Kategorie-Archiv: Sonderangebote

Heim und Handwerk 2017 mit den Massivholzküchen und Küchenshows der Möbelmacher

PRESSEMELDUNG

DarleenAnnaherwigConsumenta15
Die Küchenshows der Möbelmacher wurden ursprünglich für den Bayerischen Rundfunk entwickelt

H_H_logo_positiv_150_dpi_130px_RGBAuf der Heim und Handwerks Messe  sind die Möbelmacher mit ihrer nagelneuen Massivholzküche aus fränkischer Eiche zu Gast im planHAUS.

EntwurfWEB
So könnte der Messestand im planHAUS aussehen

Vom 29. November bis zum 3. Dezember zeigen die Komplett-Einrichter auf der Münchener Messe Heim und Handwerk die Entwicklung der individuell gefertigten Massivholzküche und welche Arbeitsplatten, Backöfen, Dampfgarer oder Kochfelder wirklich Freude machen. Der geprüfte Ernährungsexperte und Küchenspezialist herwig Danzer aus dem Nürnberger Land ist mit seiner neuen Eichenküche nebst Lofteinrichtung in das planHAUS-Projekt in Halle 2 eingebunden, wo Architekten und er selbst kostenlose Einrichtungsberatung und viel Inspiration rund ums individuelle Einrichten anbieten.

Consumenta15SaBarbaraTim_0158 (2)
Bekannte Kolleginnen und Kollegen aus der Foodbloggerszene werden mit herwig Danzer gemeinsam Kochen und die Besonderheiten von Massivholzküchen erklären

Jeweils um 11:30 und um 16 Uhr starten die Küchenshows zum Thema individuelle Massivholzküche , in denen Danzer zusammen mit Kolleginnen und Kollegen aus der Foodbloggerszene die Vorteile der Einzelanfertigung anhand konkreter Beispiele, Fotos und Zeichnungen erklärt und gleichzeitig köstliche Gerichte aus dem Dampfgarer, vom Tepan Yaki oder aus den Sous Vide Garern anbietet. Ganz nebenbei wird dabei auch klar, wozu ein Schockfroster und ein Kammervakuumierer nützlich sein kann und wie angenehm das Kochen in einem Induktionswok ist.

RhapsodyGreta17
Rapsody heißt der Sessel von Jori

TischNussbaumLarissaAusstellung16__0043Bearbeitet

Die stilvoll eingedeckten Plätze an Nussbaum-Tafel kann man sich schon im Vorfeld im Internet reservieren und die Eintrittskarten dazu organisieren die Möbelmacher für ihre Gäste.

WoziAusstellungSofaLineaUte_0011bearbeitet
Das Sofa Linea von Jori ist in einer Sonderaktion
BarschrankAusstellungelsbeereEsther_0113bearbeitet
Raffinierter Bar- oder Geschirrschrank mit Sekretärklappe

Zusätzlich zu den Küchenmöbeln und -geräten zeigen die Einrichter aus Unterkrumbach auch einen raffinierten Barschrank, Massivholztische,  Sofas, Relaxsessel und Esszimmerstühle von Jori und sie sind Ansprechpartner für alle Einrichtungswünsche – eben „Alles Gute zum Einrichten“, wie der Slogan der mehrfach preisgekrönten Firma aus dem Nürnberger Land heißt.

++++++++++++++++

Vom 29. November bis zum 3. Dezember auf der HEIM und HANDWERK in München in Halle A2, Stand A2.241

TitelcollageDarleenAnnaWEBKüchenlinks

Es gibt viele Gründe für neue Möbel, zum Beispiel, wenn sich Flüchtlinge drüber freuen

LarissaBodenI__0206SpagatLachendFrontal
Leere Räume wären zum Beispiel ein Grund für neue Möbel …

Der Wunsch nach neuen Möbeln muss nicht unbedingt an der Leere im Raum oder der Kaputtheit der alten liegen. Im Wohnzimmer ist zum Beispiel oft der neue große Fernseher der Anlass, aber natürlich hat sich im Laufe von Jahrzehnten auch der Geschmack gewandelt.

P1060062
… auch der Abschied von der Spanplatte …

Auch die Trennung von ausgasenden Spanplatten zugunsten des Massivholzmöbels aus der Region halten wir für einen hervorragenden Grund für die neue Einrichtung, aber unsere Meinung ist dabei eher unwichtig. Denn selbst, wenn sich ein Kunde einfach nur so aus Jux und Tollerei oder weil er eine lustige Lageridee für Ballettschuhe hat, ein neues Möbel kaufen wollte, kann er unserer Unterstützung gewiss sein.

ClaudiaKreismöbelTänzerinWEB
… oder eine lustige Idee für die Unterbringung von Ballettschuhen

Deshalb kommt es manchmal dazu, dass wir zwar jahrzehnte alte, aber nahezu neuwertige Möbel oder Küchen bei Kunden mitnehmen und … ? Tja, was und?

SchrankwandSyrien

Das schnellste und einfachste wäre natürlich der Müllplatz in Neunkirchen, aber wenn es irgendwie geht, bemühen wir uns um Weiterverwendung. Meist mit einem Foto im Newsletter oder auf Facebook und bisher haben wir noch immer Fans  gefunden.

IMG_9035JohannaFeist1WEB
Studentin Johanna freut sich über neue (alte) Küche

Hier bekam zum Beispiel die Studentin Johanna eine „neue“ Küche (die ganze Geschichte im Blog) und hier haben wir von der Drogenhilfe Mudra  berichtet, die ebenfalls mit einer ganzen Küche versorgt wurde.

Wozi_Schrankwand_Albert
dieses Bild zeigten wir auf Facebook

Dieses Foto stellten wir auf Facebook und kontaktierten die Hersbrucker und Happurger Flüchtlingshelfer, von denen Karin Holzinger vom Unterstützerkreis Willkommen in Happurg  sofort reservierte.  Dann sprach sie mit der syrischen Familie, die übrigens drei Kinder hat, zeigte das Foto und sagte daraufhin fest zu, die Schrankwand zu übernehmen.

MINOLTA DIGITAL CAMERA
Damaskus, wunderschön im August 2004

Auch wenn es keine Rolle spielt habe ich mich sehr über den Zufall gefreut, denn seit unserem Aufenthalt in Syrien vor vielen Jahren schätzen wir Damaskus, das ganze Land und die Menschen dort sehr. Leider konnten wir die Reise bis jetzt nicht mehr wiederholen.

