von | 7. März 2005

Newsletter Nr. 8: BR-Frankenschau und Playboy vom 12.06.2004

Newsletter | 1 Kommentar

Abbestellmail wie immer am Ende des Newsletters!

Liebe Leute,

hoffe, dass wir trotz des Wortes "Playboy" im Betreff die Hürde der Spam-Filters nehmen. Nicht, dass der Playboy und die Frankenschau des Bayerischen Fernsehens viel gemeinsam hätten, außer eben der Tatsache, dass beide mit unseren Möbeln bzw. Küchen zu tun haben. Ein kleiner Beleg für die große Bandbreite unserer Arbeit.

++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Themen heute:

1. Küche und Köche: alles in der Frankenschau
2. Folders für Fans: die neue Möbelmacherinfo
3. Mädels und Möbels: Peter Jirmann für den Playboy
4. Jasowas mit Sofas: 15% Aktion für uns verlängert
6. Gitarre(r) beim Pfarrer: Eröffnungskonzert in der Kirche
7. Gewimmer im Zimmer: Ausnahmetisch mit Wimmerwuchs
8. Scharf und schärfer: Messerschärfen mit Graef
9. DBU stimmt uns zu: 48 000 Euro für Nachhaltigkeitsarbeit
10.Neubau sagt "schau schau": Gerüstlos-Bilder von Musterhausnachfolger
11.Slow Food is sou guud: aktualisierte Website des Conviviums Nürnberg

++++++++++++++++++++++++++++++++++

1. Küche und Köche: alles in der Frankenschau

Seit vier Jahren kochen wir mit unseren regionalen Spitzenköchen im Namen von Original Regional auf der Consumentabühne des Bayerischen Rundfunks. Auch wenn die Zusammenarbeit mit Marketingchefin Tanja Schön

immer viel Spaß gemacht hat, fragten sich manche, ob sie den Aufwand bis zur Rente durchstehen. Vier Jahre Arbeit waren aber gleichzeitig vier Jahre Training vor der Kamera und deshalb holt sich Thomas Rex von der Frankenschau ab 20. Juni jeden Sonntag um 18:05 (Wiederholung Mo, 13:30) die Möbelmacher als Organisatoren und Küchenbauer und die erfahrenen Consumentaköche ins Studio Franken, bzw. dessen Fernsehgarten. Dort zeigen sie in drei Abschnitten die Zubereitung saisonaler und regionaler Gerichte in einer durchsichtigen Ahornküche aus Unterkrumbach. Anders als geplant (und zum Teil leider auch schon kommuniziert), wurde Hilfskoch herwig Danzer aus juristischen Gründen aus dem Bild genommen und nachdem die Küche auch nicht beschriftet werden darf, müssen unsere Kunden als Insi
der allen anderen Zuschauern erklären, dass es sich im Fersehgarten des BR um eine gemietete Möbelmacherküche handelt. Das ist übrigens kein Zufall, denn eine furnierte Spanplatte würde einen Sommer im Garten sicher nicht überleben. Alle weiteren Infos, die Köche und die Rezepte werden irgendwann komplett auf der momentanen "Jura-Baustelle" http://die-moebelmacher.de/br/ zu finden sein.
(!! Achtung: bei Satellitenempfang in jeder ungeraden Woche auf BR-Alpha!!)

Dank an unser Partner: Eine Küche besteht nicht nur aus Holz und nur mit Hilfe unserer langjährigen Partner konnten wir den nicht zuletzt terminlichen Kraftakt der BR-Küche realisieren: http://imperial.de/ (Geräte), http://www.roesle.de/ (Küchenwerkzeug), http://www.systemceram.de/ (Küchenarbeitsplatten aus Keramik), http://www.gutmann-exklusiv.de/ (Dunstabzüge), http://franke.de/ (Mischbatterie), http://www.walkuere.de/ (Porzellan), http://www.stoelzle.com/1806/ (Gläser) und http://www.auerhahn-bestecke.de/ (Besteck, der Partner ist allerdings ganz neu!). Dank deren Unterstützung können wir dem BR eine stimmige Atmosphäre vom regionalen Holz bis zum traumhaften Prozellan aus Bayreuth liefern, die der Kompetenz unserer 15 Köche gerecht wird.

