von | 29. Januar 2015

Schnitzeljagd als Reh-Inkarnation – Schnitzel vom Rehrücken in Haselnusskruste, Preiselbeersauce und Rotweinbirne

Die Massivholzküche, Druckdampfgarer | 2 Kommentare

Blogevent Schnitzeljagd

"Blogparade" heißt es, wenn ein Blogger ein Thema vorgibt und befreundete oder fremde Blogger sich diesem Thema im eigenen Blog annehmen. Peter G. Spandl vom Foodblog http://aus-meinem-kochtopf.de ist schon bei unseren Kochshows aufgetreten Consumenta2010__1006und einer der vorbildlichen Foodblogger.  

Aber eine Kochshow ist nur so spannend, wie ihre Teilnehmer, und eine Blogparade lebt durch die Länge der Parade und deshalb beteiligen wir uns mit Freude und sofort heute Abend an seiner Schnitzeljagd, wobei das Wort Jagd wohl am ehesten auf unsere Reh-Inkarnation trifft.

DSC02503Denn das Rehschnitzel haben wir im Jahr 2004 das erste Mal mit Heidi Büttner (weiß jemand, was die heute macht?) in unserer Frankenschauküche für den Bayerischen Rundfunk gekocht und unser Reh wurde vor wenigen Wochen beim Kräuterkauen im Wald von unseren Freund Michael getroffen – so einen Tod in Freiheit wünscht man eigentlich allen Tieren, die wir essen.

DSC02446

Unser Nachhaltigkeitsblog an sich ist natürlich kein reines Kochblog, aber über die Kategorien "Die Küche zum Kochen", Druckdampfgarer
und "Sous Vide Garen" und noch Röslekugelgrill findet man die reinen Kochbeiträge am schnellsten, wobei es uns als Küchenspezialisten und geprüfte Ernährungsexperten weniger ums Rezept, sondern mehr um die Einsatzmöglichkeiten unserer Geräte für unsere Kunden geht.

DSC02455

Trotzdem jetzt das ausführliche Rezept für das Rehschnitzel mit Rotweinbirne, wobei wir auf die passende "Sättigungsbeilage Baggers" zugunsten Utes Salat verzichteten.

DSC02448

Schnitzel vom Rehrücken in Haselnusskruste mit Preiselbeersauce und Rotweinbirne

Rehschnitzel:
Rehrücken, ausgelöst (wir zeigen in diesem Video, wie das geht)
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Mehl, 1 Ei, 200g gemahlene Haselnüsse,
Öl und Butter zum Anbraten

Preiselbeersauce:
300 ml Wildfond
4 EL Preiselbeeren
1/8 l kräftiger Rotwein
Salz, Pfeffer

Rotweinbirne:
¼ l kräftiger Rotwein
1 Zimtstange
1 EL brauner Zucker
2 Birnen

Rehschnitzel

DSC02452Den Rehrücken in locker 4 cm breite Stücke schneiden und zwischen zwei Folien mit dem dafür etwas überproportionierten Schnitzelklopfer von Rösle etwas plattklopfen.

DSC02482

Danach klassisch panieren in Mehl, Ei und gemahlenen Haselnüssen und am Tepan Yaki oder in der Pfanne anbraten.

DSC02488

Das schmeckt durchaus fein, aber man kann es auch ohne Panade machen, dann passt es aber nicht mehr in die Schnitzeljagd-Blogparade und man kann das restliche Panierei mit den restlichen Haselnüssen nicht als Omlett braten.

Rotweinbirne

DSC02466Die Birnen schälen und das Kernhaus entfernen. Im Rotwein mit Zimt und Zucker normalerweise einen Tag marinieren, was wir über den Vakuumierer ob des Zeitdrucks der Schnitzeljagd aber auch in einer Stunde schafften.

DSC02472

Danach im Beutel im normalen Dampfgarer bei 100 Grad 15 Minuten gegart (Achtung kommt immer auf die Birne an!)  oder bei 120 Grad im Druckdampfgarer(dann aber ohne Beutel!) in ca. 5 Minuten ( Achtung, die allgemeingültige Regel der "Halbierung der Garzeit" bei 120 Grad stimmt bei Obst nicht und muss ausprobiert werden).

DSC02477

Die Garzeit bei 100 Grad ist aber immer die selbe, die man auch mit Topf und Deckel annehmen kann.

Preiselbeersoße

DSC02474Den vakuumierten Wildfond der letzten Rehlieferung haben wir erhitzt, zwei Esslöffel Preiselbeeren zugegeben und noch ein wenig auf Wunschkonsistenz reduziert. Fond lässt sich aus allen Tieren furchtbar schnell und einfach im Druckdampfgarer herstellen, was wir am Beispiel Reh hier erklärten.

Anrichten

Zwar muss ich jährlich mit Andreé Köthe ganze Kochshows lange edel anrichten, aber ich bin im echten Leben kein Tellerschmücker, eher im Gegenteil, also auch als Foodblogger nur bedingt geeignet.

DSC02499

Denn unser Anliegen ist nicht uns als dekorative Köche oder Blogger zu präsentieren, sondern als Inspirationator für die Nutzung unserer eigenen Küchen und Kochgeräte. Wir erbitten deshalb Milde bei der Beurteilung unserer schnellen Fotos und freuen uns auf regen Austausch mit den "echten" Foodbloggern,  denen wir gerne per Mail, Telefon und am liebsten persönlich begegnen, zum Beispiel beim Bloggertreffen auf der BIOFach.

Unsere Rezeptsammlung mit über 500 Rezepten

Unsere Rezeptsammlung aus den Kochshows der letzten 15 Jahre  findet Peter G. Spandl aufgrund der fehlenden Fotos nicht so toll. Stimmt schon, trotzdem gibt es viele beteiligte Spitzenköche, die sich über die geniale Zutatensuchmaschine Anregungen und Inspiration von Kollegen holen.

Im Nachhaltigkeitsblog findet man alle Artikel die mit Küche und Kochen zusammenhängen in den Kategorien:

Die Küche zum Kochen
Druckdampfgarer
Röslekugelgrill
Sous Vide Garen

 

2 Kommentare

  1. Peter

    Vielen Dank für Deine umgehende Beteiligung Herwig!
    Das Rezept klingt ja spannend. Und natürlich bin ich weiterhin neidisch auf Tepan Yaki und Dampfgarer 😉

    Sehen wir uns beim Bloggertreffen auf der Biofach?

    Grüße, Peter

    Antworten
  2. herwig Danzer

    Gerne, ich versuche zu kommen, kann aber noch nicht 100%ig zusagen.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.