von | 24. April 2006

Newsletter Nr. 23: Sittenbachtal im Frühling – Sofa 15%Aktion und Radiologisches

Newsletter, Pro Natura | 0 Kommentare

Abbestellmail wie immer am Ende des Newsletters!

Liebe
Leute,

27042003b
wie jedes Jahr laden wir Sie im Frühling ins wunderschöne
Sittenbachtal ein.
Ausnahmsweise ist da blütentechnisch
Oberkrumbach noch
ein wenig üppiger als unsere Streuobstwiese in
Unterkrumbach. Bei unseren
benachbarten Gastronomen (Fuchsau, Grüner Baum,
altes Schloss und Gasthaus
Gottschalk) sind Sie immer willkommen, einen
Cappuccino aus dem neuen Miele
Einbaukaffeeautomaten gibt´s bei uns. Hier
können Sie auch die neuesten Jori
Sofamodelle (15%-Aktion) probebesitzen.
Außerdem ist der neue Frankensecco
Rose von Manfred Rothe wieder da, manche
haben darauf ja schon
sehn-(?)süchtig(?) gewartet. Unser Matratzenstudio ist
neu, die neuen
Flachbildschirme von Sharp sind da und die Neuigkeiten von
Rösle, Auerhahn
und Solicut (Messer). Wer lieber zuhause bleibt kann die
Radiosendung von
Hannelore Fisgus über Slow City auch auf unserer Homepage
anhören oder die
Petition "Zündfunk retten"
unterstützen.

Die Themen
heute:

1. Neue Kategorie im Weblog: Lächeln
2. Jori 15%Sofa-Aktion und
furchtbare Fotos
3. Pro Natura Matratzenausstellung neu, Medienskandal
verpufft
4. Radiohören auf der homepage und Zündfunk
5.
Kochworkshops
6. Grottenneu: Salzgrotte für Bamberg und Österreich
7.
Pressespiegel und Kettenbriefe
8. Buchtipps: "Geklont", "König Kunde ruiniert
sein Land" und "Marketeasing"
9. Die WEBse leider WEGse – Nina auf – äh – im
Urlaub

1.
Greenpacealiensjpg_1Neue Kategorie im Weblog: Lächeln

Immer wieder packen wir auch mal nette
Links ins Weblog, oder haben eigene
Geschichten, die zum Schmunzeln sind.
Zusammengefasst findet man diese unter
der Rubrik Lächeln:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/cat5142186/index.html
Dort
sieht man zum Beispiel den genialen GreenpeaceWerbespot, liest die
tragische
Möbel-Neubestellung eines frischgebackenen Singles, oder findet in
der
Satiresendung des Norddeutschen Rundfunks "Bushpilot" oder
"Imbissdeutsch."
Muss man gesehen haben:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/01/bushpilot_nicht.html

2.
Jori 15%Sofa-Aktion und furchtbare Fotos

Sofagloveninamathias_1
Jetzt aber zu ernsteren Themen:
zwei absolut geniale Sofamodelle sind bis 7.
Juni in der Frühjahrs-15%Aktion.
Das neue Glove hat durch die intelligenten
Armlehnen wirklich das Zeug zum
Kultsofa.
Jori Aktion
Alle
anderen Sonderangebote wie immer Polstermöbel hier:
unsere Polstermöbel-Sonderangebote 
Holzmöbel, wie ganz
dicke Tische oder sogar ein Bad hier:
unsere Holzmöbel-Sonderangebote
Im letzten
Newsletter haben wir Jori noch heftig dafür gelobt, dass die
Firma
vertragsbrüchige Händler wie XXL-Lutz nicht mehr beliefert, diesmal
sind wir
ziemlich sauer. Mindestens traurig, eher entsetzt macht uns nämlich
das neue
Foto von Modell Shiva. Was halten Sie davon?
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/04/jori_polstermbe.html

3.
Pro Natura Matratzenausstellung neu

Schlafzimmerausstellung1000
Als Ergonomie-Kompetenz-Zentrum für
das Nürnberger Land
http://www.igr-ev.de/igr1/home.phtml
wollen wir immer
aktuell bleiben. Deswegen haben wir den ersten
(netzfreigeschalteten)
elektrischen Einlegerahmen angeschafft und deswegen
haben wir auch gleich
unser ganzes Matratzenstudio neu gebaut. Samt einer
Trennwand zwischen
"Kabuff" (wie schreibt man das denn?) und Ausstellung, die mit
Alu-Glas-Elsbeeren-Schiebetüren ziemlich edel wurde. Trennwandmatratze
Jedenfalls hat das
Probeliegen einen deutlich spielerischen Charakter angenommen, mit
der
Fernbedienung kann man ohne körperlichen Aufwand
unterschiedliche
Stellungen, bzw. Einstellungen testen. Baby_2Das Schlafzimmer war
leider zu hübsch
für die Ausstellung, war kaum drin und ist schon wieder
verkauft, dem
braunkernigen Ahorn (ziemlich selten) kann man nur schwer
wiederstehen. Foto
auch auf der Aktuellseite:
http://die-moebelmacher.de/aktuell/aktuellframe.htm

Sollten auf
der Aktuellseite in der rechten Spalte mal nicht die neuesten Artikel aus
dem
Weblog auftauchen, dann klicken Sie einfach auf "Seite neu Laden"
(oben
links im Browserfenster, oder "Aktualisieren"), dann finden Sie die 20
aktuellen
Artikel..

