von | 10. November 2009

Consumenta 09 Nachbetrachtung

Barrierefrei | 2 Kommentare

Consumenta09_Sonntag_0138
Nunja, man erlebt schon was auf der Consumenta. Da werfen Leute Stehpulte um und waren es nicht, andere wollen Besteck mitnehmen und wieder andere stürzen sich hemmungslos auf Kartoffelchips, die eigentlich als Deko für die Teller unserer Gäste gedacht waren.

Alle Fotos bei IpernityConsumenta09_Sonntag_0118

Andererseits haben wir wieder ganz viel nette Menschen kennen gelernt. Jetzt gleich sofort richtig was kaufen will fast niemand was, aber daran haben wir uns schon gewöhnt, hin und wieder kreuzen im Laufe des Jahres Menschen auf, die uns von der Consumenta kennen. Und daheim bleiben bringt nun auch mal keinen neue Kunden.

Consumenta09_bisSamstag__0064 Die Zusammenarbeit mit Stefan Rottner und seinem professionellen Team (Nadine, Franz, Max, Christian) hat viel Spaß gemacht, auch unsere Gäste und die Mitköche waren total nett. So war jede Kochshow was besonderes, weil die Begleiter wechselten und das war ganz gut so, Consumenta09_bisSamstag__0002
denn der Weg von der Consumenta in die Klappse ist sehr sehr kurz. 18 Kochshows später fühlt man sich wie unsere Headsets (Funkmikrophone), denen auch ab und zu die Batterie ausging. Aber bei uns geht es weiter, denn der Kalender muss geschrieben werden und ein ganz irres Projekt ensteht gerade, wir berichten bald darüber. Consumenta09_bisSamstag__0088

Die Fotos haben wir jetzt noch alle bei Ipernity hochgeladen, das Filmeschneiden muss noch warten bis nach dem Kalender.

Consumenta09_bisSamstag__0192 Also nochmal der Dank an alle, die die Veranstaltung möglich gemacht haben, von der Afag, über die Menschen der Technik, der Reinigung, der Organisation und vor allem der Gäste. Im nächsten Jahr denken wir wieder neu drüber nach.

Nachtrag

Das Schönste war meine Revanche an die Landfrauen: im Jahr 2003 haben sie mir mit Eiern, Kartoffeln und Zwiebeln als Ersatz für eine ausgefallene Köchin die erste Solokochshow (so entstand übrigens unser Faible für Baggers) beim Bayerischen Rundfunk ermöglicht, diesmal konnte ich ihnen mit 1,5 kg Mehl aushelfen. Das Leben ist gerecht …, naja manchmal.

Alle Fotos bei Ipernity


Hier finden Sie nochmal alle Artikel zur Consumenta 09:

Willkommen zu den Kochshows in der Möbelmacherküche in der Original Regional Halle 9

Der Samstag

Wessen Arbeit man nicht sieht

Interview bei den Nürnberger Nachrichten mit Ulrich Rach

Fotos vom Dienstag

Die Heinzelmännchen sind nicht zu sehen – brandeins Arbeit

2 Kommentare

  1. Alice Niklaus

    An den König der blauen Kartoffelchips: ich war auch dabei! Habe aber nur drei gegessen und schäme mich überhaupt nicht. Bringe im Dezember Chräbeli als Entgelt.
    Alice

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.