von | Aug 19, 2006

Die Bilder von Bluemama und Stefan Pürner

Stefan Pürner, Veranstaltungen

von Thomas Geiger

Tdg20060818geklont08Und hier sind sie, die Bilder vom Experiment zur Eröffnung der Unterkumbacher Werkstatttage mit dem Thema "Setzen sie sich": Stefan Pürner liest aus seinem Buch "Geklont", Renate und Jochen Braun geben dazu die Janis Joplin Klone – und natürlich noch anderes aus Ihrem Bluesigen Repertoire. Im ersten Bild bewundert Stefan Pürner den perfekten Klon von herwig Danzer bei dessen Einführungsansprache. Die weiteren Bilder zeigen den Verlauf der Veranstaltung mit Jochen Braun an der Gitarre, Renate Braun ganz nah an der Janis Joplin und Stefan Pürner am Buch.
Alle Fotos von Thomas Geiger.
Tdg20060818geklont02_2Tdg20060818geklont04_1
Tdg20060818geklont06
Tdg20060818geklont05
Tdg20060818geklont16
Tdg20060818geklont20Tdg20060818geklont21
Tdg20060818geklont29
Tdg20060818geklont39

2 Kommentare

  1. Nachhaltig

    Sgt. Pepper Live von Stefan Pürner

    Nein, eigentlich habe ich nicht die musikhistorische Kompetenz um einen Artikel über Stefan Pürners Epos „Sgt. Pepper Live“ zu schreiben. Low-level-Allgemeingut zum angeblich ersten Konzeptalbum der Popgeschichte ist bei Wikipedia zu finden, das ist ab…

    Antworten
  2. Nachhaltig

    Einladung zum Vortrag: “ „Metallfieber, Moneten, Mannertstraße- der Röthenbacher Metalldiebesbandenprozess von 1952“

    von Nina Brunner Der Autor Stefan Pürner, der bei den Unterkrumbacher Werkstatt-Tagen 2006 aus seinem Buch „Geklont“ gelesen hat, lädt am 20.10.10 um 19:00 ganz herzich zu dem Vortrag nach Röthenbach ein: Liebe Freunde, Bekannte und Kollegen, Röthenbac…

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed: