere Videoplaylisten:

Kurznachrichten + Neuer Umluftdunstabzug in unserer Ausstellung + Auch auf Instagram für Sie da + Christian Schüle liest aus seinem Buch „Heimat“ + Ankarsrum Küchenmaschine wegen Modelwechsel günstig + Kundin verkauft wegen Trauerfall winzigen Essplatz +

+++ Neuer Dunstabzug in unserer Ausstellung
Wir testen für Sie eine große Umlufthaube (180 cm breit) in unserer Rüster Ausstellungsküche, weil wir leider nicht bei allen Kunden mit der Luft nach außen können (Abluft).Wenn unsere Messungen so erfolgreich sind, wie wir hoffen (und wie der Hersteller angibt), dann können wir sie Ihnen auch guten Gewissens und aus Erfahrung empfehlen.

+++ Unsere Fotos und Videos sind auch auf Instagram zu finden

Auf Facebook sind ganz viele unserer Kunden, auf Twitter werden es weniger, aber Instagram holt ganz schön auf, obwohl wir dort ärgerlicherweise keine anklickbaren Links posten können.Aber egal, wir sind da, wo unsere Kunden sind, denn bei unserer Art des Einrichtens ist glaubwürdige Information und Inspiration sehr wichtig. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns dabei auf Ihren persönlich genutzten Kanälen gerne auch mit Bewertungen unterstützen.

+++ Christian Schüle liest am 10. November 2017

Das neue Buch „Heimat“ ist eine Zeit-Diagnose. „Heimat ist auch heute möglich – aber nicht durch die Beschwörung des Vergangenen“, sagt der Feuilletonist, Philosoph und Publizist Christian Schüle.Wir freuen uns auf die Lesung mit Heimat auf´m Teller Buffet am 10. November, die wir gemeinsam mit der Buchhandlung Lösch für Sie organisiert haben. Hier können Sie nachlesen, wie seine Lesung aus dem Buch „Deutschlandvermesung“ vor genau 10 Jahren in Unterkrumbach ankam.

+++ Filmplakat von den Theatermalern jetzt in unserer Ausstellung

Das handgemalte Filmplakat von Thea Meier von den Theatermalern bereichert unsere Ausstellung und setzt dort ein weiteres Zeichen für handwerkliche und zusätzlich auch künstlerische Qualität.

Ganz lieben  Dank dafür, wir freuen uns jeden Tag daran!

+++ Ankarsrum Vorführküchenmaschine in Rot wegen Modellwechsel im Abverkauf 

Es gibt ein neueres Model der von uns geschätzten schwedischen Küchenmaschine Ankarsrum, deren Rührqualität und vor allem Kapazität (4 kg Teig) legendär ist. Außerdem ist der Fleischwolf nebst Wurstbefüller ein professionelles  Werkzeug und kein Spielzeug.

Alle Infos zur Maschine, die ohne Zubehör neu rund 700 Euro kostet. 

+++ Kleiner schicker Essplatz direkt von Kundin 

So ein schöner Möbelmacher-Tisch mit Bank und zwei Stühlen ist nach einem Trauerfall unserer Kundin übrig (115 mal 85 cm) und es wäre doch schön, wenn er auch weiterhin bei tischlieben Menschen die Heimat unter dem Teller repräsentieren könnte. Bei Interesse bitte direkt Rita unter 0176 – 121 00 223 anrufen.


Das ganze Team der Möbelmacher freut sich auf Ihren Besuch, wir sind auch während der Ferien oder wann immer Sie die Muse finden für Sie da.

Wir grüßen herzlich aus Unterkrumbach

herwig Danzer

Wenn Sie die älteren Newsletter noch nachlesen wollen, finden sie diese auch im Nachhaltigkeitsblog unter der Kategorie Newsletter.
Sehen Sie alle 360°Fotos bei Panono
Klicken Sie auf „gefällt mir” bei Facebook

Kücheninspirationen, Regen, Kunst und Musik in Paris

DSC08580

DSC08603Sehr enge familiäre Verbindungen führen immer wieder nach Paris (Impressionen aus dem Jahr 2015).  Beim Hinflug versuchten wir das ebenso  anspruchsvolle , wie gerade für die Hersbrucker Alb  wichtige Buch „Heimat“ von Christian Schüle fotografisch für Werbezwecke  in Szene zu setzen, denn der von uns sehr geschätzte Autor (er las vor genau 10 Jahren schon einmal bei uns) wird am Tag des Schreiners am 10.  November bei uns aus „Heimat“ lesen.

DSC08626

Symphoniker sind überall

Lustig bei diesem Besuch im Juli war die Tatsache, dass ich gleichzeitig zum Konzertbeginn der Nürnberger Symphoniker in Kirchensittenbach, deren Kollegen in  Paris filmen konnte.

Natürlich schlendert man auch durch die schicken Küchenstudios, deren Preise für Küchen aus Spanplatten unseren Pendants aus heimischen Massivholz nicht nur nicht nachstehen, sondern sie sogar übertreffen – übrigens aus mir unerklärlichen Gründen.

P1002574

Im Miele-Umfeld fühlten wir uns besonders wohl und nahmen sogar Anregungen mit nach Hause, die große Tafelwand – liebevoll bemalt – hat es uns schon angetan, aber auch der Staubsaugerroboter, der bald auch in unserer Ausstellung unter den auf Füßen stehenden Küchen durchsaugen wird.

Picasso und seine Familie

P1002599

Für uns war Picasso und seine Frauen  nach dem P1002588Besuch des Picassomuseums eine nicht immer schöne, aber spannende Geschichte, abends sprachen wir mit einem Kunsthändler, der erst vor ein paar Wochen mit Familie Picasso beim Essen wichtige Entscheidungen für den Verkauf der wichtigsten Kunstwerke getroffen hat.

DSC08631

Vielleicht könnte man ja bei den nächsten Unterkrumbacher Werkstatt-Tagen Bilder von Picasso??? Hihi, wohl eher nicht, alleine die Transportkosten würden sogar unseren multiplizierten Jahresumsatz übertreffen .  Aber Küche, Kunst, Café sind in Paris allgegenwärtig, deswegen ist es dort ja so schön … .

Das Centre Pompidou und  Geheimnisse

CentrePompidou

Das Centre Pompidou durfte ich 1977 als 15-jähriger singend und gitarrespielend  noch als Neubau erleben. Von dort nahmen mich später ebenfalls nicht berühmt gewordene Straßenmusiker als „Le jeune guitariste, invité spécial venu d’Allemagne“ (junger Gitarrist als „special Guest“ aus Deutschland) mit in die U-bahn und später die Champs Élysées rauf und runter mit zu ihren Auftritten.

DSC08689Das eingespielte Geld reichte  trotz meines Verzichts darauf (war dank meiner Mutter und anderen Bootfahrern am Campingplatz ausreichend ernährt) gerade für ein ausgiebiges Mahl in einer damals und heute ausgesprochen peinlichen  Burgerbude (Oups, ein Outing) und ich erreichte gerade noch die letzte Ubahn dank Sprung mit Gitarrenkoffer über das Drehkreuz  (das Touristenticket war schon abgelaufen).

Hier ein von Google automatisch erstelltes Video, Sachen gibt es …

Kücheninspirationen, Regen, Kunst und Musik in Paris weiterlesen

Jori feiert den 20. Geburtstag seines Sofas Linea mit einer Sonderaktion

AnzeigeJorijorw01_7017_linea_8700_166x113_q_de_v4_hr

Im Sonderangebotsprospekt von Jori behaupten sie, dass das Sofa Linea 1997 von Jean-Pierre Audebert entworfen worden wäre, aber wir können uns noch so gut daran erinnern, dass das noch nicht soooooooooooo lange her sein kann.

