Autor: herwig Danzer

Aufklärendes Werkstatt-Gespräch über Handwerk und Kunst von Andreas Hauter und Karin Plank-Hauter bei den Werkstatt-Tagen

    Das kleine unauffällige Werkstatt-Gespräch ist die eigentliche Königs-Disziplin der Unterkrumbacher Werkstatt-Tage, das war auch bei der 21. Ausgabe unserer Veranstaltungsreihe zu spüren. Natürlich versuchen wir auch bei den großen Konzerten und den Kinoabenden, die Idee des erklärten Handwerks hochzuhalten – was diesmal beim Filmabend auch hervorragend gelang – aber das ganz persönliche Gespräch mit Künstlern, die ihr Handwerk nicht nur verstehen, sondern es auch anschaulich beschreiben können, erfreut die Seele des Veranstalters und der Gäste. Und wenn es, wie bei Karin Plank-Hauter und Andreas Hauter auch noch in der eigenen Branche um “Holzbildnisse” geht, ist die Symbiose...

Weiterlesen...

Großes Kino mit Regisseur Michael Rösel und spannenden Geschichten aus der Filmbranche

    Die Hersbrucker Zeitung hat den Bericht von Karin Plank-Hauter über den Filmabend mit dem ihrer Schwester Ute Scharrer zusammengelegt, weiter unten ist das ungekürzte Original zu lesen. Den Hintergrund der Filmgeschichte und wie er mit unserer Filmgala Dolores aus dem Jahr 2017 zusammenhängt, haben wir in dieser Begrüßung von herwig Danzer erklärt: Begrüßung “Wenn schon Titanic, dann aber erste Klasse! Wenn man schon am gleichen Abend wie die Serenade im Schloßhof, dem Ehemaligentreff des Gymnasiums, dem Hauptabend des Sommerfestes und zeitgleich mit rund 20 Grillfesten zusammen mit den Lichtspielfreunden Hersbrucks zum  Kinoerlebnis einlädt, dann muss aber auch alles...

Weiterlesen...

Zwischen Schwerkraft und Schwerelosigkeit – der fränkische sommer war mit dem Stefan Grasse Trio zu Gast in Unterkrumbach

Der wunderbare Originaltext von Ute Scharrer für die Hersrbucker Zeitung hängt ungekürzt unten an (für die Zeitung wurden die Berichte vom Freitag und Samstag zusammengefasst) und noch dahinter haben wir die Begrüßungsrede von herwig Danzer gestellt, weil uns einige Gäste darum gebeten haben. Es war ein wunderbarer Abend und wir danken der Stadt Hersbruck für die Bestuhlung und die Bühne, dem Team des fränkischen sommers für das Auswählen unserer Halle, den Musikern für die gute Musik und vor allem den Gästen für ihr kommen. Für das leibliche Wohl sorgten gar köstlich Thomas Schwab vom Schwabhof mit den Bratwürsten von...

Weiterlesen...

Newsletter 158: Werkstatt-Tage am Wochenede, Kinokomödie, Kunst, Kochinsel, Klimaanlage, Pro Natura, neuer Relaxsessel

https://www.nachhaltigkeitsblog.de/wp-content/uploads/2019/07/NL158WErkstattTage.MTS_x264.mp4   Liebe Leute, der Kinoabend am kommenden Samstag (ab 18:30) wird famos. Bitte bringen Sie auch Ihre Freunde mit und am besten kommen Sie am Sonntag um 11:00 gleich wieder zum Werkstatt-Künstlergespräch. Heute für Sie zusammengestellt: Geniale Kinokomödie am kommenden Samstag Werkstatt-Gespräch über Holzbildnisse am Sonntag Kochinseln auch für kleine Küchen Pro Natura Sonderangebot und das Jahr 2030 Richtigstellung: Jori Daydreamer auch nachts zum Träumen geeignet Neuer Möbelmacher-Azubi sucht Wohnung Leiter des Germanischen Nationalmuseums ist schweizer Hersbrucker Tag der offenen Gesellschaft, Kochen mit Kindern und Oliven-Mayonnaise Kurznachrichten + Klimaanlage mit eigenem Strom betreiben + Musical-Golf-Turnier in Gerhelm +...

Weiterlesen...

Die besten Kochinseln in der Massivholzküche des Reihenhauses

Das Reihenhaus ist eine flächensparende und oft auch ökologische Wohnlösung, allerdings wurden die Küchen – nicht nur hier – zugunsten des angeblich so wichtigen Wohnzimmers meist vernachlässigt. Wer sich heute statt der damals eingebauten Küche in U-Form eine neue Küche zum engagierten Kochen mit Familie und Freunden wünscht, kann manchmal die Wand zum Essplatz entfernen und die neue Freiheit an der nur einseitig anstehenden Kochhalbinsel genießen. Oft wurden die “Us” aber auch längs zum Eingang angeordnet und dann kann die “Kochviertelinsel” neue Lebensqualität in die Küche zaubern: die gesamte Raumlänge wird ohne platzfressende Ecklösungen für die Spülenzeile mit Kühlschrank...

Weiterlesen...

Epochale Pro Natura Tagung in Waidhofen an der Ybbs

Epochal war an dieser Tagung, dass gemeinsam Zukunftsperspektiven für das Jahr 2030 entwickelt wurden; dass die nagelneuen Vertriebs- und Verkaufsleiter ihre wohldurchdachten Pläne vorgestellt haben; dass die Weichen für den 30. Geburtstag von Pro Natura im Jahr 2020 gestellt wurden und dass wir wieder lustige Dinge in der Stadt Waidhofen und im Hotel zusammen mit der geschätzten “Pro Natura-Familie” erleben durften.   Waidhofen an der Ybbs Waidhofen liegt an der Eisenstraße, aus der schon im Mittelalter Schwerter in die ganze Welt verschickt wurden. Die Tradition der Küchenmesser finde ich persönlich ja für (fast) alle Beteiligten viel gesünder und die hat...

Weiterlesen...

Heute ist Tag der Schulfreunde

Der Hersbrucker Zeitung hat um Beiträge zu alten Schulfreundschaften gebeten. Barbara Steinbauer-Grötsch hat für uns den Text zu unseren beiden Bildern geschrieben und ich hänge die anderen Bilder an, die noch zur Auswahl standen.  Ganz lieben Dank an die Zeitung und an Barbara mit der ganzen “Großfamilie”. Barbaras Foodblog Eintopfheimat ++++++++++++++++ “Heute ist der Tag der Schulfreunde: HZ-Leser erzählen von ihren langjährigen Freunden, vom Aus-den-Augen-Verlieren bis zum tränenreichen Wiederfinden HERSBRUCKER SCHWEIZ (kb) – Gute Freunde kann niemand trennen, heißt es. Doch manchmal trennt sie das Leben doch. Und manchmal finden sie sich nach Jahren wieder. Zum Tag der Schulfreunde,...

Weiterlesen...

Lösch-Papier unserer Buchhandlung zum Rosenzauber in Hersbruck vom 22. bis 29. Juni

(Das ist der Rundbrief der Buchhandlung Lösch, den wir gerne auch den Lesern des Nachaltigkeitsblogs zur Verfügung stellen) Rosenzauber in Hersbruck vom 22. – 29.Juni 2019   Liebe Leserinnen und Leser, Freundinnen und Freunde unseres Hauses, seit über fünfzehn Jahren organisieren die Inhaber*innen und Mitarbeiter*innen des Hersbrucker Einzelhandels die Rosenwochen in unserer Stadt, mit dem Rosenmarkt am Samstagvormittag als Start dieser quasi fünften Jahreszeit. Viele kreative Ideen konnten in diesem Zeitraum verwirklicht werden und es war und ist  immer wieder erstaunlich, was den Rosenfreund*innen zu dem Thema alles einfiel und einfällt.  Auch in unserer Buchhandlung, noch in der Spitalgasse,...

Weiterlesen...

