von | 4. Mai 2007

Thalhoferpreis 06 geht an die Möbelmacher

Jahrbuch, Presse - über und von uns, RUND(um´s)HOLZ, Veranstaltungen | 9 Kommentare

Video und alle Bilder bei sevenload

Thalhoferpreispreistrger2

Von Jahreszahlen nicht verwirren lassen: Der Thalhoferpreis 06 wurde am bayerischen Schreinertag im Mai 07 in der Stadthalle Fürth an acht Schreiner und eine Innung übergeben. Es ist der Innovationspreis für das bayerische Schreinerhandwerk, den die Firma Thalhofer gemeinsam mit dem Fachverband des Schreinerhandwerks Bayern ausgelobt hat und von dessen Gesamtpreisgeld in der Höhe von 20 000 Euro Nina und herwig als erste Sieger (dann doch) Thalhoferpreissiegerschild
4000 Euro mit nach Haus nahmen (als Scheck). Aber auch den Preis selbst finden wir ausgesprochen hübsch (obwohl wir kein Fan von Corian sind). Da mach mer mal noch ein richtig feierliches Foto, wobei ich das in Ninas Arm schon hübsch finde, wenn man draufklickt, kann man sogar den Text lesen. Die SMS an alle in der Firma zurückgebliebenen gleich nach der Verleihung:

"Erster Preis, 4000 €, sind grade im Reisebüro. herwig"

führte Sekunden später zur Antwort:

"Juhu! Kommen zum Flughafen.Smack Ute"

Thalhoferpreis06_07_progcorrellzeic
Sind dann doch  (nach einem Ausflug zum neuen Werk von Prof. Klöcker in der Fürther Innenstadt) gleich wieder heimgefahren, Nina muss ja morgen nach Schalke.

Aber jetzt mal ganz von vorne der ganze Tag:

Ausgerechnet die Spätaufsteher der Firma mussten schon um 9:30 in Fürth sein, Thalhoferpreis06_07_progcorrell
weil neben den verständlicherweise unvermeidlichen Grußworten von wichtigen Menschen ein hochinteressanter Vortrag von Prof. Werner Correll anstand:  "Erfolg motiviert – motiviert zum Erfolg.  Motivation und Motivationstypen als Erfolgsfaktoren."

Genialer Vortrag von Prof. Correll

Wer die Chance hat, den Prof. mal irgendwo zu hören, sollte sich diesen Auftritt nicht entgehen lassen. Er zählt zu den wenigen begnadeten Pädagogen, die wissenschaftliche Inhalte leicht verständlich und noch dazu humorvoll  und damit merkbar rüberbringen können. Zwischendrin mussten wir richtig lachen ("Kaviar streuen, damit der Pöbel drauf ausrutscht"), dann aber gleich wieder konzentriert weiter zuhören, weil das Thema so interessant war.

Thalhoferpreis06_07_collegiumdixicu
Zwischen allen Reden spielte das Collegium Dixicum  ganz hervorragend auf, als musikalische Kleiderständer haben sie sich sogar freiwillig (?) in die neue Berufskleidung für Schreiner gesteckt, was schon was Witziges hatte und sie durchaus gut kleidete. Ob das der Durchbruch zur Modelkarriere war, bleibt abzuwarten, Lagerfeld haben wir nicht im Publikum gesehen. (Unsere Lehrlinge haben sich ja für die Fernsehaufnahmen auch so vorbildlich einkleiden lassen, oder wollten die bloß Gratis-Klamotten im Namen des Bayerischen Rundfunks? ).

Thalhoferpreis06_07_hechtlfotografiDie Preisverleihung

Dann kam die Preisverleihung, die Hans Ulrich Hechtl mit dem Preisgeldstifter Stefan Thalhofer ausgesprochen sympathisch durchzog. Auch wenn es laut Nina auf dem Foto aussieht, wie wenn Stefan singen würde, er hat´s nicht getan, was niemand wirklich vermisste.Thalhofersingt Fünf Schreinereien bekamen am vierten Platz 1000.- Euro, der dritte Platz 2000.-, der zweite 3000.- und wir vier. Thalhoferpreisherwiginterview1Die Übergabe war angenehmerweise nicht besonders theatralisch, sondern unserem handwerklichen Selbstverständnis absolut angemessen. Trophäe, Urkunde, Scheck: "bassd scho," wie der Franke sagen würde. Vielleicht könnte man bei den nächsten Veranstaltungen allen acht Siegern ein aussagekräftiges persönliches Foto für die Regionalpresse organisieren (mit allen Mister Wichtigs und blödem Lächeln und Urkunde und so), aber das ist leider gar nicht so einfach zu bewerkstelligen, ohne das Publikum zu langweilen.
Thalhofers Motivation uns mit Tausendern zu überschütten haben wir erst später beim gemeinsamen Essen bzw. sprechen so richtig begriffen:

Thalhofer pflegt seine Schreinerkunden jetzt nachhaltig

Thalhoferpreis06_07_068 Als es seinen Schreinerkunden im Jahr 2004 so richtig schlecht ging und alle ob der Konjunktur jammerten, beschloss er, das bisher schon eingesetzte Werbegeld nicht mehr allgemein zu streuen ("hier mal 100 Euro für ein Jubiläum und da mal …"), sondern damit pädagogische Aufgaben zu erfüllen. Denn in dem Moment, wo man sich mit den Fragestellungen der Preisformulare auseinandersetzt (hat bei uns Nina und Ute gemacht), lernt man auch immer was dazu. Die Fragen zwingen zum Reflektieren der eigenen Position und einige Kollegen und wir selbst haben bereits diesem Nebeneffekt einiges Positives abringen können. Thalhoferpreis06_07_009Noch ein kleines Stück perfekter wäre so eine Preisverleihung dann, wenn die Jury nicht nur auswählen würde, sondern auch ein Feedback ihrer Bewertungsarbeit gäbe.
Denn dann könnte sich jeder Teilnehmer besser selbst einschätzen und vielleicht wertvolle Tipps für die weitere Arbeit bekommen. Und nicht nur erfahren, dass er NICHT gewonnen hat. (ja, so ähnlich haben wir auch schon mal beim Preis der Arbeit argumentiert,
weil auch dort der Aufwand der Bewerbung in einem unglücklichen Verhältnis zum Ergebnis steht, wenn man eben nicht gewinnt). Natürlich bedeutet das mehr Aufwand für die Jury und vermutlich auch viele Diskussionen, aber vielleicht würde man mit dem Trophethalhoferpreis300
Versprechen einer Auswertung auch mehr Teilnehmer gewinnen
können und damit den Erfolg der Veranstaltung langfristig sichern? Das betrifft übrigens auch Gewinner, die keineswegs sicher sein können, ob ihr Weg der richtige ist, auch wenn er sich in der Vergangenheit als preiswürdig herausgestellt hat: wir selbst betreiben zum Beispiel aufwändige Marktforschung, wie gut oder schlecht unser Jahrbuch, der Kalender 07 ankommt, das Urteil der Jury wäre ein wichtiger Orientierungspunkt. Wir wissen nicht, wie unser Nachhaltigkeitsweblog ankommt, wir wissen nicht, wie unsere gnadenlosen Kochevents ankommen, aber wie sehen diese Dinge die Fachleute?  Und da beschäftigen sich schon kompetente Menschen ernsthaft mit diesen Themen und wir können daraus keine Schlüsse für unsere Arbeit in der Zukunft ableiten. In unseren Gesellenbewertungen bei dem Schreiner-Design-Wettbewerb "Die gute Form" versuchen wir jedem Teilnehmer zu vermitteln, warum er keinen Preis gewonnen hat. Das ist richtig anstrengend, aber es wertet die Veranstaltung auf.

Naja, was vielleicht nach undankbarer Kritik klingen mag, ist nur ein spontaner Vorschlag, den ich formuliere, weil ich von Stefan Thalhofer (neben Nina am Esstisch) Thalhoferninaden angenehmen Eindruck hatte, dass er wirklich was für seine Schreinerkunden tun will. Nebenbei hätte man aus den Bewertungen dann auch einen ausformulierten Text oder tabellarische Infos, die man bei der Pressearbeit verwenden könnte.  Heute können wir bloß wieder selbst schreiben warum wir den Preis bekommen haben, aber das hätte ja auch seine kleinen heimlichen Vorteile, wenn wir hier im Weblog nicht so offen drüber diskutieren würden.

 

Nachwuchsförderung

Thalhoferpreis06_07_062
Auch der Nachwuchs wurde ausgezeichnet, die Gewinner der "Guten Form" in Bayern und der Sieger des Landesleistungswettbewerbs, das sind die, die bei einem gnadenlosen "um die Wette schreinern" am schnellsten und besten(!) sind.   

Thalhoferpreis06_07_076
Die Fürther Innung und unser bayerischer Fachverband haben auf jeden Fall wieder einen Haufen liebevolle Arbeit in die hochmotiviernende Veranstaltung gesteckt, Thalhoferpreis06_07_075
jetzt wünschen wir allen, dass das tolle Programm Morgen nicht allzu verregnet wird. Wir bedanken uns für Preis,Thalhoferpreis06_07_077 Scheck, Urkunde , das Buffet, unbedingt für den tollen Vortrag von Prof. Werner Correll und die branchengerechten (auf echtem Holz!) mit dem Fürther Kleeblatt verzierten und sorgfältig handbeschriebenen Namensschilder (rechts).

kritische Rezension zu "Menschen Durchschauen von Correll"

Motivation und Überzeugung von Correll

Video und alle Bilder bei sevenload

Sonderseite zum Thalhoferpreis auf der Möbelmacherhomepage mit Bewerbungstext

Weil sie immernochnicht im Netz finden sind, hier die Liste der anderen Preisträger (wollte ich eigentlich von irgendwo herkopieren, jetzt tippe ich es halt von den Fotos ab)

Zweiter Platz

Schreinerei Daxenberger, Seeon

Dritter Platz:

Schreinerei Werner AG, Laufach

Den vierten Platz teilen sich 5 Schreinereien

Schreinerei Beer Wolfersdorf

Schreinerei Hanshans, Hainsacker

Schreinerei Reif, Gunzenhausen

Schreinerei Scheibeck, Wiggensbach

Schreinerei Schmid, Sauerlach

9 Kommentare

  1. holz.mobi

    Thalhoferpreis 06 geht an die Möbelmacher

    Keine Neuigkeiten vorhanden. So stehts heute auf der Homepage von Thalhofer, einem der großen Holzhändler in Bayern und Baden-Württemberg zu lesen. Dabei wurde doch vor einigen Tagen (am 4.5.07) der Thalhoferpreis im Rahmen des bayr. Schreinertages…

    Antworten
  2. herwig Danzer

    Meine Trackbackfunktion funktioniert leider immer noch nicht. Irgendwie lässt die Zufriedenheit mit dem Support nach.

    Antworten
  3. Nina Schoproni

    Für den tollen Vortag von Prof. Correll hätte sich die Fahrt nach Fürth ja schon fast gelohnt, dass wir dann noch den ERSTEN Preis bekommen haben war aber natürlich die Krönung! Und der hat mich schon ein bisschen stolz gemacht (wie man auf dem obersten Bild 🙂 sehen kann)
    Sehr schade find ich auch das man außer bei uns nirgends was findet. Wenigstens der Herr Thalhofer könnte ja seinen Preis ein bisschen mehr bewerben!

    Antworten
  4. Schmid Hans

    Erstmal Herzlichen Glückwunsch zum 1. Preis.
    Wie hier schon erwähnt wurde, der vortrag des Professor Correll war genail. Ich habe noch nie einen bessseren Vortrag gehört.

    Was den Fachverband angeht.Auch ich finde es schade, um nicht zu sagen schwach, dass absolut nichts auf deren Homepage über den thalhoferpreis zu finden ist.

    Achja, wenn ich schon dabei bin, könntet Ihr auch einen link zu unserer Homepage legen ?
    http://www.schreinerschmid.com

    Vielen Dank

    Mit besten Grüßen
    euer Schreinerkollege
    Hans Schmid, Sauerlach

    Antworten
  5. hans schmid

    Ich hätte vor dem absenden den Text mal kontrollieren sollen.
    🙂 Autsch.

    Antworten
  6. Wolf Maser

    Lieber herwig Danzer,
    na, da gratulier’ ich doch ganz herzlich; schade dass ich, aus Zeitgründen, am 4.5.07 nicht teilnehmen konnte (war nur am 3.5. bei Heissmann & Rassau).
    Dass Ihre PR- und Pressearbeit positive Früchte trägt freut mich persönlich ganz besonders, zeigt es doch, was mit Eigeninitiative und Zähigkeit erreicht werden kann.
    Leider werden diese Instrumente ja meist von den Klein- und Mittelständlern sträflichst vernachlässigt.
    Beste Grüße also, auch von meiner Frau
    Ihr
    Wolf Maser

    Antworten
  7. Die Möbelmacher - Social Media Newsroom

    Möbelmacher für den Thalhoferpreis 2010 nominiert

    Mehr oder weniger zufällig haben wir auf der Nürnberger Messe Holzhandwerk erfahren, dass wir wieder für den Thalhoferporeis nominiert sind. Denn leider ist das nur im Intranet des bayerischen Schreinerdachverbandes nachzulesen. Im Jahr 2006 gewanne…

    Antworten
  8. Nachhaltig

    Thalhoferpreis 2010 und die Messe Holzhandwerk

    Seit vielen Jahren war ich mal wieder auf der Nürnberger Messe Holzhandwerk und war ziemlich erstaunt, wie groß sie in der Zwischenzeit geworden ist. Nachdem ich für die Firma Weinig schon mal referiert habe und Fan derer Maschinen und Kommunikation bi…

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.