von | 15. März 2006

Fragebogengewinner, Hutangervortrag und Lutz-iges

Jori Polstermöbel, Newsletter, Pro Natura | 4 Kommentare

Abbestellmail wie immer am Ende des Newsletters!

Liebe Leute,

als (hoffentlich) glückliche Empfänger unseres Newsletters genießen Sie die Gnade der frühen Information. Nach außen wollen wir auch nicht mit Schnäppchen auftreten (im Gegenteil), aber Ihnen können wir durchaus glaubwürdig verraten, dass wir Platz für die neuen Sofas und Tische brauchen. Den XXL-Lutz-Jori-Lieferstopp müssen wir dabei nicht fürchten, wie sie in Thema 7 nachlesen können. Außerdem laden wir Sie ein zu einem interessanten Vortrag von Rainer Wölfel und einer Sendung über Slow City in Bayern 2. An Stelle 5 finden Sie die Preisträger unserer Verlosung der Kalenderfragebögen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Themen heute:

1. Einfache Gebrauchsanleitung für automatische Weblognutzung
2. Sofa-, Bad und Tisch – Sonderangebote aus der umgebauten Ausstellung
3. Einladung zum Hutangervortrag am Donnerstag (Buch unbedingt kaufen und Lesen)
4. Bayern 2 Radio sendet über Slow City am 1. April
5. Gewinner der Kalenderfragebogenaktion
6. Grottengut: Salzgrotte für Holland entworfen
7. XXL-Lutz-iges und die Glaubwürdigkeit beim Jori-Sofakauf
8. Dampfgarworkshop bei Tommy Schäfer in Fürth
9. Wie groß ist der große Preis des Mittelstandes?
10. Onlineworkshop zur Suchmaschinenoptimierung und Websitetester
11. CD Kauftipp: JohnQirritadet mit Matthias Rosenbauer
13. Kollege Ikea und die Nachhaltigkeit
13. Lieb-link zur Fußball und -Pilz-WM
14. Ergonomie-Kompetenz-Zentrum Nbg Land hat neues Matratzenstudio

++++++++++++++++++++++++++++++++++

1. Einfache Gebrauchsanleitung für automatische Weblognutzung

Nina Schoproni ist nicht nur "Bayerns beste Sekretärin" (geben Sie das mal bei Google ein, oder Gesellenstücke, oder Essplatz), sie ist sicher auch die einzige Weblogfachfrau in einer Dorfschreinerei, was ihr den Spitznamen "WEBse" einbrachte. Wenn Sie schon immer mal die automatische Anzeige der neuesten Weblogartikel aktivieren wollten, aber nie so genau wussten, wie das funktioniert, dann können sie jetzt Ihre RSS-Feed-Kurzanleitung abarbeiten. Nach grade mal 10 Minuten sehen Sie die neuen Artikel schon in Ihrem Browser, ohne die Homepage besuchen zu müssen. Anhand des Titels können Sie dann entscheiden, ob Sie im Weblog lesen wollen. Führende Blogger (Siefried Hirsch und Robert Basic) haben die Anleitung schon abgesegnet. Hier finden Sie die Anleitung. Bitte gleich Bescheidsagen, wenn etwas nicht funktionieren sollte:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/03/anleitung.html

++++++++++++++++++++++++++++++++++

Bad_elsbeeretotalepresse 2. Sofas-, Bad und Tisch – Sonderangebote aus der umgebauten Ausstellung

Es ist ziemlich schlimm, was die großen Möbelhäuser zur Zeit veranstalten. Erst draufrechnen und danach Rabatte abziehen. Wenn wir unseren Kunden Sonderpreise anbieten hat das immer einen für alle nachvollziehbaren Hintergrund, zum Beispiel, dass die neuen Sofas von der Möbelmesse Platz brauchen und auch das hübsche Bad der Verlegung unseres Nussbaumbodens im Weg ist. Ausstellungstische tauschen wir aus, weil die neuen jetzt eine unsichtbar befestigte Ansteckplatte haben. Außerdem haben wir noch 2 große Tischplatten  

mit 6 cm Stärke übrig. Rufen Sie uns an, oder besuchen Sie am besten unsere Ausstellung. Kleiner Vorgeschmack im Internet:
Holzmöbel:
http://die-moebelmacher.de/specialmoebel.html