P1000619
Der Abbau des Möbels

Weil wir verständlicherweise Interesse daran haben, dass das Möbel mit möglichst wenig Aufwand zu seinen neuen Besitzern kommt, baten wir um Abholung desselben beim Kunden in Reichenschwand, was wegen Automangels nicht möglich war. Aber die gefundene Lösung war ebenfalls genial, denn Karin kam mit dem neuen Besitzer Hasan und seinem Freund Musen, die das Möbel zusammen mit unserer Schreinerin Christiane Suttner und unserem neuen Auszubildenden Hannes Wein abbauten, einluden und dann vor deren Wohnung in Hersbruck  wieder ausluden.

P1000618

Jetzt freuen sich Hasan, Yasmeen und die Kinder über das Möbel, unsere Kunden sind glücklich, dass das neuwertige alte Möbel weiterhin verwendet wird und wir Möbelmacher sind dankbar für die Möglichkeit, einen kleinen Beitrag für das harmonische Zusammenleben in der Hersbrucker Alb geleistet haben zu dürfen.

Achja und so sieht das neue Möbel aus Kirschbaum mit Platz für den neuen Fernseher und unserem Meister Stefan Winter aus, wir liefern bald gute Fotos nach.

P1000626

Übrigens nehmen wir auch unsere eigenen Möbel zurück, wenn Sie sich neue wünschen und auch für die finden wir nach dem Nachölen immer neue Käufer, die sich über ein günstiges Möbelmachermöbel freuen.

Nicht zuletzt deshalb ist es wichtig unseren Newsletter zu abonnieren, denn manchmal tun sich da erstaunliche Möblichkeiten auf.

Nochmal herzlichen Dank an Kunden, Karin und den Unterstützerkreis, der übrigens immer helfende Hände gebrauchen kann.

+++++++++++

Hier ist das neue Foto und das Video:

WoziAlbertAmeliesitztFEInMontage

Merken

Das neue Ausstellungsschlafzimmer gehört schon unseren Kunden

IMG_9179SchlafziMaderAusstellWEB
Gläschen Sekt zum neuen Schlafzimmer

Als sich andere Küchenkunden  gerade für unser „altes“ Ausstellungsschlafzimmer entschieden, kamen wir bei der Besprechung von Küchenergänzungsteilen für die Speisekammer von Familie Mader auf deren Schlafzimmer zu sprechen und wir boten einen Ausstellungspreis an, falls sie uns ihr Schlafzimmer ein Jahr für die Ausstellung ausleihen würden.

IMG_9179SchlafziMaderAusstellSchubWEB
Viel Platz in den Schubladen

Also entwarfen wir deren Schlafzimmer mit einigen neuen Ausstattungsmerkmalen und Glasfronten gemeinsam und tauschten es pünktlich zur Montage des alten Ausstellungsschlafzimmers aus. Nur wenige Stunden später standen sie schon auf der Matte, um das neue Schlafdomicil zu begutachten.

Weil wir dabei (wie schon bei diesem Küchenvideo) eine Kamera laufen lassen durften, können Sie jetzt drei Minuten  quasi live miterleben, wie sich so ein schönes neues Schlafzimmer „anfühlt.“

Wir haben mal wieder unsere Lieblingsstufe in den untersten Schub eingebaut, mit dem man den höher hängenden Hängeschrank ohne Aufwand erreichen kann. Natürlich kann man diskutieren, wie viel Licht man in einem Schlafzimmerschrank braucht, aber es ist leichter, gezeigtes Licht für andere Kunden wegzulassen, als ohne Licht dasselbe zu verkaufen. Und die Farbsteuerung könnte ja auch bestimmte Codes beinhalten …

IMG_9179SchlafziMaderAusstellStufeWEB
Raffinierte und feststellbare Stufe in der untersten Schublade

Im Video erklären wir auch, warum es Vorteile hat, wenn man bei einer Schlafzimmerwand die rückseitige Wand wahrnimmt: der Raum wird – natürlich nur psychologisch – um einige Kubikmeter größer wahrgenommen, als bei vom Boden bis zur Decke durchgehenden Schrankwänden.

Jetzt wird das Schlafzimmer noch rund ein Jahr bei uns stehen, außer es melden sich schon neue Kunden für das Folgemodell an. Dann kann man ja auch ein paar Wochen früher den nächsten Umbau vornehmen. Natürlich wird auch dieses Schlafzimmer dann wieder ganz an die persönlichen Wünsche unserer Kunden angepasst, es kann also auch wieder ganz anders aussehen.

Hier ist übrigens unser erstes Musikvideo von einem Vorgängermodell:

+++++++++++++++++++

Die Youtube-Playlist mit allen Schlafzimmervideos

Alle Schlafzimmerbeispiele auf unserer Homepage

 

Newsletter 108: Tag des Schreiners am Samstag und günstige Consumenta-Überbleibsel

 

 

 

 

 

 

 


Liebe Leute,

am kommenden Samstag ist wieder Tag des Schreiners und wir laden Sie und die, die uns auf der Consumenta kennen lernten, ganz herzlich nach Unterkrumbach ein. Denn der Eindruck von wohlsortiertem Holzlager, hochmoderner Werkstatt und wohnlicher Ausstellung ist eine glaubwürdige Ergänzung zum Messeauftritt mit beeindruckenden Frauen und schicken Möbeln. Weil die Messepreise für unsere Ausstellungsmöbel, Sofas, Sessel und die Bettsysteme von Pro Natura noch gelten, können sie sich persönlich bei einem Gläschen köstlichen Schaumweines von der Idee "Alles Gute zum Einrichten" überzeugen. 

Ausnahmsweise gibt es diesmal kein Video zum Newsletter, erst muss noch unser Jahrbuch 2015 fertig geschrieben werden. 

Das sind die Themen heute:

  1. Der Tag des Schreiners am Samstag, den 8. Nov.
  2. Bitte Postadresse für das neue Jahrbuch schicken
  3. Die Stoff- und Nackenkissen-Aktion von Jori
  4. Warum die Consumenta in diesem Jahr richtig Freude machte
  5. Gelände ohne Geländer im November
  6. Mit Walter Regler ergonomischen Fußhocker verwirklicht
  7. Kurznachrichten+ Nachölen von Holzfußböden + Das neue Buch "Roh!"von Hubertus Tzschirner + Die Streuobstinitaitive im Nachhaltigkeitsblog +


Der Tag des Schreiners am Samstag, den 8. Nov.
Mal durch die Werkstatt schlendern und in der Ausstellung genießen
 
Eigentlich haben wir immer Tag der offenen Tür, aber für alle, die uns nur von Messen oder aus dem Internet kennen, ist der Tag des Schreiners doch eine schöne Tradition die Möbelmacher endlich mal "in echt" zu sehen. Es gibt noch viele Sonderangebote von der Consumenta und für ein Gläschen köstlichen Schaumweines ist immer Zeit.

