von | 23. März 2019

„Dinner für Spinner“ im Dehnberger Hof Theater ist eine intelligente Komödie – unbedingt ansehen

Allgemein, Dehnberger Hof Theater, Kulturveranstaltungen | 0 Kommentare

  
Die Premiere der neuen Eigenproduktion des Dehnberger Hof Theaters war ein voller Erfolg. „Dinner für Spinner“ (Le Dîner de Cons) von Francis Veber
(Übersetzt von Ursula Lyn und Peter Gilbert) wurde mit einem sehr schicken Bühnenbild aus Appartmentaufzug und weißen Hochglanzmöbeln und mit viel Liebe bis zum kleinsten Detail in Szene gesetzt. Das Ensemble des Theaters ist unter der Regie von Marcus Everding zu neuen schauspielerischen Höhen aufgestiegen und hat uns einen wunderbar unterhaltsamen, aber auch nachdenklich stimmenden Abend beschert.

Es wurde viel gelacht, aber der Humor war tiefsinnig, auch böse, auf keinen Fall platt aber so geschickt dosiert, dass in den heiligen Hallen des Dehnberger Hof Theaters eine angenehm heitere Atmosphäre entstand. Vermutlich werden alle Zuschauer in Zukunft zweimal überlegen, bevor sie jemand als Idioten bezeichnen.

Ein „fieses“ Gesellschaftsspiel von FRANCIS VEBER

Der Verleger Pierre Brochant und seine Freunde haben ein zynisches Hobby. Regelmäßig veranstalten sie sogenannte »Dinner für Spinner«, zu denen jeder abwechselnd einen möglichst absonderlichen Freak mitbringt: Die Idioten wissen natürlich nicht, warum sie ausgewählt wurden und der Spaß dabei ist, sie reden zu lassen, prahlt Brochant. Auch heute soll ein solches Treffen stattfinden. Und dieses Mal meint Brochant, das ganz große Los gezogen zu haben. Sein Spinner des Abends ist François Pignon, ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modell Hobbybastler. Ein absoluter Weltklasse-Obertrottel, der sich stundenlang über das heikle Problem der Tragfähigkeit bei einer Rekonstruktion der Golden Gate Bridge aus dreihundertsechsundvierzigtausendvierhundertzweiund-zwanzig Zündhölzern auslassen kann. Brochant ist siegesgewiss und voller Vorfreude – da ereilt ihn ein Hexenschuss. Als kurz darauf sein Spinner des Abends vor der Tür steht, um ihn zum Dinner abzuholen, ist Brochant ihm hilflos ausgeliefert. Und tatsächlich bringt François Pignon durch einen Amoklauf der Tollpatschigkeit das Leben des Verlegers innerhalb weniger Stunden völlig durcheinander. Er vertreibt Brochants
Ehefrau, bevölkert dessen Wohnung mit ungebetenen Gästen und informiert einen befreundeten Finanzprüfer über die unversteuerten Vermögenswerte des Verlegers – das alles mit den besten Absichten, seinem neuen Freund zu helfen. Doch am Ende dieser turbulenten Screwball-Komödie stellt sich die Frage, wer der eigentliche Spinner ist.
Quelle: kurz-geschrieben.de

Premierenfeier: „Der Abend ist nur deshalb so gut geworden, weil wir ihn ernst genommen haben“

Marcus Everding ist für seine beeindruckenden Reden bekannt (zwei hörenswerte Minuten davon im Video) und am langen Tisch mit allen Schauspielern, Mitarbeitern und Funktionsträgern erzählte er von seiner ersten Fahrt nach Dehnberg. Dabei durchquerte er einen Ort namens „Heuchling“, was ihm als gelungener Einstieg in die Welt eines besonderen Theaters in der  Abgeschiedenheit erschien. Er lobte die Theaterleitung Ralf Weiß und Brigitte Schürmann, aber auch das ganze Ensemble, weil sie ihr Publikum ernst nähmen und nicht auf Schenkelklopfer, sondern auf  anspruchsvolle Unterhaltung wert legen. Und nicht zuletzt für eine Premierenfeier, bei der man die aufregenden Monate des Probens bei gutem Essen und Getränken Revue passieren lassen kann.

Empfehlung: Unbedingt anschauen 

Das Bühnenbild mit Aufzug ist genial gemacht

 

Genießen Sie einen unbeschwerten Abend, bestellen Sie Karten und den Tisch mit köstlichem „Heimat-auf´m-Teller-Abendessen“ und nehmen Sie liebe Freunde mit. Der kleine Ausflug aus dem Alltag wird Sie genauso begeistern, wie uns.

Freitag 22. März 2019 19.30 Uhr (PREMIERE) • Komödie
Samstag 23. März 2019 19.30 Uhr
Samstag 6. April 2019 20 Uhr
Sonntag 7. April 2019 16 Uhr

Spiel: Ole Bosse, Florian Elschker, Johannes Aichinger, Arnd Rühlmann, Rebecca Kirchmann, Veronika Conrady

Regie: Marcus Everding
Assistenz: Lea Gockel
Ausstattung: Kathrin Younes
Verlag: LITAG Theaterverlag GmbH

Veranstalter

Dehnberger Hof Theater
09123/95 44 90
info@dehnbergerhoftheater.de
http://www.dehnbergerhoftheater.de

 

+++++++++++

Dislaimer: herwig Danzer ist zweiter Vorstand im Verein des Theaters, verkündet hier aber trotzdem seine ehrliche Meinung

Alle Artikel im Nachhaltigkeitsblog über das Dehnberger Hof-Theater

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.