Wer zusätzlich unsere Eichenküche in der http://gruenehalle.de/ sehen möchte, kann das entweder live in Fürth oder alle zwei Wochen mittwochs um 18:00 Uhr in http://www.franken-tv.de/ (bzw. RTLFrankenlive) unter den kompetenten Händen von Gabi Hussenether (http://www.mobilekochkunst.de/). Fotogalerie der ersten Show: http://die-moebelmacher.de/Galerieen/KochkursHussenether03_04/index.htm

++++++++++++++++++++++++++++++++++

2. Folders für Fans: die neue Möbelmacherinfo

Nach einer Idee von Helga Münzenberg haben wir die Anleitung zum Wohnglücklichsein des Kalenders 2004 in ein kleines Faltblatt (Din A 6) gepackt, dass in Gaststätten, Arztpraxen, Cafe’s, bei Handwerkskollegen und allem wo Leute hinkommen ausliegen sollte. Es ist auch als Unterstützung für Ihre Aufklärungsarbeit bei den Zuschauern der Frankenschau gedacht und liegt Ihnen in großen Stückzahlen zu Füßen. Zu sehen auf der Aktuellseite oder (mit etwas Geduld) als Pdf unter
http://www.die-moebelmacher.de/bilder/downloads/M%f6maFolder2004.pdf

++++++++++++++++++++++++++++++++++

3. Mädels und Möbels: Peter Jirmann für den Playboy

In der Rubrik Fotokunst hat der Hersbrucker Fotograf Peter Jirmann jr. 8 Seiten (und die Models Sabrina und Tess) für den Playboy fotografiert. Unsere Kunden kennen ihn, weil er ob seiner Fähigkeiten der Mädchenfotografie auch immer im Kalender für Diskussionsstoff sorgt. Seit über 10 Jahren arbeiten wir schon zusammen und so war auch bei diesem Shooting klar, dass die Requisiten aus Unterkrumbach stammen. Unser Messefussboden, unsere Rindentücher (http://barkcloth.de/) ein umgebautes Stehpult, der wunderschöne Elsbeerenspiegel (wartet noch auf seinen neuen Platz in einer Garderobe), ein hübscher Stuhl, ein Couchtisch und unsere Holzbadewanne traten den Weg in das Österreichische Studio an. Leider gefiel dem Redakteur die Wanne nicht (digital zur Unkenntlichkeit verändert), der Couchtisch auch nicht (ich hätte ihn nicht wiedererkannt), der Stuhl ist (digital) angesägt, der Spiegel entstellt und dem Stehpult fehlen die Füße, aber vermutlich wird der Playboy auch weniger wegen unserer
Möbel gekauft, sondern wegen der Interviews. Echte Jirmann Fans sollten jetzt lobende Leserbriefe an die Redaktion schreiben (und vielleicht drin fragen wo die tollen Möbel herwaren)! Wie’s beim Shooting wirklich war und wie die Möbel im Original aussehen, sehen Sie auf unserer Fotogalerie:
http://www.die-moebelmacher.de/Galerieen/Playboy04/index.htm . Alles über Peter’s Arbeit auf seiner hompage:
http://xpose-photodesign.de/

++++++++++++++++++++++++++++++++++

4. Jasowas mit Sofas: 15% Aktion für uns verlängert

Weil unser Aktionssofa nicht rechtzeitig ankam, haben wir noch ein paar Tage Verlängerung für unsere Sofaaktion erhalten. Jetzt bis zum 10. Juli, alle Infos, Fotos und Preise hier:
http://www.die-moebelmacher.de/jori15aktion4_04.html

++++++++++++++++++++++++++++++++++

6. Gitarre(r) beim Pfarrer: Eröffnungskonzert in der Kirche

Wir haben schon einige Anfragen zum Hersbrucker Gitarrenworkshop erhalten, dessen Eröffnungskonzert in diesem Jahr nicht bei uns, sondern in der katholischen Kirche stattfindet. Deswegen hier der Link zu allen Infos:
http://hersbruck.de/aktuelles/pressemitteilungen.php#1879 .Es wird sicher wieder eine spannende und ereignisreiche Woche. Übrigens spielt der Organisator dieses Workshops Arnoldo Moreno mit seiner Tochter am 2. Juli in Hohenstadt. Absolut hörenswert.

++++++++++++++++++++++++++++++++++

7. Gewimmer im Zimmer: Ausnahmetisch mit Wimmerwuchs

Schon 312 Mal (ganz genau wissen wir es nicht mehr) wurden wir nach der seltsamen Maserung des Esstisches im regionalen Musterhaus gefragt. Wimmerwuchs heißt das Fachwort für diese ungewöhnliche Wellenoptik und im Moment haben wir einen Stamm aus der Trockenkammer bekommen, der genau diese Merkmale aufweist. Wer also einen interessanten Buchentisch in allen Größen und Formen haben möchte, soll sich rechtzeitig melden. Eine weitere Besonderheit steht noch bis zum 19. September im Nürnberger Fembohaus und wird von Andree’Köthe vom Essigbrätlein regelmäßig bekocht. Die Ausstellung "Scharfmacher und Mildtäter" ist absolut sehenswert und wenn Sie Platz für einen 3 Meter langen Tisch in Roteiche haben, reservieren Sie ihn sich rechtzeitig. Hier ist das Foto:
http://www.die-moebelmacher.de/bilder/TischeStuehle/FeboKoetheEichentisch.html
(Durch die Edelstahlmanschetten kann der Tisch auch von Andree’s Arbeits-Niveau auf normale 75 cm "erniedrigt" werden.)
http://www.museen.nuernberg.de/fembohaus/index_fembo.html Alle anderen Tisch-Sonderangebote unter
http://www.die-moebelmacher.de/specialmoebel.html