Polstermöbel:
http://die-moebelmacher.de/special.html

++++++++++++++++++++++++++++++++++

3. Einladung zum Hutangervortrag am Donnerstag (Buch unbedingt kaufen und lesen)

07_rainer_wlfel_erklaert Rainer Wölfel vom Naturschutzzentrum Wengleinpark (http://www.hutanger.de) referiert am Donnerstag Abend über das älteste Naturschutzprojekt Bayerns, die Hutanger (auf dem Foto versucht er grade das gleiche Herrn Stoiber zu erklären). Aber es geht um viel mehr: Die Auszeichnung Slow City hat Hersbruck zum großen Teil seiner Arbeit zu verdanken, den Tag der Regionen hat er ins Leben gerufen und das allgemeine Bewusstsein für den Wert der Produkte aus der Region hat er maßgeblich beeinflusst. Die Vergangenheit ist hier ziemlich interessant, aber seine Vorschläge für die Zukunft sind wichtiger. Wer nicht um 19 Uhr im Haus der Begegnung in der Happurger Straße 15 sein kann, sollte wenigstens das neue Buch kaufen und nach dem Selberlesen unseren Kommunalpolitikern mit Leseverpflichtung weiterreichen.
Hier die Einladung zum Vortrag von Rainer persönlich im Weblog:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/03/hutanger_vortra.html

Hier die (etwas theatralische) Besprechung des Hutangerbuchs, dass sie auch bei uns, bei Marin Lösch und im Pfeiffer Verlag kaufen können:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2005/12/pflichtlektre_h.html

++++++++++++++++++++++++++++++++++

4. Bayern 2 Radio sendet über Slow City am 1. April

Die engagierte Redakteurin Hannelore Fisgus absolviert diese Woche das komplette SlowCityProgramm in zwei Tagen, wobei sie am Donnerstag Abend zwei Veranstaltungen gleichzeitig besucht. Den Vortrag von Rainer Wölfel und den Prototyp unseres Kochworkshops, den Ernährungsberaterin und Gesundheitspädagogin Elfriede Eusemann und Ulla Wolze bei uns veranstalten. Natürlich besucht Sie auch unsere Hotelzimmer und die Miniköche im Cafe Bauer, Heimat auf´m Teller bei Hans-Peter Eberhard, den Wochenmarkt und selbstverständlich unseren Bürgermeister Wolfgang Plattmeier. Gesendet wird im Rahmen der Sendereihe "Weitwinkel" am Samstag, den 1.April von 7:30 bis 8 Uhr (gemeine Zeit!) und um 14:30 bis 15:00 Uhr (schon besser) in Bayern 2 Radio, meinem Lieblingssender beim Autofahren.
http://www.br-online.de/bayern2radio/
Die Sendung Weitwinkel:
http://www.br-online.de/land-und-leute/sendungen/weitwinkel/index.xml

++++++++++++++++++++++++++++++++++

5. Gewinner der Kalenderfragebogenaktion

Glücksfee Ute Danzer hat aus allen eingetroffenen Fragebögen die Gewinner gezogen:

Anja Glich aus Freystadt
Architekturbüro Müller aus Neumarkt
Gerhard Stötzner aus Hersbruck (Oberer Markt)
Familie Adler aus Schwarzenbruck
Thomas Kraus aus München

Fünf Preise liegen bereit, wer zuerst kommt hat die freie Auswahl, der letzte hat keine Wahl.
Die statistische Auswertung der Ergebnisse sind jetzt schon auf unserer Kalenderseite, werden aber im Weblog noch ausführlicher behandelt werden.
http://die-moebelmacher.de/kalender06.html#auswertung06

