von | 28. April 2006

buenos tardes aus Kuba

Allgemein | 2 Kommentare

von Nina SchoproniLandschaft

(live aus Varadero)

nach der 1 woechigen Rundreise um die Insel Kuba sind wir vorgestern im Urlauberparadies Varadero angekommen. Wir sind am 19.4. in Varadero gelandet und haben am Donnerstag in Havanna unsere Rundreise gestartet, dort 3 Naechte verbracht und sind dann nach einem etwas aufregendem und sehr lauten Flug im Sueden der Insel, in Santiago de Cuba angekommen.

Von dort aus haben wir uns dann wieder mit dem Bus unter anderem ueber Holguin und Trinidad  wieder Richtung Varadero auf den Weg gemacht. Die Landschaft ist trotz der langen Trockenzeit unglaublich gruen. Von Tabakplantagen ueber endlose Zuckerrohrfeldern und Pinienwaeldern sieht manKche1 Kche2natuerlich ueberall riesige Koenigspalmen.

Die Menschen aus Kuba sind sehr arm, sind aber mit dem wenigen dass sie haben zufrieden. Ich habe ein Foto von der Kueche einer relativ "gut situierten" alten Dame machen koennen.

So – jetzt werde ich mich aber mal wieder an den Strand mit dem tuerkisblauen, herrlich  badewannenwarmen Wasser und dem goldstaubfeinen Sand begeben un mich noch etwas entspannen bevor mich am 08/05 mein Schreibtisch voller Arbeit und herwig’s typeo3 Einweisung erwarten.Ninameer_1

Viele Gruesse und Hasta Luego

2 Kommentare

  1. Nachhaltig

    Nina WEBse Schoproni erforscht auf Dienstreise kubanische Einrichtungswelten

    In der Einleitung zu unserer Rubrik Lächeln steht eindeutig: Der Wohnraum, unedliche Weiten … Wir schreiben das Jahr 2006.Dies sind die Abenteuer der Möbelmacher, die mit ihrer fast 17 Mann starken Besatzung seit 17 Jahren unterwegs sind, um neue Ein…

    Antworten
  2. Mathias Deinhard

    na das klingt alles recht aufregend für Dich aber wir freuen uns trotzdem schon wieder wenn Du da bist. Nicht nur wegen der schönen Stimme am Telefon oder weil alles besser aufgeräumt ist, sondern weil Du halt einfach fehlst wenn Du nicht da bist. Außerdem kann ich mit niemandem über den Club quatschen. Der spielt heute abend daheim gegen Gladbach.
    Ich hab´ mir in Kroatien natürlich auch die Einrichtungen angeschaut und musste feststellen: alles sehr zweckmäßig und einfach. Dafür hatten sie eine neue Autobahn von Zagreb bis nach Split und die war einschließlich der Rastplätze besser als unsere in Deutschland. Ansonsten hatten wir nen super Kiesstrand mit glasklarem Wasser und ganz viele Krebsen. Janna und Ina ham´se gefangen und dann wieder freigelassen nachdem sie ihnen Namen gegeben haben und die Krebse versuchten zu zähmen.

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.