von | 23. Februar 2012

Das Handwerk des Fussbodenlegens und die Ballett-Tänzerin Teil 1

Nachhaltigkeit, Bio und Messen | 0 Kommentare

LarissaBodenI__0206SpagatLachendFrontalManchmal dauert es ein wenig länger: 1997 haben wir unser Firmengebäude in Unterkrumbach gebaut und schon machen wir den Fußboden in der Ausstellung im ersten Stock fertig. Wenn man ihn jetzt sieht, fragt man sich natürlich "warum nicht früher" aber das geht nach unseren Kenntnissen ganz vielen Kunden ähnlich.

So sah es nach dem Ausräumen noch aus, die Lignaturplatten sind sowohl Decke, als auch Fußboden: AusstellungFussbodenlegenUte

In der Zwischenzeit haben unsere Jungs und Mädels aus unserem Holz an der Längsschnittsäge und dem Vierseitenhobel die Dielen mit Nut und Feder gesägt und gehobelt: AusstellungFußbodenlegen_0001

 

Christiane Suttner, Matthias Becker und Nils Hager haben die Stapel nach Breite und auch Auffälligkeiten in der Maserung sortiert:

AusstellungFußboden12__0065

 

Eine geniale Idee war es, unsere Ausstellungstür am Boden zu befestigen und die Zwischenräume mit Folie staubdicht abzudecken, denn ein Dielenboden wird nach dem Verlegen noch fein geschliffen.

AusstellungFußboden12__0075Die originell montierte Tür mussten wir natürlich gleich nutzen und haben mit unserer Sekretärin Nina Brunner gleich Fotos mit Tür gemacht.

AusstellungFussbodenlegen_0201NinaTuer2WEB

 

Dann ging das Verlegen los, eine echte Knochenarbeit: AusstellungFußboden12__0095

Und AusstellungFußbodenlegen_0174NinaWEBweil das auch noch mit Lärm verbunden ist, ist Nina zum Telefonieren in unsere Sozialküche geflüchtet, denn das Hämmern ist wirklich laut.   

 

Nach dem Verlegen kommt das Schleifen, was bei uns Claus Rossmann besonders gut kann. Auch das bietet einen gewissen Geräuschpegel, der das Telefonieren nicht leicht macht.

AusstellungFussbodenlegen_0122

 

Die große Maschine kann nur die Fläche bearbeiten, für die Ränder gibt es spezielle Kantenschleif-maschinen, mit der sich Christiane hier beschäftigt: AusstellungFußbodenlegen_0172

 

Nach dem Schleifen und dem Absaugen des Staubs wird schon das Naturharzöl aufgetragen, nach unserer Überzeugung die einzige Methode, wie man Fußböden ein Leben lang gepflegt halten kann. AusstellungFussbodenlegen_0253

Dabei muss man schnell sein und gut darauf achten, dass sich das Holz auch wirklich bis zur Sättigung vollsaugt. Und das überall: AusstellungFussbodenlegen_0295

 

Nach dem Fertigölen mit der LarissaBodenI__0139sitzendFussbodenTellerschleifmaschine war der Buchenboden sooo schön, dass wir uns vornahmen, die ausgeräumte Ausstellung auch zum Fotografieren zu nutzen und so haben wir die Leiterin der Tanzschule Tanzimpuls-Larissa um Hilfe gebeten, was wir im nächsten Blogbeitrag zeigen.

In der Zwischenzeit gibt es sogar Fußbodenleisten und bald noch einen neue Teppich für den Ausgang von der Absauganlage und heute sieht die Ausstellung so aus: FußbodenfertigUTe_0014WEB

 

Und von der anderen Seite so: FußbodenfertigUTe_0020WEB

 

Die Vorher-NachherMontage zeigt die Entwicklung. Im nächsten Blogeintrag zeigen wir die Fotostrecken mit Larissa. 

FußbodenfertigUTe_0006VorherNachherMontageWEB

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.