Tag der offenen Gesellschaft, Kochen mit Kindern und Oliven-Mayonnaise

   Manchmal sind die ganz kleinen Begegnungen mit Tiefgang berührender, als große Events mit ganz vielen Menschen, mit denen man sich dann doch nicht unterhalten kann. Für den Tag der offenen Gesellschaft am 15.6. 2019 haben wir schon Anfang Mai einen von 706 Tischen angemeldet, weil an dem Samstagnachmittag ein Kochworkshop geplant war, mit dem wir gleich für die zu erwartenden Gäste zu kochen planten.   Aus dem Kochworkshop entstand ob einiger Absagen dann doch ein Küchenberatungstermin, bei dem wir mit Mutter und Kindern die Küche und die noch ungewohnten Geräte testeten und dabei neues erfanden: der neunjährige Tom...

Weiterlesen...

Dr. Daniel Hess wird das Germanische Nationalmuseum und das Bewusstsein für ehrliches Handwerk beflügeln

Der Hersbrucker Schweizer Dr. Daniel Hess (oder besser Schweizer Hersbrucker? Auf jeden Fall verwenden wir den unglücklichen Ausdruck “Hersbrucker Schweiz” nicht, weil es sich dabei geographisch korrekt  um die Hersbrucker Alb handelt!)  wird am ersten Juli neuer Direktor des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg, dem größten kulturgeschichtlichen Museum des deutschsprachigen Raums. Wir kennen und schätzen ihn aus dem persönlichen Freundeskreis und der Hersbrucker Kunstszene, denn er zählt zu den wenigen promovierten Kunsthistorikern, die selbst schreinern, malen, kochen und Musik machen – wir durften ihn einst beim Möbelbauen unterstützen, an unseren Wänden hängen Werke aus seinem Pinsel und wir haben im...

Weiterlesen...

Newsletter 157: Weinkeller; Wohnungssuche; Werkstatt-Tage; Wolodymyrs Zepter?

https://www.nachhaltigkeitsblog.de/wp-content/uploads/2019/06/NL157Weinkeller.MTS_x264_005.mp4 Liebe Leute, unser neuer Auszubildender möchte seinen (weit entfernten) Wohnort wegen des “Klima(s)wandel(n)” und hofft auf Ihre Tipps. Außerdem möchten wir dezent drauf hinweisen, dass Sie die Küchen und Möbel mit dem schönsten CO2-Fußabdruck wohl nur in Unterkrumbach bekommen: + kurze Transportwege des Holzes aus der Nachbarschaft + Entrinden, Sägen, Lagern und Trocknen am eigenen Gelände + Möbelbau mit Strom aus der eigenen Fotovoltaikanlage + Wärme aus Abfallholz – Brauchwasser aus der Zisterne + wohngesunde Verarbeitung von Massivholz mit Naturharzölen + liebevolle Einzelanfertigung von gemeinsam entworfenen Möbeln Vonn all dem können Sie sich bei einem Rundgang auf unserem...

Weiterlesen...

Irokesenschnitt trifft Holzfliege – Sascha Lobo beim Geburtstag der Wirtschaftsjunioren in Ursensollen über die digitale Vernetzung

Im Jahr 2007 – als wir die Jahreskonferenz des deutschen Nachhaltigkeitsrates noch regelmäßig besuchten – empfahl mir Volkmar Lübbe das Buch von Holm Friebe, Kathrin Passig und Sascha Lobo “Wir nennen es Arbeit”, das mich damals so beeindruckte, dass ich es in diesem Blogartikel hier vorstellte. Seit dieser Zeit habe ich Saschas Blog Riesenmaschine (gegründet 2005) und seinen Werdegang beobachtet und ihn immer wieder als Orientierungshilfe herangezogen, wenn es um digitale Fragen ging – nicht zuletzt seine Einschätzung zur im Prinzip gut gedachten, in der Ausführung aber stümperhaften Durchführung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Als kürzlich die Einladung der rotarischen Jugendorganisation Rotaract...

Weiterlesen...