++++++++++++++++++++++++++++++++++

8. Scharf und schärfer: Messerschärfen mit Graef

Apropo Scharfmacher: Auf der Recherche nach einem vernünftigen Schärfgerät für edle Röslemesser entdeckte "Küchengrundlagenforscher" Ernst Nun genau das Gerät als "ultimativ," das er schon aus unserer Ausstellung kannte. So schließen sich die Kreise und so empfehlen auch wir Ihnen die Graef Schärfmaschine. Bringen Sie doch einfach mal ein Messer mit, wir werden’s Ihnen zeigen. http://graef.de/graef/de/haushalt/dynamic/produkte/overview.php?pg=8 . Und die passenden Messer von Rösle:
http://shop.roesle.de/cgi-bin/Roesle.storefront/40c74489045d98c2273fd5b60504065b/Catalog/1012

++++++++++++++++++++++++++++++++++

9. DBU stimmt uns zu: 48 000 Euro für Nachhaltigkeitsarbeit

Die deutsche bundesstiftung Umwelt http://dbu.de/ hat unserem Arbeitskreis Sustainable Excellence Group (SEG)
http://www.sustainable-excellence.de/ 48 936 Euro zur Weiterentwicklung des Qualitätsmanagmentssystems EFQM im Sinne der Nachhaltigkeit zur Verfügung gestellt. Insbesondere die Einbindung des Systems in kleinere und mittlere Betriebe soll dabei untersucht werden. Bei einem Workshop zu Nachhaltigkeitsthemen überreichte Generalsekretär Fritz Brickwedde den SEGlern Dr. Werner Ebert vom Umweltamt der Stadt Nürnberg und herwig Danzer die offizielle Bewilligung, die die Geamtkosten von 185.000 Euro für die beteiligten Beratungsfirmen angenehm abmildert. Mehr dazu auch hier:
http://nachhaltigkeit.de/2b1f_efqm.html

++++++++++++++++++++++++++++++++++

10.Neubau sagt "schau schau": Gerüstlos-Bilder von Musterhausnachfolger

Einer besonders sehenswerter Nachfolger des regionalen Musterhauses steht schon. Erste Fotos, wie das Haus ohne Gerüst aussieht hier:
http://www.die-moebelmacher.de/iha/ihakoelbl.html . Alles andere im Haustagebuch von Peter Kölbl hier:
http://www.peter-koelbl.de/index.htm?hausbau.htm

++++++++++++++++++++++++++++++++++

11.Slow Food is sou guud: die aktualisierte Website des Conviviums Nürnberg

Der Neue (Rudi Müller) und sein Team leisten hervorragende Arbeit und so gibt es immer eine Reihe interessanter Termin nachzulesen, zu denen auch Nichtmitglieder jederzeit willkommen sind!
http://www.slowfood.de/nuernberg/

Wir freuen uns auf Ihre Reaktionen und grüßen aus dem Sittenbachtal

Ihre Möbelmacher
herwig Danzer

Newsletterarchiv (jetzt halbwegs korrekt repariert)

http://www.die-moebelmacher.de/cgi-bin/newsletter.php.cgi?action=archive

++++++++++++++++++++++++++++++++++

Sollten Sie keine Mails mehr von uns wollen, mailen Sie einfach an
mailto:abbestellen@die-moebelmacher.de

Anregungen und Kommentare:
mailto:herwig.danzer@die-moebelmacher.de
website: http://www.die-moebelmacher.de
Unterkrumbach 39
91241 Kirchensittenbach
09151 – 862 999

Um unseren Newsletter zu abonieren, klicken Sie bitte einfach hier: http://www.die-moebelmacher.de/cgi-data/newsletter/abo_form.html

1 Kommentar

  1. Die Versuchungsküche

    Kochen in der Frankschau

    Den Sommer 2004 verbrachte die Show-Küche der Möbelmacher im Fernsehgarten des Bayerischen Rundfunks. Für die Frankenschau wurden von dort 14  Sendungen ausgestrahlt und ebensoviele Gerichte zubereitet, die nachgekocht werden dürfen.

    Fleisch

    Kalb…

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.