LineaMeggiDoppelbelichtungWEB

Na jedenfalls nimmt Jori den Geburtstag zum Anlass für ein Sonderangebot und wir für einen Rückblick, der 1997 sogar noch in die alte Werkstatt in Hersbruck zurückreicht. Mit der Fachkamera  machten wir damals  mit Marion Meggi Bauernschmidt  ganz analog eine Doppelbelichtung, um mit nur einem Model den Sessel Yoga und das Sofa Linea – das damals wie alle Jori Möbel nur Nummern hatte und einfach JR-8700 hieß – mit schönem Mensch abbilden zu können.  Aus dem neuen Sofa und alten Erinnerungen ist auch ein einminütiges Video entstanden:

V_LINEA JR-8700_H_Q.jpgJori hatte damals die Philosophie, dass sie in der Werbung  nie Menschen zeigten, dafür aber äußerst seltsame Motive vom Felsen über das Atomkraftwerk bis zum Schlachthof (genau zur BSE Krise) wählten. Da hatte es das neue Sofa Linea mit dem Schiff noch halbwegs erträglich erwischt. Achja , und die Texte der Belgier waren damals schon extrem lustig, daran hat sich bis heute leider nichts geändert, wir nennen es deshalb jetzt „authentisch.“

Linea

klassische Klasse

Zeitloses Design aus dem Jahr 1997 mit großzügigen, komfortablen Armlehnen, die in vier Positionen verstellt werden können, für einen angenehmen Sitz- und Liegekomfort. Der ‚Arc de Triomphe‘ war die Inspirationsquelle eines Designs, das konsequent bis zum Hocker durchgeführt wurde. Die neue Version aus dem Jahr 2015 dieses verstellbaren Sofas bietet noch mehr Komfort durch den stufenlos verstellbaren Rücken, welcher die Möglichkeit bietet einen aktiven in einen passiven Komfort umzusetzen.

 

UtePatejnCleydal1998StefanMahlDeman
Jori Treffen auf Schloß Cleydal in Belgien im Jahr 1997
moebelmesse06JorionUtepresse
Ute Danzer diskutiert mit Julian Jorion auf der Möbelmesse 2006

Wir sind also die Dinosaurier bei Jori,  die ältesten deutschen Händler und außer dem Chef selbst, Julian Jorion, gibt es niemand mehr im Team, der schon so lange dabei ist.

KRankenhausLauterbachLineaWEB
Krankenhaus Hersbruck im Jahr 1998 mit Prof. Lauterbach

1998 haben wir im Krankenhaus einen Raum für erste Computerverbindungen mit Kamera für Dr. med. Lauterbach eingerichtet, welcher ebenfalls mit einem Linea ausgestattet wurde.

WoziRückertBalu
Sofa Linea, Hund Balu

RueckertFensterseite

WoziStefanNina
Nina und Stefan Winter – unser Meister
WoziZieglerSofa
Dieses Linea steht in Plauen
WoziHroch
Simone Daubel und Meier schlecht gelaunt in Reichenschwand 2001

Vergleichsweise lange stehen die Sofas auch schon bei unserem Meister Stefan Winter, der Plauener Familie Ziegler, Familie Rückert mit Hund Balu und in Reichenschwand, dekoriert von unseren damals Auszubildenden Simone Daubel und Simone Meier.

Jori_Werksbesichtigung2010HerwigUte__0089
So sieht das Grundgestell aus massiver Buche aller Linea-Sofas aus.

Als wir Jori 2015 mal wieder besuchten machten wir ein paar Fotos in der Produktion und just wurden da gerade Lineas gefertigt, weshalb wir Ihnen auch zeigen können, wie der Massivholzrahmen des Gestells aus massiver Buche aussieht und der raffinierte  Klappmechanismus der Armlehnen.

Jori_Werksbesichtigung2010HerwigUte__0102
Das ist  der Mechanismus für die Armlehnen

 

Jori_Werksbesichtigung2010HerwigUte__0117
Jetzt kommt der Kaltschaum drauf
Jori_Werksbesichtigung2010HerwigUte__0108
Die runde Vorderseite wir aus weicherem Schaum gefertigt

Die neue Version des Lineas hat Familie Müller gleich für sich entdeckt, weil es jetzt auch noch eine neigbare Rückenlehne und eine klappbare Kopfstütze hat.

WoziMuellerLineaBerndUlrikeWEB
Ulrike und Bernd Müller waren die ersten Kunden des neuen Lineas mit der verstellbaren Rückenlehne.

In unserer Ausstellung steht das Sofa in grau und kann uns auch zum Sonderpreis verlassen.

WoziAusstellungSofaLineaUte_0011JoriLeuchteMontageWEB

Alle Sonderangebote von Jori sind auf unserer Homepage zu finden und die aktuellen Preise kann man sich ganz leicht im Konfigurator zusammen stellen lassen.

Die Waldführung mit Sigi Huber bei den Werkstatt-Tagen und warum unser Holz von der FBG kommt

Das vier Minutenvideo von der Waldführung

Neben dem Konzert im Rahmen des fränkischen Sommers und der Filmgala gab es noch einen anderen – vor allem informativen Teil über unsere Arbeit, die Waldführung mit dem Forstingenieur Siegfried Huber von der Forstbetriebsgesellschaft Nürnberger Land und unserem Holzmanager Tobias Raum.

UWT17Olivia (8) UWT17WaldführungSigiHuber10.MP4.Standbild001

Der Wald als spannendes Thema

Forstbetriebsgemeinschaft, Waldbauernvereinigung, Totholz, Baumpatenschaften, naturnaher Waldbau, Hiebsatz, Durchforstung, Stiftungssatzung, freies Betretungsrecht in Bayern nebst Franken, Erbrecht, Harvester und Rückezug, Naturverjüngung, die Eiche der Möbelmacher und die Wälder nach dem Krieg sind Themen, von denen man nur in der Langfassung (1 Stunde 20 Minuten) hört, oder bei unseren nächsten Terminen. Die Holzwirtschaft vor Ihren neuen Massivholzmöbeln ist unglaublich vielseitig, es gibt dazu ganz viele unterschiedliche Meinungen und es ist wichtig, dass wir uns mit der gewachsenen Struktur in unserer Heimat auseinandersetzen. Denn schließlich wollen wir auch in den nächsten Generationen nur wunderbare Möbel aus heimischem Holz – vielleicht anderen Arten – bauen,  worum sich die Förster schön heute kümmern müssen.

Im letzten Satz beschreibt unser Tobias Raum, warum die Partnerschaft mit der Forstbetriebsgemeinschaft  für uns so wichtig ist: “ Weil ich so weiß, dass ich ein Holz habe, das verantwortungsvoll erzeugt worden ist.“

+++++++++++++++++

Alles zum Thema Holz im Blog

Alles zum Thema Holz auf der Homepage über die „regionale Waldschöpfungskette“

Die 5 Säulen von Kneipp auf 5 Stelen aus heimischer Eiche für den Kneippverein

Man kann nicht glauben, wie viel Abstimmungsarbeit in 5 Brettern mit Beschriftung liegen kann. Aber wenn mit dem Ergebnis alle einverstanden sind, dann  hat sich der Aufwand wenigstens gelohnt.

DSC08521

Holzart, Höhe, Breite, Dicke, Befestigungsart, Lochgrößen, Kantengestaltung, Oberfläche, Beschriftungsart, Schriftart, Schriftgröße, Schriftrichtung müssen besprochen werden.

Gemeinsam mit Stadtbaumeister Lothar Grimm, der Schlosserei Lindner und Elfriede Eusemann haben wir die Stelen für den  Kneipp-Verein Hersbruck, bzw. für seine Anlage auf der Turnhalleninsel verwirklicht und es ist doch schön, wenn so etwas in einer kleinen Feierstunde mit Bürgermeister, Zeitung, Vereinsmitgliedern und Sekt nebst Buffet begangen wird.

