von | 26. März 2005

Essplatz und Lebensqualität

Die Massivholzküche, Jori Polstermöbel | 0 Kommentare

Essplatzutegestelljulchenpresse_1Pressemeldung
Essplatz und Lebensqualität

Gemeinsames Kochen und Essen und damit vor allem der Esstisch gewinnen stark an Bedeutung. So wie die Vereinigung der lebenswerten Städte „Cittaslow“ für qualitativ hochwertige Lebensmittel aus der Region eintritt, so entdecken im-mer mehr Familien die Wichtigkeit der gemeinsamen Mahlzeit. Der Wunsch nach großen Tischen ab 2 Metern Länge wird häufig sogar durch einen Tausch zwischen Essplatz und Wohnzimmer verwirklicht, denn rein statistisch quetschten sich Gäste lieber auf winzige Eckbänke, als sich im Wohnzimmer mit zu weit entfernten Chips auf Couchtischen zu quälen.

Aber auch für diese damals architektonisch vernachlässigten Essecken finden erfahrene Einrichter bessere Lösungen. „Wer den kurzen Schenkel der Eckbank weglässt und stattdessen den Tisch um diese 60 cm verlängert, verliert zwar einen Platz stirnseitig, gewinnt aber seitlich zwei dazu und außerdem noch einen halben Quadratmeter Tischfläche,“ rechnet herwig Danzer von den Möbelmachern aus Unterkrumbach vor, die mit diesem Vorschlag schon viele Kunden vor dem großen Kompromiss „Ausziehtisch“ bewahren konnten. Denn das Wegrücken des großen Tisches zusammen mit der Einzelbank, schafft zusätzliche Plätze stirnseitig, ohne dass man umständlich Mechaniken bedienen muss.

Natürlich findet man solche Lösungen nicht beim Möbelgiganten, sondern nur bei Handwerkern, die einrichtungstechnisch und fachlich kompetent sind. Diese schreiben zur Demonstration auch mal mit Ed-ding oder Kugelschreiber auf Ausstellungstische und entfernen die Striche spielend leicht wieder, weil nur so die Pflegeleichtigkeit und Langlebigkeit geölter Oberflächen anschaulich gemacht werden könnten.

Das Schreiben am Esstisch ist aber auch in der Familie wieder in, denn nur dort kann man kleine Büroarbeiten erledigen oder eine Zeitschrift lesen und dabei gleichzeitig gemeinsam einen guten Wein genießen. Den Trend zum langen Sitzen hat auch der Polstermöbelhersteller Jori erkannt, der die erste Esszimmerstuhlserie auf den Markt bringt, deren Sitzkomfort technisch und „nach dem Gefühl“ dem Polstermöbel und nicht mehr dem Küchenstuhl entspricht.

Ein Abend mit Freunden ist ein Stück Lebensqualität und das aktualisierte Sprichwort dazu lautet: „Solange du deine Füße unter meinen Tisch steckst, will ich dass wir uns wohlfühlen.“

Bildunterschrift:
Ein großzügiger Essplatz bringt Lebensqualität für Mensch und Tier. Foto: die-moebelmacher.de

Herwig Danzer Pressesprecher der Schreinerinnung Nürnberger Land.

Essplatzseite der Möbelmacher

Sonderseite Essplätze 2006

Die Ausstellung "Vom Baum zu Tisch"

Massivholztisch aus Nussbaum mit Ansteckplatten

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.