Schlagwort-Archive: export

Die neue Eichen-Massivholzküche für die Heim+Handwerk wird schon vor dem Einladen bewundert und wer uns in München alles unterstützt

Nur mal kurz im Newsletter erwähnt, dass unsere neue Eichenküche jetzt nach München auf die Heim und Handwerksmesse  (29.11. bis 3.12. ) kommt, schon kamen die ersten Kunden und waren vor allem von der 2 cm dünnen Keramik-Arbeitsplatte und der Verkleidung der Kochinsel aus dem gleichen Material begeistert – wir übrigens auch!DSC09583Spülenplatte

DSC09573Dektonplatte

Aber auch von der fränkischen Eiche mit Astlöchern, die wunderbar dazu passt.

DSC09578Spülenzeile

Und dem beschriftbaren Oberschrank, der lokale Bezüge zulässt.

DSC09586

Wir wurden ja relativ kurzfristig von den Architekten des planHAUS auf die Messe eingeladen, um dort modernste Küchentechnik und -gestaltung nebst dem Kochen darin zu zeigen und gleichzeitig kümmern wir uns mit dem fränkischen Kloßteig von Donald Maier, dem köstlichen Bio-Franken-Wein und Secco von Manfred Rothe und dem Bier der Lammsbräu um die Völkerverständigung.

Und so sieht die Küche im Hänger aus:

DSC09590

Gerne organisieren wir für Sie kostenlose Eintrittskarten, bitte einfach anrufen (09151 862 999) oder eine Mail an info@die-moebelmacher.de schicken.

Alle Infos: www.die-moebelmacher.de/hh
oder Heim und Handwerk

Das war in der Zeitung zu finden:

HZ17HeimundHAndwerkAusschnitt

Die neue Eichen-Massivholzküche für die Heim+Handwerk wird schon vor dem Einladen bewundert und wer uns in München alles unterstützt weiterlesen

NL 141: Ihre kostenlosen Eintrittskarten für die Heim + Handwerk – Videos von der Lesung und Kochworkshops am Tag des Schreiners – die neue Eichenküche

 

Liebe Leute,

unsere Art der Einrichtung nebst den Küchenshows passen so genial zum Architektenkonzept des planHAUSES auf der Münchner HEIM+HANDWERK (29. Nov. bis 3. Dez.), dass wir deren freundliche Einladung spontan annahmen. Denn dort geht es wirklich um die perfekte Planung von Lebensräumen und -qualität und natürlich kann man die in unseren Massivholzküchen auch spüren und schmecken. Wir organisieren Ihre kostenlosen Eintrittskarten und reservieren Plätze an der Nussbaumtafel. Aber sehen Sie selbst im Video:

Die Themen heute

  1. Karten für die Heim+Handwerk (29. 11. bis 3. 12.)
  2. Das versprochene Video der Lesung
  3. Kochworkshops als Qualitätsbeweis
  4. Maße der Ausstellungsküchen prüfen
  5. Geburtstagssofa in der Ausstellung
  6. Massivhocker und neuer Stehtisch
  7. Oscarini heißt der neue Stuhl von Jori
  8. Kurznachrichten +++  Artikel über unsere neue Homepage im Handwerkmagazin +++ Videos in unserem Youtube-Kanal  +++

Karten für die Heim+Handwerk (29. 11. bis 3. 12.)