DSC08523

Sex and Drugs and Rock´n Roll dann doch nicht getraut

Das war unsere kleiner Beitrag zur Eröffnung:

Ich verrate Ihnen ein Geheimnis,
eigentlich wollten wir auf die Stelen ja sex and drug´s and rockn roll schreiben, und bei der feierlichen Enthüllung mit versteckten Kameras Ihre offenen Münder filmen aber, dafür steckt in einem vermeintlich einfachen Brett mit gefräster Schrift dann doch zu viel Aufwand und getraut haben wir uns auch nicht.

SexandDrugsKneippWEB

 Es gab vier Besprechungen und viele Telefonate mit Elfriede Eusemann, es gab 15 Mails mit Stadtbaumeister Lothar Grimm und ganz viele Zeichnungen, dann haben wir uns noch eine besser passende Schrift gekauft und jede Menge Details auch mit unserem Schlosser Robert Lindner abgesprochen und jetzt dürfen wir mit der Eiche aus der Hersbrucker Alb die Philosophie der Kneippbewegung darstellen.

 Das freut uns vor allem deshalb, weil deren Ansichten insbesondere der ganzheitliche Naturbezug wunderbar zu Massivholzmöbeln und Küchen aus dem Holz der Region passen.

Wasser, Pflanzen, Lebensordnung  oder Balance brauchen wir im Wald um genau dieses Holz nachhaltig und naturverbunden zu erzeugen. Und wenn wir uns in der Massivholzküche ein wenig bewegen, kriegen wir das auch mit der gesunden Ernährung hin.

Der Kneipp Bund ist 2015 von der Unesco in das Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen worden, wir arbeiten an der Anerkennung der Massivholzküche als materielles Kulturerbe.

Ich wünsche den Stelen, dass sie geschätzt, gehegt und gut gepflegt werden  und dem Kneippverein, dass er auch die nächsten 114 Jahre die Welt ein bisschen besser macht.

Fränkischer Sommer mit Olivia Trummer und Roland Satterwhite zu Gast in Unterkrumbach

UWT17Olivia (30)
knapp hundert Zuhörer genossen den Abend

Wer schon mal in der New Yorker Carnegie Hall gespielt hat, wird sich wohl auch in der Möbelmacher Halle in Unterkrumbach Wohl fühlen.  Olivia Trummer kennt jetzt – als eine der wenigen Künstlerinnen – beide berühmte „Locations“.  Bei uns war es der erste große Auftritt der weltweit erfolgreichen, singenden Klassik- und Jazzpianistin  zusammen mit dem – wo gibt´s denn sowas – singenden Geiger (freestylin‘ violine) Roland Satterwhite.  Die beiden beeindruckten unser Publikum  vor der Pause und vereinnahmten es nach derselben völlig. Hier ist das vollständige Video (zwei Stunden) zum Nachhören und scrollen, wir werden wohl auch noch eine Kurzfassung herstellen.

Die Vorgeschichte zum Konzert

Im Jahr 1976 teilt herwig Danzer mit Viola Kindt – später Riedelbauch – die Schulbank und seit fast 20 Jahren ist er im Vorstand des Dehnberger Hof Theaters ihres damaligen Mannes Wolfgang, der auch den fränkischen sommer prägte.  Das erste klassische Konzert in der Möbelmacherhalle wurde im Jahr 1998 gespielt und ab da gab es immer wieder Überlegungen den fränkischen sommer nach Unterkrumbach zu holen, aber dabei blieb es bisher.  Im März 2015 stellte Eckehard Kierski vom ensemble KONTRASTE , das schon zwei mal bei uns auftrat, den Kontakt zwischen dem fränkischen Sommer und den Möbelmachern per Mail her.

UWT17Olivia (39)

Bei deren fränkischer-sommer-Konzert in der Hersbrucker Stadtkirche kam es im August 2015 zu einem gemeinsamen Treffen, bei dem der Gedanke an eine Veranstaltung  in unserer Werkstatt Gestalt annahm und am letzten Wochenende ausgesprochen erfolgreich verwirklicht wurde.

UWT17Olivia (42)

Das gemeinsame Planen mit Kulturmanagerin Friederike Schmiedl und Intendant Dr. Julian Tölle war ebenso harmonisch wie unkompliziert, ein Besuch und exakt 96 Emails genügten.

UWT17Olivia (2)
Friederike Schmiedl (Kulturmanagerin), Oliver Stumpf (Grafik), Julian Tölle (Intendant), Frau und Herr Frank Boxler (Foto),

Und am Telefon konnten wir uns gegenseitig die schönsten  „man-glaubt-nicht-was-alles-passieren-kann-Geschichten“ (zum Beispiel ein im Schul-WC eingesperrter Solist) erzählen und Veranstalter-Leid teilen.

Musikerkontakte

Die Kontaktaufnahme mit Olivia war nicht einfach, weil sie ständig unterwegs ist, trotzdem schickte sie mir irgendwann wunderbare Lieder, die ich für unseren Newsletter verwendete. Außerdem haben wir eine von ihr moderierte Jazzsendung im Deutschlandfunk bearbeitet,

in der man Olivia auch sehr persönlich schon vorab kennen lernen konnte. Nicht zuletzt deswegen waren dann auch gut 50 Prozent der Konzertgäste Möbelmacherkunden, was uns einerseits freut, andererseits lernen wir, dass wir das Stammpublikum des fränkischen sommers wohl erst noch gewinnen müssen, aber das kann ja in zwei Jahren nur noch besser werden. Denn alle Beteiligten liebäugeln schon mit einer Fortsetzung der Unterkrumbacher Musikgeschichte.

Der Aufbau

Es ist nicht ganz leicht, eine Fertigungshalle zum Konzertsaal umzubauen, aber da wir das schon zum 19. Mal machten, war es wieder viel Arbeit, aber auch Routine. Und so eine jährlich „Grundreinigung“ ist ja auch kein Fehler, bei unseren Rundgängen mit Kunden sind sie immer sehr von der „ungewöhnlichen Sauberkeit in einer Schreinerei“ begeistert, zu der die Werkstatt-Tage einiges beitragen.

UWT17Olivia (54)
beim Soundcheck
UWT17Aufbau17
Familie Thiemann im Einsatz

Und es ist natürlich auch ein großes Glück, dass die Kommunen den fränkischen sommer des Bezirks unterstützen, denn so kamen wir freundlicherweise zu Bühne und Stühlen der Stadt Hersbruck. Der Flügel, von dem Olivia übrigens begeistert war,  kam von Reiner Thiemann aus Lauf.  Lustigerweise haben wir die Oberlichter für die Filmgala am Samstag verdunkelt, was gut für die Stimmung (des Flügels) war (direkte Sonne sorgt für Verstimmung).

Das Buffet unserer Mitarbeiter

UWT17Aufbau24
unser Team beim Vorbereiten

UWT17Aufbau27In den Möbelmacherreihen finden sich viele kulinarische  aber auch musikalische(!) Spezialistinnen und so wollten wir auch unsere Gäste aus aller Welt mit Köstlichkeiten aus derselben beglücken, was wohl ganz gut funktionierte. Denn bei fast jedem Abschied wurde das Buffet gelobt, vielleicht nicht zuletzt, weil gut schmeckt, was von engagierten Gastgebern selbst zubereitet und liebevoll gereicht wird.

UWT17Olivia (59)
liebevoll angerichtete und beschriftete Canapés
UWT17Olivia (61)
Premiumsekt und Service

Bis zum letzten Canapé, in diesem Zusammenhang heißt das angeblich nicht Sofa sondern „Häppchen“,  war unser Team im Einsatz und so ein Traumbuffet und köstlichen Premiumsekt (Champagnerverfahren) von Andreas Kirsch bekommt man in der Szene wohl nicht allzu oft. Weil das Wetter toll war, konnte man auch schön draußen in der Streuobstwiese sitzen.

