von | 17. Mai 2013

Post-Finnland – Praktikumsbetrieb

Allgemein, Praktikum | 1 Kommentar

von Sophia Bernutz

Nun bin ich seit vorgestern wieder in Deutschland zurück, leider hatte ich vorher aus organisatorischen Gründen keine Zeit, noch Blogeinträge zu schreiben. Daher nun noch kurz einen Einblick in meinen Praktikumsbetrieb. Diesen Artikel werde ich auch auf Englisch übersetzen, damit mein Praktikumsbetrieb auch etwas davon verstehen kann.
DSC00135

Wooden Oy ist ein kleiner Schreinereibetrieb mit fünf ständigen Mitarbeitern (vier plus Chef) und öfters mal einem oder zwei Praktikanten (zum Beispiel ich). Sie machen alles, was ein Schreiner so macht, zum Teil aus Vollholz, aber auch aus Plattenmaterialien. Während meines Aufenthaltes gab es einen großen Auftrag: 270 Stühle für eine Multifunktionshalle. (Hier noch ein Link für ihre Facebook Seite, da gibt es noch einige Fotos.) Meine Arbeit bestand dann zumeist in einem kleinen Schritt, der mehrfach wiederholt werden musste, also 270mal. Das war für mich eine große Umstellung, da die Möbelmacher, zumindest seit ich dabei bin, noch nie in so großen Stückzahlen gearbeitet haben.
DSC00148

Jedoch hatte ich auch die Möglichkeit, für Ola (meinen Chef) vier Schranktüren aus Eiche für seine neue Küche zu bauen. Das war teilweise eine Herausforderung, da die Maschinen zwar alle mir bekannt sind, aber ich nicht an alle gewöhnt bin. Die Möbelmacher haben da einige sehr schöne Maschinen, die viele Aufgaben leichter machen. Während der Arbeit an den Türen habe ich natürlich auch einiges gelernt, das ich nächstes Mal besser machen kann.
DSC00144

Insgesamt hat mir der Aufenthalt sehr sehr gut gefallen, ich habe einiges gelernt und viele großartige Menschen kennen gelernt. Falls irgend jemand vor einer ähnlichen Situation steht; einen Auslandsaufenthalt kann ich immer empfehlen! Und ganz lieben Dank an Ola und die Jungs, dass ihr mich aufgenommen habt.

 

So I arrived in Germany the day before yesterday, unfortunately I did not have the time to write more blog posts when I was still in Finland. I will give you a short review of what I experienced on my finish internship.

Wooden Oy is a small carpentry business with five permanent employees (four plus boss) and every now and then one or two trainees (like me). They make everything a carpenter can make, partly from solid wood, partly from other wooden products. During my stay there was this one big order: 270 chairs for a multifunction hall. My part of the work included mostly one step that would be repeated several times – 270 times. This was a big change for me, since the Möbelmacher do not produce in these scales, at least since I was with them.
DSC00142

Anyhow I also had the chance to make four oaken cabinet doors for Ola's (my boss's) new kitchen. That was partly a challenge for me, because I knew all the machines, but I was not really used to them. The Möbelmacher have some really nice machines, that make many steps easier. While I worked on these doors I certainly learned many things I will do better the next time.

Overall I really really enjoyed my stay, I learned a lot and got to know many great people. If anyone is facing a similar decision, I can always recommend an abroad internship! And thanks so much to Ola and the guys for having me!

1 Kommentar

  1. Svenja

    Das war sicherlich eine ganz wundervolle Erfahrung und ich finde es toll, dass man es Dir ermöglicht hat. Ich hoffe, das noch viele junge Menschen im Schul- und Berufsleben solche Praktika im Ausland machen. Da lernt man viel bei, ich habe z.B. immer schlechte Noten im Schulenglisch gehabt. Erst nachdem ich im Ausland war für ein Praktikum haben sich meine Noten von 4 auf 2 verbessert. Learning by doing 🙂

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.