Besuchen Sie uns auf der Münchner Messe im planHAUS in Halle 2

TitelcollageDarleenAnnaWEB

Dank der Erfahrungen aus 16 Jahren Kochshows mit dem Bayerischen Rundfunk, auf der BIOerleben oder der Consumenta, wurden wir jetzt auf die Heim und Handwerk 2017 vom 29. Nov. bis 3. Dez. nach München eingeladen. Dort richten wir die Küche nebst Loft des planHAUS-Projektes der Coburger Architekten ein und präsentieren in den neuen Küchenshows mit Foodbloggern die Entwicklung der Massivholzküche und modernster Technik inkl. Sous Vide Garen und Schockfrosten. Halle A2, Stand A2.241Wir freuen uns so sehr auf Ihren Besuch an unserem Stand (Halle A2 A-241), dass wir gerne kostenlose Eintrittskarten für Sie organisieren und Plätze an der Nussbaumtafel reservieren und dann werden wir Franken nicht zuletzt mit dem Nürnberger Kloßteig von Donald Maier die Völkerverständigung fördern. Am Mittwoch und Donnerstag könnten Kunden oder Foodblogger auch gerne noch mitkochen.  Alle Infos.

Das versprochene Video der Lesung   
Hier können Sie den faszinierenden Abend neu erleben oder Revue passieren lassen

Es war ein faszinierender Abend zum Thema Heimat mit dem Philosophen Christian Schüle und fast 70 interessiert lauschenden und danach diskutierenden Gästen.

Für die Menschen, die nicht kommen konnten, versprachen wir die Aufzeichnung der Lesung, die sie hier genießen können (1Std 20 Min), die Begrüßung von Mitveranstalter Lösch und den Möbelmachern ist getrennt davon sehbar (10 min).

Dass das Thema Heimat kein einfaches ist, wird am Ende des Videos mit Christians Zitat deutlich: „Ich wusste nicht, was es ist und als ich durch war (mit dem Buchschreiben, Anm. d. Red.), wusste ich es auch nicht.“
Den einfühlsamen Zeitungsartikel von Michael Scholz finden Sie auch auf unserer Homepage. Vielen Dank an alle Besucher, die Buchhandlung Lösch und Moritz Kellner von der „Mahlzeit“ für das köstliche Buffet.

Kochworkshops als Qualitätsbeweis
Alte Hasen kochten mit neuen Gästen am Tag des Schreiners

00007.MTS.Standbild011Es ist faszinierend, wie schnell beim gemeinsamen Kochen Freundschaften entstehen und wie schnell sich auch ganz neue Gäste mit unseren Massivholzküchen und den Geräten anfreunden. Hier ist die Geschichte der beiden Workshops festgehalten.

Für Vegetarier hatten wir Gemüseberge von der Solidarischen Erntegemeinschaft Vorderhaslach bestellt, die anderen beschäftigten sich mit den stolzen Gockeln vom Geflügelhof Schubert, dem schwabhofschen Weideschwein oder dem Hutangerrind und brieten es am Tepan Yaki, grillten es im Backofen, garten im Thermalisierer Sous Vide, oder bereiteten es im Druckdampfgarer als Coq au Vin (in 35 min) zu.Zwischendrin gab es auch Werkstattführungen und Ute Danzer erklärte die Philosophie und Funktion unserer Bettsysteme von Pro Natura.

Einige unserer Gäste waren richtig dankbar und fragten, was sie für uns tun könnten. Nun, mit Ihrer Bewertungen bei Google oder Facebook könnten Sie uns einen wertvollen Dienst erweisen, weil diese im Netz immer wichtiger werden. Wenn Sie sich nicht anmelden möchten, schicken Sie uns doch einfach eine Mail (im Betreff „Bewertung“), dann senden wir einen Link zu unserem eigenen Portal zurück, bei dem das alles auch ohne Einloggen möglich ist und trotzdem von Google geschätzt wird.

Radiointerview zum Tag des Schreiners

Ausgerechnet wenige Stunden vor Beginn der Lesung, wurden wir von Petra Mentner zum Interview eingeladen. Also schnell zum Bayrischen Rundfunk in die Nürnberger Wallensteinstraße und wieder zurück, das 7-minütege Ergebnis haben wir mit Bildern hinterlegt und hier können Sie es hören und sehen:

Maße der Ausstellungsküchen prüfen
Rotwein-, Rüster- und Eichenmesseküche sind bereit für neue Aufgaben


Nach der Messe in München steht sowieso ein großer Umbau an und viele Geräte sind übrig. Da könnten wir glatt neben der neuen Eichenküche (375 cm oder 435 cm) auch die Rotweinküche (Buche, 375 cm) oder die Rüsterküche mit heimischen Granit (420 cm) beim neuen Besitzer montieren.
Rufen Sie uns doch einfach an, oder schicken Sie Grundriss, Maße und Fotos, dann können wir gerne prüfen, ob sie bei Ihnen reinpassen würden.

Geburtstagssofa in der Ausstellung
Das Linea von Jori ist 20 Jahre alt     

Massivhocker und neuer Stehtisch
Speziell für Messen wurde der Stehtisch „geupdatet“ 
Viele Massivhocker haben wir von perfekt geölt (ab 390.- €) bis zu sägerauh (ab 220.-), aber auch als Naturstamm oder Mischungen daraus vorrätig.

 

Und es gibt einen neuen Stehtisch speziell für den Messeeinsatz. Wer das erste Modell schon hat, kann ihn auch nachrüsten lassen (upgraden), dann ist er angenehmer Auf- und Abzubauen.

Oscarini heißt der neue Stuhl von Jori   

Die schwingende Rückenlehne sorgt für unnachahmlichen Sitzkomfort

 


In Rot macht sich Oscarini richtig gut. Der Ahorntisch in unserer Ausstellung hat mit der superdünnen Granitplatte gleich einen Untersetzer eingebaut. Alle Essplätze auf der Homepage

Kurznachrichten +++  Artikel über unsere neue Homepage im Handwerkmagazin +++ Videos in unserem Youtube-Kanal  +++

+++ Artikel im Handwerk Magazin jetzt mit pdf-Datei


Aufmerksame Newsletterleser haben sofort bemängelt, dass man den ganzen Artikel über unsere neue Website und mehr nicht nachlesen kann. Das lag einfach an dem krankheitsbedingten Ausfall der Autorin, weshalb wir hier die pdf-Datei nachliefern wollten.
+++ Unsere Videoplaylisten in denen sich aktuell genau 539 Videos befinden:

Das ganze Team der Möbelmacher freut sich auf Ihren Besuch in Unterkrumbach, auf der Heim und Handwerk in München oder im Internet.Wir grüßen herzlich aus Unterkrumbach

herwig Danzer

Außerdem könnten Sie uns mit Bewertungen bei Google oder Facebook eine große Freude machen. Wenn Sie die älteren Newsletter noch nachlesen wollen, finden sie diese auch im Nachhaltigkeitsblog unter der Kategorie Newsletter.
Sehen Sie alle 360° Panoramafotos bei Panono

 

Tag des Schreiners 2017 mit Kochworkshops und werkstatt-Führungen

00036.MTS.Standbild002

Am Samstag und Sonntag 11./12. Nov., dem bayernweiten Tag des Schreiners,  besuchten uns viele Menschen ganz spontan, einige kochbegeisterte Gäste meldeten sich aufgrund dieser Einladung schon im Vorfeld für den Workshop um 10:30 Uhr an. Denn da konnten alle selbst entscheiden, welche Lebensmittel auf welche Art zubereitet werden sollen. Außer bei den Sous Vide gegarten Stücken vom Hutangerrind und dem schwabhofschen Weideschwein, das wegen der Garzeit von 24 Stunden schon am Vortag ins Wasserbad des Thermalisierers gelegt wurde.

ANIMATIONSamstagKochworkshop

Und so waren auch beide Tage ganz anders gewichtet, der Samstag eher im Zeichen des Saiblings der Fischzucht Rauh, am Sonntag machten sich mehr Menschen an das Zerlegen der stolzen Bresse-Hähne vom Geflügelhof Schubert, der auch die köstlichen Nudeln beisteuerte, die wir in Tomatensaft in drei Minuten im Druckdampfgarer direkt in der Sauce garten.  ANIMATIONSonntagKochworkshop

 

00037.MTS.Standbild004

Aus den Gockeln machten wir im Druckdampfgarer bei 120 Grad in 40 Minuten einen köstlichen Coq au Vin, die Brust wurde mit Orangenschale und Rosmarin vakuumiert und bei 58 Grad im warmen Wasserbad „Sous Vide gegart.“

DSC09565

Was kann mehr Freude machen, als mit engagierten Menschen, die man gerade erst kennen gelernt hat, gemeinsam zu kochen oder wenn sich neue Gäste mit erfahrenen Möbelmacherkunden über ihre Erfahrungen in den Küchen der Welt und aus Unterkrumbach austauschen können.

DSC09558

Aber es gab nicht nur Rind, Schwein, Reh und Hahn, sondern auch jede Menge Gemüse von der Solidarischen Landwirtschaft Vorderhaslach, deren Unternehmensphilosophie wir ausführlich erklärten.  Köstliches Kürbisgemüse aus dem Dampfgarer, Sellerieschnitzel vom Tepan Yaki, aber der Hit waren die Karotten in roh, weil sie so ungewöhnlich gut schmeckten und manche auch aussahen.

TDS17KochenSonntag (1)

Wir bedanken uns bei allen Gästen und besonders bei Bernd Müller (dessen Küche man hier sieht und dessen Blogartikel hier zu lesen sind, links im Bild) für seinen unermüdlichen Einsatz, denn kochende Kunden sind nach unserer Überzeugung der beste Beweis für perfekte Massivholzküchen zum Kochen.

00007.MTS.Standbild011

Küchenwiedersauber (4)

Uns so sauber sahen die Küchen am Montag Vormittag schon wieder aus, Massivholzküchen sind einfach schnell und leicht zu reinigen.

UteSchlafvortragProNAturaWEB

Parallel zu dem ganzen Kochgeschen haben sich viele Kunden von Ute Danzer zu den Bettsystemen von Pro Natura beraten lassen und er gab zahlreiche Führungen durch die Werkstatt. Also ein ein wunderbares Wochende bei schlechtem Wetter, das man wohl nicht besser nutzen hätte können, als beim Tag des Schreiners.

++++++++++++++++++++++++++++++

Nachhaltige Kunsterlebnisse bei „Kunst & Kultur am Dachsberg“, ein Projekt des Blindeninstituts Rückersdorf

von Lioba Pilgram

Wir kennen das alle: Ein Bild, eine Skulptur oder ein Musikstück spricht unsere Sinne in einer besonderen Weise an, sodass wir etwas Unvergessliches mit nach Hause nehmen. Insofern fällt es leicht, den Begriff „Nachhaltigkeit“ – im ganz ursprünglichen Sinn – auf die Begegnung mit Kunst anzuwenden, nämlich auf etwas, das über längere Zeit nachwirkt.

Die Reihe „Kunst & Kultur am Dachsberg“, ein Projekt des Blindeninstituts Rückersdorf, spricht seit mehr als 20 Jahren Leute an, die solchen Eindrücken und Begegnungen gegenüber aufgeschlossen sind. Unter dem Motto „Kunst anderes sehen“ wird ein anspruchsvolles Spektrum aktueller regionaler Kunst zur Teilhabe angeboten.

Kunst und Kultur am Dachsberg Rückersdorf Blindeninstitut

Bei den ca. sechs übers Jahr verteilten Abendveranstaltungen kann man jeweils eine Vernissage und ein Konzert im Doppelpack erleben. Dieses Format hat sich bewährt und lockt regelmäßig eine große Zahl  von Besuchern an.

Wer das weitläufige Gelände am Dachsberg besucht, der kann Skulpturen von 18 namhaften Künstlern der Region begegnen. Diese Skulpturensammlung wird weiterhin wachsen.

 Kamelschädel_05

Geflecht_04

In Zukunft wollen wir über diesen Blog zeitnah über unsere Veranstaltungen und Projekte aufmerksam machen.