UWT17Olivia (3)

HZ_UWT17_Kollektiv004-170617-(002)
Das war die Veranstaltungsseite in der Hersbrucker Zeitung

Schön wäre gewesen, wenn wir die Sonderseite für die Werkstatt-Tage hätten gemeinsam gestalten und mit Anzeigen – anstatt der einzeln gestalteten Anzeigen – ausstatten hätten können, aber wir müssen ja auch Dinge erkennen, die wir in zwei Jahren besser machen werden.

UWT17Olivia (86)

Während ich nur meine persönliche Begeisterung und Zuneigung zu Olivia und Roland hier zum Ausdruck bringe – währen die CD Fly Now im Hintergrund läuft- hat Susanne Baderschneider von der Hersbrucker Zeitung einen objektiveren, aber nicht weniger begeisterten Artikel über das Konzert selbst geschrieben:

HZ17UWT17Olivia003-280617

Ausklang

UWT17Olivia (6)
Chips vom Tepan Yaki und supernette Gäste

UWT17Olivia (7)Alle Veranstaltungen enden in der Küche mindestens bei Chips und feinem Wein oder dem schon erwähnten köstlichen Sekt „Von der Henne“, den man bei uns auch für 13 Euro kaufen kann.

 

UWT17Olivia (24)
Beim nächsten Mal dürften es ruhig mehr Besucher sein, Platz hätten wir noch

Nochmal ganz herzlichen Dank an unsere Gäste, die Musiker, die Veranstalter ​ Matthias, Thea und Moritz Meier (http://die-theatermaler.de), ​ Andreas Kirsch, Andrea PitschHersbrucker Zeitung​  Hersbruck und natürlich unser Möbelmacherteam
mit Nina Brunner Mathias MeierSophia PallinaMatthias Becker​ Stefan Winter, Tobias Raum, Helmut Neugebauer, Tobias Leupold, Claus Rossmann, Christiane Suttner, Julia Hölzel, Horst Hager

++++++++++++++++++++++++++++++

Sonderseite der Werkstatt-Tage auf der Homepage

Alle Fotos des Konzerts (die guten sind von Frank Boxler)

Erster Blogartikel mit allen Links zu den Künstlern im August 2016

Konzerteinladung im September-Newsletter 2016

Hier sind alle Panoramen der Werkstatt-Tage (mit der Maus drehen, mit dem Scrollrad zoomen)

UWT17Olivia (53)    UWT17Olivia (29)

 

 

 

Bericht von der famosen Filmgala Dolores im Rahmen der 19. Unterkrumbacher Werkstatt-Tage

Den schönsten und schnellsten Überblick über unsere Filmgala rund um den zum Grimmepreis nominierten Kinofilm Dolores bekommt man in dem Artikel von Ute Scharrer in der Hersbrucker Zeitung am Montag, den 26. Juni:
HZ17UWTDolores001-260617

Das erste mal haben wir die Filmgala im Weihnachtsnewsletter Nr. 132 beworben und das letzte Mal im Juni Newsletter Nr. 136 um Anmeldungen dafür gebeten. Wir haben rund 16.000 Mailings per Post verschickt (MAilingUWT17OliviaDolores5Hochformat) und nicht wenig  auch im Blog, auf Facebook, Instagram, und Twitter geworben.

DHTAnzeige16AprilUWTWir waren glücklich, mit 56 Teilnehmern über  die Peinlichkeitsgrenze von unter 50 gerutscht zu sein, aber eine gewisse Enttäuschung können wir trotz allem nicht verbergen.

Der nicht sehr glückliche Termin war vom fränkischen Sommer am Vortag vorgegeben und es gab gleichzeitig Altstadtfest, Kirchweihen und Sonnwendfeuer. Trotzdem erhofften wir uns, alleine über den Bezug zum Gymnasium und unsere Protagonisten Michael Rösel, Christina Ringer, Matthias Meier und Barbara Steinbauer-Grötsch,  ausreichend Gäste generieren zu können.

Aber Schwamm drüber, es war ein wunderschöner Abend mit tollen Menschen und es war eine Hommage an unseren verstorbenen Deutschlehrer Richard Siebenbürger, dessen Humor uns den ganzen Abend begleitete. Eine Veranstaltung, die Ute Scharrer als „Gesamtkunstwerk“ bezeichnete und aus ihrem kompetenten Mund ist das doch was.

Die ganze Veranstaltung in Videos

Die Gala verging wie im Flug, und für die vielen Gäste, die sich für ihr Fernbleiben entschuldigten oder sich offiziell per Mail oder Telefon abmeldeten, weil …. ,  und natürlich auch für uns selbst, haben wir Videos geschnitten.  Da man im Moment den ganzen Film sogar in der ARD-Mediathek bis 28. Juni anschauen (oder bei uns die DVD für 15 Euro kaufen) kann,  lässt sich der ganze Abend wunderbar nachvollziehen, oder wieder ins Gedächtnis rufen:

Die Kurzfassung in zwei Minuten

Die Zusammenfassung in 12 Minuten

Die Begrüßung der Gäste und die Podiumsdiskussion bis zum Filmbeginn (komplett – 30 min)

Die Fragen nach Filmende (komplett – 30 min)

Christina Ringer moderierte einfühlsam und kompetent

UWT17Dolores30Drei Tage zuvor noch moderierte sie eine Veranstaltung mit der Bundeskanzlerin, am Samstag Abend überzeugte sie  in Unterkrumbach.

Nachdem auch sie aus der gymnasialen Filmgruppe stammte und noch dazu als Kind  mit Michael Rösel im gleichen Haus (lustigerweise dem von Barbara Steinbauers Eltern) aufwuchs, war alles ein „Heimspiel,“ was sich auch in der häufigen Verwendung ihres alten Kosenames „Tini“ äußerte.  Ihr sympathisches Auftreten und nicht zuletzt ihr Jacky Kennedy Kostüm beeindruckte die Zuhörer, sie führte harmonisch und informativ durch den Abend.

Regisseur Michael Rösel  bringt Insidergeschichten

Dolores 6

Freilich kann man den Film auch zu Hause anschauen, aber das Erlebnis und die Informationsdichte, die sich im Gespräch mit der Moderatorin ergaben, ist durch nichts zu ersetzen – außer vielleicht durch unser oben eingestellten Videos.

Buffet im Stil der 60er

Dolores 2Die Autorin und Foodbloggerin (eintopfheimat.com) Dr. Barbara Steinbauer-Grötsch – ebenfalls durchgestylt -, die mit uns die Filmgeschichte am Gymnasium mit dem Film „Happy Monday“ im Jahr 1976 startete, zauberte auf der Kreissäge mit Freunden und unseren Mitarbeitern ein stilechtes Buffet mit Fliegenpilzeiern und Radieschenmäuschen.  Zusätzlich brachte unser Oberflächenmann Horst Hager seine Popcornmaschine mit, die lustigerweise genau am Beginn  der Fragestunde das erneute Poppen anfing.

UWT17Dolores16

Für so ein Buffet müssen natürlich auch die Getränke passen und so haben wir uns für den Premiumsekt (im Champagnerverfahren) DSC07520Von der Henne“ aus Naumburg entschieden, denn die Naumburger Wein & Sektmanufaktur gehört ebenfalls einem Schulfreund vom Gymnasium,  Andreas Kirsch. Den Sekt kann man für 13 Euro auch bei uns kaufen.

