von | 20. April 2005

Der letzte Stamm auf der mobilen Säge

RUND(um´s)HOLZ | 0 Kommentare

Unterkrumbach am 20.4.05 Saegegerstacker05
Heute ist der letzte Stamm auf der mobilen Säge von Claus Gerstacker. Er sägt für uns die besonders dicken, oder die besonders wertvollen Stämme, bei denen das Sägen der einzelnen Bretter von Vorteil ist, weil man bei der mobilen Säge besser als im Gatter die Qualität im Griff hat. Dieses Jahr hat er 84 Kubikmeter Buchen, Eschen, Ahorn und Elsbeere aus der Region gesägt, wozu er 7 Tage brauchte. Unsere Leute stapeln und schlichten parallel zum Sägen und Geschäftsführer Gunther Münzenberg muss nicht nur auf die Verteilung auf dem Gelände achten, sondern auch noch alles für den Computer aufarbeiten, denn wir müssen ja auch im nächsten Jahr den Einkauf nach dem Bedarf ausrichten. Das Holz aus der Region ist nicht nur qualitativ ein deutlicher Vorteil der Möbelmacherproduktion, sondern auch ein wirtschaflicher Faktor für die Hersbrucker Alb. Der Initativkreis Holz aus der Frankenalb ist deswegen ständig auf der Suche nach Betrieben, die sich in ähnlicher Konsequenz für das Holz der Frankenalb einsetzen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.