von | 6. Juli 2014

Am Montag und Dienstag (7. und 8.7.) im Hersbrucker Citykino: BB King The Life of Riley

Slowfood & Cittaslow, Veranstaltungen | 0 Kommentare

von Peter Wagner

Bb-king-the-life-of-riley-plakat-BB_Ki-212x300Liebe KiCK Fans,

das Biergartenwetter macht eine kleine Pause in den nächsten Tagen. Deswegen möchte ich den BB King Film empfehlen, der am Montag und Dienstag im Kino läuft. (Die Empfehlung kommt etwas spät – ich war bis gestern in Urlaub.)
 
BB King   : The Life of Riley        Montag, 7.7.14   und  Dienstag  8.7.14     19.30   Uhr   City-Kino     Hersbruck
 
Hier der Link auf die LiCK Seite:
 
 
Unser fast schon komplettes Jubiläumsprogramm von KiCK für die nächste Saison finden Sie wie immer unter:
 
 
Viele Grüße!
 
Peter Wagner
 
*********************************
Vorstellungen:

07. und 08. Juli 2014
täglich 19.30 Uhr

Walter Mitty führt ein zurückgezogenes Leben. Seit Jahren arbeitet er schon im Fotoarchiv des renommierten Life!-Magazins. Mitty versucht dem grauen Alltag durch Tagträume zu entfliehen, in denen er heldenhafte Abenteuer erlebt und seine große Liebe findet. Doch dann begegnet er seiner neuen Kollegin Cheryl und plötzlich ist die große Liebe Realität geworden. Doch Walter traut sich nicht, Cheryl anzusprechen.

Als bekanntgegeben wird, dass das Magazin nur noch online erscheinen wird, läuft Walter Gefahr, seinen Job zu verlieren. Die letzte Print-Ausgabe des Magazins soll das Bild des bekannten Life!-Fotografen Sean O’Connell zieren, doch ausgerechnet dieses Foto ist verschwunden. Walter nimmt seinen Mut zusammen und begibt sich für seinen Job und seine Liebe auf ein Abenteuer, von dem er sonst immer nur geträumt hat.

Walter und Cheryl finden anhand der letzten Fotos von Sean heraus, wo er sich befinden könnte. Walter reist ihm kurzentschlossen nach. Nach einem Flug nach Grönland erfährt Walter, dass sich Sean O’Connell auf einem Fischerboot weit vor der Küste befindet. Eine gute Nachricht, noch heute soll eine Lieferung für das Schiff per Helikopter zugestellt werden. Erst zögerlich steigt Mitty dann letztendlich doch zu dem bereits betrunkenen Piloten in das Fluggerät.

Auf das Fischerboot kommt Walter Mitty nur, wenn er aus dem Helikopter springt. Er landet jedoch in der eiskalten Nordsee und muss gegen einen Hai kämpfen. Sean O’Connell ist mittlerweile wieder weitergezogen. In Island kann Walter wieder an Land gehen und reist zu einem Vulkan, wo sich der Fotograf befinden soll. Mit Rad und Longboard fährt er die lange Strecke bis in die nächste Stadt. Als er endlich dort war, verpasst er Sean aber wieder und entkommt schlussendlich gerade noch so einem Vulkanausbruch. Daraufhin bekommt er eine SMS mit einem Hilferuf seines Kollegen, der, sollte das Foto nicht sofort auftauchen, gefeuert wird.

Walter reist heim und stellt fest, dass der arrogante Ted Hendricks mittlerweile unter anderem schon Cheryl gefeuert hat. Es wird bekannt, dass Walter das Foto nicht hat, und Walter wird gefeuert. Walter will aber nicht aufgeben. Von seiner Mutter erfährt er, dass Sean vor einer Woche in der Stadt war, sich über Walters Arbeitszeiten informiert hat und weiter in Richtung Afghanistan reisen möchte.

Zusammen mit zwei Sherpas und einem Mandarinenkuchen seiner Mutter macht er sich auf in den Jemen. Mit Hilfe des Mandarinenkuchens als Bestechungsmittel darf das Gespann durch das Gebiet der Warlords reisen. Im Hochgebirge trifft Walter dann endlich Sean, welcher gerade damit beschäftigt war einen Schneeleoparden zu fotografieren. Es stellt sich heraus, dass Walter das Foto lange unbemerkt mit sich herumgetragen hatte ohne es zu wissen. Zu Beginn hatte Sean O’Connell die Negativrolle und ein Geschenk in das Büro von Walter liefern lassen. Das Negativ für das Foto für die Titelseite hat er in eine handgefertigte Brieftasche gesteckt. Nachdem Walter Mitty von seiner Reise nach Island wieder zurückkam, hat er die Brieftasche aus Enttäuschung weggeschmissen.

Nach einigen Einreiseproblemen zurück in den Vereinigten Staaten, da eigentlich in Afghanistan ein Einreiseverbot herrschte und Mitty unerlaubt dort über die Gebirge eingereist ist, kümmert er sich wieder um seine Mutter, welche in ein betreutes Wohnen für Senioren umziehen muss.

Die Mutter, welche nichts wegwerfen kann und alles von Walter sammelt, überreicht ihm letztendlich die Brieftasche, die Walter von Sean geschenkt bekommen hat. Glücklich nimmt er diese entgegen und kontrolliert sofort, ob sich das Negativ darin befindet. Er fährt zur Verwaltung des Life!-Magazins, schmeißt das Negativ auf den Tisch mit den Worten „Hier ist Ihr Foto!“ und verlässt das Gebäude.

Einige Tage später, als er und die anderen ehemaligen Mitarbeiter ihre Abfindungen bei der Personalabteilung abholen, trifft er Cheryl. Sie laufen zusammen die Straße runter und bemerken an einem Kiosk, dass die neue (letzte) Ausgabe des Life!-Magazins veröffentlicht wurde. Auf dem Titelbild ist das, wie Sean O’Connell selber sagt, beste Foto, das er jemals geschossen hat. Es ist ein Foto von Walter Mitty, wie er vor dem Gebäude des Life!-Magazins die Fotos des Magazins überprüft.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Video-Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter mit 'Vorlesevideo'?
1x im Monat kostenlos.
Jetzt keine Aktion mehr verpassen, wir informieren Sie über alle wichtigen Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, denn in jedem ist ein Link zum Abmelden vorhanden.

Facebook Feed:

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: Invalid OAuth access token.
Type: OAuthException
Code: 190
Click here to Troubleshoot.