Kategorie-Archiv: Sous Vide Garen

Schock und Frost auf der Living Kitchen – Möbelmesse IMM in Köln Teil 1

DSC07387

Alle zwei Jahre ist auf der Möbelmesse in Köln auch die „Living Kitchen“ beheimatet, auf der sich alle Großen aber auch viele  Kleine der Küchenbranche präsentieren. Miele ist unser wichtigster Partner und sie scheuen keine Mühen und Kosten, um den Händlern einen ebenso informativen wie angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen.  Das Catering-Team war perfekt und auch das Künstlerduo am montäglichen Partyabend hat wunderbare Musik gemacht. Erst danach haben wir das Foto bei den Geräten aufgenommen, denn da war es nicht mehr so überlaufen wie tagsüber.

DSC07391

Weil auch Küchengeräte heutzutage emotional und postfaktisch aufgeladen werden müssen, kann der neue Dunstabzug mit seinen eingebauten Boxen via Bluetooth Musik vom handy spielen,  einige junge Männer werden daran vielleicht Freude haben .

DSC07435

Weil wir viele Fragen zu den neuen Spülmaschinen gesammelt hatten, unterhielten wir uns eine ganze Stunde mit Tobias Landwehr, dem Entwickler derselben, was nicht nur für uns wahnsinnig interessant war, sondern auch unseren Kunden mit vielen praktischen Tipps zugute kommen wird.

DSC07431

Viel Zeit verbrachten wir am Stand von Komet, dem Hersteller unserer Vakuumierer und Thermalisierer zum Sous Vide Garen , für die gerade eine neue Version entwickelt wurde. Wieder gab es vom Inhaber Peter Fischer und vom technischen Leiter Harald Janke wichtige Hinweise zur Montage des Einbauthermalisieres (der übrigens zum ersten Mal in Unterkumbach eingebaut wurde) aber auch zur Verwendung der überaus vielseitigen Maschinen, die seit 2013 bei immer mehr unserer Küchenkunden Einzug halten. Neben Aufschnitt, Marmeladengläsern, Kloßteig- oder Chiptstüten vakuumieren echte Freaks auch Unterwäsche und freuen sich über den Platzgewinn im Koffer.

DSC07428

Andreas Berndt, der mit uns auch schon zwei Tage auf der Consumenta bestritt, bekochte uns mit – natürlich Sous Vide gegarten – Rinderrouladen. Und dann kam die entscheidende Frage nach einem geeigneten Schockfroster, der zu einer Sous Vide Küche ein ausgesprochen hilfreiches Werkszeug wäre, wenn es denn einen für den Haushalt gäbe.

DSC07447

Lustigerweise haben wir vorher einen Stock tiefer einen italienischen Spezialisten für Schockfroster entdeckt, dessen neue Haushaltsserie auch bei Komet so gut ankam, dass man sogar über eine Zusammenarbeit nachdenkt. Der Exportchef von Coldline (rechts am Bild) hört auf den wunderbaren Namen Nicolo San Bonifacio und wird uns das allererste Gerät nach Deutschland liefern, denn natürlich haben wir eines für die 45 cm hohe Nische sofort bestellt.

DSC07451

Dieser Schockfroster kann Temperatur zwischen -40 und + 45 Grad Celsius und die Luftfeuchtigkeit von 25 bis 100 Prozent  steuern was hilfreich ist zum schnellen Kühlen (Schockkühlen auf plus 3 Grad), zum Schockfrosten (-40 Grad) zum schonenden Auftauen, zum Joghurt machen, zum Dörren, zum Teig gehen lassen und zum Pralinen machen. Das superschnelle Kühlen von Flaschen ist die Paradedisziplin für Kartelbrüder oder Champagnerschlürfer. Sicher entstehen im Laufe der ersten Versuche noch viele andere Verwendungsmöglichkeiten.  Das Gerät ist sooo neu, dass man es noch nicht einmal im Internet findet, aber sobald wir es haben, werden wir darüber berichten.

DSC07458

Natürlich werden sich nicht alle unsere Kunden auf solche Neuheiten stürzen, so wie wir auch selbst etwas überwältigt vor dem neuem „Refresh Butler“ des Schweizer Küchengeräteherstellers V-Zug standen. Der entfernt nämlich mit Photokatalyse und/oder Dampf aus Kleidern und Anzügen Falten und Gerüche aber eben leider nur aus Textilien, die Eigenbehandlung funktioniere nach Herstellerangaben nicht zuverlässig.

DSC07459

Aber wer weiß, wir können das 14 500 Euro kostende  Gerät, das übrigens auch Kleider trocknen kann, auch in Kleiderschränke integrieren, vielleicht gibt es ja Fans für solche Möglichkeiten. Wie der Schockfroster erledigt auch der Refresh Butler alle Aufgaben mit vollautomatischen Programmen.

DSC07440

Wir besuchten am Stand von Bora Hubertus Tzschirner, mit dem wir schon auf der Consumenta und der Gewerbeschau gekocht haben und der bei uns den Kochworkshop der letzten Werkstatt-Tage abhielt und wir haben uns über das lustige Schild gefreut, das eigenen Stil mit einem fehlenden „u“ begründete.

DSC07453

Beim letzten Gang durch die Küchenhalle entdeckten wir am Stand eines Einkaufsverbandes den schon seit langem angekündigten kleinen „Dry Ager,“ den Fleischreifeschrank, den wir mit der Salzrückwand von Königssalz als „Saltager“ schon an Kunden verkauft haben.

DSC07455

Hier kann man keine ganze Rücken hängen, dafür große Stücke reifen lassen, aber noch immer gibt es die von uns gewünschte semipermeable Glasscheibe nicht, die normalerweise ein Spiegel ist und erst beim Einschalten des inneren Lichts durchsichtig wird.  Erst damit könnte der Aufkleber auf der Scheibe wahr werden „Dry Aging is coming home,“ denn nach unseren Erfahrungen haben nicht nur Frauen Probleme mit der Metzgeroptik in der eigenen Küche.

DSC07468

Wir parkten auf dem Dach der Messe, winkten dem Dom nochmal und machten uns voller neuer Eindrücke auf den Weg ins Hotel, das nicht weiter erwähnenswert war.