++++++++++++++++++++++++++++++++++

6. Grottengut: Salzgrotte für Holland entworfen

Entwurfsalzgrotte1 Eine Salzgrotte aus Alpen-, Himalaja- und Persiensalz ist genial für Asthmakranke, aber auch für gesunde. Zusammen mit der Hersbrucker Firma Königssalz (Andreas Hagen und Lotte Heck http://www.koenigssalz.net/) haben wir eine moderne Variante mit Anleihen bei Piet Mondrian entworfen (in Holland ist er ein regionaler Künstler!). In unserer Nähe suchen wir noch eine Beispielgrotte, die sie samt Spezialliege aus dem Holz der Hersbrucker Alb zum Sonderpreis haben könnten, wenn Sie zum Beispiel ein Thermalbad hätten, oder es Ihnen in der eigenen Sauna immer zu heiß ist.
Alles über die Salzgrotte auf der Homepage:
http://die-moebelmacher.de/salzgrotte/

++++++++++++++++++++++++++++++++++

7. XXL-Lutz-iges und die Glaubwürdigkeit beim Jori-Sofakauf

Es kam, wie wir gehofft hatten. Jori wird XXL-Lutz in Nürnberg definitiv nicht mehr beliefern. Denn für einen beratungsintensiven Qualitätshersteller ist es auf Dauer nicht erträglich, illegale Aktionen wie zum Beispiel "Wir schenken Ihnen die Mehrwertsteuer" mitzutragen. Und den Menschen, denen wir seit Jahren erzählen, dass wir mit Jori Verträge haben, die keine Sonderrabatte außer bei Ausstellungsstücken und innerhalb von Aktionszeiträumen zulassen, können wir endlich beweisen, dass Jori solche Verstöße mit Lieferstopp bestraft. Wir sind mächtig stolz auf die mutige Haltung von Inhaber Juan Jorion und Geschäftsführer Wim Vantomme. Hoffentlich motiviert sie auch andere Hersteller, dem Verramschen ihrer in Jahrzehnten aufgebauten Markenwerte Einhalt zu gebieten. Denn der Verlierer ist ganz zum Schluß immer Kunde, der auf diesem desaströsen Weg nur noch wenige Großanbieter hätte, die die Preise und vor allem die Auswahl monopolistisch bestimmen könnten. Die Freude über die perfekte Einrichtung hält nun mal Länger als die über den niedrigen Preis der unpassenden Produkte. Unsere Kunden können also auch nach Jahren noch überzeugt sein, bei uns einen fairen Preis bezahlt zu haben, den es auch nirgendwo günstiger gibt. Lust auf neue Polstermöbel? Hier:
http://www.jori.com

++++++++++++++++++++++++++++++++++

8. Dampfgarworkshop bei Tommy Schäfer in Fürth

Tommyeinladung_1 Wir sind sicher, dass unsere Dampfgarkunden viel mit diesem genialen Gerät arbeiten, aber vielleicht könnte man noch mehr damit machen? Neben dem neuen Mielekochbuch (bei uns erhältlich, hier der Artikel im Weblog:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/01/neues_dampfgark.html )
bietet der sympathische Spitzenkoch Tommy Schäfer einen für 37 Euro schwer Miele-gesponserten Dampfgarkochkurs an. Wir und auch schon ein paar Küchenkunden haben ihn für Sie getestet und für gut empfunden:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/01/neues_dampfgark.html

Die Sonderseite mit allen Terminen:
http://die-moebelmacher.de/KochkursDampfgaren2.html

++++++++++++++++++++++++++++++++++

9. Wie groß ist der große Preis des Mittelstandes?

Keine Frage, es ist schön zu dem erlesenen Kreis von immerhin 3292 nominierten Betrieben in Deutschland zu gehören, aber die Pressemeldung des Jahrhunderts wird es damit wohl nicht werden. Haben Sie schon mal von dem Preis gehört?
Hier erfahren Sie mehr über die Oskar Patzelt Stiftung:
http://www.oppt.de/psk/rmo/rmo_content/powerslave,id,2748,nodeid,64.html )
Wir haben dazu folgende Artikel im Weblog.
1: http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/02/mbelmacher_nomi.html

2: http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/02/neue_infos_zum_.html
3: http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/03/groer_preis_des.html

++++++++++++++++++++++++++++++++++

10. Onlineworkshop zur Suchmaschinenoptimierung und Websitetester

Wer an der eigenen homepage arbeitet ist herzlich zum Onlineworkshop eingeladen, der mangels Teilnehmer noch nicht startet. Wer über meinen Link teilnimmt bringt mir nicht nur den Start in greifbare Nähe sondern auch noch 5 Euro Prämie, die wir gerne gemeinsam auf den Kopf hauen können: http://www.workshopwelt.de/workshop/375/332
Noch etwas ausführlicher im Weblog:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/03/suchmaschinenop.html

