von | 13. August 2013

Hot Spots – Was kommt nach dem Öl? Bitte unterstützen Sie die Crowdfundingkampagne

Bücher, Veranstaltungen | 0 Kommentare

von Nina Brunner

AUFRUF ZUR UNTERSTÜTZUNG DER
CROWDFUNDINGKAMPAGANE

"HOT SPOTS – WAS KOMMT NACH DEM ÖL?"
EIN BUCH- und BLOG – PROJEKT VON
KARIN BERGDOLT & ANNETTE SCHOLL (HRSG)

WaskommtnachdemÖl

Über das
Projekt:

Hot
Spots – Was kommt nach dem Öl?
stellt seit  2009 in loser Folge an
verschiedenen Orten – davon an zwei aufgelassenen Tankstellen in Nürnberg – als
interaktives und partizipatorisch konzipiertes Projekt im öffentlichen Raum die
Frage nach dem Öl. Bisher wurden um die 120  künstlerische Interventionen 
(Installationen, Workshops, Performances,-) in 5 Jahren realisiert.
Umfangreiches Text und Bildmaterial, bzw. Film/ Video steht zur Verfügung. Die
geplante Publikation (+ Blog) will sowohl die vielfach angefragte/
eingeforderte/notwendige Dokumentation (Rückblick, Zusammenfassung, Essenz) als
auch Vision (Ideen, Ausblick, Anregung) sein.

Das
Buch soll einerseits die vielfältigen, zumeist ephemeren künstlerischen
Interventionen nachhaltig dokumentieren. Es bietet andererseits neue, bisher im
Rahmen von Hot Spots noch nicht realisierte Ideen und die damit verbundenen
Denkanstöße/Reflexionen. Dazu haben wir spannende Autoren angefragt und viele
Zusagen bereits erhalten. 

www.hot-spots.net
www.karin-bergdolt.de > Hot Spots
Archiv

Über die
Crowfundingkampagne:

vor wenigen Tagen haben Karin
Bergdolt – Künstlerin
, ehemals wohnhaft in Kaufbeuren, jetzt Nürnberg – und
Annette Scholl M.A.- Kunsthistorikerin, Diessen am Ammersee –  unser
erstes CROWDFUNDINGPROJEKT auf STARTNEXT.DE gestartet.

Wir möchten mit eurer Hilfe das
Projekt "HOT SPOTS – was kommt nach dem Öl?" als
Buchprojekt und BLOG zu dem Kunstprojekt "HOT SPOTS – WAS KOMMT NACH DEM ÖL?"
umsetzen. http://www.startnext.de/hot-spots-das-buch

Wir möchten auf diese Weise einen
Teil der Druckkosten für das geplante Buch sammeln. Dazu brauchen wir eine
breite Öffentlichkeit.

In Zeiten knapper Gelder erscheint
uns dieser Weg sinnvoll und erfolgversprechend.

Falls ihr noch nie
auf der Plattform wart, müsstet ihr euch bitte dort registrieren. Das ist sehr einfach
und geht ganz schnell
und kostet nichts. www.startnext.de >> registrieren  Nach dem
Registrieren könnt ihr dann "FAN werden".

Einige von euch sind vielleicht
schon bei startnext.de registriert und können dann ganz einfach mit einem
Klick mithelfen
und uns damit direkt unterstützen – ohne jede
finanzielle Verpflichtung!! BITTE WERDET FANS DES PROJEKTS –
>>>  www.startnext.de/hot-spots-das-buch

Unter allen Fans
verlosen wir am Ende der Startphase mehrere Bücher von Karin
Bergdolt!

Fanpage auf
Facebook:

Zusätzlich zu unserer Projektseite
auf startnext.de haben wir eine Facebook Fanseite erstellt.
Dort werde ich
immer aktuelle News posten zum Stand des Projektes. (Achtung:
Eure LIKES auf Facebook
zählen jedoch nicht als FAN für startnext.de!) Zur Facebook Fanseite

WIR HOFFEN AUF
ZAHLREICHE FANS FÜR UNSER BUCH UND BLOGPROJEKT  UND BEDANKEN UNS BEI EUCH FÜR
EURE UNTERSTÜTZUNG!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.