von | 22. September 2006

Grüne Lust in Anwanden 06 – Kochmarathon in der Massivholzküche macht Lust auf Kochen

Die Massivholzküche, Grüne Lust, Veranstaltungen | 4 Kommentare

 1bhneWir sind
mit unserer Frankenschau Ahorn Massivholzküche umgezogen. Auf die andere
Giebelseite der Wagenhalle, weil in den letzten Jahren kreischende Hausfrauen
die Bühne belagerten und mit handbestickten Geschirrtuchdessous nach unseren
Spitzenköchen (vor allem Stefan Rottner) warfen. Jetzt ist da ein Sperrzaun,
durch den die Security die Bühne
halbwegs sauber halten kann, allerdings nur von Besucherseite, die Köche
schmutzen fleißig weiter. Allerdings wurde in diesem Jahr der langjährige Verwüstungsrekord
von Jürgen Beyers Tempurateig-Frittier-Session eindeutig von Uli Endners
Gestreifte-Ravioli-mit Birnenfüllung-Show übertroffen, denn Nudelteig ist noch
stressiger als Tempur, vor allem, wenn in 10 Minuten die nächste Kochshow
beginnen soll.

 

Erffnung
Die
angesagten Grußwortsprecher (Renate Schmidt und Graf von Faber Castell) haben
die neue Bühne leider nicht gefunden, ich weiß nicht, ob es nur mir so geht,
oder ob auf allen Veranstaltungen groß angekündigte Redner einfach nicht mehr erscheinen?
Irgendwie häuft sich das und wenn man einen berühmten Namen auf Einladungen
liest, glaubt man eh´nicht, dass der oder die dann auch kommt. So gesehen, ist
es auch nicht weiter tragisch, dass ich den Akku von meinem EOS 5D Nobelhobel
nicht dabeihatte, Landrätin Dr.
2jrgenGabriele Pauli macht selbst auf dem Handyfoto
von Diana eine gute Figur, Rüdiger Hunke  (Vermögensverwaltung Faber Castell), Maria Nutz, Hubert Rottner und Thomas Zwingel, Bürgermeister von Zirndorf  natürlich auch.

 

3fabianherwig Aber
abgesehen von den vertrauten Zeitproblemen (Jo Prümer und Marcus Paweletz hatten
meine missverständlich formulierte Aufforderung nur live zu kochen zuuu
wörtlich genommen und gar nie nichts vorbereitet) war es wieder eine Freude mit
den
Spitzenköchen  (Diana Burkel, Jürgen Beyer, Fabianauflegen
Christian Wonka,
Uli Endner, Stefan Rottner, Fabian Feldmann), einer Kochschulleiterin (Sigrid
Ederer), einem Sushikoch (Norbert Weidner), dem Diplombiologen Peter Kunze, dem
Olivenölspezialisten (Richard Wollny)
und dem Fabianteller
Winzer
Manfred Rothe zusammenzuarbeiten.

 

Fabianservieren
Unsere eigentliche Zielsetzung bei den Kochshows (abgesehen von der eigenen
Show, bei der es auch um gesunde Ernährung und Gerätetechnik geht) ist die
Demonstration der Profitauglichkeit unserer Massivholzküchen. Und wer
beobachtet hat, wie wir innerhalb von 20 Minuten dank der Miele Professionell-Spülmaschine
und Doris Barths unermüdlichen Einsatz (mit notfalls zuhilfeeilender Ute
Danzer) die Küche vom Chaos in neuen Glanz verwandelten, der wird dem bleiernen
Vorurteil der empfindlichen Massivholzküche hoffentlich "nachhaltig"
widersprechen.

Christianwonka
Denn das Publikum (das die begehrten Plätze an der Testessertafel bei
unserem schwierigen Gewinnspiel erarbeitet hat) war hochmotiviert und willig
alle Details der hohen Kochkunst begierig aufzusaugen. Und die war bei allen
Köchen reichlich vertreten:

