von | Jul 28, 2011

Apfelurform, Apfelseminar und Malerei aus Kinderhand

Baumwelten, Regionalbewegung, Streuobstinitiative, Veranstaltungen

von Alice Niklaus

P1120052 Ich kümmerte mich vergangenen Sonntag wieder einmal um mein Patenbäumchen Pomme Api étoilée im Obstgarten der Streuobstinitiative Hersbruck. Im Internet  habe ich kürzlich gelesen, dass der "Sternapfel" eine interessante botanische Apfelurform sei. Er hat eine einzigartige Form, er ist nämlich fünfeckig, eckig muss etwas tolerant ausgelegt werden. "Mein" Sternapfelbaum hat sich erfreulich entwickelt, sein Stämmchen hat mächtig zugenommen und seine Ästchen sind voller gesunder starker Blätter.

P1120046 Bei der Hütte war eben Kaffee-/Tee Pause für die Teil- nehmerInnen des Seminars mit den Themen Sommerschnitt und Baumgesundheit. Erfreulich, dass es woanders regnete, so dass der Referent Josef Weimer die Schere an trockenen Bäumen ansetzen konnte. P1120049 Auf der anderen vorderen Seite der Infoscheune steht das Gras hoch, ungepflegt meint Ottmar Fischer. Aber dafür kann er nichts, er wartet mit P1120048 Ungeduld auf das richtige Heuwetter. Ein Blick in die Hütte: Das Thema Baumgesundheit wurde eben behandelt, im speziellen der Feuerbrand, welcher Pflanzen aus der Familie der apfelfrüchtigen Rosengewächse befällt. Da kam ich mit dem Artikel der Fernausgabe des Tages-Anzeigers über die neueste Entwicklung des Feuerbrands in der Ostschweiz zum richtigen Moment. P1120059 Vor der Hütte wurden zwei sehr verschiedene Interpretationen zum Thema "Obstbaum" diskutiert und maltechnisch dargestellt, wobei auf der rechten Seite der Tafel mehrere Male umdisponiert wurde. Es schien mir, als ob die Künstlerin mit ihrer Darstellung noch nicht ganz zufrieden gewesen sei.

Klick in die Fotos!

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed: