von | Feb 28, 2011

Symbiose von Ökohof Klischewski, Ziegen und Züchterin Elisabeth Fischer

Baumwelten, Hutanger, Regionalbewegung, Streuobstinitiative

von Alice Niklaus

P1100764 Wieder einmal in Loch! Die Auffahrt von Hirschbach zum Ökohof Klischeswski ist spannend, enge Kurven, steile Strasse. P1100768 Immerhin, der Schnee ist geschmolzen. Es ist klirrekalt. Ich habe mich mit einer Ziegenzüchterin verabredet und bin gespannt auf sie. Nicht einmal den Namen kenne ich. Das ändert sich jetzt, denn die Frau, die strahlend auf mich zukommt, ist Elisabeth Fischer und ich P1100770 kenne sie als Frau von Ottmar Fischer, der die Streuobstwiesen-Initiative gestartet hat. Der Stall bietet eine Überraschung: P1100772 es riecht nicht nach Dung, sondern nach Heu, der Boden ist trocken, die Nutzung und Einrichtung von Fachmann Klischewski sorgfältig geplant und ausgeführt. Jetzt dürfen die Ziegen in den frisch geputzten Stall und an die P1100781 Futterkrippe. Die quickfidelen Zicklein sind im warmen Stall geblieben. Die einen springen hoch und ausdauernd, die anderen kuscheln am Boden. Waldemar darf sich als Babysitter P1100775 bewähren und Elisabeth verströmt ihre Tierliebe, wo immer sie eingefordet wird. Die Geissen futtern mit Wonne das luftige Gras vom Ökohof. Zwei Haufen Heu liegen bereit. Ich schnuppere daran und bin perplex, denn die beiden Futtervorräte riechen sehr verschieden. Grosses Fragezeichen, einfache Lösung: sie kommen von verschiedenen Weiden. Der Ziegenkäse, den ich am Freitag auf dem Bauernmarkt in Hersbruck kaufe, wird mit Ziegenmilch aus Loch gemacht. Um zum Zickleinfleisch zu kommen muss man sich nach Restaurants erkundigen, die dieses Fleisch auf der Speisekarte stehen haben.

Eine Frau hatte eine Idee, ein Bauer hatte einen leeren Stall, beide leben und arbeiten nach ökologischen Grundsätzen, die Ziegen mit dem schönen Namen "dunkle deutsche Edelziegen" ist die Verbindung. Ich bewundere Elisabeth Fischer für ihren Mut zum Projekt, denn das heisst Dauereinsatz!

Klick in die Fotos!

Mehr erfahren? Auf TrackBacks klicken!

2 Kommentare

  1. Nachhaltig

    Das weisse Waldvögelein, Ziegen und Käse in Loch

    von Alice Niklaus Loch liegt nicht in einem Loch, ganz im Gegenteil! Den Ortsnamen Loch habe ich auf dem freitäglichen Hersbrucker Bauernmarkt entdeckt. Er steht am rollenden Verkaufsladen des Ökohofs von Erika und Hans Klischewski. . Die Dorfgemeinsch…

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed: