von | 8. Februar 2007

Der ultimative Ski aus geöltem Holz von Zweydingers

Holzski, RUND(um´s)HOLZ, Sonderangebote, Veranstaltungen | 1 Kommentar

Ski_holz_lia_heathNachtrag: wir haben das erste Muster!

Es wird ihn geben und vielleicht sogar bei uns: den genialen Ski (im Moment wohl nur als Allround und in 162 cm Länge) in geöltem Nussbaum (oder so), vielleicht sogar aus der Hersbrucker Alb. Denn unsere Kunden kennen das Nachölen von ihren Küchen und Möbeln, und ab 50-tausend Euro Auftragswert könnte so ein perfektes Skiset von “Zweidingers” kostenlos mit dabei sein. Das wird es nur bei uns mit Möbelmacherlogo geben und das wird später inklusive Naxo-Bindung und verstellbaren Edelstöcken um die 1700 Euro kosten (während der technisch vergleichbare Ski von Bogner mit scheußlich unregionalem Bambusdekor da ganz weit früber liegt).

Jetzt mal langsam, wie kommen die Möbelmacher zum Ski?

Am 7.2. war herwig beim Netspertsmeeting und weil Fritz, Rainer und Gitti grade nicht in München waren, ist er spontan auf die Ispo gefahren, die internationale Sportartikelmesse, weil er Marmot besuchen wollte. Für Marmot haben wir die Markenlounge für Bergsport Bächli in Zürich gebaut und ein Ladenkonzept entworfen, das sich gerade in England bewährt. Auf der Messe könnte die heimische Eiche vielleicht auch irgendwannmal den Stahlsystemstand ablösen. Irgendwie hat man aus früheren Jahren ja noch Bezug zum Extremsport und außerdem trifft man ganz überraschend selbst als “Ehemaliger” dort noch Leute, mit denen man mal zusammen in den Alpen oder sonstwo unterwegs war.

Ski_holz_zweydingers03_800
Zurück zum ultimativen Ski mit geöltem Holzdeck: Wir würden gerne fünf Stück in Nussbaum fertigen lassen, die unsere Kunden oder die, die es werden wollen, statt 1700 Euro (mit Bindung und verstellbaren Stöcken mit Ledergriff und Schlaufe) deutlich weniger kosten würden, weil wir ja erstmal das Design entwerfen müssen und es toll fänden, wenn unsere Kunden mit dem Ski die Möbelmacherphilosophie transportieren. Wenn Sie also grade den Ski suchen, der Ihren Vorlieben für echtes Holz entspricht, dann rufen Sie uns unbedingt an. Der Kern ist übrigens aus Esche.

Dank an die Spontanprettywoman Lia Heath  von www.thenorthface.com , die ebenso überrascht wie glaubwürdig als Top-Model einsprang und Designer Joe Zander, den einzigen Skihersteller den ich kenne, mit dem man sich über Ski unterhalten kann, wie mit uns über Küchen.  Nur müssen Sie von unseren Küchen keine  5 Stück abnehmen.

Alle Infos über den Ski, aber leider nur die alten Modelle in exotischen Hölzern, die so gar nicht zu unserer Philosophie passen: Zweydingers.com

Nachtrag: wir haben das erste Muster!

1 Kommentar

  1. Nachhaltig

    Furnier für den ultimativen Alpinski liegt bereit

    Skifahren ist mit dem richtigen Ski aus fränkischem Holz einfach viel schöner. Zu diesem Zweck habe ich in Lohr am Main bei der Firma Mehlig und Wiessmann 20 Blätter 35 cm breites Apfelfurnier gekauft, weil unsere Holzski-Paare jeweils aus einem Stück …

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.