Die Einladung auf der Homepage.


Bitte Postadresse für das neue Jahrbuch schicken
Auf dass Newsletterabonnenten unser Kalender-Jahrbuch per Post erhalten

Wir haben ganz viele Newsletterabonnenten, die nicht in unserer Postdatei sind und deshalb unser neues Jahrbuch 2015, den Info-Kalender Nr. 19 Anfang Dezember nicht bekommen würden, wenn sie uns nicht jetzt ihre Postadresse schicken. info@die-moebelmacher.de 
Manchmal ist Print doch schöner als Pixel. 


Die Stoff- und Nackenkissen-Aktion von Jori
Alle Jorimöbel mit Stoffbezug besonders günstig und das Nackenkissen zum Relaxsessel geschenkt

Wer mit einem Sofa, Stühlen oder einem Relaxsessel in Stoff liebäugelt, sollte die Gelegenheit beim Schopfe greifen, denn bis Silvester gibt es alle Möbel zum "Weißpolsterpreis," also ohne Berechnung des Stoffes selbst.

Die aktuellen Aktionen gelten für alle Modelle in Stoff und die Kissen der Relaxsessel sind bis 31.12. kostenlos.  

Unsere Jori-Sonderangebote und Aktionen


Warum die Consumenta in diesem Jahr richtig Freude machte
Viele begeisterte Gäste und Vortragende in der Frauenhalle "fem," in der auch Männer willkommen sind

Eigentlich ist der Whiskystand von Michael Gradl in unserer fem-Halle 7A so etwas wie ein Bällebad für Männer. Die Mädels geben ihre Männer dort ab, um in Ruhe durch die inspiriereden Stände schlendern zu können, wobei – anders herum – die Männer ihre dann später schon vermissten Frauen am Möbelmacherstand wiederfanden. Denn die ergonomischsten Betten, die rückenfreundlichsten Relaxsessel und natürlich die schönsten Möbel gab es dort.

Was sonst noch alles los war – Kochshowimprovisation mit Konditorenweltmeisterin Andrea Schirmaier-Huber, Messerstecherei mit Lizzy Aumeier, wilde Vorwürfe der wilden Hilde "Hildegard Pohl," romantische Liebesgeschichte von Gabriela Popov oder kulinarisch Abgefahrenes von Hubertus Tzschirner – erfahren sie in diesem Blogbeitrag über die fem

Wer sich für die vielen Sonderangebote von Ausstellungstischen, Möbeln und Küchen interessiert kann hier was finden.

Wer sich lieber die vielen Bilder anschauen will, kann sie hier nach Tagen sortiert nicht nur anschauen sondern auch herunterladen.


Gelände ohne Geländer im November
Ungewöhnlicher Blick auf und von unserer Terrasse

Sonnenaufgang am Sonntag: Der hohe Dachüberstand der Möbelmacherhalle sorgt dafür, dass unsere Lärchenholzverschalung nur wenig vergraut – und das in Würde. Die Bretter des Balkons waren aber schon deutlich dunkler und so haben wir die Consumenta genutzt sie einfach kurz durch unsere Breitbandschleifmaschine laufen zu lassen. Erstaunt sehen wir jetzt, wie stark (k)ein Geländer die Optik eines Gebäudes beeinflusst.


Mit Walter Regler ergonomischen Fußhocker verwirklichtProblemlöser für besten Sitzkomfort gefunden

Passend zur restlichen Einrichtung aus Nussbaum haben wir eine gerundete Fußauflage gefräst, die beim Nach-hinten-lehnen den aufklappenden Hocker nicht behindert, die einer kleinen Person in aufrechter Haltung aber trotzdem das Aufstellen der Füße erlaubt. Mit fachlicher Unterstützung von Walter Regler (Praxis für Physiotherapie in Hohenstadt) konnten wir alles perfekt auf die Bedürfnisse der Kundin abstimmen. Denn perfektes ergonomisches Sitzen ist mehr als das Verkaufen eines Sessels.

Kurznachrichten+ Nachölen von Holzfußböden + Das neue Buch "Roh!"von Hubertus Tzschirner + Die Streuobstinitaitive im Nachhaltigkeitsblog +
+++ Nachgeölt in der Ausstellung

Weil alle Möbel auf der Consumetna standen haben wir auch gleich unseren Ausstellungsboden nachgeölt. Diese Aktion, die den Boden wie neu aussehen lässt bieten wir natürlich auch unseren Kunden an. Anruf genügt.
 
+++ "Roh" von Hubertus Tzschirner ist trotzdem ein KOCHbuch

Es geht um eine Neudefinition von Rohkost, wissenschaftlich hinterlegt und vor allem mithilfe von neuer Techniken, wie zum Beispiel dem Vakuumieren, schmackhaft umgesetzt. Fleisch, Fisch, Gemüse und Obst. Das neue Standardwerk zur Rohkost, wie Hubertus schon das (Meister-)Standardwerk zum Sous Vide Garen schrieb (immer zusammen mit Prof. Thomas A. Vilgis und dem Fotograf von Daniel Esswein: Edition Fackelträger 49,45€) 
 
+++ Die Streuobstinitiative im Nachhaltigkeitsblog

Unsere unermüdliche Blogautorin Alice Niklaus beschreibt im Nachhaltigkeitsblog regelmäßig die Entwicklung ihres Patenbäumchens und was sich sonst noch in der Streuobstinitiative tut. Wer in der rechten Spalte des Blogs auf die Kategorie "Streuobstinitiative" klickt, kann alle Artikel speziell zu den jeweiligen Themen anschauen. 


Die Videos der Möbelmacher in Themenlisten


Wir freuen uns über Ihren Besuch am Tag des Schreiners, oder wann immer Sie vorbeischauen wollen. Einfach so zu unseren Öffnungszeiten oder – noch schöner – mit Grundriss, Fotos und einem vereinbarten Termin, der auch Samstag Nachmittag möglich ist. 

