von | 24. Januar 2018

Hochzeitstisch und Hochzeitsmesse am 4. Februar im Grünen Baum Kühnhofen

Messen und Veranstaltungen, Nachhaltigkeit, Bio und Messen, Veranstaltungen | 0 Kommentare

Weil wir uns am 4. Februar bei der Hochzeitsmesse unserer Nachbarn im Grünen Baum Kühnhofen gerne beteiligen werden, wollen wir heute und hier die Geschichte unserer zahlreichen Hochzeitsaktionen erzählen. Angefangen mit der eigenen, die vor genau 30 Jahren mit der Gründung der Möbelmacher 1988 zusammenfiel, hier im Bild.
Irgendwie war früher mehr Hochzeit. Das liegt zum einen einfach am Alter. Vermutlich wird zum Beispiel Gerhard Schröder keinen Hochzeitstisch mehr im Haushaltsladen seines Vertrauens bestellen, denn an Töpfen, Gläsern, Besteck, Tellern und sogar an russischem Kaviar wird es ihm nicht mangeln. Zum anderen können wir durchaus behaupten, das unsere Hochzeitstische im Jahr 1999 wohl die ersten waren, die den Einkauf über das Internet für weit entfernt wohnende Verwandte und Freunde ermöglichten.

Unser Hochzeitsservice wurde immer wieder genutzt, nicht zuletzt, weil wir sogar eine (zugegeben etwas alberne) Hochzeits-Beispielseite für Bonnie und Clyde auf unserer Homepage eingerichtet haben. Einige Kunden haben damals in unserer Ausstellung auch ganz klassische Hochzeitstische mit Glas (Stölzle) Porzellan (Walküre) und Kochzubehör von Rösle arrangiert, andere nutzten mehr den Vorteil unserer Internetseiten, weil sie so auch die richtigen Geschenke von weit entfernten Freunden und Verwandten steuern konnten.
Für diese Gäste haben wir eigene Subdomains für das Brautpaar angelegt und natürlich machen wir das auch heute noch gerne. Auf der Seite sind die Geschenke für das Brautpaar bebildert und man konnte sich entweder ein eigenes Geschenk raussuchen, oder an den großen beteiligen.   Wir schickten eine Rechnung und die Kunden bekamen zusätzlich noch ein Brotzeitbrettchen mit eingefrästen Namen, dass sie auch etwas materielles zur persönlichen Übergabe in den Händen hatten. Das waren immer wunderbare Aktionen, bei denen wir auch eine Menge netter Menschen kennen lernen durften.
Einige haben den Begriff „Hochzeitstisch“ auch wörtlich genommen und sich von uns einen Hochzeitsmassivholztisch fertigen lassen, an dessen Kosten nebst Stühlen und manchmal sogar der Beleuchtung sich die Gäste beteiligten. Dass man die Fräsung mit Namen und Datum auf der Tischplattenunterseite auch als noch stehender Hochzeitsgast lesen kann, bevor man unter dem Tisch liegt, haben wir eine Konstruktion aus zwei Spiegeln unter den Tisch geschraubt, so dass die Inschrift spiegelrichtig lesbar wurde.
 
Aber es gab auch schon Hochzeitsschreibtische und noch viele andere lustige Ideen, die durch die Verbindung von Handwerk und Internet schon vor einigen Jahren fast so bequem waren, wie man es heute via Smartphone gewöhnt ist.
Erst vor zwei Jahren hat die Mutter unserer gerade heiratenden Küchenkunden alle Hochzeitsgeschenke geschickt in die Finanzierung der technischen Geräte der „Kinder“ gelenkt, was für dieselben ein Riesenüberraschung feudiger Natur wurde. Auf jeden Fall sind wir wie immer für jede Idee offen, und kümmern uns um die Organisation nachhaltiger Geschenke vom Schneebesen über Matratzen oder Leuchten bis hin zum Schlafzimmer oder der Küche aus Massivholz.

Anita Eberhard vor unserem geschnitztem Eichenschrank

Übrigens hat die Veranstalterin der Hochzeitsmesse, Anita Eberhard, schon im Jahr 1994 für uns den seltenen Fall eines beschnitzten Eichenschrankes gemodelt, zu einer Zeit, als sie noch die einzige im Bekanntenkreis war, die nicht nur ein ein Dirndl hatte, sondern es auch gerne und gut tragen konnte. Beim Ausbau des Grünen Baums zum Hotel haben wir nicht nur das Hochzeitszimmer, sondern alle neuen Gästezimmer mit unterschiedlichen Holzarten eingerichtet.

Das einladende Hochzeitszimmer im Grünen Baum Kühnhofen

Morgens erkennen Sie schon beim ersten Blick durch die geöffneten Augen am Betthaupt, dass Sie im Grünen Baum sind – dafür haben wir extra das Logo eingefräst

Sa. 3. Februar
Tag der offenen Tür
ab 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Blicken Sie hinter die Kulissen, entdecken Sie
unsere Räume zum Feiern und Tagen …
… z.B. den Festsaal, Gartenterrasse, Kräuterstube,
die Michelsbergstube, unsere Hotelzimmer,
ideal für alle, die ein Familienfest
oder Seminar planen.
So. 4. Februar Hochzeitsmesse
Große Brautmodenschau um 14.00 Uhr
mit Mode für Braut und Bräutigam,
UND Dessous-Mode
Zu sehen:
FESTsaal, NEU: Unser „Braut-Stodl“, dekoriert
für freie Trauung, Empfang, Brautentführung,
Mercedes Auto Park, Hochzeitsfriseur,
5 Floristenbetriebe, Engelhard&Walther
Herrenmode, Brauttorten-Bäckerei,

FOTO Box, Schmuckdesign, u.a

Übrigens haben wir auch das Gästehaus im Grünen Baum sehr modern eingerichtet, was man hier im Video wunderbar sehen kann:

 ++++++++++++++
Gerne kümmern wir uns auch um Ihre Geschenke via Internet oder Barzahlung in Unterkrumbach. Rufen sie uns einfach an, wir haben ganz  viele neue Ideen: 09151 862 999.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

2 days ago

die-moebelmacher

Heute Zeit für spontane Besucher oder den Bericht im Blog über die #biofach und das #bloggertreffen auf derselben, bei dem das erste Mal seit 2008 Bloggerinnen nicht fotografiert werden wollten, was unseren Thomas Geiger durchaus verwunderte ... See MoreSee Less

Heute Zeit für spontane Besucher oder den Bericht im Blog über die #biofach und das #bloggertreffen auf derselben, bei dem das erste Mal seit 2008 Bloggerinnen nicht fotografiert werden wollten, was unseren Thomas Geiger durchaus verwunderte

5 days ago

die-moebelmacher

Early bird wegen des Bloggertreffens auf der #biofach ... See MoreSee Less

Early bird wegen des Bloggertreffens auf der #biofach