Fortsetzung folgt …

+++++++++++++++++++++

Alle Berichte von der Möbelmesse

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Gemeinsames Spontankochen am Tag des Schreiners am Sonntag mit 3 Mal Schwanzrolle und Kaiserschmarrn

Am Tag des Schreiners hatten wir am Freitag die Lesung mit Ulrich Grober, kulinarisch eingerahmt von Diana Burkel. Am Samstag war den ganzen Tag Kochworkshop und am Sonntag gab es kein Programm, sondern spontane gemeinsame Kochaktionen mit vielen netten Kunden.

dsc00513

Weil unsere Küchenkunden selbst auch eine Küchenmaschine Ankarsrum von uns gekauft haben, wollten wir gemeinsam den Fleischwolf testen. Im Video ist das genauso zu sehen, wie die engagierte Hanna Geiger – ehemals Miniköchin – die praktisch alle wichtigen Aufgaben in der Küche übernahm.

Der geniale Fleischwolftrick und drei mal Schwanzrolle

dsc00511

Heinz und Helene hatten von der eigenen Ankarsrum den Fleischwolf noch nicht im Einsatz, also entschieden wir spontan, dass wir die verbliebene Schwanzrolle vom Hutangerbullen Ingo  (seine Geschichte ist hier nachzulesen) zur Hälfte zum „Burger“ machen und die andere rohe Hälfte am Tepan Yaki braten. Dazu haben wir im direkten Vergleich das am Tag vorher schon vakuumierte und bei 56 Grad 24 Stunden Sous Vide gegarte vordere Stück ebenfalls noch am Tepan angebraten. Weil im Laufe unserer Aktion immer mehr Menschen kamen, wurden die zwei Bratstücke (roh und sous vide) immer kleiner und aus den Burgern nur noch Schusser, aber so bekamen wir wenigstens viele Meinungen. Deutlich mehr als die Hälfte unserer Gäste fand die Zartheit der Sous Vide gegarten Schwanzrolle dem festeren roh gebratenen Fleisch auch geschmacklich überlegen, aber es gab auch die Fraktion, der das alles zu zart war und der der Biss beim Fleischgenuss fehlte.

p1001240

Der Trick beim Wolfen des Fleisches war nach dem Fleisch altes Brot oder Brötchen nachzuschieben, weil das den Fleischwolf super reinigt. Wenn man Fleischpflänzchen machen will, kann man das Brot gleich mit verwenden, wenn es „richtige“ Burger oder Patties werden sollen, wechselt man die Teller, bevor die Semmelbrösel kommen.dsc00516

Kaiserschmarrn vom Tepan Yaki

Bei Genießen des Tellers mit dreimal Schwanzrolle kamen Hanna und Helene auf die Idee in der Ankarsrum Küchenmaschine und auf dem Tepan Yaki Kaiserschmarrn zu machen und so durfte ich das auch mal erleben.

dsc00543

Zunächst wurde aus dem Eiweiß der Eischnee gerührt, der kam von der durchsichtigen Rührschüssel dann in die Große aus Edelstahl, danach wurde dem Eigelb das Mehl und der Zitronenabrieb zugegeben, ebenfalls verrührt und dann in der Edestahlschüssel mit dem Schnee, naja „untergehoben“ ist jetzt eigentlich falsch, ist ja eher ein „überheben.“

dsc00542dsc00548

Jedenfalls hat sich niemand überhoben, Hanna hat das ganze sogar noch lustig eingefärbt und dann haben wir es am Tepan Yaki gebraten und zerrupft, wobei Hannah auch hier für Ihre Fans lustige Kreationen des Kaiserschmarrns erfand.

dsc00550

Ich selbst wollte dann wegen neuer Gäste den Tepan schnell wieder frei bekommen und habe deswegen die Flächennutzung am Tepan Yaki erhöht und statt des aufwändigen Zerrupfens den quadratischen Bauhausstil gewählt.

Das Rezept des Kaiserschmarrns:

Zutaten
6 Eier
80 g Zucker
1 Zitronenschale „gerieben“
1 Ltr Milch
600 g Dinkelmehl 630
1 Prise Salz
100g  Rosinen

Zubereitung

Eigelb, Zitronenschale, Milch und Mehl zu Teig verrühren.
Eiweiß mit Zucker zu festem Eischnee schlagen und unter den Teig heben.
In Butterschmalz rausbacken.
Nach dem Backen mit Puderzucker bestreuen.
„Verfeinerung“ (für Erwachsene)
Rosinen in 80% Strohrum einlegen (mehrere Tage).

dsc00507

Viele Gäste haben mitgekocht, einige sogar gespült, alle haben gerne gegesssen und so verging der Tag des Schreiners auch am Sonntag wie im Flug. Noch ein wenig aufräumen und das Restwochenende genießen. Aber im Vergleich zu den seit dem Jahr 2000 absolvierten 9 Tagen Consumenta war alles mit überschaubaren Aufwand und sehr entspannt machbar, zumal in der Werkstatt so viel zu tun war, dass wir mit Messeauf und -abbau wohl überfordert gewesen wären. Einige Neukunden haben uns auch so besucht, mal sehen, wie wir das im nächsten Jahr angehen.

dsc00500

Die Küchen der Möbelmacher aus dem Holz der Region
Alle Videos zum Thema „kochen und Küche“ im Youtubekanal

Alle Links zum Tag des Schreiners 2016
Lesung mit Ulrich Grober
Diana Burkels Kocherichtung Nr. 8
Kochworkshop am Samstag mit Einladung zum Selbermachen
Gemeinsames Kochen am Sonntag

 

Merken

Merken

Tag der Küche 2016 im Zeichen des Weideschweins vom Schwabhof

Ein kleiner Eindruck vom Tag der Küche
(als Einladung zum Tag des Schreiners)  im 3 min. Video.)
(Wer die längere Version (7 min) sehen will, klickt hier, wer die ganz lange (48 min) sehen will, schickt uns eine Mail.)  

 

TdK2017_Logo_CMYK

Am Tag der Küche 2016 haben wir wieder gemeinsam mit interessierten Kunden und neuen Gästen gekocht und konnten dabei erfahrene Möbelmacherkunden mit Kunden in der Planungsphase und „nurmalso“ reinschauenden Menschen zusammenbringen.