Mit herzlichem Gruß aus Unterkrumbach

 
herwig Danzer
 
Wenn Sie die älteren Newsletter noch nachlesen wollen, finden sie diese in unserem Social Media Newsroom

Folgen Sie den Möbelmachern bei Twitter
Klicken Sie auf "gefällt mir" bei Facebook
Man findet uns natürlich auch bei Google+
Für Bilderliebhaber gibt es jetzt auch pinterest.com/moebelmacher/
Und relativ neu ist die Rebelmouse

„Starke Frauen“ auf der Consumenta 2014 in der fem-Frauenhalle

 

Consuemnta14_Samstag_0038

Die Showküche mit den Testessertafeln und dem Spiegel über der Kochinsel

 

Es war eine ausgesprochen angenehme Messe (hier das Gesamtprogramm an unserem Stand), auf der wir, wie im letzten Jahr, viele Kochshows in der grünen Küche organisierten. Diesmal aber nicht mit  Schwerpunkt auf dem Kochen, sondern unter dem Motto "Starke Frauen." Wobei "stark" nicht die Figur betraf, sondern "beeindruckend," "toll" oder einfach "wow" heißen sollte.

 

Consuemnta14_Samstag_0045

Auch Schlafzimmer, Bett, Polstermöbel und Standleuchten konnten wir präsentieren

 

Gleichzeitig haben wir den Besuchern fast unsere ganze Ausstellung zum Probesitzen, -kochen, -liegen und -relaxen zur Verfügung gestellt, denn zu viele Kunden verbinden uns ausschließlich mit Holzprodukten, obwohl unser Slogan "Alles Gute zum Einrichten" eingentlich verraten sollte, dass wir auch Polstermöbel, Beleuchtung, Matratzen, Vorhänge, Jalousien oder Teppiche führen. 

Der Samstag mit Stefanie Kneißl und Enie van de Meiklokjes

 

Consuemnta14_Samstag_0034

Stefanie Kneißl am Induktionswok

 

 

Consuemnta14_Samstag_0031

Enie von de Meiklokjes an unserem Kochlöffel

Stefanie Kneißl, die Chef de Patisserie vom Gasthaus Rottner, absolvierte ihre Kochshow wieder ganz bewährt in aller Ruhe und das Publikum war baff erstaunt, wie locker ihr neue Rezepte und Ideen zufliegen. Den ganzen Nachmittag saß sie dann als kompetentes Jurymitglied beim Backwettbewerb und prämierte zusammen mit der aus dem Fernsehen bekannten Enie va de Meiklokjes und einigen anderen die Besten Bäckerinnen des Jahres.

 

Sonntag mit Andrea Schirmeier-Huber und Miss Franken Anna Barth

 

Consumenta14II_2AndreaSchirmaierHuber_AnnaBarth_0077 Kopie

Zwei Kochshows gleichzeitig gab es mit Andrea Schirmaier Huber und Miss Franken Anna Barth

Ein gut besuchter erster Tag begann mit ein wenig Verwirrung, denn die Konditorenweltmeisterin Andrea Schirmaier-Huber hat von ihrem Mangement leider nicht alle Infos weitergeleitet bekommen, aber wir haben gemeinsam das Beste draus gemacht und unseren großen Arbeitstisch auf die Bühne gehievt,

 

Consumenta14II_2AndreaSchirmaierHuber_AnnaBarth_0012

Der Arbeitstisch auf der Bühne

wo Andrea zusammen mit Moderatorin Susanne Hofmann-Fraser dem aktuellen Back-Wahn frönte (war das nicht mal ne Sekte?). In der Ernährungslounge haben wir dann mit zwei Kochshows gleichzeitig auch improvisiert, aber es war nicht zuletzt durch die Geschichten der amtierenden Miss Franken, Anna Barth, trotzdem soo interessant, dass sich alle Gäste über die vielen Infos zwischen Fernsehen und Backstube bei Baggers mit süßem Nachtisch freuten.

 

Montag mit Lizzy Aumeier

Consumenta14_3Lizzy__0031

Lizzy Aumeier an der Kartoffel

Ich muss zugeben, dass ich etwas Lampfenfieber hatte, denn Lizzy ist bühnengewaltig. Dabei gleichzeitig auch noch zu kochen – was nicht wirklich ihre Leidenschaft ist – stellte ich mir nicht leicht vor. War es auch nicht, aber wir haben nicht nur sehr viel gelacht, sondern auch einige nahezu ernste Themen besprochen und trotzdem etwas auf die Teller bekommen. Das Publikum hing ihr förmlich an den Lippen. 

Dienstag mit dem Quotenmann Hubertus Tzschirner

Consumenta14_4Hubertus_0330

Faszinierende Texturen und Geschmackserlebnisse bei Hubertus Tzschirner
Consumenta14_4Hubertus_0049

Die "Freundinnen 2014"

Zum Freundinnentag am Dienstag kamen ganz viele Frauen, wohl auch, weil die Freundin freien Eintritt hatte. Denen zu Ehren präsentierten wir unseren attraktiven Quotenmann, der auch noch furchtbar gut kochen kann. Hubertus Tzschirner ist DER Spezialist für das Garen im Vakuum (Sous Vide Garen) und zusätzlich hat er gerade ein neues Buch herausgebracht, das "Roh" heißt, aus dem wir auch einige Kostproben zubereiteten. Es waren mit Abstand die aufwändigsten und informationsreichsten zwei Kochshows. Unsere Standnachbarn schwärmten noch bis zum Ende der Messe von der 26 Stunden gegarten Rinderschulter. 

Mittwoch mit Gabriela Popov und dem Umweltreferat

Consumenta14II_5Popov_0238

Gabriela Popov beim Anrichten

Wir haben als "Starke Frau" ganz bewußt die Bühnenpartnerin des berühmtesten Clowns der Welt eingeladen, dass sie nebenbei auch seine Ehefrau ist, schadet ja nicht. Aber wir wollten nicht mit dem Titel "Ehefrau von" werben, sondern mit dem was Gabriela in der Zeit seit ihrer ersten Begegnung mit Oleg Popov vor 25 Jahren alles geleistet hat. Die ganze Geschichte hatte etwas romantisch märchenhaftes. Mit ihrer offenen Art hat sie das Publikum erst mit der Kennenlerngeschichte und dann mit der Rattendressur in ihren Bann gezogen, was auch für Möbelmacher – die ja mal eine Ratte als Logo hatten – ausgesprochen erhellend war.  Lustig war, dass ich dem Bühnenprofi Gabriela das Headset (das Mikrofon, das man am Kopf trägt) nur in die Hand drücken wollte, weil ich vermutete, dass sie damit mehr Erfahrung hat als ich, aber falsch: sie hat noch nie ein Headset getragen, weil alle ihrer Zirkusnummern Panotomime sind. So kann man sich täuschen.

