von | 22. Juli 2009

Strohwitwers Kochtipps zu Kalendervorbereitungszeiten

Die Massivholzküche, Jahrbuch, Nachhaltigkeit, Bio und Messen | 1 Kommentar

Unterkrumbach verlässt mann nur ungern, alleine schon gleich gar nicht. Statt des offiziellen Empfangs bei Peter Gross (Conny ist im kleinen Schwarzen dort!), musste ich die Vorarbeit am Jahrbuch 2010 vorziehen, denn die nächsten Tage sind mit BIOerleben voll, dann kommt die Freisprechungsfeier der Lehrlinge und dann ist das Strohwitwerdasein schon bald wieder rum (welches übrigens einen tieferen Blick auf die wahren Werte dieses bisschen Lebens ermöglicht).

KochenREHFladenbrotWEB Also Gefriertruhen auf und bei den Möbels noch einen uralten Hefeteig als Baguett entdeckt und bei den Danzers ein wenig Beute vom "Zerwirken" am Salon der Genüsse. Weil man nichts schmutzig machen will, (und die Showküche der Möbelmacher schon für die BIOerlebnistage ausgeräumt ist) wird nur der heimische Tepan Yaki zur Hälfte  angeworfen und Brotteig und Rehstückchen zwecks Reh-inkarnation im Dampfgarer bei 60 Grad in 15 Minuten aufgetaut.

Den Brotteig kann man ohne neues Kneten, Mehlstaub oder sonstige aufwändig zu reinigenden Aktionen einfach mit Spachtel und Palette am Tepan Yaki auf Olivenöl flachdrücken und ein Fladenbrot draus machen, oder sogar Brotsticks, wenn man's romatisch will, was alleine eher albern ist. Kurzgebratenes Reh und Fladenbrot sind auch für die Idee des "Bindünnerwennduheimkommstgedankens" hilfreich, auch die Flasche Rotwein ist vom Reinigungsaufwand überschaubar und gesünder als ein Schäufele, na ja, mag auf die Größe ankommen. Und weil alle Kochaktivitäten ziemlich überschaubar sind, kann man dazu auch noch arbeiten.

KochenREHFladenbrotTellerWEB Neben dem Pfeffer ist auf dem Reh nur das sündhaft teuere, liebevoll geschenkte grobe Meersalz aus der Provence, das wiederum mit der in gleiche Richtung verreisten Familie verbindet. Und wenn man diesen dämlichen Kochartikel nicht geschrieben hätte, wäre man mit dem neuen Kalender noch viel weiter gekommen.   

1 Kommentar

  1. Nachhaltig

    Pizza am Tepan Yaki in der Möbelmacher-Massivholzküche

    Claudia Schmidt vom foolforfoodblog hat ein obergeniales Kochbuch über das Brotbacken geschrieben. Trotzdem reichte ein einziger Tweet über das Brotbacken in der Pfanne, dessen Link ich nichteinmal aufrief, mein Brotbacken gedanklich auf den Tepan Yaki…

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.