Theatermaler Matthias Meier hat die Technik im Griff

UWT17Aufbau02Schon am Donnerstag haben wir zusammen den Beamer an unsere Dachkonstruktion aufgehängt, dann kam der Theatermaler und Technikspezialist noch mit ganz vielen Leuchten,  einem historischen Feuerwehrauto, einem Mofa von Meister aus den 50ern, zwei Götterstatuen und einigen Ventilatorsäulen, bei denen Stoffe dekorativ in die Luft gewirbelt werden.  Aber das Beste überhaupt, war das Großplakat mit Udo Schenk und Franziska Petri , das seine Frau Thea – ebenfalls Theatermalerin – auf die schnelle noch perfekt malte.

IMG_5126

Die Verdunkelung der Oberlichter und der großen Doppeltüren  durch unsere Mitarbeiter, brachte eine echte Kinoatmosphäre in eine Halle, die in ihrer Basilika-Form normalerweise die Aufgabe hat, die Mitte der Halle hell zu machen.

Die Oldtimer

Im Video kann man die meisten Oldtimer schon sehen, später kamen dann noch ein paar Raritäten dazu, ganz herzlichen Dank an die Besitzer, die die Gala damit stilecht bereicherten.

Die Fotos der Profis

UWT17Dolores31

Marie Kumpf und Ruth Geer sind Mitglieder in der Fotogruppe des Gymnasiums und sie fotografierten alle Gäste vor dem Pink Cadillac, wofür wir uns ganz herzlich bedanken, denn so können wir die Fotos jetzt per Email verschicken. Alle zusammen findet man übrigens hier.

UWT17Dolores36-(1)NinaCadillacWEB

Diesen Cadillac und einige andere Oldtimer kann man übrigens auch hier zum Heiraten oder Cruisen zum Selbstfahren mieten, unsere Sekretärin Nina und ich durften dagegen mit dem Original-Oldsmobil aus dem Film eine kleine Runde drehen:

Die jungen Damen vom Service

UWT17Dolores34

Das industriemuseum Lauf hat dankenswerterweise diesen Schülerinnen Julia, Alicia, Elisabeth und Ruveyda die Kostüme für die Filmgala zur Verfügung gestellt und sie halfen uns den ganzen Abend lang beim Bedienen unserer Gäste, dankeschön. Vorher haben wir schonmal im Buggy von Norbert das Fotografieren und Posten geübt, wie dieses Video zeigt, hatten sie viel Spaß dabei:

Kleiner Ausklang mit Reh

Das Reh war eigentlich fürs Buffet nachmittags just in time Sous Vide gegart worden, aber weil Barbara die exakt benötigte Menge vorhersagte – es wurde auch wirklich alles aufgegessen! – habe ich das Reh im Schockfroster wieder runtergekühlt und erst gegen Mitternacht  in Scheiben geschnitten und am Tepan Yaki gebraten.

Dazu gabs Miniklöse aus dem Druckdampfgarer (2 min Garzeit) und die Sauce aus der im Vakuumierbeutel gesammelten Flüssigkeit.

Fazit

Eine gelungene Veranstaltung mit wenig Besuchern ist besser, als eine verkorkste überfüllte, also sind wir allen Beteiligten sehr dankbar fürs Mitmachen, denn es hat uns allen furchtbar Spaß gemacht. Und wenn ein Leser dieser Zeilen einen guten Tipp hat, was wir das nächste Mal anders machen sollen, sind wir für alle Vorschläge offen.

Hier sind die 360 Grad Panoramen zu sehen, die man mit dem Mausrad auch zoomen kann

Alle Links zur Filmgala:

Hauptseite auf der Homepage

Blogbeitrag mit der Frage nach Ideen

Fotogalerie

360 Grad Panoramen aus der Kugelkamera

 

Merken

Der 21. Juni ist Sommeranfang, Tag des Schlafes und Feiertag für Pro Natura Bettsysteme

BettAustellungEstherRotI (101)Ausschnitt

In der Tat ist die Nacht des 21. Junis dank der Sonnenwende die kürzeste des Jahres,  und damit Grund genug sich um den gesunden Schlaf zu kümmern, von dem viele von uns zu wenig und vor allem in zu schlechter Qualität abbekommen. Leider ist der in einigen Online-Kalendern immer noch als „offizieller Tag des Schlafes“  im Jahr 2004  eingeschlafen, was ihn nicht weniger wichtig macht.

SchlafziMüller_0007

Er wurde 1999 von engagierten Menschen  als Verein gegründet (die immer noch lesenswerte Satzung finden sie hier – aber nach fünf Jahren schlief er mangels Sponsoren wieder ein). Das kann uns total egal sein, denn auf jenen  seltsamen Kalendern überlebt er  sogar mit dem aktuellem Datum (sollte ich mich täuschen, bitte ich um Nachricht und nehme alles zurück) . Lustigerweise trifft er genau auf unsere Werkstatt-Tage am kommenden Wochenende, in deren Rahmen wir bis zu zehn Prozent Hausmessenachlass auf alle Bettsysteme anbieten können. Hier ist die Homepage von Pro Natura

SchlafziMüller_0013

Ute Danzer hat als Sport- und Rückenschullehrerin in diesem sensiblem Bereich des Lebens schon so viele Erfahrungen mit hunderten von Kunden und unserem Matratzenpartner Pro Natura sammeln dürfen , dass ihre Schlafberatung  schon vielen Menschen jenen gesunden Schlaf brachte, der am Tag des Schlafes von den Gründern im Jahr 2004 das letzte Mal glaubwürdig begründet wurde.

SchlafziHeckelSina15__0043

Offengestanden brauchen wir diesen ein wenig  wissenschaftlich oder nahezu esoterischen Background auch nicht, denn fachlich ergonomische Kompetenz, jahrelange Erfahrung und natürlich mit Pro Natura das beste individuell einstellbare Produkt genügen, um den Tag des Schlafes 2017  für unsere Kunden spannend  zu machen.  Nicht zuletzt, weil es während der Werkstatt-Tage bis zum 8. Juli bis zu 10 Prozent Nachlass auf alle Bettsysteme gibt.

+++++++++++++++++++++++

SchlafziDanzerWeihnachtWEB

Alle Blogartikel zu Pro Natura Themen

Die nicht ganz neue Pressemeldung spiegelt immernoch unsere Schlafphilosophie:
Der Tag des Schlafes wird am 21. Juni 2017 begangen. Die Initiative wurde 1999 von Ulrich Zipper und Jan-Hendrik Pauls ins Leben gerufen, um auf die gesundheitliche Bedeutung eines erholsamen Schlafes aufmerksam zu machen. Grund war das Informationsdefizit zum Thema in der Öffentlichkeit. Der Tag des Schlafes wurde erstmals im Jahr 2000 veranstaltet und 2004 wurde der gemeinnützige Verein „Tag des Schlafes e. V.“ gegründet.Begangen wird der Tag des Schlafes wie folgt: An diesem Tag, der übrigens der längste Tag des Jahres ist und damit die kürzeste Nacht aufweist, nimmt man sich ausreichend Zeit zum Schlafen. Der Körper wird darüber sehr dankbar sein, da er nicht nur Erholung, sondern auch ausreichend Zeit zum Träumen findet. Dieses nächtliche Kopfkino ist sehr wichtig, um Erlebnisse und Gefühle zu verarbeiten und zu festigen. Aber auch Probleme, Ängste und Sorgen können im Schlaf in entlastende Bilder und Symbole umgewandelt und damit verarbeitet werden.Als Schlaf wird ein Zustand bezeichnet der durch äußere Ruhe charakterisiert ist. Dabei hat der Schlaf folgende Auswirkungen auf den menschlichen Körper: Die Atmung verlangsamt sich, wird tiefer und gleichmäßiger. Auch der Puls passt sich an und wird langsamer, wodurch der Blutdruck sinkt. Bei längerem Schlafen sinkt die Körpertemperatur und es wird nur ein Bruchteil der Energie verbraucht, die der Körper im Wachzustand benötigt.Unzureichender oder nicht erholsamer Schlaf kann zu extremer Reizbarkeit und Ungeduld führen. Aber auch die Leistungsfähigkeit leidet unter dem Schlafmangel. Es kann in kurzzeitige und langfristige Folgen des Schlafmangels unterschieden werden. Zu ersteren zählen etwa Stimmungsschwankungen und Störungen des Kurzzeitgedächtnisses sowie der Selbstorganisation. Langzeitfolgen können unter anderem Übergewicht, Infektanfälligkeit, ein erhöhtes Risiko für Herzerkrankungen und frühzeitige Alterung sein. Es gibt also viele Gründe, den Tag des Schlafes mehrmals im Jahr zu feiern. Der Text „Tag des Schlafes“ wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.