00000-18-mts-standbild012

Deren Austausch ist aus unserer Sicht die glaubwürdigste Informationsveranstaltung, die man bieten kann: es ist immer hilfreich, vielfältige Meinungen einzuholen und das sogar im real Live  von netten Menschen und nicht in anonymen Internetforen, in denen viele Firmen bereits bezahlte Trolle zur Meinungssteuerung beschäftigen.

00000-18-mts-standbild006

dsc066962016 stand im Zeichen des Weideschweins vom Schwabhof, denn  herwigs Schulfreund Thomas Schwab unterbrach extra seinen Urlaub, um unseren Gästen Rede und Antwort zur verantwortungsvollen Tierhaltung zu stehen und vor allem um zu zeigen, dass man zusätzlich zum guten Gewissen beim Genuss von Tieren auch geschmacklich in ganz anderen Regionen landet, als dass die heutige Massentierhaltung vermag.

00000-18-mts-standbild064

13227531_1054529064605426_5464087685465938365_oEgal ob Weideschwein vom Schwabhof, Weiderinder aus dem Hutangerprojekt oder die Saiblinge von der Fischzucht Rauh – neben dem Geschmack achten wir ebenso auf verantwortungsvolle Tierhaltung und ökologische Verträglichkeit.

00000-18-mts-standbild047-kopie

Manche probierten das Kochen in unseren Küchen, andere waren eher  mit dem Zollstock unterwegs,  um  die eigenen Möglichkeiten der aktuellen Planung auszuloten, aber alle haben sich gut unterhalten und verbrachten einen wunderbar sonnigen Samstag zusammen.

00000-18-mts-standbild038

dsc06717Um die richtigen Menschen zusammenzubringen, haben wir nicht nur die potentiellen Gerichte an die Glasfronten der Kühlschränke geschrieben, sondern auch die Vornamen der Kunden (die über Klebeband auch am lebenden Subjekt ablesbar waren) mit einem K-Code versehen, der das Alter ihrer Küche beschrieb. Dass der Höchstwert  bei der Möbelmacherküche seit 28 Jahren liegt, erstaunt bei Ute und herwig Danzer nur wenig, aber dass Kunden mit K-24 wieder über neue Küchen für das neue Haus gemeinsam mit uns nachdenken ist schon motivierend.

00000-18-mts-standbild051

Die weiteste Anreise hatten Kunden aus dem Allgäu und aus Weiden aber bei aller Regionalitätsneurose halten wir es auch ökologisch für vernünftig, wenn Menschen auch aus anderen Regionen Holz der Hersbrucker Alb bekommen. Denn der Transportweg des fertigen Produkts ist klimatechnisch überschaubar.

Zwischendrin auch Zeit für Entspannung

00000-18-mts-standbild015

Kochen macht schon Spaß, aber auf unseren Sofas und Relaxsesseln kann man sich zwischendurch auch mal eine Auszeit gönnen.  00000-18-mts-standbild043

Küchen zum Kochen

Nach unserer Überzeugung sind Küchen nicht mit Geräten bestückte Möbel, sondern als Gesamtkonzept Werkzeuge zum Kochen. Beim gemeinsamen Planen schildern wir die Vor- und Nachteile der jeweiligen Idee und die Kunden setzten ihre Prioritäten. So gelingt der Spagat zwischen Optik und Funktion, zwischen ihren und seinen Wünschen.

Sous Vide Garen mit den modernsten Geräten

dsc06707

untitled

Die Firma Komet hat uns direkt von der Messe den allerersten  Einbauthermalisierer „Sandra“ geschickt, er ist in unserer neuen Ausstellungsküche und der Küche eines Kunden schon eingeplant. Lustigerweise probierten neben herwig Danzer noch drei Ingenieure das edle Küchengerät zum Heizen zu bewegen, am Tag darauf erfuhren wir dann, dass bei diesem Messedummy das Heizelement gar nicht angeschlossen war.

dsc06704

War nicht so schlimm, wir hatten ja genügend Standgeräte im Einsatz in denen Schweinebauch und Nacken schon am Vortag für 24 Stunden bei 59 Grad gegart wurden.

dsc06709

Außerdem waren vom kleinsten Einbauvakuumierer in der Schublade bis zum Profigerät mit Druckanzeige alle Varianten der Vakuumierer von Komet aufgebaut.

dsc06723Das Fleisch war im Reifeschrank von Königssalz untergebracht, dessen Salzrückwand das Klima im Dry-Ager so stark verbessert, dass selbst nach vielen Wochen kein Schimmel auftritt. Übrigens wurde das gesamte Fleisch vom Tier an diesem Tag gegessen oder verkauft.

dsc06698

blu%cc%88tenrein_content_bilder_06-06-1Und noch eine Neuigkeit hatten wir auf Lager: den köstlichen rote Basilikumblütensirup von www.blueten-rein.de aus Augsburg:

dsc06715

Wir bedanken uns bei unseren Gästen und stehen für weitere Fragen zum Sous Vide Kochen oder zum Einrichten von Küchen jederzeit gerne zur Verfügung.

++++++++++++++++++++++++++

img_3610plakattagderkuechemontageweb

Jetzt ist leider doch durchgesickert, dass das Foto unser Plakataktion zum Tag der Küche an zwei Laufer Standpunkten einen Fotomontage war, dabei sagte der Social Media Berater  „Auf Facebook merkt das kein Mensch.“

Einladung zum Kochworkshop am Tag des Schreiners

Eine ähnliche Veranstaltung wird es auch am Tag des Schreiners am 5. November 2016 von 10 bis 15 Uhr geben. Wir freuen uns über Ihre Anmeldung per Mail oder Telefon: 09151 862 999.