 Medienskandal interessiert keinen
Menschen: alle haben gehört, dass Ökomatratzen für den plötzlichen Kindstod
verantwortlich sein könnten. Das Gegenteil ist der Fall, aber die
Richtigstellung des Skandals ist für die Presse wie immer uninteressant (Babyfoto ist von Pixelquelle.de).
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/04/kindstod_durch_.html

Unsere Matratzen und Bettsysteme von Pro Natura:
http://www.pronatura.at/

4.
Radiohören auf der homepage und Zündfunk

Die gelungene Radiosendung
meines Lieblingssenders Bayern 2 von Hannelore
Fisgus ist hörenswert. Hier im
Weblog
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/04/slowcity_cittsl.html
einfach
auf den Download-Link klicken, oder auf unserer Aktuellseite.
Oder für ganz
eilige den Direktlink:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/files/slow_citybayern2.mp3
Auf
Bayern 2 gibt es auch den Zündfunk, den ich selbst beim Autofahren
gerne
höre, auch wenn die Musik oft für meine (in Relation zur
Zielgruppe)
überalternden Ohren oft nur schwer
zu ertragen ist. Der "Link
Rettet den Zündfunk" im Weblog:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/04/zndfunk_retten.html
Ohne
neue Überschrift wechseln wir zu meinem früheren
Lieblingsthema
Wildwasserfahren und
Naturschutz. Die Österreicher haben
Übles mit der Koppentraun vor,
vielleicht kann man noch was tun:
http://www.koppentraun.at/

Kochkurselfriede5.
Kochworkshops

Immer werden wir nach Kochkursen gefragt. Machen wir gerne,
wenn Sie die
Organisation der Teilnehmer übernehmen. Wenn Sie an regelmäßigen
Kursen
Interesse haben, dann holen Sie sich doch schon mal im Weblog
Appetit.
Elfriede Eusemann und Ulla Wolze haben den ersten Kurs schon
vor
begeisterten Teilnehmern und sogar unter Aufsicht des Bayerischen
Rundfunks
gehalten:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/04/kochworkshop.html
Wer
Sushireis im Druckdampfgarer machen will findet hier bei Laura
und
Nina(Bub)Rat:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/04/sushi_reis_im_d.html

Grottenmontagebamberg1200
6.
Grottenneu: Salzgrotte für Bamberg und Österreich

Die nennen mich hier
schon Grottenolm, weil ich dauernd für die Hersbrucker
Firma Königssalz als
Auftragsarbeit irgendwelche
Salzgrotten für irgendwo entwerfe:
Eintrag über Salzgrotte
In der Zwischenzeit
haben wir die ersten Ahorn-Liegen gebaut und auch schon
fotografiert, die
wären für den eigenen Garten auch nicht ganz
schlecht.

Internetworldbartikel_1
7. Pressespiegel und
Kettenbriefe

Früher waren wir immer furchtbar stolz, wenn was in der
Zeitung über die
Möbelmacher stand, Gunther warnt in der Zwischenzeit davor,
dass bei so viel
Pressepräsenz (deutschlandweit zum Beispiel: Internet World
Business oder
Feine Adressen) die Möbelmacher auch
irgendwann nerven
könnten. Dass wir niemand mehr nerven müssen und den
echten Fans trotzdem
alle Links liefern können, haben wir eine
Pressekategorie im Weblog
eingerichtet, wo alles nachlesbar ist.
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/cat4478348/index.html
Apropos
nerven: Sogar hochintelligente Menschen senden manchmal Kettenbriefe
und
ähnliches meist übles Zeug. Bitte einfach diese Adresse der
HOAX-Suchfunktion
der TU Berlin abspeichern,
http://www.tu-berlin.de/www/software/hoaxlist.shtml
da kann
man innerhalb von Sekunden den Bericht über diesen Kettebrief finden
und ihn,
postwendend an
den Absender mailen, in der Hoffnung, dass er auch diese
unangenehme Mail an
die gleichen Absender
verschickt. Manchmal werden sie
aber auch als korrekt bestätigt, wie zum
Beispiel die
MüllerMilchSkandal-Geschichte:
http://www.tu-berlin.de/www/software/weblog2005-02.shtml#05208

