von | 16. September 2020

Streuobstwiesen im Nürnberger Land – große Apfel- und Birnenausstellung

Allgemein, Kulturbahnhof | 0 Kommentare

 

Foto: Pixabay

Vom 1. bis 4. Oktober wird im Kulturbahnhof Ottensoos eine große Präsentation von verschiedenen Apfel- und Birnensorten stattfinden, die aus heimischen Streuobstwiesen stammen. Unsere Vorfahren hatten durch das Anlegen von Obstwiesen das ökologisch und klimatisch Vernünftigste getan; denn Ökologen sind heute überzeugt, dass Streuobstwiesen die letzten wirklichen Grünlandrefugien sind, in denen viele hochbedrohte Arten der Feldflur überleben können. Gleichzeitig sind alte Obstsorten ein wichtiges genetisches Reservoir. Leider werden alte Obstanlagen oft nicht mehr gepflegt und sind oft überaltert. Nachpflanzungen fehlen, so dass in nicht allzu ferner Zukunft die Bäume aus der Landschaft verschwunden sind. Dies alles   vor dem Hintergrund, dass heutzutage schon ca.60% der Rohware für unseren  Apfelsaft aus dem Ausland kommt (z.B. Konzentrate aus China). Um dem Verschwinden der alten Sorten und der Obstwiesen entgegen zu wirken, engagiert sich die Streuobstinitiative Hersbrucker Alb e.V. mit verschiedenen Seminaren rund um den Obstbau, dem Projekt „1000 Obstbäume für die Frankenalb“ sowie der Streuobstvermarktung mit Pomme200.

Durch eine Kunstauktion im Kulturbahnhof Ottensoos (September 2019) wurde z.B. der Gemeinde Ottensoos ein Betrag von 1.500 € zur Verfügung gestellt, mit dem die schon vorhandenen Streuobstwiesen im Gemeindegebiet noch erweitert werden sollen.

Taiwanische Touristen genießen die Getränke der Streueobstinitiative auf der BioErleben in Nürnberg – der Stehtisch aus Apfelbaum ist von den Möbelmachern

 Das Programm für die Obstsortenausstellung sieht folgende Termine vor:

 Donnerstag 1. Oktober 19.00 Uhr Obstwiesen im Nürnberger Land – Naturparadiese zur Neuentdeckung alter Obstsorten Vortrag von Ottmar Fischer

Mit seinem Vortrag zeigt der Vorsitzende der Streuobstinitiative Hersbrucker Alb Ottmar Fischer die wichtige Bedeutung der Landschaftsobstbäume und der alten Apfel- und Birnensorten auf.

Von Samstag, 3. Oktober bis  Sonntag 4. Oktober von jeweils 11- 17.00 Uhr große Sortenschau  mit Angebot von Produkten der Streuobstwiesen. Am Sonntag den 4. Oktober bestimmt ein ausgewiesener Pomologe mitgebrachte Apfel – und Birnensorten.

 Für den Vortrag ist wegen der begrenzten Teilnehmerzahl eine Anmeldung nötig (tel. 09123/6518 bzw. info@kulturbahnhof-ottensoos.de).  Bitte Atemschutzmasken nicht vergessen! 

Für Vortrag und Sortenschau ist der Eintritt frei!                                                            

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.