Consumenta14II_5Popov_0363

Das Umweltreferat wirbt für die BIOerleben

Am Nachmittag kochte Umweltreferent Dr. Peter Pluschke mit seinen Mitarbeiterinnen Karin Laugner und Kerstin Stübs eine hervorragende Suppe und erklärte dabei ebenso anschaulich wie beeindruckend, was Nürnberg alles anstellt, um sich als Biometropole einen Namen zu erarbeiten. Dabei ging es nicht nur um die BIOerleben, der BIOmesse am Nürnberger Hauptmarkt, bei der wir von Anfang an die Kochshows beisteuern durften. Es war Karin Laugners vorletzter Arbeitstag, wir wünschen ihr für ihren Ruhestand alles gute und bedanken uns für die wunderbare Zusammenarbeit.

Donnerstag mit Schwester Regina Werner, Maria Ward und Slow Food 

IMG_0299

Schwester Regina Werner beim Anrichten
IMG_0318

Ordensgründerin Mary Ward sah vom Kühlschrank aus zu

Schwester Regina Werner ist Küchenchefin in der Maria Ward Schule und gleichzeitig eine Spezialistin für Rezepte aus dem 16. Jahrhundert. Regina ist ein wandelndes Lexikon für mittelalterliche Lebensmittelbezeichungen und das auch noch auf Altenglisch und gleichzeitig hat sie sich ganz viel mit der ebenfalls Respekt einflößenden Mary Ward beschäftigt, der Gründerin ihres Ordens. Und so ganz nebenbei haben unsere staunenden Gäste dann auch noch ein schmackhaftes Mahl nach altem Rezept bekommen.

IMG_0321

Claus Fesel erzählt von Slow Food

Nachmittags kochte mit uns der Conviviumsleiter von Slow Food Nürnberg, der mit seinem Engagement für heimische und naturbelassene Lebensmittel nicht nur Werbung für gesunde und vernünftige Ernährung machte, sondern auch für unser Slow Food Convivium, das sich über neue Mitglieder immer freut.  Claus Fesel, im richtigen Leben Marketingleiter bei der Datev, machte mit seiner Eloquenz und Konsequenz allen Zuhörern klar, dass wir in unserer Gesellschaft ein Umdenken nach den Slow Food Kriterien "gut – sauber – fair" brauchen.

Freitag mit der Wilden Hilde und den Weight Watchers

Consumenta14_HildePohl_ReginaHoschmann_0058

Hildegard Pohl beim Kartoffelreiben

Hatte ja heftige Bedenken, ob man eine Künstlerin mit soo wertvollen Händen mit einer Kartoffelreibe ausstatten kann, aber sie tat es einfach. So brieten wir die Baggers und machten die Grüne Pfeffersauce im lockeren Plausch, wobei auch der Moderator für ungeschickte Komplimente heftige Kritk einsteckte, sich aber kochtechnisch dafür revanchieren konnte. Die Gäste bekamen sogar eine Swing-CD von Hildegard und ich konnte sogar meine uralte Geschichte mit dem Mauereinreißen mittels Schlagzeug von Yogo Pausch und Matthias Rosenbauer wieder mal unterbringen.

Consumenta14DianaRegina_0199

Ernährungsberaterin Regina Hoschmann zeigt, wie viel Fett in einer Chipsrolle ist, die nicht am Tepan Yaki gebraten wird

Am Nachmittag kam Regina Hoschmann, die ebenso kompetente wie sympathische Leiterin der Weightwatchers in Nürnberg. Sie zeigte, wie man mit Genuß essen kann und mit einigen Tricks dabei sogar abnimmt. Da ich im autonomen Selbstversuch gerade in das Thema involviert bin, konnten wir uns hervorragend über alle Facetten des Abnehmens austauschen, und was man dazu alles tun oder lassen sollte.

 

Samstag mit der Fernsehköchin Diana Burkel

Consumenta14DianaRegina_0132

Diana Burkel vom Würzhaus

Consumenta14DianaRegina_0159Wir sind nicht ganz unstolz, dass die Küchenchefin des Nürnberger Würzhauses ihre allererste Kochshow im Jahr 2003 auf der Grünen Lust in unserer Küche absolvierte. Seitdem hat sie – passend zum Karriere-Tagesmotto in der Fem-Halle – eine Köchin-Bilderbuchkarriere hingelegt, die sie immer öfter ins bayerische Fernsehen bringt, weil die Einschaltquoten sich so gut entwickeln. Bei dieser Tätigtkeit entwickelt man offensichtlich eine Sprechgeschwindigkeit, die kaum Pausen für das Einflechten von persönlichen Fragen zulässt, aber die Zuhörer waren von ihren kulinarischen Geheimnissen vielleicht noch mehr begeistert. Vom köstlichen Essen auf jeden Fall.

 

Sonntag mit Susanne Hofmann-Fraser und ihrem Mann Stephen aus Trinidat

Consumenta14_9SonntagSusanneStephenMiss_0002

Stephen Fraser mit Tochter Scarlett

Susanne ist der Liebling der fem-Halle, weil sie eine einfühlsame Moderatorin ist, die ihren Interviewpartnern sets die richtigen Fragen stellt und Brücken baut. Mit ihrem Engagement und der Energie für 9 Tage gute Laune war es klar, dass sie sich in die Reihe der "Starken Frauen" einordnen muss, aber das Kochen wollte sie dann doch lieber ihrem Mann, Stephen überlassen, der uns damit glatt in seine Heimat die Karibik entführte. Mit einem echten Gewürzabenteuer bereitete er das Hühnchen zu und die original indisch-karibischen Fladenbrote gelangen am Tepan Yaki noch einfacher, als in der Pfanne. Wenn er arbeitet und sie spricht, scheint ja alles zu funktionieren und so bekamen die erstaunten Besucher ein Festessen und schöne Geschichten aus dem spannenden Leben der Familie auf den Teller.