NL 136: Anmelden für Filmgala Dolores und fränkischen sommer, Massivholztisch, Kirschbaumwohnzimmer und Unterstützerkreis

Liebe Leute,

Liebe Leute,
die Vorbereitung der Filmgala Dolores läuft auf Hochtouren:
Te-le-fon              – hamm wir schon
Old-tim-er            – warn nicht schwer
Sekt und Wein      – das wird fein         –
sogar ne Matratze – hat´se, hat´se, hat´se.
(während der beiden Tage der offenen Tür können Sie auch unsere Matratzen von Pro Natura testen).Rund um den fränkischen sommer (Freitag, 23. Juni) und die Filmgala Dolores (Samstag 24.Juni) bitte auch das Kochen, die Waldführung am Sonntag (11:00 Uhr) und die beiden Tage der offenen Tür im Auge behalten. Und gerne anmelden.

Die Themen heute:

  1. Die 19. Unterkrumbacher Werkstatt-Tage mit Filmgala und fränkischem Sommer
  2. Neuer Ahorn-Esstisch mit Granit in der Ausstellung und neuer Esszimmerstuhl
  3. Kirschbaum-Wohnzimmer für Kunden und  Aktion mit Unterstützerkreis
  4. Rehburger als wertschätzender Umgang mit Lebensmitteln dank Vakuumierer und mehr
  5. Zukunft der Pro Natura Bettsysteme aktiv mitgestalten
  6. Die Youtube-Video Playlists der Möbelmacher
  7. Kurznachrichten + Ecopell Leder im Radio + Jori Sofaaktion Linea + Strato-Inge im Forschungsprogramm Sofia + Miele Spülmaschinen arbeiten vegan??? + Menschenrechte im K5 +


Die 19. Unterkrumbacher Werkstatt-Tage mit Filmgala und fränkischem Sommer
Bitte anmelden, denn unter diesen Gästen verlosen wir Brotzeitbrettchen    
Filmgala Dolores mit faszinierendem Film und ebensolchen Autos am Samstag

Natürlich ist der Film Dolores (nominiert für den Grimmepreis) das wichtigste am 24. Juni, aber auch das Buffet der Filmgala wird etwas Besonderes: Foodbloggerin Barbara Steinbauer-Grötsch hat schon eine Liste ausgearbeitet und die Mutter des Regisseurs Michael Rösel testet schon die Nachspeisen aus den Sixties. Gleichzeitig melden sich immer mehr Oldtimer vom Traktor bis zum Truck an (aktuelle Meldung: Truck wartet auf Ersatzteil aus USA) und der köstliche Sekt (im Champagnerverfahren) ist schon vom Chef persönlich aus Naumburg geliefert worden.

Aus der Fotoaktion mit Schülerinnen und dem Buggy von Norbert Kirchenmeyer ist jetzt auch ein witziges Video entstanden, das Norbert auf Facebook kommentierte: “ Die Mädels hatten ja richtig Spaß.“ In der Tat!

 

Für das Kochblogradio hat Roland Rosenbauer mit Barbara ein Interview über die Massivholzküchen und eines über den Film Dolores mit Michael Rösel in die Sendung gepackt. Wir haben beide Interviews mit ein paar Bildern hinterlegt und ein Video draus gemacht – Video killed the Radio Star!

Alle weiteren Infos zu dieser Veranstaltung sind hier zusammengefasst, bitte melden Sie sich per Telefon 09151 862 999, Email hd@die-moebelmacher.de oder über dieses Onlineformular an und erleben Sie mit uns einen faszinierenden Abend.

++++++++++++++++++++++++++++++

Fränkischer Sommer mit Olivia Trummer und Roland Satterwhight am Freitag

Beim Konzert sind wir nur Gastgeber, weshalb Sie die Vorverkaufskarten bitte bei der Hersbrucker Zeitung oder online (rechtzeitig) bestellen. Einlass, Platzreservierung und köstliches Essen ist ab 19 Uhr möglich, Konzertbeginn um 20 Uhr. Zur Einstimmung empfehlen wir die von Olivia moderierte Sendung im Deutschlandfunk, die wir aus GEMA-Gründen von der Musik befreien mussten. Alle anderen Infos hier.

+++++++++++++++++++

Zwei Tage der offenen Tür mit Waldführung und gemeinsamen Kochen

Der Samstag und Sonntag ist jeweils von 10 bis 16 Uhr Tag der  offenen Tür, an dem die Möbelmacher die regionale  Waldschöpfungskette vom Baum bis zur fertigen Küche und zum Kunden zeigen, und am Sonntag um 11 Uhr führt Sigi Huber von der Forstbetriebsgemeinschaft Nürnberger Land zusammen mit dem Holzmanager der Möbelmacher Tobias Raum durch die Wälder der Nachbarschaft. Und natürlich wird ständig gemeinsam gekocht.

Hier sind die Links zu den älteren Blogartikeln über die Werkstatt-Tage 17 Hintergrundinfo: Fränkischer Sommer mit Olivia Trummer und Roland Satterwhite

Fotoaktion zum Üben mit Schülerinnen und Buggy

Aufforderung zum Mitmachen bei den Werkstatt-Tagen

Jetzt Anmelden: Vorverkaufspreis plus Sixties-Ermäßigung sichern


Neuer Ahorn-Esstisch mit Granit in der Ausstellung und neuer Esszimmerstuhl   
Oscarini heißt das neue Stuhlmodel von Jori    

In diesem Foto sind 3 Botschaften versteckt1. Es ist eine Einladung sich telefonisch für die Filmgala Dolores am kommenden Wochenende anzumelden, mit welchem Telefon auch immer (09151 862 999)
2. Es zeigt unseren neuen Massivholztisch aus Ahorn mit 1 cm dünner Granitplatte in der Ausstellung
3. Es zeigt den neuen Stuhl Oscarini von Jori
Die Essplätze der Möbelmacher sind hier zu finden


Kirschbaum-Wohnzimmer für Kunden und  Aktion mit Unterstützerkreis 
Es gibt viele Gründe für neue Möbel, die Freude syrischer Flüchtlinge über die alten ist dabei sicher ein sehr guter

„Kompletteinrichter“ nennen wir uns, weil wir uns nicht zuletzt auch um Ihre alten Möbel kümmern, meist gelingt uns dabei eine Weiterverwendung, in diesem Fall via Facebook über den „Unterstützerkreis Willkommen in Happurg“ bei einer syrischen Flüchtlingsfamilie. (Hier ist die ganze Geschichte im Blog)

Jetzt freuen sich Hasan, Yasmeen und die Kinder über das Möbel, unsere Kunden sind glücklich, dass das neuwertige alte Möbel weiterhin verwendet wird und wir Möbelmacher sind dankbar für die Möglichkeit, einen kleinen Beitrag für das harmonische Zusammenleben in der Hersbrucker Alb geleistet haben zu dürfen.

 

 

 

 

Nochmal herzlichen Dank an unsere Kunden und an Karin Holzinger und den „Unterstützerkreis Willkommen in Happurg“, der übrigens immer helfende Hände gebrauchen kann.