00000-18-mts-standbild007

 

Tag der Küche aus Massivholz 2016 mit dem ersten Einbauthermalisierer von Komet

Schon seit einigen Jahren beschäftigen wir uns sehr intensiv mit dem Sous Vide garen (alle Artikel dazu im Nachhaltigkeitsblog) , nicht nur  weil es furchtbar gut schmeckt, sondern weil es vor allem einen verantwortungsvollen und zeitsparenden Umgang mit wertvollen Lebensmitteln ermöglicht.sandraneuweb

Eingestiegen sind wir mit unseren Miele-Dampfgarern, aber wer sich länger damit beschäftigt, schafft sich auch bald einen Thermalisierer an, die wir – ebenso wie den ersten Einbauvakuumierer, von der Firma Komet beziehen.

img_20160906_105049

Die hat jetzt gerade den ersten Einbauthermalisierer auf den Markt gebracht, den wir erstmalig am Tag der Küche am 24. September als Prototyp vorstellen und ausprobieren werden.  In unserer neuen Showküche aus Rüster wird er dann neben der Spüle eingebaut werden, auf dass die Befüllung mit heißem Wasser von der Mischbatterie mit Auszugsbrause aus möglich wird.  Wir werden dann wieder vom Gerät im harten Einsatz berichten.

img_20160906_105104

Der Einbau-Thermalisierer Sandra Premium (mit Edelstahldeckel) wird 2023.- Euro kosten mit Plexiglasdeckel 2380.-.
Besuchen Sie uns am Tag der Küche und kochen Sie mit unseren Kunden und Freunden.

kuechebreun15__0020

Das hier sind die Tischgeräte zum Vakuumieren von Komet, wobei wir bei Neuküchen die Einbauversion vorziehen, in der nahen Speisekammer können aber auch die großen Brüder Freude machen.

standvakuumierer

Kochende Kunden am Tag der Küche 2016

Pressemitteilung

RotweinkücheUteherwig_0029WOKmontageWEB

Nur zwei Jahre nachdem die Möbelmacher 1997 den ökologischen Neubau in Unterkrumbach neben Hersbruck erstellten, wurde der Tag der Küche eingeführt und natürlich beteiligen sich die Küchenspezialisten auch am 24. Sep. 2016 wieder daran. „Das Konzept mit kochenden Kunden kommt sehr gut an, “ sagt Geschäftsführer und geprüfter Ernährungsexperte herwig Danzer, der wieder alle zum gemeinsamen Kochen und Genießen einlädt.

Denn die Massivholzküchen der Möbelmacher sind nicht nur aus dem Holz der Frankenalb, sondern auch professionelle Werkzeuge zum Kochen, was die erfahrenen Kunden, wie zum Beispiel Elke Böhner und Bernd Müller den neuen Gästen gerne beweisen. Und so werden wieder alle gemeinsam kochen und genießen, wobei diesmal das Rind vom Hutanger, das Weideschwein vom Schwabhof und die Saiblinge von der Fischzucht Rauh auf der Karte stehen. Weil die Möbelmacher schon seit 3 Jahren im Vakuum garen, wird vor allem das Sous Vide Gar-Verfahren mit Einbau-Vakuumierer und Thermalisierer, aber auch der Tepan Yaki, der Druckdampfgarer und der Induktionswok im ständigen Einsatz sein.

Ankarsrum_inderSonne_0004

Die neueste Errungenschaft ist die Ankarsrum, eine gerade noch (eigentlich schon Profi-) Haushalts-Küchenmaschine aus Schweden, die Kitchen Aid und sogar die Kenwood im Teigknetverhalten übertrumpft und vor allem beim Fleischwolf professionelles Werkzeug bietet.

Alle Infos und Anmeldung: www.die-moebelmacher.de

Die Sonderseite zum Tag der Küche

Noch einige Fotos:

ThomasSchwabVerkostungSchwabhof
Thomas Schwab (grünes T-Shirt) bei der ersten Verkostung von Salt Aged Schweinefleisch

TagderKueche15__0039PresseUWT16DenisEvaHubertusSamstag (3)  TagderKueche15__0026 Kopie

TagderKueche15__0012

Werkstatt-Tage 2016 Kochworkshop: Garen im Vakuum mit Sous Vide Papst Hubertus Tzschirner

UWT16DenisEvaHubertusSamstag (3)
Hubertus Tzschirner beim Anbraten des Schinkens, Leberkäses, Pökelfleisch??? Es waren Brötchen, eingefärbt mit Roter Beete.

Für die 18. Unterkrumbacher  Werkstatt-Tage haben wir nicht nur zum Werkstatt-Dinner am Freitag (hier nachzulesen mit Video) und zur Lesung am Samstag eingeladen (Bericht mit Video über Denis Scheck und Eva Gritzmann ist hier), wir engagierten auch Deutschlands Sous Vide Papst Hubertus Tzschirner für einen Kochworkshop nebst Abendessen der Lesungsgäste am Samstag.

UWT16DenisEvaHubertusSamstag (8)
Eichenküche mit natürlichem Nischenregal

Hubertus war – wie von unseren anderen gemeinsamen Veranstaltungen schon gewohnt – superpünktlich vor Ort und konnte das Sous Vide Feuerwerk ab 14 Uhr auf die 16 teilnehmenden Gäste und viele andere zufällig vorbeikommende Menschen abfeuern. Von der Melone über die Eierphilosophie zum Hutangerrind-Filet gab es so viele Informationen, das mich die Gäste um eine möglichst ungekürztes Videofassung als Gedächtnisstütze baten, welches weiter oben zu sehen ist.

UWT16DenisEvaHubertusSamstag (18)
Thermalisierer in allen Größen

Hubertus war vor 10 Jahren bei den ersten, die die Vorteile der Sous Vide Technik damals fürs Catering entdeckten, wir Möbelmacher fanden dank Hubertus während der Kölner Möbelmesse im Jahr 2013 dank der in unseren Küchen eigentlich immer montierten Dampfgarer dazu. Denn damit konnten unsere Kunden mithilfe eines Vakuumierers problemlos in die raffinierte Technik einsteigen, die für manche unserer Kunden ein Griff nach den Sternen in der Küche bedeutet. Für uns ist das Vakuum viel bodenständiger eine hilfreiche Technik, die einen verantwortungsvollen Umgang und eine rationelle Organisation von wertvollen Lebensmitteln ermöglicht.

