von | 29. Juli 2009

Die grünste Kreditkarte ist schwarz – Pressemeldung von Utopia

Allgemein | 0 Kommentare

Habe gleich unseren Bloggerfreund Johannes Korten von der GLS Bank befragt und der findet die Idee klasse. Könnte ich mir glatt auch vorstellen, auch wenn ich fast nie eine brauch, aber sie kommt sicher cooler als die blöde goldene schnelle amerikanische…

Pressemeldung 

Die grünste Kreditkarte ist schwarz!

München, 30.
Juli 2009. Viele haben durch die weltweite Finanzkrise das Vertrauen in Banken
verloren. Nun bietet Utopia.de, die führende Internetplattform für strategischen
Konsum, zusammen mit der GLS-Bank eine echte Alternative: die schwarze
Utopia-Kreditkarte, die tief in ihrem Herzen “grün“ pocht. Denn 30 Prozent der
Kreditkartenerträge erhält die Aktion “Plant for the Planet“. Und die pflanzt
weltweit Bäume für ein besseres Klima.
 
Doch damit nicht genug: Die Utopia-Kreditkarte kann ohne
einen Konto- oder Bankwechsel in wenigen Sekunden online beantragt werden.
Außerdem ist sie nicht nur Zahlungsmittel, sondern gleichsam ein Bekenntnis zum
strategischen Konsum. Wer damit einkauft sagt indirekt: „Ich kaufe nicht auf
Kosten des Klimas oder auf Kosten von anderen ein. Ich konsumiere strategisch,
indem ich darauf achte, wie etwas hergestellt wird!“ Da die Utopia-Kreditkarte
edel und stilvoll aufgemacht ist, hat sie das Potential, ein grünes Statussymbol
zu werden. Und je mehr Käufer den schicken schwarzen Geldersatz öffentlich
einsetzen, desto mehr Menschen erfahren von der Idee des strategischen Konsums.

Grünes Doppelpack: Kreditkarte plus Konto

Wer noch mehr tun
möchte, um seinen eigenen CO2-Fußabdruck zu verringern, der kann sich außerdem
das grüne Utopia-Konto bei der GLS-Bank zulegen. Denn die GLS ist die erste
sozial-ökologische Bank in Deutschland und investiert ausschließlich in
Unternehmen sowie Projekte, die unter ökologischen, sozialen und ökonomischen
Gesichtspunkten zukunftsweisend sind.
 
Die Fakten zur
Utopia-Kreditkarte:

– erhältlich und bestellbar ab sofort online auf
www.utopia.de/kreditkarte

– nach einer Bonitätsprüfung kommt die Karte
innerhalb von circa sieben bis 14 Werktagen per Post

– es ist kein
Bankwechsel dafür notwendig

– bestehende Kreditkarten können formlos
gekündigt werden. Oder die Utopia-Kreditkarte wird zunächst
Zweitkarte.

Hintergrundinformationen:

www.utopia.de
Utopia ist
die Internet-Plattform für strategischen Konsum mit mehr als 46.000
registrierten Community-Mitgliedern und monatlich über einer Million Page
Impressions. Hier treffen sich Menschen, die ihre Kaufentscheidungen (auch)
danach treffen, ob sie zu einer besseren Welt beitragen. Utopia bietet ihnen
Orientierung sowie Inspiration und macht es ihnen leicht, ihr Leben nachhaltiger
zu gestalten.

Über die GLS Bank
Die 1974 gegründete GLS Bank
finanziert nach konsequenten Kriterien ausschließlich soziale, ökologische und
kulturelle Unternehmen und Initiativen mit konkretem realwirtschaftlichen Bezug.
Vom Girokonto über sozial-ökologische Geldanlagen bis hin zu Finanzierungen und
Vermögensmanagement bietet die GLS Bank alle Angebote einer modernen Bank.
Transparenz gehört zum Konzept: In der Kundenzeitschrift "Bankspiegel" werden
alle Kredite veröffentlicht. Zusätzlich legt die Bank ihre Eigenanlagen offen.
Neben ihrem Hauptsitz in Bochum ist die Bank mit Filialen in Berlin, Frankfurt,
Freiburg, Hamburg, München und Stuttgart vertreten.
Gegen den Trend und
mitten in der Wirtschafts- und Bankenkrise, hat die GLS Bank alleine in den
vergangenen 12 Monaten einen Sprung von rund 35% in ihrem Bilanzwachstum
hingelegt und hat nun Geschäftsvolumen von über 1,3 Mia. Euro. Damit ist sie die
am stärksten wachsende Bank in Deutschland.

Welches Projekt wird
gefördert?
Kinder haben “Plant for the Planet” ins Leben gerufen und möchten
in nur zwei Jahren eine Milliarde Bäume weltweit pflanzen. Dabei ist für die
kleinen Aktivisten jeder Baum ein Symbol für Klimagerechtigkeit. Weltweit haben
sich diese Kinder miteinander vernetzt und nehmen ihre Zukunft selbst in die
Hände. So viel Tatendrang von unserem Nachwuchs muss einfach belohnt und
gefördert werden, deshalb liegt Utopia dieses Projekt von Kindern ganz besonders
am Herzen. Mit jeder Utopia-Kreditkarte wird “Plant for the Planet” unterstützt.
www.plant-for-the-planet.org

Pressekontakt Utopia
Anna
Neubauer
Tel.:    0 89 / 2 60 24 14 0
E-Mail:
presse@utopia.de

Pressekontakt GLS-Bank
Christof Lützel –
Pressesprecher
Tel.:     02 34 / 57 97 178
E-Mail:
christof.luetzel@gls.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.