Apropos alte Möbel, wir nehmen auch unsere eigenen Möbel zurück, wenn Sie sich neue wünschen und auch für die finden wir nach dem Nachölen immer neue Käufer, die sich über ein nachhaltiges Möbelmachermöbel freuen. Nicht zuletzt deshalb ist es wichtig unseren Newsletter zu abonnieren, denn manchmal tun sich da erstaunliche Möblichkeiten auf.


Rehburger als wertschätzender Umgang mit Lebensmitteln dank Vakuumierer und mehr  

Am Beispiel von Reh zeigen wir Fleischwolf, Tepan, Schockfroster und Vakuumierer zur Verwertung aller Reste

Das ist die Geschichte unserer ebenso zeitsparenden wie kompletten Lebensmittelorganisation, die bei den Direktvermarktern – in diesem Fall beim Reh vom Jäger – beginnt und im Magen unserer Kunden endet.

  • Würzen, Wolfen und Rühren in der Ankarsrum Küchenmaschine
  • Braten auf dem Tepan Yaki von Jaksch
  • Schockfrosten mit „Freddy“ von Irinox
  • Vakuumieren im Einbaugerät von Komet
  • In der Tiefkühltruhe in kleinen Portionen lagern und bei Bedarf im Thermalisierer von Komet (Habe noch eine Emily übrig) auftauen und wärmen
  • evtl. am Tepan Yaki nochmal kurz anbratenIn diesem Blogartikel belegen wir, dass diese Techniken nicht nicht nur für den tollen Geschmack stehen, sondern auch für einen verantwortungsvollen Umgang mit wertvollen Lebensmitteln. Denn ein Reh kann man nun mal schlecht 100 grammweise kaufen und wir wollen das ganze Tier verwerten.

Und weil der Tepan Yaki ganz schon beansprucht wurde, zeigen wir hier auch , wie man ihn wieder sauber macht:

Apropos Reh-Inkarnation: ein Blick beim Kochen in unseren Garten schweifen lassen.



Zukunft der Pro Natura Bettsysteme aktiv mitgestalten 
Strategietagung am Attersee stellt die Weichen in die richtige Richtung  

Wir sind seit 1990 Pro Natura Händler und die Dinosaurier des Unternehmens. Also ist es wohl auch unsere Aufgabe, uns bei Erfa- und Strategietagungen einzubringen, denn wir selbst und unsere Kunden liegen mit dieser Firma einfach gut. Die harmonische Zusammenarbeit zwischen Geschäftsleitung und höchst engagierten Händlern wurde am Attersee wieder untermauert und die junge Chefin Anna Kapsamer wird zusammen mit Gerhard Außerhuber und uns Händlern noch viele Kunden ergonomisch und natürlich betten. Der ausführliche Bericht zur Tagung.


Die Youtube-Video Playlists der Möbelmacher
Alle Videos nach Themen sortiert auf einen Blick    
Unsere Videoplaylisten:


Kurznachrichten + Ecopell Leder im Radio + Jori Sofaaktion Linea + Strato-Inge im Forschungsprogramm Sofia + Miele Spülmaschinen arbeiten vegan??? + Menschenrechte im K5 +

+++ Spannender Radiobeitrag über unser Öko-Leder
Leder ist ein langlebiges und ästhetisches Bezugsmaterial, denn anders als beim Stoff, der mit dem ersten gezogenen Faden einfach kaputt ist, bekommt es Patina und sieht auch in Würde gealtert noch gut aus. Wie zum Beispiel unser Sessel Yoga, der über 25 Jahre alt ist und von vielen Kunden als „vintage“ bewundert wird. Die Geschichte dieses ökologischen Leders Ecopell – mit dem der Sessel natürlich bezogen ist – wird eindrucksvoll hier erzählt.

Polstermöbelsonderangebote sind hier zu finden. 

+++ Jori Sofaaktion 20 Jahre Linea


Ab ersten Juli bekommt man das geniale Jorisofa Linea in allen Leder- und Stoffsorten zum günstigsten Preis. In unserem Konfigurator kann man das bald sehen und hier ist die ganz neue Sonderseite dazu.

+++ Strato Inge berichtet im Blog 

Beinahe verwandt ist jene Physiklehrerin mit uns und seit neuestem „Stratonautin“ Inge, die über ihre Erfahrungen beim Projekt „Sofia“ in ihrem Blog Stratoinge berichtet. SOFIA ist eigentlich wie ein Satellit, der jeden Tag wieder landet.

Ein raffiniertes Teleskop, montiert auf einer Spezial-Boing 747, die höher fliegen kann, als alle anderen Flugzeuge, noch nicht schwerelos, aber trotzdem richtig spannend. 

Solche Physiklehrer zeigen Schülern endlich mal eine Alternative zu BWL. Übrigens ist nach jener Inge auch ein richtiger Asteroid benannt – und zwar von den ihn entdeckenden Schülern zu Ehren ihrer geschätzten Physiklehrerin.   

+++ Miele Spülmaschinen arbeiten vegan

Unsere Miele Spülmaschinen arbeiten übrigens ohne tierische Hilfe rein vegan, andere Hersteller dagegen …

+++ Ausstellung im K5 zum Thema Menschenrechte


Das Hersbrucker Kulturforum K5 rückt die Menschenrechte in den Fokus.
Unter dem Motto Menschenrechte. Meine Rechte. Deine Rechte. Ausgelöst!
sind  die Fotografien der Gewinner des gleichnamigen Fotowettbewerbs zu sehen, den das Nürnberger Menschenrechtszentrum (NMRZ) im vergangenen Jahr (2016) zum zweiten Mal ausgeschrieben hatte. Die Ausstellung läuft bis einschließlich 23. Juli und ist immer sonntags von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Alle Infos.


Das ganze Team der Möbelmacher freut sich auf Ihren Besuch während der Werkstatt-Tage oder wann immer Sie Zeit haben.

Wir grüßen herzlich aus Unterkrumbach

herwig Danzer

Wenn Sie die älteren Newsletter noch nachlesen wollen, finden sie diese auch im Nachhaltigkeitsblog unter der Kategorie Newsletter.
Sehen Sie alle 360°Fotos bei Panono
Klicken Sie auf „gefällt mir” bei Facebook

 

Werkstatt-Tage mit fränkischem Sommer und Filmgala mit neuen Videos vom Kochblogradio, Zeitungsseite und neuen Oldtimern

Am kommenden Wochenende starten die 19. Unterkrumbacher Werkstatt-Tage  am Freitag mit dem Fränkischen Sommer mit Olivia Trummer und Roland Satterwhite  und am Samstag der Filmgala Dolores mit Regisseur  Michael Rösel und TV-Moderatorin Christina Ringer.

DHTAnzeige16AprilUWTVideo killed the Radio Star

Wir haben die wunderbare Roland Rosenbauer Show vom KochblogRadio.de über die Filmgala Dolores und unsere Massivholzküchen von der Musik befreit und mit Bildern der Interviewerin Barbara Steinbauer-Groetsch und unseren Küchen hinterlegt. In Teil 1 geht es um unsere Massivholzküchen aus dem Holz der Hersbrucker Alb und in Teil 2 erzählt Michael Rösel viele Hintergründe zum Film Dolores samt Oldtimer.


Die Seite in der Hersbrucker  Zeitung am Samstag, 17.6. 2017

Herzlichen Dank an Andrea Pitsch von der Hersbrucker Zeitung und die Freunde, die uns mit einer Anzeige unterstützt haben: http://die-theatermaler.de; Energie Concept Solar & Heiztechnik; Radsport Manfred Müller; Thomas Schwab Schwabhof,  JAKSCH Küchentechnik, JORI

HZ_UWT17Scan

(Der Text ist weiter unten nachzulesen)

Jetzt anrufen und Vorverkaufskarten reservieren

IMG_9714LauraEsstischAhornGranitstehendWEB

Neben dem Telefon aus Bakelit haben wir am Samstag (24.6.) aktuell noch 11 andere angemeldete Oldtimer zu bieten, die auf unserer homepage schon verewigt sind und hier auf einer Collage zu sehen sind. OldtimerMontage

Und gerade im Moment kam noch dieser Mercedes 190 SL Bj1958 dazu:

image1

Anmelden können sie sich unter 09151 862 999, über info@die-moebelmacher.de  oder über dieses Formular.