UWT16DenisEvaHubertusSamstag (27)
Der fertige Teller mit dem Hutangerrinderfilet

Es gibt also vielfältige Gründe, warum das Vakuumieren von Lebensmitteln Sinn machen kann, die Haltbarmachung, die Geschmacksintensivierung, die Organisationserleichtung, das Kochen lange vor der Mahlzeit, die Entspannung wenn Gäste da sind und das perfekte Essen in der richtigen Temperatur schon mal vorbereitet wurde und sogar die Kindernahrung.  Denn es hat auch etwas vom selbstgemachten Fertiggericht, nur weiß man hier genau, was drin ist.

00002 (2).MTS.Standbild001
Andächtiges Zuhören der Teilnehmer
SouVideBuchDruckdampfgarerWEB
Die Sous Vide Bibel von Hubertus Tzschirner

Mit Hubertus kann man die Vor- und Nachteile dieser Garmethode kompetent diskutieren,  was die Teilnehmer den ganzen Nachmittag genauso wie das Essen genossen, leider mussten wir dann dringend mit den Aufbauarbeiten für die Lesung beginnen, sonst ständen sie wohl noch jetzt in der Eichenküche in unserer Werkstatt und diskutierten die perfekte Temperatur und Zeit.

Herzlichen Dank an Hubertus und alle Teilnehmer, im Video sieht man, wie begeistert die Teilnehmer waren.  Alle technischen Angaben zusätzlich zu den Kochinfos im Video findet man in seinem Buch Sous Vide Garen (von Insidern auch Sous Vide Bibel genannt), das bei uns vorrätig ist.

DSC06293
Hubertus nach der Lesung mit Eva Gritzmann und Denis Scheck
UWT16DenisEvaHubertusSamstag (19)
Sous Vide Jünger beim Vorbereiten

Das Video von der Gewerbeschau mit Hubertus Tzschirner
Alle Artikel über das Sous Vide Garen im Nachhaltigkeitsblog

Artikel mit Video der Lesung von Eva Gritzmann und Denis Scheck
Artikel über Werkstatt-Dinner mit Maja Wasa und Schwester Regina

„Vom richtigen Zeitpunkt im Leben“ – Wie das Werkstatt-Dinner entstand und was am 10. Juni alles los ist

 

 Für das Werkstatt-Dinner am 10.Juni geht es hier zur  Anmeldung
Hier geht es zur Sonderseite der Werkstatt-Tage

IngwerTRINKMontage

Zum ersten Mal haben wir Anfang 2015 vom Ingwertrink gehört, weil ihn Andreas Hagen von Koenigssalz mitbrachte.  Anfang Oktober besuchte uns Mario Fürst, der Mann für Marketing und Vertrieb bei IngwerTRINK, er hatte es nicht weit, er wohnt ja in Hersbruck.

IngwerTRINK auf unserem Consumenta-Stand

MajaUteIngwertrink

Beim Gedankenaustausch kamen wir auf die spontane Idee, dass Kloster Kitchen – so heißt die Firma, die den IngwerTRINK im Programm hat – auf unserem Stand auf der Consumenta mit ausstellen könnte. Gesagt getan, wir haben uns gut vertragen und vor allem die sympathische Erfinderin des IngwerTRINKS kennen gelernt.

MajaWasaKücheNeuWEB

Maja Wasa ist eine beeindruckende junge Frau aus Slowenien, die sich aus Krankheit und von Schicksalsschlägen nicht zuletzt dank des Ingwers befreite und eine neue Aufgabe fand, eben den IngwerTRINK.  KK_MajaWasa_Flasche_72dpiDas war kein Zufall, denn das Ur-Rezept fand sie in den Aufzeichnungen ihrer Ur-Großmutter, die Küchenchefin eines aufgelösten Klosters in der Nähe von München war. Sie verfeinerte das Rezept, verkaufte es zunächst an Freunde, dann auf dem Markt in Klagenfurt und dann traf sie Mario Fürst, mit dem sie gemeinsam eine Vorzeigefirma aufbaute, eigene Flaschen entwarf, alle Bio-, Vegan- und andere Zertifikate einholte und natürlich auch auch einen Webshop brauchte.

Maja Wasa von Kloster Kitchen und Schwester Regina Werner von der Congretatio Jesu bei den 18. Unterkrumbacher Werkstatt-Tagen

MajaWasa_ReginaWernerWEB

Zusammen suchten wir ein Konzept für eine attraktive Veranstaltung im Rahmen unserer 18. Unterkrumbacher Werkstatt-Tage „Vom richtigen Zeitpunkt im Leben“ und da fiel mir Schwester Regina Werner ein, ebenfalls Nonne und Küchenchefin in der Maria Ward Schule.  Bei vielen unserer gemeinsamen Kochshows beeindruckte sie unsere Zuhörer mit ihrer Koch- und Geschichtskompetenz und mit ihrer weltoffenen Art. Sie erzählt zum einen aus dem wirklich beeindruckenden Leben ihrer Ordensgründerin Mary Ward (1585-1645), die sich – nicht zuletzt als frühe Vordenkerin der Frauenbewegung – ihr Leben lang für die Mädchenbildung einsetze („Es gibt keinen solchen Unterschied zwischen Männern und Frauen, dass Frauen nicht Großes vollbringen könnten“), aber erst 367 Jahre später von der Kirche dafür wirklich respektiert wurde.  Zum anderen kocht sie nach den Rezepten des 17. Jahrhunderts – und das in unseren modernsten Küchen.  (Nur um Missverständnisse zu vermeiden: nach alten Rezepten kocht sie nur bei uns oder als Hobby, für ihre Schülerinnen natürlich modern und vor allem gesund.)

BIOerleben13Sonntag_0031

Reginas auch heute noch äußert moderner Orden wurde  1609 als „Kongregation der englischen Fräulein“ gegründet und darf seit 2004 endlich „Congregatio Jesu“ heißen, was Mary Ward, die nach den Exerzitien des Ignatius von Toyola (Gründer des Jesuitenordens) lebte, immer ein Anliegen war.  Mary Ward wollte nicht nur im Kloster beten, sondern hinausgehen und den Menschen, insbesondere auch den Mädchen durch Bildung helfen, deshalb gibt es auch heute noch weltweit rund 4000 Mitglieder des Instituts, das nicht nur im Süd-Sudan daran arbeit, mittels Mädchenbildung die Gestaltung einer offenen, demokratischen  Gesellschaft zu unterstützen, oder in der neuen Welt Bedürftigen Männern und Frauen aller Konfessionen beizustehen.