Besuchen Sie dazu auch unsere Webseite: http://www.blindeninstitut.de/de/rueckersdorf/kunst-und-kultur/ueberblick/

Testen Sie die Nachhaltigkeit von Kunst & Kultur!

Das Team „Kunst & Kultur am Dachsberg“!

Tag des Schreiners 2017: Lesung aus dem Buch „Heimat“ mit dem Philosophen Christian Schüle

TDS17LesungSchüle-(25)bearbeitetWEB

Anders als mit Platon oder Aristoteles kann man mit dem leibhaftigen Philosophen Christian Schüle (*1972) noch sehr kontrovers diskutieren, wofür er sich übrigens ausgesprochen dankbar zeigte. Schüle lebt in Hamburg, las aber schon zum zweiten Mal in Unterkrumbach, vor genau 10 Jahren aus der Deutschlandvermessung, letzte Woche aus seinem neuen Buch Heimat, das wir bereits hier besprochen haben.

TDS17LesungSchüle-(22)bearbeitetWEB

Weil Michael Scholz, der Chefredakteur der Hersbrucker Zeitung , dankenenswerter Weise darüber  ausführlich berichtete, was unten nachlesbar ist, bleibt uns nun noch der Dank an den weit angereisten Autor, unsere treuen Besucher, die sich auch von schwierigen Themen nicht abschrecken lassen, an Ute Plank für ihr 8 Meter Aquarell, das so wirkte, als wäre es just für diesen Abend geschaffen  und an die Mitveranstalter Martin und Ulrike Lösch von der gleichnamigen Buchhandlung.

In der Begrüßung (im Video nachhörbar, oder unten nachlesbar)  versuchten wir die vielen Parallelen zwischen dem beeindruckenden Buch, der Cittaslow Hersbruck (die darin sogar erwähnt wird) und der regionalen Entwicklung in der Hersbrucker Alb aufzuzeigen: vom heimischen Holz unserer Möbel bis zu Heimat aufm Teller und dem vielgelobten Buffet von Moritz Kellner  vom „Imbissladen Mahlzeit“. Die Diskussion nach der Lesung beschäftige sich fast ausschließlich mit dem durchaus wichtigen Flüchtlingsthema, uns wäre der regionale Bezug mehr am Herzen gelegen, aber wir haben uns in der Vorbesprechung gegen eine Moderation und für einen offenen Verlauf im Sinne unserer Gäste entschieden.

DSC08272

Den vielen Gästen, die uns wegen Terminproblemen anriefen, oder mailten, haben wir eine Videoaufzeichnung versprochen, die Sie hier genießen können. Wir empfehlen zu der 1:20 langen Aufzeichnung stilecht den Wein von Manfred Rothe und die Sandwichs von „Mahlzeit“ und davor oder danach das Buch von Christian Schüle.

TDS17LesungSchüle-(13)bearbeitetWEB

Das Aquarell von Ute Plank im Video

Wie immer gab es in unserer Ausstellung nach dem Signieren noch einen wunderbaren Ausklang, nach der Übernachtung im regionalen Musterhaus brachte Ute Danzer  Christian Schüle zum Bahnhof und er versprach auch beim nächsten Buch wieder nach Unterkrumbach zu kommen. DSC09549

Zeitungsartikel von Michael Scholz in der Hersbrucker Zeitung

HZ17SchüleTagdesSchreinersWEB

UNTERKRUMBACH – Der Kopf ringt mit einem Gefühl. Auch so ließe sich das einst verpönte und aktuell sehr populäre Wort Heimat treffend beschreiben. Darum ging es bei der Lesung von Christian Schüle bei den „Möbelmachern“ in Unterkrumbach. Der Zeit- und Buch-Autor beleuchtete das Phänomen psychologisch, historisch und politisch.

Tag des Schreiners 2017: Lesung aus dem Buch „Heimat“ mit dem Philosophen Christian Schüle weiterlesen