von | 17. Januar 2015

Manufakturabend bei Lecrio mit Dorothea Schmidt in Rosstal

Allgemein | 0 Kommentare

LecrioWerkstattBesuch_0004Schwarzweiss KopieVon der Consumenta und den vielen Modenschauen mit den handgemachten Taschen von Lecrio  – immer perfekt präsentiert von den Cawi-Models – kennen wir schon fast jeden Satz der Firmenvorstellung, denn wir waren zwei Jahre lang mit unserer Küchenbühne direkt neben der Showbühne.

LecrioWerkstattBesuch_0008Schwarzweiss Kopie

Dort lernten wir auch die junge Chefin Dorothea Schmidt (Jg 1990) kennen, die uns für gestern Abend zum exklusiven Manufakturabend einlud.

LecrioWerkstattBesuch_0011Schwarzweiss Kopie

Wie alle Handwerker sind wir nicht nur am Produkt, sondern auch an seinem Entstehungsprozess und der Philosophie dahinter interessiert und so haben wir uns nach Rosstal aufgemacht, um mit den anderen Mitstreiterinnen einen spannenden Abend zu erleben.

LecrioWerkstattBesuch_0016Schwarzweiss Kopie

Durch unsere Polstermöbelerfahrungen und die vielen zu polsternden Möbel haben wir schon seit 25 Jahren sehr viel mit Leder zu tun – unser Ledereinkauf geht auf keine Kuhhaut (bis zu 5 ganze Häute im Monat) – aber Taschen und Schuhe sind halt wieder was ganz anderes als Sofas und so war die Führung nach dem Sektempfang ausgesprochen interessant.
LecrioWerkstattBesuch_0026Schwarzweiss Kopie

Nicht zuletzt, weil Dorothea auch die Hintergründe und Motivation ihrer Arbeit mit 9 Mitarbeitern anschaulich erklärte. Die beteiligten Damen waren nur sehr schwer aus dem Lederlager wieder herauszubewegen, denn nach dem Auswählen des persönlichen Lieblingsmaterials,  sollten daraus Schlüsselanhänger selbst gefertigt werden.

LecrioWerkstattBesuch_0020MONTAGE

So lernten wir die Stanzmaschine kennen, die das Herz mit Loch mit 3,5 Tonnen Kraft ausstach, die Prägemaschine, die das Lecrio-Logo anbrachte und die Hand-Nietmaschine, mit der die Öse um das Loch des Schlüsselanhängers genietet wurde.

LecrioWerkstattBesuch_0032Schwarzweiss Kopie

Aber auch an der Schärf- und Spaltmaschine konnten wir erahnen, dass die Handarbeit einiges an Erfahrung und – wie der Name Handarbeit schon vermuten lässt, Fingerspitzengefühl verlangt. 

 

Im Hintergrund geschmackvoll ausgewählte Musik, ein kleines Büffet nach den Rezepten der Nürnberger Köchin Katerina "Kät" Dimitriadis und viele spannende Gespräche. 

LecrioWerkstattBesuch_0018

Themen waren die Taschen der Frauen und die Traditionen, Sorgen und Chancen des Handwerks. Bis hin zum Marketing, bei dem sich Dorothea mit Ihren Fachfrauen darauf geeinigt hat, die Werkstatt nur mit Schwarzweißbildern zu zeigen (außer dem Buffet), woran wir uns natürlich halten. Auch der Austausch über den Ledereinkauf war interessant, denn unser Lieblingsleder ist ja http://www.ecopell.de/ und auch das Lachsleder aus dem bayerischen Wald Nanai könnte in seinen unzähligen Zurichtungen auch interessant sein.

  LecrioWerkstattBesuch_0035Schwarzweiss Kopie

Dorothea baut mit vielen tollen Design- und Marketingideen (unterstützt von Daniela Meisel von  www.momente-mit-m.de)  eine neue Marke innerhalb der Traditionsfirma ihres Opas auf und macht das ausgesprochen konsequent und zielstrebig. Eine Marke, die Regionalität (Made in Rosstal), Qualität und auch Exklusivität vermittelt kommt hoffentlich bald besser an, als die Luxusmarken der gleichen Branche, deren echter Wert zum größten Teil als Statussymbol existiert.

LECRIO_Clutch_BlackLabel

© LECRIO Ledermanufaktur

Wir sind überzeugt, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis der Teufel statt Prada endlich Lecrio trägt.  Und bald kommen auch noch Aktentaschen, auf dass für Männer neben den Fliegen (ja, es gibt auch Fliegen, die NICHT aus Holz sind) auch was zu holen ist.  Es war ein lehrreicher Abend, denn jetzt weiß ich endlich, was eine Clutch ist (eine Handtasche, die Frauen zum Strahlen bringt, wie das Foto beweist).

Homepage von Lecrio

Lecrio bei Facebook

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.