REginaAnrichtenBIOerleben13Sonntag_0067

Leider weiß niemand, ob Mary Ward auch das Kloster besuchte, in dem rund 300 Jahre späte die Ur-Großmutter von Maja Wasa kochte, auf jeden Fall war auch sie in München und Schwester Regina ist bei ihren aufwändigen Recherchen auf viele spannende alte Rezepte gestoßen, von denen wir ein paar – hoffentlich zum richtigen Zeitpunkt – für unsere Gäste zubereiten werden.

Darunter ist auch die berühmte „Lombardische Suppe“ des Leibarztes der Päpste Pius dem IV und V und  Gregor dem XIII (der mit dem gregorianischen Kalender), dem  ersten richtigen Kochbuchbuchschreiber Bartholemeo de Scappi (ca. 1500 -1577) als erster Gang.

Kloster Kitchen, Maria Ward und der  Hutangerochse bei den Möbelmachern

Hutangerrinder

Als ganzheitlich denkender Hersteller von Massivholzküchen in Einzelanfertigung ist uns nicht nur wichtig, dass unter dem Teller das Holz aus der Region weilt, sondern auch, dass auf demselben nur herwig und RainerProdukte liegen, die – parallel zu unserem Anspruch an die regionale Holzwirtschaft – auch im Lebensmittelbereich gesundheitlich, saisonal und von ihrer Herkunft her höchsten Ansprüchen genügen.  Mit Dipl. ing. agr. Rainer Wölfel vom Naturschutzzentrum Wengleinpark  haben wir im Jahr 1998 den ersten Tag der Regionen auf unserem Gelände organisiert und uns seitdem gemeinsam für regionale Wirtschaftskreisläufe  in der Hersbrucker Alb engagiert.

RainerWölfelHErde

Seit September 2012  hat das Naturschutzzentrum eine eigene Kuhherde zur Beweidung der Hutanger „angestellt“ und aus derselben haben wir für unsere Gäste einen ganzen Ochsen gekauft, Hutangerochse_0023dessen einfache Bratenstücke wir gemeinsam mit Regina nach mittelalterlichen Rezept als Kräuterschmorbraten live zubereiten werden. Rein rechnerisch ist das ob der langen Zeit zum Schmoren nur durch den kleinen Trick mit unseren Druckdampfgarer möglich.  (Wer es genau wissen will, kann sich diese Aufzeichnung von der BIOerleben im Jahr 2013 ansehen.)

Dabei wird uns Rainer Wölfel die Philosophie der Mutterkuhhaltung und die Sinnhaftigkeit einer Kuhpatenschaft erklären, wir werden mit Maja und Regina über klösterliches Leben und Arbeiten sprechen und wir haben noch einen dritten Gast, der sich mit dem richtigen Zeitpunkt der Fleischreife beschäftigt.

Der Salt Ager Reifeschrank von Königssalz und das Sous Vide Garen mit Vakuumierer und Thermalisierer von Komet

AndreasHAgenFleisch

Leider ist die trockene Reifung von Fleisch einst in Vergessenheit geraten, aber jetzt liest man immer öfter von „dry aged Steaks“ oder sogar „dry aged Burgern“ auf Speisekarten. Auch das Fleisch unseres Hutanger-Ochsen wanderte in den speziellen Dry Ager Reifeschrank von Andreas Hagen (der den Kontakt zu Kloster Kitchen herstellte, siehe oben) , der zusätzlich auch noch mit einer Salzwand von Königssalz ausgestattet ist und damit das häufige Schimmeln beim „dry agen“ vermeidet und deshalb auf den Namen Salt Ager hört.  Die Fleischreifeschränke sind wie die Vakuumierer und Thermalisierer von Komet natürlich auch im Geräteprogramm der Möbelmacher integriert, die Steaks werden wir im Vakuum garen (Sous Vide) und am Tepan Yaki anbraten.

KoenigssalzDryAge

Unsere Gäste können schon jetzt  zusätzlich (oder anstatt) zum „normalen“ Menü gegen 14,- € Aufpreis  auch „salt aged Steaks“ bestellen, die wir ebenfalls live zubereiten werden. Weil wir nur so viele Steaks haben, wie ein Ochsenrücken hergibt, und weil es auch für die folgenden Tage schon Bestellungen gibt, empfehlen wir schon jetzt eine Vorbestellung. Vom einfachen Bratenstück über das im Vakuum gegarte Filetsteak bis hin zum Fell verwerten wir das ganze Tier, was der Idee „Von der Nase bis zum Schwanz“ folgt, welche man ebenso neudeutsch wie wörtlich übersetzt „Nose to Tail“ nennen könnte, aber das wäre uns zu schickimickig.

Feiner Wein vom Weingut Fürst Bürgstadt

Co15PeterSpandlMissen_0122

Unsere ganze Veranstaltung besteht aus vielen Freundschaften, Zufällen und gemeinsamen Werten, und da muss auch der Wein dazu passen  (das Wasser zu Zeiten Mary Wards war übrigens meist ungenießbar, weshalb man auf Wein oder Bier auswich). Jener oben erwähnte Marketingmann von Kloster Kitschen, Mario Fürst, hat einen gleichnamigen berühmten Onkel, der noch berühmtere Weine macht. Und deshalb können wir gemeinsam diese edle Tropfen zum erträglichen Preis genießen, natürlich ist aber auch für Bier und nichtalkoholische Getränke durch die Lammsbräu gesorgt, für köstlichen Bio-Frankensecco von Manfred Rothe und selbstverständlich haben wir auch für Vegetarierer etwas Feines zu Essen.

Musik von John Dowland und Klosterregeln

Dowland_Lachrymæ
Auf der Suche nach der passenden Hintergrundmusik haben wir uns mit fachlicher Unterstützung von Susanne Pflaumer  einen englischen Zeitgenossen Maria Wards und übrigens auch Shakespears ausgesucht, den damals berühmtesten Komponisten und Lautisten John Dowland (1563-1626). Mit Klang der Renaissance im Hintergrund wird der gesamte Ablauf des Abends  von der klösterlichen Essenausgabe nebst Tischdienst bis zum lockeren gemeinsamen Kochen und Sprechen sicher etwas Besonderes für Gäste, die sich für feines und ehrliches Kochen und Essen, spannende Menschen und eine außergewöhnliche Werkstatt-Atmosphäre begeistern können.

Der geplante Ablauf und die Kostenbeteiligung

FeiertageFreitagKochen283

  • Einlass ist um 18:30, da kann man sich dann auch die Plätze reservieren und mit einem Gläschen Schaumwein (Bio-Frankensecco von Manfred Rothe) noch durch unsere Ausstellung und das ganze Gelände schlendern.
  • Um 19:30 Vorstellung der Protagonisten und der Suppe
  • Danach Live-Kochen des Hauptgerichts und die Geschichte des KlosterTrinks von und mit Maja Wasa
  • Wenn der Druckdampfgarer piepst gibt es den Rinder-Kräuterschmorbraten
  • Nach dem Abräumen des Tischdienstes bereiten wir das Shortbread als Nachspeise zu, Rainer Wölfel erklärt dabei die Mutterkuhhaltung des Naturschutzzentrums und Andreas Hagen warum und wie dieses edle Fleisch bis zum richtigen Zeitpunkt reifen sollte.

Das Rindermenü ohne Wein und Steak kostet für angemeldete Gäste 9 Euro (erm. 7.-) an der Abendkasse 12.-€ (erm. 9.-). Das Steak (wenn noch eins da ist) kostet 14 €.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Anmeldung
Hier geht es zur Sonderseite der Werkstatt-Tage

++++++++++++++++++++++++++++++++++

Weiter Infos zu den Werkstatt-Tagen:

 Die Einladung für alle drei Werkstatt-Tage im Video

HandzettelUWT15FinalFEIN2

Kochende Kunden: Sonjas Rumpsteak Sous Vide gegart

1.SonjaPose

Im Jahr 2005 haben wir die Kirschbaumküche von Sonja und Wolfgang nach ihrem Einsatz  auf der Consumenta montiert. Die legendäre Kochkombination von Imperial (so hieß die Erfindermarke des Dampfgarers einst, deren Programm später in das von Miele integriert wurde) besteht aus einem einzigartigen zusammengebauten Backofen mit Druckdampfgarer und sie ist seitdem ständig im Einsatz.

15.Kuechenah

Als fleißige Newsletterleserin und begeisterte Köchin fragte Sonja vor kurzem nach der Sous Vide Garzeit eines Rumpsteaks und aus unseren Vergleichstest Dampfgarer vs Wasserbad im Thermalisierer wissen wir, dass man die Zeiten aus den Kochbüchern doch nicht eins zu eins übernehmen kann, sondern beim Dampfgaren immer ein paar Minuten zugeben muss.

Wir empfahlen also 50 Minuten bei 55 Grad, danach auf dem Tepan Yaki kurz aber heftig anbraten und bekamen nicht nur das Foto, sondern auch das Feedback:

SonjaSeidler

„danke noch für den guten Rat. Mein Essen hatte 14 von zehn erreichbaren Punkten. ;-)“

Offensichtlich bringt eine niedrige Temperatur eine hohe Punktzahl beim „Geschwisteressen“.

Und weil Sonja schon mal da war, haben wir auch gleich noch ein Video mit der neuen Kelveen- LED-Tischleuchte von Oligo gedreht:

Herzlichen Dank für die schöne Zusammenarbeit seit so vielen Jahren, wir werden auch weiterhin viele Vorschläge zum Einsatz unserer Küchen bringen, nicht zuletzt in unserer neuen Serie „Einfach Kochen“ in der wir die einfachsten Gerichte der Welt vorstellen.

14.SonjaaufArbeitsplattejpg

+++++++++++++++++

Alle Artikel, einige auch von unseren Kunden,  zum Sous Vide garen findet man hier.

Die Küchen der Möbelmacher aus dem Holz der Region
Alle Videos zum Thema „kochen und Küche“ im Youtubekanal

Kocheinrichtung Nr. 7: Hirsch mit Rettich x 2 live von der Consumenta

3Consumenta15MontagDianaHelmut_0037
War ganz schön was los auf der Consumenta

Erstmal große Gratulation an das Team vom Würzhaus für den 16. Punkt in der Gault&Millau Bewertung. Es ist beeindruckend, dass nicht nur euere Gäste begeistert sind, sondern dass auch die Fachwelt eueren eigenen Stil würdigt.  Das Fernsehen tut das ja schon lange, denn seit 2009 kocht Diana schon für den Bayerischen Rundfunk in der Sendung „Wir in Bayern.“ und immerhin – seit 2003 zusammen mit uns in Möbelmacherküchen.

3Consumenta15MontagDianaHelmut_0042
Rettich schneiden, aber auch das Grün!
3Consumenta15MontagDianaHelmut_0027
Würzöl im Thermalisierer von Komet

Die Kocheinrichtung Nr. 7 ist die dritte Sendung mit Publikum, nach der Nr. 4 von der Gewerbeschau und der Nr 5. von den Werkstatt-Tagen, aufgezeichnet am 26. Oktober auf unserem Consumentastand.  Wir haben alle Stimmen einzeln aufgenommen um für Sie angenehmen Ton zu ermöglichen und um die vielen kleinen Tipps, die Diana während der Sendung gibt, niemand vorenthalten zu müssen.

3Consumenta15MontagDianaHelmut_0047
Alles unter Kontrolle

Ursprünglich wollten wir den Hirschrücken im Thermalisierer von Komet zubereiten, aber dazu hatten wir leider zu wenig Öl (die Temperaturmessung des Geräts erfolgt in der Mitte des Garbehälters bei ca. 3 Liter, was bei Wasser natürlich unproblematisch ist), deshalb sind wir in den Backofen umgezogen. Zum Nachmachen im Backofen sollte man das Öl sicherheitshalber zunächst auf Temperatur bringen und dann im Backofen garen. Mit viel weniger Öl käme man aus, wenn man das Fleisch im Beutel oder einem anderen Glasgefäß vakuumiert und das dann im Wasserbad gart.