Christianwonkateller
Diana Burkel beeindruckte durch Ihre angenehm unkomplizierte Art und ihre
Kreativität (Stachelbällchen als Kinderessen bei der Greencooking Kochshow), alle
sind gespannt Peterkunze
auf ihren neuen Auftritt im Würzhaus; Norbert Weidner zauberte
Sushi par Excellence und seine Partnerin versuchte die Gäste mit
Riesenportieonen vor dem Hungertod zu retten. Selbst bei der Kochshow „Wohlfühlküche
mit Dampf und Tepan Yaki“ hätte es beinahe ein Kompliment gegeben („Also Herr Möbelmacher,
Sie machen das so gut, das ist ja wie beim Lafer“) („Schluck“). Uliendnerpublikum
Jürgen Beyer
wäre beinahe pünktlich gekommen (Stau), aber mit seiner Räuchertechnik hat er wieder
viel Rauch aufgewirbelt und wie immer gar köstlich und perfekt gekocht. Highlight
in Planung, Uliendnerravioli
Ausführung, Originalität und Geschmack war Fabian Feldmann mit
seiner Rotbarbe in Papier, die keine Uliendnerteller
Problem damit hatte, dass Jo Prümen
anschließend einen Saibling auch in Papier auf Mangold garte, weil ja andere
Gäste zuschauten (Sie macht das übrigens schon seit Jahren so!). Christian
Wonkas
Reh war ein Gedicht, auch wenn ich mir mit den beiden Kürbissen fast
Blasen geschnitten habe (deswegen pack ich die immer kurz in den Dampfgarer,
dann schneiden sie sich wie Melonen).

 

Sabineederer
Die kompetent kommentierte Tomatenverkostung am Sonntag mit Peter Kunze war
ein interessantes Aldi et Ebl – Erlebnis; Uli Endner zeigte sich als genialer Nudelspezialist und er hatte seinen adretten  Kochlehrling Johannes dabei, der jedes Kochlehrlingcasting Wolfgangwilhelmweingutzwlb
locker gewinnen würde;
Sabine Ederer (Kochkultur und Lebensart) kochte charmant und locker gleich zwei
asiatische Gerichte (wer soll nur das Geschirr spülen) und Stefan Rottner befriedigte
routiniert seinen Fanclub. Den Verdacht, dass er sich unterwegs einfach ein hübsches
Doris
Mädel als Assistentin organisierte, musste ich korrigieren. Marnie hat zwar
hübsch und zupackend assistiert, war aber vor allem wegen ihrer Fachkompetenz
eingeladen. Sie war die Vertreterin des Marin Stewardship Council, eines
Vereins, der sich für nachhaltigen Fischfang einsetzt und mit seinem Logo das gute
Gewissen beim FischkaufXxstefanmarnie
ermöglicht.

So haben wir wieder alle was dazugelernt und freuen uns auf das nächste
gemeinsame Kochen auf der Consumenta beim Bayerischen Fernsehen und in der Miele-Möbelmacher-Titan-Ahorn-Küche.

Die Rezepte folgen auf der Homepage sobald ich sie habe.



Der Grüne Lustbericht von Nicola Polterauer

Die Grüne Lust im letzten Jahr

Jo Prümen beim Testkochen in Untekrumbach

Die Grüne Lust Seite auf unserer Homepage

Gewinnen sie Eintrittskarten für die Consumenta und Plätze an der
Testessertafel

Marin Stewardship Council

Diana Burkel und das Würzhaus

Homepage der grünen Lust

Die Miele Titan Möbelmacher Ahorn Massivholzküche

4 Kommentare

  1. Claudia

    Hallo herwig,
    was mich mal interessiert: Wieviel Zeit benötigt Ihr, um die Küche “anschlussfertig” auf so einer Messe aufzubauen?

    Antworten
  2. herwig Danzer

    Die Frankenschauküche wurde ja speziell für solche Aktionen konzipiert, die schieben unsere Jungs und Mädels vom Hänger auf die Bühne und sind ohne Bühnenaufbau in 3 bis vier Stunden wieder fertig. Wieso, wo willste denn schnell mal kochen?

    Antworten
  3. Claudia

    Meine Show-Koch-Ambitionen halten sich in Grenzen. Ich erinnerte mich nur daran, wie lange ich für die Buchen-Regalböden gebraucht habe. Das waren Träger für sechs Bretter und ich habe allein ganz schön geastet, damits hinterher nicht krumm und schief ist, traf dann auch noch auf ein unbebohrbare Stelle in der Wand. Da kam mir die Frage als ich die hier im Bericht wieder sah. Ich habe sie ja in natura gesehen. Die Schränke hängt man ja auch nicht eben mal so an die Wand.

    Antworten
  4. Die Versuchungsküche

    Grüne Lust

    Seit 2002 organisieren die Möbelmacher zusammen mit dem Veranstalter Hubert Rottner die Kochshows auf der Veranstaltung grüne Lust. Die Rezepte zu allen Gerichten, die über die Jahre dort zubereitet wurden, finden Sie hier zum Nachkochen.

    Vegetarisc…

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.