8.
Buch Kauftipps: "Geklont" von Stefan Pürner, "König Kunde ruiniert sein
Land"
und "Marketeasing"

Diesmal Buch statt Web-Tipps (über http://libri.de kann man übrigens
über
seinen Buchhändler auch online bestellen. So erhält man den Service
des
Ladengeschäfts und nutzt trotzdem die Vorteile der
Internetbuchbestellung):

"Geklont" von unserem Schulfreund Stefan Pürner
ist eine geniale
Mischung seiner Kompetenzen: Sex´n drugs´n rock´n roll, nee,
nee nicht ganz
so doll, er führt schon ein anständiges Leben als
Rechtsanwalt: Rock´n
roll, Science Fiction und Jura. Thomas Geiger (Fotograf
und seit ein paar
Tagen Jung-Blogger
http://blog.photopool.de/ und
BildbandHersbruckRausbringer
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/04/bildband_ber_sl.html
)
hat eine Rezension geschrieben, die durch viele Kommentare und meine
eigene
ergänzt wurde:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/03/stefan_prner_kl.html

"König
Kunde ruiniert sein Land" ist die Erklärung, warum alle erzählen sie
würden
bei genau den Geschäften kaufen, die leider zumachen müssen, und
die
erzählen, dass sie nie bei Mac Donald´s sind, die gleichzeitig neue
Filialen
eröffnen.
Eine interessante Einführung in den Trugschluss der
Umfragen und warum Geiz
nicht geil ist, sondern genau die Infrastruktur
zerstört, die wir danach so
vermissen werden:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/03/knig_kunde_ruin.html

"Marketeasing"
ist eigentlich nur für Werbe-Insider und für die, sie sich
wundern, warum wir
ein Weblog betreiben, obwohl uns nicht langweilig ist und
wir nicht die
Geschichte vom Pickelausdrücken erzählen wollen:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/03/bernd_rthlingsh.html
In
unserer Rezension nehmen wir Bezug auf Marketinggurus, die schon
in
Zeiten
vor dem Internet (ist erst 10 Jahre her) drauf hingewiesen
haben, dass die
klassische Werbung
schwächelt. Irgendeinen Vorteil muss
man als "Seniorblogger" ja auch haben,
denn der Autor kannte diese alten
Schmöker gar nicht:
http://berndroethlingshoefer.typepad.com/smc/2006/03/leser_ber_marke.html

Arber05_3_3_1
9.
Die WEBse is jetzt WEGse – Nina in Urlaub

Die Blogosphäre kennt dank des
Eintrags von Robert Basic
http://www.basicthinking.de/blog/2006/03/14/die-blog-webse/
unsere
(Bayerns beste) Sekretärin Nina Schoproni nur als WEBse, ein
Spitzname, den
Horst Hager bei der Arberfahrt erfand. Wenn man dann das
dritte mal ohne die
Augen vom Bildschirm zu nehmen erfolglos um eine
Telefonverbindung zu Lotta
Müller oder Bill Gates bittet, dann könnte es
glatt sein, dass Nina im Urlaub
weile, was ihr gegönnt sei, weshalb sich
andere Anrufer aber schon über den
vergleichsweise unangenehmen Ton (meinen!) beschwert haben. Ihre
unverwechselbar angenehme Stimme wäre wohl der einzige Grund, warum
wir
unser Weblog mal (mit gesichertem Erfolg!) zum Podcast erweitern
sollten
(das sind selbstgemachte Radiosendungen), aber im Moment kämpfen
wir ja noch um Ihre Akzeptanz des Weblogs, das man nur lesen braucht. Ninas
genialste Internet-Aktion war die
Erstellung einer verständlichen
Gebrauchsanleitung für Weblogs und RSS
Feeds, die es auch Unbegabten erlaubt,
in ein paar Minuten Weblogs zu
überfliegen, deren Seite man gar nicht besucht
hat:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/03/anleitung.html

Genießen
Sie den Frühling samt aller
Gefühle
wünschen

Ihre
Möbelmacher
herwig
Danzer

Nachtrag: seit 25.4.06 gibt es den Nürnberger Business Club.  Alle Infos über dieses neue lockere und unverkrampfte Netzwerk von vergleichsweise jungen Leuten (das Gründungsküken ist erst 35) auf deren homepage: nbg-bc.de

Sollten Sie keine Mails
mehr von uns wollen, mailen Sie einfach an
mailto:abbestellen@die-moebelmacher.de
wäre aber schon schade …

Anregungen und Kommentare:
mailto:herwig.danzer@die-moebelmacher.de
website:
http://www.die-moebelmacher.de
weblog: http://nachhaltigkeit.blogs.com/
Unterkrumbach 39
91241
Kirchensittenbach
09151 – 862 999

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.