von | 29. Juni 2012

Karl Heinlein und Rainer Wölfel gewinnen den Nachhaltigkeitspreis der Lammsbräu für das Naturschutzzentrum Wengleinpark

Hutanger, Nachhaltigkeit, Bio und Messen, Streuobstinitiative | 1 Kommentar

2012-06-28 18.49.10Es gibt viele Nachhaltigkeitspreise, einige sind umstritten, einige grundehrlich und zu letzteren zählt der Nachhaltigkeitspreis der Lammsbräu, den sie seit der eigenen Auszeichnung mit dem Deutschen Umweltpreis im Jahr 2001 durch eine hochkompetente Jury ermitteln lässt. 

Also gibt es seit dem Jahr 2002 eine Preisverleihung, die sich angenehm sympathisch professionalisiert hat. Einer Preisverleihung an unsere Wegbegleiter Karl Heinlein und Rainer Wölfel wollten wir natürlich beiwohnen, noch dazu haben wir ja einst, anno 2003, zusammen mit der Lammsbräu und Faber Castell einen Nachhaltigkeitspreis der Stadt Nürnberg gewonnen.

2012-06-28 18.14.25Dr. Franz Ehrnsperger betonte in seiner Begrüßung, dass in diesem Jahr vor allem langjähriges Engagement ausgezeichnet wurde, was auf Dr. Christine von Weizsäcker (Kategorie Privatperson), die Gepa – The Fair Trade Company (Kategorie Unternehmen), Herbert Fuehr (Kategorie Medienschaffende) und auch Beate und Hubert Weinzierl genauso zutraf, wie auf das Naturschutzzentrum Wengleinpark, bei dem Rainer seit 1996 Geschäftsführer ist. 2012-06-28 18.41.24Während die Laudatio von Heide Frobel auf wenig involvierte Zuhöhrer den Eindruck hätte machen können, es handele es sich um eine Außenstelle des Bund Naturschutz, bewundere ich persönlich mehr deren Einsatz für regionale Wirtschaftskreisläufe zu einer Zeit, als den BN nur die Natur interessierte und (noch) nicht die Zusammenhänge drumrum. Aktuell beeindrucken mich  die innovativen Aktivitäten um die Kuhpatenschaften und deren Kommunikation via Social Media. 

2012-06-28 18.49.38Die unermüdliche Arbeit von Karl und Rainer brachte alle unsere Regionalinitiativen und den Tag der Regionen hervor und schuf damit die Basis, dass Hersbruck als erste Stadt außerhalb Italiens als Cittaslow in die Vereinigung der lebenswerten Städte aufgenommen wurde. Es ist kein Zufall, dass nur in Henfenfeld die Forstbetriebsgemeinschaft, der Maschinenring und das Naturschutzzentrum Wengleinpark eine Bürogemeinschaft eingehen, Vereinigungen, die sich in anderen Regionen im Normalfall bekriegen. Rainer Wölfel traf in seiner einminütigen Dankesrede den richtigen Ton und respektierte den Zeitplan. Musikalisch grandi- und virtuos begleitet wurde die Veranstaltung durch Michael David an der Harfe und Andreas Brunner am Cello.

2012-06-28 19.38.39Aber vermutlich ist es nicht wirklich wichtig, welche Aspekte des Arbeitens man persönlich als die wichtigsten ansieht, alle sind sich einig, dass dieser Nachhaltigkeitspreis an die richtigen Menschen geht: Rainer Wölfel und Karl Heinlein haben im Hersbrucker Land die Basisarbeit für ein Klima geleistet, dass Regionalität und Nachhaltigkeit als wichtige Bestandteile der Lebensqualität erkennt. Der Preis möge helfen, dass die Bevölkerung, aber auch die Politik diese Erkenntnisse nicht nur verbal aufnimmt, sondern auch aktiv dran weiterarbeitet. Am besten sollten sie sich dabei vom Naturschutzzentrum Wengleinpark beraten lassen, die wissen, wie es geht.  

2012-06-28 20.58.35Beim Ausklang der Feierlichkeiten genossen alle 180 Anwesenden das gute Biobier der Lammsbräu und das köstliche Essen vom www.landgasthof-meier.de aus Hilzhofen (mit wunderschönem Tablett) und erkannten dabei, dass gute Gespräche mit engagierten Menschen weiterbringen, als das Konsumieren eines Fussballspiels.    

++++++++++++++++++

Hutanger.de

++++++++++++++++++

Nachtrag: Dass Moderatorin Violetta Paprotta vom Publikum vermutete, es könne "Tango" nicht von "Take Five" unterscheiden, wurmt mich sogar bei einer sympathischen jungen Dame.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.