von | 23. April 2010

Werkstatt-Tage 2010: Wie der Social Media Abend entstand und wie er sein wird

Die Massivholzküche, Nachhaltigkeit, Bio und Messen, Veranstaltungen | 6 Kommentare

TwizzaUbach10__0041 Wir haben schon an ein paar Stellen erwähnt, dass diese Idee aus dem ersten Twizzaessen in Unterkrumbach (über das auch die HZ berichtete)(aber dem zweiten weltweit, weil das erste in Nbg in der Kaiserstraße war) geboren wurde.  (Wenn sich Twitterer zum Mittagessen treffen, heißt das Twittagessen und so entstand auch Twabend- und Twizzaessen).

"Ma meisert amol," wie der Franke sagen würde oder hochdeutsch: „Man müsste mal alle Akteure zusammenbringen, einige Tipps geben und überlegen, wie man gemeinsam die Darstellung der Hersbrucker Schweiz im Web 2.0 organisieren kann.“ 

TwizzaUbach10__0026Und nachdem wir grade am Planen der Unterkrumbacher Werkstatt-Tage vom 7. bis 9. Mai waren und Blues und Kusz nicht am Freitag – wie gedacht -, sondern am Samstag auftreten wollte, hatten wir den Freitag frei, auf den wir uns spontan einigten.

Aber das war erst der Anfang. Unser Web2.0 Guru Michael Wenzl liebäugelte schon seit einigen Veranstaltungen mit einem Livestream, also einer Liveübertragung des Abends ins Internet. Und natürlich ist daran auch hersbruck.tv (Markus Uhl) interessiert. Einige erste Ideen haben wir dann auf ein Etherpad (das ist eine ganz einfach Adresse im Web, auf der man ohne Anmeldung und anderen Kram einfach reinschreiben kann, sogar viele Leute gleichzeitig) geschrieben und den Link in dieses (auf dieses?) Pad an viele Leute verschickt, von denen wir glaubten, dass sie Interesse daran haben könnten. TwizzaUbach10__0031 Kopie KopieDurch viele Beiträge von unterschiedlichen Mitmachern hat sich dann eine Veranstaltung herausgeschält, die wir am Freitag, den 7.5 gemeinsam rumbringen werden. Nachdem wir bei Telekom, m-net und dem VR-Web abgeblitz sind, konnten wir mit bisping&bisping Partner finden, die (wenn die Telekom mitspielt) eine richtig gute Leitung (schnelle Verbindung ins Internet) zur Verfügung stellen werden, auf dass wir W-Lan für Besucher, Livestream und Twitterwall (da werden alle Twittereinträge mit dem hashtag, einer Art Kennung "uwt" angezeigt) realisieren können, wenn´s lefft.

Parallel dazu, wurde ich um eine Gastvorlesung an der Wiso Nürnberg über Web 2.0 gebeten, für die ich einen Studentenbefragung plante, um denselben nicht ein Zeug zu erzählen, was sie schon lange wissen. Und nachdem die am 5. Mai stattfindet, war es naheliegend, diese Erkenntnisse und Ergebnisse auch am Freitag den Gästen mitzuteilen, für die wir gleichzeitig auch noch einen Ideenwettbewerb organisierten. TheresaSuttner_herwig15Juliane2WEBWenn sich die Studenten schon mal mit Hersbruck beschäftigen (sollen), dann könnte man sie doch auch um ein paar Ideen bitten, für die wir wertvolle Preise bei vielen Mitveranstaltern zusammensammelten.  Mit Juliane Strigl und Theresa Suttner haben wir einen Fragebogen ausgearbeitet, für dessen Ausfüllen wir sehr dankbar wären.

Dann tauchte im Etherpad auf, dass Jürgen Putzer im Gymnasium einen Vortrag über die Gefahren des Internets halten wird, den wir daraufhin auch gleich als Referenten verpflichteten. Und da wir zusätzlich zu den Studenten, die ihre Ideen vorstellen auch noch konkretes Fachwissen anbieten wollen, haben wir Klaus Wolfrum als Referent dazugewonnen.