Consumenta14_9SonntagSusanneStephenMiss_0030

Die Kandidatinnen zur Miss Franken Wahl 2014 in der grünen Küche

Udo Pierenkämper von der Konditorei Glückswinkel baute am Nachmittag eine komplette Pralinenwerkstatt in unsere Küche, wo er mit Marie-Luise Cawi und 13 Kandidatinnen zur Miss Franken Wahl die Herstellung derselben demonstrierte. Auch in diesem Jahr war es wieder toll zu erleben, was für selbstbewusste, pfiffige und auch vielseite junge Damen sich an einer Schönheitswahl beteiligen, denn Schönheit allein wäre auch viel zu wenig, um unsere Region draußen in der großen Welt als Miss Franken zu vertreten. Nachdem sie alle Traumfiguren hatten, konnten sie die Pralinen nicht nur an das Publikum verteilen, sondern auch ein paar davon selbst genießen, bis zur Wahl am 7. November im Hotel Maritim sind die dann schon wieder weg.

 

Fazit und Dank an Esmeralda

Unsere 14 Jahre alte Idee, die Kochtauglichkeit von Massivholzküchen mit Kochshows zu belegen, hat sich wieder bewährt. Dass das auch ohne die reine Fixierung aufs Kochen funktionieren kann und mal einen frischen Wind – durchaus in Sturmstärke – reinbringt, bewiesen die spannenden Shows mit den Künstlerinnen Lizzy Aumeier, Hildegard Pohl und Gabriela Popov. Durch die Hilfe der Ferienarbeiterin Esmeralda Sümen, die sich wunderbar in unsere Küche einlebte,  konnte ich auch nach den Shows mit unseren Gästen sprechen und deren Meinung erfragen und musste nicht gleich die Küche auf die nächste Kochshow vorbereiten.

Consumenta14_3Lizzy__0114Ausschnitt

Die Stimmung unter den netten Standnachbaren war toll, zur guten Laune trugen auch die Modenschauen der Cawi Models bei, die vor Ideenreichtum und Freude an der Sache nur so sprühten, auch wenn wir jetzt alle mit Ohrwürmern zu kämpfen haben. Dass der Choreograph Markus Herbst uns aber trotz deutlichem Wunsch das Lied "Atemlos" ersparte, ist ihm nicht hoch genug anzurechnen. 

Consumenta14_4Hubertus_0360

Esmeralda Sümen und dieChips mit Herzchen

Und so steht einer Weiterführung auch im nächsten Jahr wohl nichts im Wege. Die eigentliche Neuigkeit in diesem Jahr waren aber 18 kg Kartoffelchips vom Tepan Yaki, aber diesmal mit Herz. 

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und den Besuchern und weisen hier nochmal auf die vielen Sonderangebote für Polstermöbel Tische und auch die grüne Küche hin, die uns auch nach der Messe sehr günstig verlassen dürfen.

 

++++++++++++++

Wer noch mehr Bilder sehen will, findet sie nach Tagen sortiert unter: http://www.moebelfoto.de/

Newsletter 103: Betten montieren, Beeren entsaften und Brügge besuchen

Liebe Leute,

während der Kirschenernte kommt dieser Newsletter mit den Berichten von den vergangenen Werkstatt-Tagen, mit Videos über eine Bettenmontage in Rheinhessen, das Entsaften mit dem Druckdampfgarer und dem Versuch unsere Sonderangebote – ganz im Gegensatz zur Radiowerbung -  glaubwürdig zu begründen.Wir hoffen, dass Sie in diesem absolut fussballfreien Newsletter nichts vermissen und empfehlen wie immer das Begleitvideo (1:30 min – siehe oben).


Die Themen heute:


So war das Konzert, die Party und das Werkstatt-Gespräch – Wer hat Pullover vergessen?

Es war ein faszinierendes Wochenende, angefangen mit der wunderbaren Musik von The Rose and Crown und dem köstlichen Essen von Rosegardens am Freitag.

An den beiden Tagen der offenen Tür haben wir gezeigt wie das Möbelbauen, das Nachölen derselben und das Sous Vide Garen (Garen im Vakuum) funktioniert.

Am Samstag Abend genossen wir die Party und am Sonntag Nachmittag kam es nach der Waldwanderung zum Streitgespräch zum Thema Wald nützen und/oder schützen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Beteiligten und zeigen hier das Foto des schicken Pullis (Trawler) der bei uns liegen blieb.

Hier sind die Links zu den Berichten im Blog und den Zeitungsartikeln:
Werkstatt-Tage 2014: Das Werkstatt-Gespräch über den Wald

Werkstatt-Tage 2014: Die MM-Party

Werkstatt-Tage 2014: The Rose and Crown gecatered von Rosegardens

Werkstatt-Tage 2014: Zwei Tage der offenen Tür mit Möbelpflege, Relaxsesseln und Sous Vide Garen


Bettenlieferung und Montage in Rheinhessen im Video


Wir konnten einen Messebesuch in Frankfurt ganz geschickt mit einer Bettlieferung in Rheinhessen kombinieren und haben darüber ein Video von der Bettenmontage gedreht. Zusätzlich lernten wir, dass die Rheinhessen genauso gerne als Hessen bezeichnet werden, wie die Franken als Bayern. Bei so netten Stammkunden sollte man sich drauf einstellen … Hier ist die ganze Geschichte mit dem Video.


Besuch bei unserem Polstermöbelhersteller Jori in Belgien und aktuelle Sonderangebote in unserer Ausstellung

Buchentisch in Schiffsform mit den Stühle Zum dritten Mal haben wir unseren Polstermöbelhersteller Jori in Belgien besucht. Nicht nur um für unsere Kunden auf dem neuesten Stand der Modellentwicklung zu sein, sondern auch um ein wenig über die Zukunft zu erfahren und die sieht bei Jori ausgesprochen vielversprechend aus. Im Nachhaltigkeitsblog haben wir einen ausführlichen Artikel über die letzten 22 Jahre der Zusammenarbeit geschrieben.

Ein Zeichen der neuen Zeit ist dabei auch ein absolut sympathisches "Making of Video" von den Filmaufnahmen, das man hier sehen kann.

Außerdem sollte unser Chillap-Sessel (bei dem man die Armlehne in eine Schreib- oder Essablage verwandeln kann) in wunderbar weichem grauen Leder mit ein paar Gebrauchsspuren  bald mal ausgetauscht werden, weshalb er statt für 3300 nur noch 1990 Euro von Ihnen abgeholt werden kann.

Alle Jori Sonderangebote aus unserer Ausstellung (auch Tische und Stühle) sind auf diesen Seiten (in der Navigation ganz links) zu finden.


