von | 21. Februar 2019

Grandioser Sonnenuntergang und Winterwanderung zur Edelweißhütte und dem Arzbergturm

Messen und Veranstaltungen, Über uns | 2 Kommentare

Wir hatten sogar noch ein wenig Sonne abbekommen

Ja, man sollte es viel öfter machen, denn nach der Arbeit gemeinsam ein paar Meter zu laufen und ein schönes Abendessen sind ein wenig spektakuläres, abertrotzdem wunderbares  Erlebnis. Am Oberbecken in Deckersberg berichtete Ute Danzer von Ihren Erfahrungen während des Baus des Happurger Stau- und Baggersees Anfang der sechziger Jahre und den Überschwemmungen in der Zeit davor. Seit dem Bau des Stausees war es mit dem Hochwasserproblem vorbei (außer Terroristen drohten, den Staudamm zu sprengen, was Happurg ziemlich nass gemacht hätte).

Auch die aktuellen technischen Diskussionen um die Dichtheit des Oberbeckens wurden besprochen,  die das eigentlich geniale Projekt der Stromerzeugung in Spitzenzeiten wohl tragisch scheitern lassen werden.  Die Wanderung vom Oberbeckenparkplatz bis zur Edelweißhütte ist nicht gerade sportlich, aber für den Nachmittag ab 16 Uhr angemessen und dank einiger Schneefelder und -bälle kam sogar ein Winterfeeling auf.

An der Edelweißhütte gab es dazu passend am Bronxofen einen kleinen Punsch nach Wunsch und dann gings zum Arzbergturm, einem wertvollen Kleinod in unserer Heimat mit tiefrotem Sonnenuntergang.

Nichtmal 4000 Meter von Hersbruck entfernt und die Fotos können mit der Karibik konkurrieren. Ähem, naja fast, halt Buchen statt Palmen. Auf jeden Fall war das Erlebnis mit Fernglas und dem Suchen nach den am Schild beschrifteten Bergen ein wertvolles Stück Heimat und das gemeinsame Erleben derselben eine schöne Abwechslung zur gemeinsamen Arbeit.

Zurück an der Edelsweißhütte mussten wir auf Anweisung des Wirtes Michael Macri den Punsch austrinken und die “Bottl voll Rum” und freuten uns auf das Abendessen, das wir schon im Vorfeld bestellt hatten und das ausgesprochen köstlich war.

Das krankheitsbedingt leider etwas reduzierte Team der Möbelmacher

Sophia Wagner, die gerade auf der Meisterschule ist und bald wiederkommen wird, erzählte von skurrilen Meisterschülern, Steffi Neugebauer von ihrer Arbeit im Amt, Horst Hager kannte noch lustige Geschichten von “vor der Währung”. Wir tauschten uns über die letzten besuchten Konzerte aus und genossen  einen völlig entspannten Abend bei perfektem Service. Vielen Dank dafür an alle Mitmacher und an Ute Danzer für die Organisation mit perfektem Zeitmanagement, wie man heute so sagt, wenn halt alles bassd had.

  

Just jene Mitarbeiter werden auch in den nächsten Jahrzehnten dafür sorgen, dass die Idee der Einzelanfertigung von Küchen und Massivholzmöbeln aus dem Holz der Hersbrucker Alb unsere Kunden richtig glücklich macht.

          

 

2 Kommentare

  1. elke Meck

    Hallo Herwig,

    tolle Bilder, schöne Texte. Meine Bilder vom Arzbergturm mit dem Sonnenuntergang sind farblich nicht so gut geworden. Danke für den wunderbaren Abend. Wir haben ihn sehr genossen. Bis bald.

    Liebe Grüße
    Elke

    Antworten
  2. Herwig Lennig

    ihr habt nen echt tollen Blog und er bringt mich zu neuen Ideen lg ein unbekannter Besucher namens Herwig

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.