MöbelmachergeländeGoogleEarthWEB

Aktuell planen wir schon die Verteilung der edlen Gefährte auf unserem Gelände, aber eigentlich macht das erst einen Tag vor der Veranstaltung Sinn, weil wir nicht wissen, wer sich alles noch anmelden wird.

Wer sich mit einem Oldtimer anmeldet hat freien Eintritt, wer im Stil der 60er Jahre gekleidet kommt, hat den ermäßigten Eintritt und es wird ein wunderbarer Abend mit einem genialen Film (grimmepreisnominiert) und tollen Menschen:

SNCEinladung

Fotoaktionen mit den Schülerinnen des Paul Pfinzing Gymnasiums

Wir sind ziemlich stolz drauf, dass unsere Veranstaltung ganz viele gymnasiale Jahrgänge aus den Jahren 1960 bis 2000 zusammenbringt, in diesem Video haben wir für die Fotoaktionen während der Filmgala schon mal geübt.

Das Buffet wird köstlich

Foodbloggerin (www.ein-topf-heimat.de) Barbara Steinbauer Grötsch managed ein köstliche Buffet im Stil der 60er und dafür werden wir – mit modernsten Sous Vide Garmethoden (Garen im Vakuum) – das Weideschwein vom Schwabhof (und Reh aus Vorderhaslach) zubereiten, das sich – wie im Video zu sehen – wirklich sauwohl fühlt.

Premiumsekt „Von der Henne“

Und stilecht zur Hollywooddiva aus dem Film Dolores muss es auch ein Premiumsekt „Von der Henne“ sein (hergestellt im Champagnerverfahren) und er kommt von unserem Schulfreund Andreas Kirsch, Inhaber der Wein- und Sektmanufaktur Naumburg.

Der Zeitablauf

Eintrittspreis und Zeitplan

Filmgala Dolores am Samstag, 24. Juni 2017
in Unterkrumbach neben Hersbruck

  • Einlass, Buffett, Fotostationen, Oldtimerbestaunen: 18 Uhr
  • Veranstaltungsbeginn: 19:00
  • Filmstart 19:30
  • Regisseur: Michael Rösel
  • Moderation: Christina Ringer
  • Technik: Matthias Meier
  • Sekt: Andreas Kirsch – Naumburg
  • Getränke: Lammsbräu
  • Buffet: Workshopteilnehmer und Barbara Steinbauer Grötsch
  • Fotostationen und Service:Paul-Pfinzing-Gymnasium
  • Alle Oldtimerbesitzer sind herzlich eingeladen sich anzumelden und freien Eintritt zu erhalten
  • Alle liebevoll im Stil der 60-er Jahre gekleideten Gäste erhalten den ermäßigten Eintritt
  • Günstige Karten jetzt schon im Vorverkauf per email oder Telefon reservieren:

EintrittAbendkasse: 16 .-
Eintritt ermäßigt Abendkasse 13.-
Eintritt im Vorverkauf: 12.-
Eintritt ermäßigt Vorverkauf: 9.-

Telefon 09151 82 999
Email: info(at)die-moebelmacher.de

Der Text von der Zeitungsseite

Das Konzert im Rahmen des „Fränkischen Sommers“ am Freitag, 23.  Juni, und die Filmgala„Dolores“ am Samstag, 24. Juni, ab 18 Uhr  verbinden zusammen mit zwei Tagen der offenen Tür viele kulturellen Errungenschaften aus der Region.

Aber warum wird eine Schreinerei für Massivholzküchen und –möbel zum großen Kino- und Konzertsaal? Das hat vor allem
mit herwig Danzer und der  seit seiner PPG-Schulzeit bestehenden Musik- und Filmleidenschaft zu tun.  Entfacht hat sie der Deutschlehrer Richard Siebenbürger auch bei vielen anderen Gymnasiasten.

„Sibi“ führte die Tradition, die durch den 1976 von Barbara Steinbauer gedrehten und preisgekrönten Schulfilm „Happy  Monday“ gegründet wurde, fort, und deshalb dürfen sich die Gäste
auf gymnasiale Mitstreiter aus den Jahrgängen 1960 bis 2000  freuen. Auch Regisseur Michael Rösel stammt aus dieser Szene, und sein für den Grimme-Preis nominierter Kinofilm über eine Filmdiva
und ihren Modellbauer ist an diesem Abend die Hauptattraktion.

Die bekannte TV-Moderatorin Christina Ringer wird alle Protagonisten zu ihrem Werdegang nach dem Gymnasium befragen,  wie zum Beispiel Matthias Meier von den Theatermalern
aus Vorra.  Als Tini Fleischberger spielte sie damals selbst viele  Hauptrollen in legendären Siebenbürgerfilmen.

Foodbloggerin Barbara Steinbauer-Grötsch (www.ein-topf-heimat.de) wird das stilechte Buffet aus den 60er Jahren  organisieren.  Die jüngsten Mitstreiter sind Schülerinnen, die
die Gäste vor Oldtimern oder dem Bakelittelefon fotografieren
und den Service in zeitgemäßen Kleidern des Industriemuseums
Lauf übernehmen.

Zum Star des Abends könnte der Original-Oldtimer aus „Dolores“ werden.  Als Rösel das Comic las, auf dem sein Film basiert, stellte
er fest, dass sein Vater genau diesen Wagen in der Garage stehen hat. Damit sich die rollende Rarität auf dem Gelände der  Möbelmacher nicht einsam fühlt, hat Danzer bis jetzt schon zehn weitere Oldtimerinhaber gewonnen, die vom Pink Cadillac über einen US-Truck bis zum antiken Traktor „Schlüter“ einen spannenden Rundgang über den Hof versprechen und eine geniale Fotokulisse bieten werden.
„Wer sich mit seinem Oldtimer aus den 60ern anmeldet, hat freien Eintritt, in passender Kleidung bekommt man den ermäßigten
Preis“ erklärt Danzer, weil auch das Kleidungsmotto zu einem unvergesslichen Abend beitragen könnte.

Fränkischer Sommer
Am Vorabend der Zeitreise in die Sixties ist zudem der Fränkische  Sommer, die Konzertreihe des Bezirks Mittelfranken, zu Gast. Am 23. Juni ab 19 Uhr (Konzertbeginn 20 Uhr) gibt es Jazz und Klassik mit den Ausnahmemusikern Olivia Trummer (Piano und Gesang)
und Roland Satterwhite (Violine und Gesang).

Tage der offenen Tür

Der Samstag und Sonntag ist jeweils von 10 bis 16 Uhr Tag der  offenen Tür, an dem die Möbelmacher die regionale  Waldschöpfungskette vom Baum bis zur fertigen Küche und zum
Kunden zeigen, und am Sonntag um 11 Uhr führt Sigi Huber von der Forstbetriebsgemeinschaft Nürnberger Land zusammen mit dem Holzmanager der Möbelmacher Tobias Raum durch die Wälder der Nachbarschaft. Und natürlich wird ständig gemeinsam gekocht.

Hier sind die Links zu den älteren Blogartikeln über die Werkstatt-Tage 2017

Fränkischen Sommer mit Olivia Trummer und Roland Satterwhite Fotoaktion zum Üben mit Schülerinnen und Buggy
Aufforderung zum Mitmachen bei den Werkstatt-Tagen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken