von | 30. April 2005

Hartmann präsentiert Interstuhls Flaggschiff-Bürostuhl Silver bei Breuninger

Veranstaltungen | 2 Kommentare

Was machen die Möbelmacher auf einer bei Insidern berühmten Veranstaltungen des Nürnberger Objekteinrichters Hartmann? Spionage, Customergrabbing, Buffetsnappig? Weit gefehlt.
Seit Jahren arbeiten wir mit der Firma zum Beispiel bei Massivholztischen oder Kochworkshops zusammen und wir laden uns gerne gegenseitig zu unseren Veranstaltungen ein.

"Wir müssen leider draußen bleiben", hieß es, als wir uns nach 8 nicht im Urwald, sondern vor dem Kaufhaus Breuninger trafen und während des Empfangs durch das Hartmannteam die sicherheitstechnischen Aspekte eines Abends im Kaufhaus abwarteten. Ca. 60 geladene Gäste, meist Architekten, Designer oder Entscheider stürmten per Treppe (!) darauf in den zweiten Stock, wo uns neben erfreulichem Prosecco auch verpackte Skulpturen erwarteten.

Vortraginterstuhl800Nach der gewohnt angenehm kurzen Begrüßung durch Hans Hartmann, enthüllte ein Herr von Interstuhl "Silver", die neue Generation von Bürostühlen, die eigentlich einen neuen Namen verdient hätte, nicht ohne in einem fachlich korrekten Vortrag die Besonderheiten dieses außergewöhnlichen Sitzmöbels zu erleutern (Im Bild ganz hinten versucht Hans Hartmann die Betonsäule zu verschieben). Die Fachleute taten, was von Ihnen erwartet wurde, sie fachsimpelten. Über Ergonomie, über Lebenserwartung (die des Stuhles und die eigene) über Funktionalität und Innovation. Die Stuhlfamilie ist innovativ, ein technisches Meisterwerk, wunderschön und so vernünftig wie ein Porsche, mit dem sie auch das "MiristalleswurschtichwilldasDingSyndorm" gemeinsam hat. Sportlehrerin und Rückenschulleiterin Dameninstuehlen800Ute Danzer ist begeistert von der Form, vor alllem von den perfekten Metalloberflächen, aber die konzeptionelle Ausrichtung auf Menschen im Euro-Norm-Maß erübrigt eine Kauf-Entscheidung (schwitz) und damit einen kleinen Designausflug unserer ansonsten konsequent ergonomischen Ausrichtung, stuhlifiziert durch  Labofa.

Die geplante Architekturführung fiel wegen Architektenkrankheit aus, aber der Geschäftsführer des Nürnberger Breuninger Hauses Erich Beyersdorff überzeugte mit seiner einstündigen Führung von den Niederungen der durch Telekomkabel geteilten Sportabteilung, über den "Parfümereigen" bis in die Gipfel der Klamottenphilosophie. Er begeisterte die Zuhörer durch seine fast intimen und
ehrlichen Informationen, die die Breuninger Philosophie des zufriedenen
Kunden glaubwürdig rüberbrachten unter anderem den ungewöhnlichen Kundenservice, den zwei seiner ebenso kompetenten wir attraktiven Mitarbeiterinnen bieten. Stellen Sie sich das vor: sie schauen mal kurz vorbei um Geschmack, Größe und Marotten abzuklären, und danach geben Sie nur noch telefonisch durch, dass Sie wieder was zum Anziehen brauchen. Keine einkaufsversemmelten Wochenenden, kein Hose-Kürzen-Theater, keine Schnäppchendesaster. Scheint im Moment fast nur Männer zu begeistern, aber immerhin stehen dieselben zu ihren defizitären Geschmacks-, oder – was sicher häufiger der Fall ist – Zeitkonten.

Für unsere Kunden ist diese Idee wohl nur im Kleidersegment neu, denn im Einrichtungsbereich verwirklichen wir diesen Service bis zur Montage während des Urlaubs schon seit vielen Jahren. Genau das ist ja das Besondere an Hartmanns Veranstaltungen: interessante Leute treffen, neue Themen über viele Branchen hinweg diskutieren und ganz nebenbei einen wunderschönen und erlebnisreichen Abend verleben. Vielen Dank an die Teams von Harmann und Breuninger!

Die Sonderseite Büro-Praxis-Laden der Möbelmacher. 

Fachgespraechute4Anderer Beitrag zur Objekteinrichtung

2 Kommentare

  1. Nachhaltig

    Jamens Bond Bürostuhl Silver: vom Nachhaltigkeitsblog ins Kino

    Im neuen James Bond Film Quantum of Solace (Ein Quantum Trost), sitzen die Agenten im Innendienst auf genau den Stühlen, die Ute Danzer schon im April 2005 für Jamens Bond getestet und für gut befunden hat. Silver heißt das edle Teil von Interstuhl, üb…

    Antworten
  2. Nachhaltig

    James Bond “Quantum of Solace”: vom Nachhaltigkeitsblog ins Kino

    Im neuen James Bond Film Quantum of Solace (Ein Quantum Trost), sitzen die Agenten im Innendienst auf genau den Stühlen, die Ute Danzer schon im April 2005 für Jamens Bond getestet und für gut befunden hat. Silver heißt das edle Teil von Interstuhl, üb…

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.