3Consumenta15MontagDianaHelmut_0060
Mario Fürst stellt den Wein seines Onkels vor

Unser Publikum war nicht nur von Dianas Essen begeistert, sondern auch wegen des tollen Weines des Weinguts Fürst aus Bürgstadt, das der Neffe des Winzers – Mario Fürst – engagiert vorstellt.

Hier ist Dianas Rezept für

3Consumenta15MontagDianaHelmut_0071WEB

Hirsch mit Rettich x 2

hirschrücken in gewürzöl temperiert

ofen auf 55c*

hirschrücken – pro kopf (je nach hunger zwischen: 120-180gr)

in pflanzenöl mit piment/wachholder/ingwer/knoblauch/rosmarin/lorbeerblatt/rosmarin auf 55 grad rund 45 minuten temperieren
(alternative von herwig: mit gewürzöl im Beutel vakuumieren und im dampfgarer oder thermalisierer garen)

dann leicht salzen und scharf auf dem tepan yaki oder in der pfanne anbraten

rettichstück

1cm dicke scheiben schneiden (pro kopf 1-2 scheiben)

mit etwas butter und salz im dampfgarer bei 100 grad ca 3 min garen, danach mit wenig butter auf dem tepan anbraten

3Consumenta15MontagDianaHelmut_0059

rettichsalat

1/4 rettich in julienne geschnitten

grün vom rettich kleingeschnitten

mit einem dressing aus :minze/essig/olivenöl/salz/zucker marinieren

haselnuss-zwiebelknusper

3el semmelbösel in olivenöl braünen -3 el angeschlagene haselnüsse dazu geben-mit langsam gerösteten zwiebeln verfeinern

soße

eingeweckte holunderbeeren :-)

3Consumenta15MontagDianaHelmut_0029
Diana bei der Arbeit
3Consumenta15MontagDianaHelmut_0072
Herzlichen Dank auch an unser Publikum

 

www.kocheinrichtung.de
www.wuerzhaus.info
www.die-moebelmacher.de

Die Kocheinrichtungen bisher:

+ Kocheinrichtung Nr. 1: Skrei mal zwei trifft Karotte mal zwei
+ Kocheinrichtung Nr. 2: Rote Beete mit Meerrettichschmand, Koriander und grünem Apfel
+ Kocheinrichtung Nr. 3: Lammschulter mit Radieschen und Senf
+ Kocheinrichtung Nr. 4 : Spargel 3 mal anders
+ Kocheinrichtung Nr. 5: Schweinelende 55 Grad und Zucchini
+ Kocheinrichtung Nr. 6: Tomatestisches Quartett
+Kocheinrichtung Nr. 7: Hirsch mit Rettich x 2
+ Kocheinrichtung Nr. 8: Kabeljau und Hutangerbulle

+ Die Ziele der Koch-Einrichtung
+Kocheinrichtung Spezial: Dianas Werdegang

Die Küchen der Möbelmacher aus dem Holz der Region
Alle Videos zum Thema „kochen und Küche“ im Youtubekanal

 

Sous Vide Session am Tag des Schreiners in der Küche

TdSchreiners15SousVide_0025Weil die eher lockere Sous Vide Kochaktion am Tag der Küche so gut ankam, vereinbarten Elke Böhner und Bernd Müller insgeheim diese Veranstaltung zu wiederholen und was lag da näher, als gleich den Tag des Schreiners zu nutzen, der am 7. November, am Wochenende nach der Consumenta anstand.

Diesmal haben wir zusätzlich zu den Fotos auch ein kleines Video über das Sous Vide Garen an sich gedreht (11 min).

Elke und Bernd konnten den Termin einrichten, die Eigentümer unserer neuen Showküche Anette und Benjamin hatten auch Zeit und so luden wir im Newsletter zur zweiten Sous Vide Session, in der wir wieder dem Garen im Vakuum frönten und fleißig Erfahrungen austauschten.

TdSchreiners15SousVide_0005

Entsprechend der Teilnehmerbefragung vom letzten Mal, sollte der Ablauf auch diesmal nicht streng geplant sein und so ergab es sich, dass in beiden Küchen durchgängig gekocht wurde. Während bei Bernd und Elke richtige Teller mit Rehrücken und Saibling Sous Vide und – zum Vergleich – gebraten angerichtet wurden, war mein Part eher das Rausnehmen der langzeitgegarten Beutel aus den drei Thermalisierern, die seit 24 Stunden  schon für uns arbeiteten.

TdSchreiners15SousVide_0028

Dabei ging es mehr um das Geschmackserlebnis von Schweinebauch, Kalbsschulter, Rinderschulter und Rehkeule, als das elegante Anrichten. Außerdem haben wir die anderen Gerichte mit Klößen und Baggers ergänzt, Werner und Thomas aus Bernds Kochclub gaben aber auch spontane Zwiebelschneidkurse und bereicherten die Gruppe mit Kompetenz und guter Laune.

TdSchreiners15SousVide_0063

Die drei unter notorischer Aufsicht verlosten Kochbücher von DSC04832Hubertus Tzschirner (Sous Vide Garen, 50.-€) gehen diesmal an Annette Wienziers, Thomas Rackow und Werner Dimper.
Nochmal herzlichen Dank an alle Teilnehmer, der nächste Tag der Küche ist vermutlich am 24. September 2016, also gleich in den Kalender eintragen.

TdSchreiners15SousVide_0042

+++++++++++++++++++

Hier noch ein paar Links und Fotos:

Die Eichenshowküche von Anette und Benjamien Wienziers im Video
Tag der Küche 2015 mit der ersten Sous Vide Session
Der Tag der Küche auf der Möbelmacher-Homepage

Das Video mit Hubertus Tzschirner von der Gewerbeschau in Hersbruck:
http://www.nachhaltigkeitsblog.de/2015/06/sous-vide-garen-mit-hubertus-tzschirner-auf-der-gewerbeschau-hersbruck-im-video.html

Alle Artikel über das Sous Vide Garen im Nachhaltigkeitsblog
Thermalisierer und Vakuumierer von Komet
Die Erdbeerküche von Elke Böhner mit Video
Die Buchenküche von Bernd Müller mit Video
Alle Massivholzküchen der Möbelmacher