6lbhsc2axv56-equirectangular_8192

Unsere Buche – wie die Forstbetriebsgemeinschaft faires Holz garantiert und die Waldschöpfungskette bei den Möbelmachern vervollständigt wird

(Mit der Maus kann man das Panorama drehen, mit dem Scrollrad zoomen – hier sind noch mehr Panoramen dieser Aktion)

von Sylke Pfeiffer

Am vergangenen Donnerstag konnte man im Oberkrumbacher Wald miterleben was für Kräfte bei einer Fällung einer großen Buche frei werden.  In Kooperation mit den Möbelmachern lud die Forstbetriebsgemeinschaft Nürnberger Land e.V. zur Infoveranstaltung Was passiert mit meiner guten Buche ein, um über Hiebqualitäten, das Arbeiten mit einer Stammpresse beim Fällen und wie die „Waldschöpfungskette“ bei den Möbelmachern weitergeführt wird aufzuklären.

fbg16sylke10

Treffpunkt war das Schützenhaus in Oberkrumbach, vor allem regionale Waldbesitzer interessierten sich für das Treffen und waren erstaunlich zahlreich erschienen. Vielleicht war das auch dem ausnahmsweise trockenen Wetter zu verdanken, dass sich für die Stunden dieser Veranstaltung eingestellt hatte.

Durch den ersten Teil der Tagesordnung führte  Forstmann Florian Deinhard, der erklärte warum es wichtig ist ab und zu in der ökologischen Biosphäre Wald einen stolzen Baum zu fällen, um genügend Licht einfallen zu lassen und wie man sich bei der FBG  auch mit Hilfe von Biokettensägenöl, Sicherheitskleidung und gerechter Entlohnung stets um den richtigen Umgang mit Mensch und Natur kümmert.

img_0058

Die Fällung selbst führte Andre´ Rebel vom Forstbetrieb Rebel – besser bekannt als „Rancher“ durch. Zunächst musste eine kleine Hainbuche weichen, um den Raum für die Fallrichtung freizugeben. Dann begann das Fällen der großen Buche, das mit dem Anlegen der Stammpresse begann. Sie verhindert das Aufreißen des wertvollen Stammes. Nach einem kurzen Moment in dem der Baum still zu stehen schien, gab der Stamm nach und die Krone schoss Richtung Erde. Die Wucht des Ganzen kann wahrscheinlich nur nachvollzogen werden, wenn man live dabei war.

img_0033

Auch mit dem gebührenden Abstand ließ einen das ehrfürchtig werden.  Trotz des Anseilens wich der Stamm ganz leicht vom Kurs ab, dennoch blieb er unbeschädigt, so dass er in rund zwei Jahren bei den Möbelmachern zu edlen Küchen oder Möbeln verarbeitet werden wird.

Führung bei den Möbelmachern

fbgholzfaellenkurz-standbild003

Nahtlos zeigten die Möbelmacher bei der anschließenden Führung durch Werkstatt die weiteren Verarbeitungsschritte von der Lagerung bis zum fertigen Möbelstück.

dsc07061

Die Interessierten konnten ein Blick in das umfangreiche Lager werfen, in dem wir ausschließlich Harthölzer lagern. Im weiteren Verlauf erfuhren sie, wie die Schreinerinnen und Schreiner von da an jedes Brett in Hinblick auf das zukünftigen Möbelstück aussuchen und bearbeiten. So wurde verständlich wie unter Berücksichtigung von Kundenwünschen die Lamellen so zusammengefügt werden, dass ein homogenes Holzbild für die Küchen- und Möbelfronten  entsteht.

Im Gegensatz dazu begnügt sich die Industrie ihr Leimholz quadratmeterweise automatisiert herzustellen, welches dann zwar auch Massivholz heißt, mit der liebevollen handwerklichen Fertigung aber so viel zu tun hat, wie ein Sauerteigbrot vom Slow Food Bäcker mit der Discounterschrippe.

Dass nicht nur bei der Baumbeschaffung Nachhaltigkeitskriterien einen großen Stellenwert haben, konnte dann auch bei der Stadtion der Oberflächenbehandlung erkannt werden. Alle fertigen Möbel werden ausschließlich mit Naturharzölen veredelt, um somit ewige Haltbarkeit und einfache Pflegemöglichkeit zu gewährleisten.

dsc07067

Die Führung durch die Werkstatt führte anschließend in die Ausstellungsräume, in denen die Massivholzküchen und-Möbel dann im fertigen Zustand begutachtet werden konnten, woran sich noch eine ausführliche Fragerunde anschloss.

dsc07074

Die gesammelten Eindrücke wurden anschließend bei Tee und Gebäck oder auch Bier und frisch zubereiteten Chips ausgetauscht werden und klangen so in gemütlicher Atmosphäre aus.

++++++++++++++++++++++++

Die Waldschöpfungskette bei den Möbelmachern

Alle Artikel rund ums Holz im Nachhaltigkeitsblog

Alle Videos zum Thema Holz in der Youtube Playlist 

3 Gedanken zu „Unsere Buche – wie die Forstbetriebsgemeinschaft faires Holz garantiert und die Waldschöpfungskette bei den Möbelmachern vervollständigt wird“

  1. Herr Danzer! faszinieriend wie sie die Herbststimmung auf den Fotos festhalten (sorry bin fast nur bei den Fotos steckengeblieben) … auch deshalb weil ich mich fragte, wie man solche eine „wölbung“ (foto ganz oben) hinbekommt auf dem Foto wo sie die Bäume fotografiert haben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>