Und wieder gleichzeitig entwickelt sich gerade ein Projekt namens "Feingut." Die sorgen für das Essen so, wie wir uns das in einer Città Slow für Schüler und alle Menschen wünschen würden, die Wert legen auf schmackhafte und vorwiegend aus regionalen Produkten zubereitete Gerichte. Diese Gruppe ist also für den kulinarischen Teil zuständig, wir werden Essen und Getränke gegen freiwillige Kostenbeteiligung zur Verfügung stellen. 

Das aktuelle Programm

+ 19.00 Begrüßung durch die Gastgeber und Hersbrucks Bürgermeister Robert Ilg
+ „Gefahren im Web“ Kurzvortrag von Jürgen Putzer über Sicherheitslücken und Vorsichtsmaßnahmen bei Schüler VZ, Facebook und Co
+ „Web 2.0 – Geschichte, Erfahrungen, Pläne“ Kurzfassung der Gastvorlesung an der Wiso Nürnberg von
herwig Danzer
+ Klaus Wolfrum: Wie Vereine und Organisationen das Netz proaktiv nutzen könnten
+ „Web 2.0 für die Cittaslow Hersbruck“ Studenten der Wiso Nürnberg stellen die Ergebnisse des Ideenwettbewerbs vor
+ Aufzugsreden und Videos von interessanten Projekten aus der Region im Internet
+ Abschlussdiskussion und Ausblick

Wen die Organisation des Abends interessiert, der kann (bei ehrenhaften Absichten) gerne per Email den Zugang zum Etherpad erfragen,  Menschen mit bösen Absichten bekommen ihn natürlich nicht.

Alle Details zum Social Media Abend und den ganzen Unterkrumbacher Werkstatt-Tagen findet man auf unserer Homepage, wo man sich auch anmelden kann, oder noch einfacher über Facebook.

++++++

Am besten folgen Sie uns bei Twitter oder klicken bei unserer Facebookseite auf "gefällt mir", da sind alle Aktualisierungen nachzulesen und es wird sofort gepostet, wenn der Livestream steht. Und bei Fragen zum Programm oder Web 2.0 können Sie uns natürlich auch anrufen. 

Übrigens finden die Unterkrumbacher Werkstatt-Tage in Unterkrumbach auf dem Gelände der Möbelmacher statt.

6 Kommentare

  1. stefan

    Das video ist Super!:)

    Antworten
  2. Das Blog zum Bloggertreffen

    Unterkrumbacher Werkstatt-Tage 2010

    Bereits zum 13. Mail finden dieses Jahr die Unterkrumbacher Werkstatt-Tage statt. Wie immer geht es unter dem Dach der Möbelmacher um Kultur, Kochen und natürlich Holz. Premiere feiert dieses Jahr der Social-Media-Abend, mit dem die Unterkrumbacher Wer…

    Antworten
  3. Freischwebende Aufmerksamkeit

    Social Media und mehr in Unterkrumbach

    Im Netz bleibt einfach nichts geheim. Nach zahllosen Anläufen konnte ich herwig Danzer davon überzeugen, eine Veranstaltung der Möbelmacher als Videostream anzubieten. Doch wie wir im Rahmen der Unterkrumbacher Werkstatt-Tage 2010 leidvoll erfahren mus…

    Antworten
  4. Lampen

    sehr schönes video

    Antworten
  5. Freischwebende Aufmerksamkeit

    Again what learned

    Geschafft! Das war der spontane Ausruf, als sich Samstag Nacht die Werkstatt der Möbelmacher vom Veranstaltungssaal der besonderen Art, wieder halbwegs in eine Schreinerei verwandelt hatte. Vorausgegangen waren zwei umtriebige Tage, deren Fokus zwar be…

    Antworten
  6. Nachhaltig

    Christine Stubenvoll in der Hersbrucker Zeitung über Blues und Kusz während der Wersktatt-Tage

    Einen einfühlsamen Artikel über die vielen Facetten der 13. Unterkrumbacher Werkstatt-Tage zwischen Schreinern, Kochen und Kunst hat Christine Stubenvoll über den Abend mit Fitzgerald Kusz und Klaus Brandl geschrieben:Blues traf Kusz Besonderes Konzert…

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.