Mit dem Druckdampfgarer Beeren entsaften und Cocktail draus machen

In 35 Minuten entsaftet der Druckdampfgarer bei 120 Grad zum Beispiel Johannisbeeren. Aus dem Saft kann man – nach dem Abkühlen – auch mal einen schönen Cocktail aus Saft, Gin und trockenem Wermuth machen, jeweils zu gleichen Teilen. Wem das zu sauer ist, der kann auch Martini Bianco nehmen. Ausführlicher im Video und im Nachhaltigkeitsblog.


Bericht über unser Nachhaltigkeitsblog im renommierten Brandiz-BlogScreenshotBlog14

 

Im März 2015 wird unser Nachhaltigkeitsblog 10 Jahre alt, ein Dinosaurier in der schnellen Web-Welt. Bis dahin haben wir bei aktuell rund 10 000 Besuchern pro Monat die Millionengrenze schon erreicht und es werden rund 2300 Artikel über das Arbeiten und Leben im Zeichen der Nachhaltigkeit und des gesunden und schönen Wohnens zusammen gekommen sein.

Wenn man weiß, wie viel Zeit in dieses digitale Tage- und Berichtsbuch geflossen ist, dann freut es natürlich, wenn Werbefachleute ausgerechnet unser Blog als positives Beispiel der Firmenkommunikation heraustellen. Hier ist der Artikel vom Brandiz-Blog (Klaus Wieking) nachzulesen und auf der gerade zu Ende gegangenen Fachmesse CoReach in Nürnberg hatte Fachfrau "Miss BARTOZ" das Nachhaltigkeitsblog als gute Beispiel für glaubwürdige Berichterstattung angeführt (danke für Hinweis und das Foto an Thomas Geiger).


Das Handwerksvideo zum Stehtisch

Dieses Video entstand vor ein paar Jahren bei den Werkstatt-Tagen und es zeigt ausführlich, wie bei uns Massivholzmöbel entstehen. Dieser Hinweis ist wieder auf die Leserbefragung des Newsletters zurückzuführen, in dem ganz viele Menschen sich für die handwerklichen Seiten unserer Arbeit interessierten, zu denen es hier noch mehr Infos und Videos  gibt.


Glaubwürdige Werbung für Sonderangebote

Wohnraumschiff Enterprise als Kinowerbung für die Werkstatt-Tage Mal ein paar Gedanken über die Glaubwürdigkeit unserer Werbung, vor allem die der Sonderangebote: auf der einen Seite stehen die großen Möbelhäuser mit ihrer nervtötenden Niedrigstspreis-, Mehrwertsteuergeschenkt-, Jubiläumsrabatt-, RadioSchreiWerbung und führen einen gnadenlosen Verdrängungswettbewerb, dem die meisten mittelgroßen Möbler leider schon zum Opfer fielen. Auf der anderen Seite würden wir uns ehrlich freuen, wenn unsere guten Kunden von vernünftig begründbaren Sonderangeboten profitieren würden.

Eine glaubwürdige Preisreduzierungen (ohne voher die Preise hochzurechnen um danach Rabatte zu geben) entsteht bei uns zum Beispiel bei allen Möbeln (Polstermöbeln und Küchengeräten) aus unserer Ausstellung, die ja regelmäßig ausgetauscht werden müssen; wir verkaufen auch neue Möbel günstiger, w enn sie uns unsere Kunden für Messen zur Verfügung stellen; und wir bewerben zeitlich befristete Aktionen unserer Lieferanten, wie zum Beispiel Jori mit der Stuhlaktion oder Pro Natura mit den Matratzen-Messeaktionen.  Zu diesem Thema gibt es hier nochmal einen Artikel im Blog. Wir hoffen, dass unsere Kunden die Unterschiede zwischen unseren ehrlichen Sonderangeboten und dem Rabattkrieg der Branchenriesen nachvollziehen können.


Kurznachrichten +++ Wer mag Kirschenentsteiner von Rösle testen? +++ Wo der Fuchs "Gute Nacht" sagt +++ Wir sind Oligo Plus Händler +++ "Days auf Yesterday-Party" +++ BIOerleben vom 25. bis 27. Juli +++ Blue Pingu unterstützen +++ Ausblick NL 104 +++

+++ Wer mag Kirschenentsteiner von Rösle testen?

Was neues von Rösle (64,95€)  und wir kommen gerade nicht zum Selber-Testen. Wer vom Kirschen-Entstein-Test ein paar Fotos macht und ein paar Zeilen schreibt, kann ihn gerne mal testen, einfach anrufen: 09151 862 999.

+++ Wo der Fuchs "Gute Nacht" sagt


Foto vom nächtlichen Besucher, den Kater Felix verscheuchen wollte, der aber immer wieder kam. Ob der von Nachbarin Ute Scharrer gewünschte Apell, ihm das Stehlen von Hühnern auszureden gelang, wissen wir noch nicht.

+++  Wir sind Oligo Plus Partner

Aufgrund der guten Erfahrungen mit unserem Lichtlieferanten Oligo haben wir uns entschlossen, noch viel mehr Leuchten in die Ausstellung zu nehmen und unseren Kunden so das noch vielseitigere Programm von "Oligo plus" anbieten zu können. Hier ist ein Video der raffinierten Stehleuchte Trinity, von der jeder der drei drehbaren Flügel dimmbar ist und die es auch als Pendel- oder Tisch leuchte gibt. Das ist die Homepage des Herstellers.

+++ "Days auf Yesterday-Party"

Nachdem wir im letzten Newsletter zu Brak'Lul in die Indabahn eingeladen haben, zeigen wir heute auch wie es war, nämlich sehr beeindruckend und das neue Stück ist zusammen mit dem Video "Days of Yesterday" sehr gelungen: hier ist der Bericht und das Kurzvideo.

+++ BIOerleben auf dem Nürnberger Hauptmarkt in diesem Jahr vom 25. bis 27. Juli 2015

Bald ist das ausgesprochen vielseitige Kochprogramm  unter diesem Link zu finden. Wir sagen nur: Andreé Köthe, Stefan und Valentin Rottner, Steffanie Kneißl, Diana Burkel, Norbert Wittmann, Hans Kraus und wieder Schwester Regina Werner mit Rezepten aus dem 16. Jhd.

+++ Blue Pingu unterstützen

Wer wie wir den gemeinnützigen Verein Blue Pingu (Herausgeber des Regionallotsen) für absolut unterstützenswert hält, möge bitte bei der Abstimmung der Spardabank für ihn stimmen.