Für unsere neue homepage haben wir schon viel Tester,jetzt fehlt nur noch die homepage. Wartet nur balde …

++++++++++++++++++++++++++++++++++

11. CD Kauftipp: JohnQirritadet mit Mathias Rosenbauer

Musikerlebnis im Weltformat im Hersbrucker Kick. Letzten Samstag tanzte der Bär im Kick mit Tom Waits. Alle Infos zu dem epochemachenden Konzert und Links zum Probehören im Weblog:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/03/john_q_irritade.html
Warum Sie das Kick mit häufigen Besuchen unterstützen sollten:
http://www.kultkick.de/

++++++++++++++++++++++++++++++++++

12. Kollege Ikea und die Nachhaltigkeit

Als einzige echte Konkurrenten saßen wir in einer Jury, die die studentischen Vorschläge zum Nachhaltigkeitskonzept von Ikea beurteilen sollte. Über diese interessante Erfahrung berichtet der Artikel im Weblog unter:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/01/ikea_nachhaltig.html

++++++++++++++++++++++++++++++++++

13. Lieb-link zur Fußball und -PilzWM

Margit Schlenk von der Moritz Apotheke in Laufamholz ist immer für eine Marketingüberraschung gut. Ein witziges Spiel und eine raffinierte Verbindung von Fußball und -Pilz. Wer wirklich allen Links unseres Newsletters nachgegangen ist darf zur Entspannung jetzt ein wenig spielen, aber nicht frustrieren lassen, wenn Sie die Zeiten der Besten nachlesen:
http://www.wmdeutschland06.de/

++++++++++++++++++++++++++++++++++

14. Ergonomie-Kompetenz-Zentrum Nbg Land hat neues Matratzenstudio

Das ist der Nachtrag: Unser schickes neues Schlafzimmer-Matratzenstudio ist gerade fertig geworden, aber erste Fotos wird es wohl erst nächste Woche geben. Bis dahin können Sie es gerne in (Pro) natura besichtigen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Der nächste Rundbrief muss wohl wieder ein wenig eher kommen, sonst wird er wieder so lang, oder sie laden unseren Rss-feed nach der Anleitung von Nina Schoproni, dann sind Sie immer aktuell:
http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/03/anleitung.html

Gruß von Ihren Möbelmachern aus Unterkrumbach

Ihr
herwig Danzer

Sollten Sie keine Mails mehr von uns wollen, mailen Sie einfach an
mailto:abbestellen@die-moebelmacher.de wäre aber schon schade …

Anregungen und Kommentare:
mailto:herwig.danzer@die-moebelmacher.de
website: http://www.die-moebelmacher.de
weblog: http://nachhaltigkeit.blogs.com/
Unterkrumbach 39
91241 Kirchensittenbach
09151 – 862 999

4 Kommentare

  1. Nachhaltig

    Erwin Pelzig macht´s vor – Polstermöbelkunden machen´s nach

    Wer glaubt, Satire müsse übertreiben, denn nur dann habe sie die Wirkung, wird im echten Leben vom Gegenteil überzeugt. Aber hören sie erst mal in Barwassers intelligenten Beitrag beim Bayerischen Rundfunk rein: Genialer Beitrag von Pelzig . (In diese…

    Antworten
  2. Guttmann

    Bitte kein Jahrbuch mehr zusenden.
    Gruß
    Familie Guttmann
    Ulmenstr. 6
    91207 Lauf

    Antworten
  3. herwig Danzer

    Liebe Familie Guttmann,

    lustige Idee, die Abbestellung des Jahrbuchs 2016 in einen Blogbeitrag aus dem März 2006 zu schreiben, aber macht nix – wir haben es entdeckt und werden es – ein wenig traurig – in der Datenbank vermerken. Wir wünschen noch ein schöne Zeit und grüßen herzlich aus Unterkrumbach

    Ihre Möbelmacher

    Antworten
  4. Gsell

    Bitte keine Post mehr

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.