von | 12. September 2019

Küchenbauer Matthias Becker zeigt Martina Höng und der Chiwawadame Laura die Fronten der neuen Küche

 

Pressemeldung

Martina Höng, 1. Vorsitzende und Leiterin des privaten Hersbrucker Tierheims, besuchte mit der Chiwawa-Dame Laura schon während der Holzauswahl die Produktionsstätte der Möbelmacher, weil sich der gesamte Vorstand bei den hilfreichen Einrichtern aber auch bei allen anderen Spendern bedanken will. Die neue Massivholzküche aus dem Holz der Hersbrucker Alb wird die beim Neubau vor 12 Jahren erstandene gebrauchte Küche ersetzen und sie erfüllt, nicht zuletzt dank der Arbeitsplatte aus Laborkeramik, alle hygienischen Voraussetzungen für die professionelle Zubereitung des gesamten Tierfutters. Denn genau wie die süße Hündin Laura, wünschen sich auch 99 andere Tiere ein neues liebevolles Zuhause, aber bis dahin kümmert sich das ganze Team von Martina Höng kompetent und fürsorglich um ihre Schützlinge.

Weil so viele unterschiedliche Tiere zu Gast sind – Schlangen, Schildkröten Kaninchen, einmal sogar auch ein Affe – sollte auch die Küche die Vielfalt der Natur widerspiegeln: so entstand der Entwurf mit Birnbaum, Apfelbaum, Zwetschge, Kirschbaum und Ahorn, den der tierliebe Küchenbauer Matthias Becker bereits als fertig zusammengestellte Küchenfront demonstrierte. “In der Region für die Region” ist der Slogan des Hersbrucker Tierheims und deshalb freut sich das Team besonders über die Partnerschaft mit den Möbelmachern. Denn seit dem ersten Tag der Region 1998 in Unterkrumbach gelten sie als Pionier der Regionalbewegung und engagieren sich für regionale Wirtschaftskreisläufe nicht nur fürs Holz, sondern auch bei allen anderen Produkten aus der Hersbrucker Alb.

Am nächsten Weihnachtsmarkt mit Tag der offenen Tür, am 24. 11. von 14 bis 20 Uhr, wird nicht nur der Verein, sondern auch die neue Küche der Bevölkerung vorgestellt werden. Bis dahin wird das Team zusätzlich zu den normalen Aufgaben auch von der Polizei zu oft traurigen Einsätzen gerufen werden. Dieser unermüdliche Einsatz ist der Grund, warum  Möbelmacher-Geschäftsführer herwig Danzer hier gerne hilft: “Das Tierheim leistet mit seinen vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern eine vorbildliche Arbeit nicht nur für das Tier-, sondern auch für das Gemeinwohl und besonders die Küche ist ganz entscheidend für ein harmonisches Miteinander im Haus.”

Einen kleinen Gag haben die Küchenbauer im schnellen Freihandentwurf auch noch eingebaut, die Birnbaumfront wird mit gelaserten Katzenpfotenabdrücken dekoriert und Martina setzt obendrauf eine täuschend echte Plüschkatze aus deren Fundus.  Die Füllung des Oberschrankes ist mit Kreidestift beschreibbar, so können dann auch Infos von “Schicht zu Schicht” weitergegeben werden. Bald kommen die Fotos der fertigen Küche.

Unsere Küchensonderseiten:

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.