+++ Ausblick Newsletter 104

Es geht im nächsten Newsletter um neue Hotelzimmer im grünen Baum, es gibt ein Video über das Einstellen der Pro Natura Bettsysteme und wir zeigen neues aus der Küche unseres Kunden Marmot (Hersteller von Outdoorbekleidung und Ausrüstung) und vieles mehr … 

 

+++ Newsletter weiterempfehlen

Einfach diesen Bestelllink (www.die-moebelmacher.de/aktuell/newsletter.html) in eine Mail kopieren. Auf  unserer Facebookseite, ist er sogar meist schon einen Tag früher zu lesen.


 

Wenn der Kater eines Strohwittwers im Unterstreichelmodus ist, legt er sich schon mal auf die Tastatur, wenn Sie komfortabel liegen und wohnen möchten, besuchen Sie uns einfach in Unterkrumbach, wir freuen uns auf Ihren Besuch

 

Ihre Möbelmacher

Ute und herwig Danzer mit dem ganzen Team und Kater Felix

Wenn Sie die älteren Newsletter noch nachlesen wollen, oder die Videos anschauen, finden sie diese in unserem Social Media Newsroom. Wer einfach mal alle Videos anschauen will, klickt auf die Playlist in unserem Videokanal.


Folgen Sie den Möbelmachern bei Twitter
Klicken Sie auf “gefällt mir” bei Facebook
Und ganz schnelle Web 2.0. Freaks  finden uns natürlich auch bei Google+
Für Bilderliebhaber gibt es jetzt auch pinterest.com/moebelmacher/
Und ganz neu ist die Rebelmouse

Die 16. Werkstatt-Tage vom 23. bis 25. Mai mit 2 Tagen der offenen Tür, „The Rose and Crown,“ MM-Party und Werkstatt-Streit-Gespräch

Zwei Tage der offenen Tür am Samstag und Sonntag…

… zeigen in der Werkstatt, wie Massivholzmöbel entstehen, wie man sie pflegt, weitergibt oder zurückgibt. Denn beim Neukauf von Möbeln, nehmen wir die alten gerne zurück, weil wir sicher ein paar nette und vielleicht junge Menschen finden, die sich über ein preiswertes gebrauchtes Massivholzmöbel freuen. Aber auch für andere Möbel finden wir über unsere Netzwerke meist neue Nutzer, und man freut sich doch, wenn die alten Möbeln von neuen Besitzern geschätzt werden.  Mehr dazu

Sous Vide Garen

SousVide5SchweinelendeKOMET_Nina_0027MontageDruckdampfgarer

In der Küche zeigen wir das Sous Vide Garen (Garen im Vakuum) mit den Miele Dampfgarern und was man mit einem Vakuumierer alles sinnvolles tun kann.

 

Die Matratzen von Pro Natura

MontageNewsletterBettUteGrünUnd im Matratzenstudio erklärt Rückenschulleiterin Ute Danzer die Unterschiede zwischen Woodspring und Boxspring und was das mit dem gesunden Schlaf zu tun hat.

Das Sonderangebot für Esszimmerstühle von Jori

JoriStuhlaktionLinnFelicitasBis zum 30. Juni ist noch jeder sechste Stuhl von Jori ohne Berechnung, wenn Sie also 60 Stühle kaufen würden, bekämen Sie 10 geschenkt. Das ist doch was! Hier sind alle Preise und Details zu finden.

Testen Sie die neue Relaxsesselmechanik von Jori

JoriTVSynchonmechinikWEB

Freitag Abend mit The Rose and Crown, gecatered von Rosegardens

Wir freuen uns schon riesig auf tolle Musik und geniales Essen, günstige Vorverkaufskarten kann man sich hier sichern (8.-€ inkl. Begrüßungsgetränk).

Samstag Abend MM-Party

FlyerMMParty14WEBS1Wir freuen uns auf einen wunderbaren Abend mit der Musik von den M-DJs (bekannt von den M-Parties am Michelsberg), gutes Essen, feine Getränke und vor allem ganz viele nette Menschen jeden Alters. Preiswerte Vorverkaufskarten (5.-€ inkl. Begrüßungsgetränk) sichern Sie sich durch die Ammeldung und die Abholung der Karten.

Sonntag Werkstatt-(Streit)-Gespräch

BrettvormBauchMontageWEB

 

Drei Fachleute diskutiern über das Schützen und/oder Nützen des Waldes, wir sind sehr gespannt.

Mehr Detaisl zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie auf der Werkstatt-Tag-Homepage,

mit Ihrer Anmeldung würden Sie uns die Planung wirklich erleichtern und Sie sichern sich günstige Vorverkaufskarten.

+++++++++++++++++++++

Alle Links zu den Werkstatt-Tagen

Freitag Abend: Rose and Crown, gecatered von Rosegardens.de

Samstag Abend: MM Party

Samstag und Sonntag: Tag der offenen Tür

Sonntag Nachmittag: Wanderung und Wald-Werkstattgespräch

 

 

Relaxsessel Symphony von Jori und Leder-Schlafsofa von Joka als Supersonderangebot

Symphony Relaxsessel supergünstig

 JoriChinookSymphonyScarlettNikoII25BRAUNWEB

Das Sesselmodell "Symphony" mit Model Scarlett de Mesa

Offenporige Leder sind im Gegensatz zu sogenannten "gedeckten Ledern" nicht überlackiert, das heißt, man sieht die ganze Kuh,

JoriSymphonyNarbe_0014WEB

Traumsessel mit superweichem naturbelassenem Nappa-Leder

genaugenommen den Bullen JoriSymphonyNarbe_0016mit all seinen Nackenfalten und Erlebnissen selbst, wenn diese Narben hinterlassen haben.  Den einen stören Narben, für den anderen erzählt jede eine Geschichte aus dem Bullenleben. In diesem Fall sind die Narben für uns ein Grund, den Sessel deutlich günstiger weitzuverkaufen.

Es ist der Relaxsessel JR-7960 Symphony  im Traumleder lotila cappucchino (dunkelbraun) in der JoriSymphonyNarbe_0018hohen Ausführung. Statt 4.172.- Euro kostet er 2.980.- Euro.

 

Schlafsofa in Leder von Joka

CAM00383

So ähnlich sieht das Schlafso aus, nur in Terracottabraun und mit schmäleren Armlehnen
JoriSymphonyNarbe_0010

Dieses Rotbraun (terracotta) ziert das günstige Leder-Schlafsofa

SofaDeliziaabgeschDas Schlafsofa ist schon verkauft, aber natürlich gibt es mehr davon.

Durch ein kleines Missverständnis darf das JOKA Schlafsofa "Delizia" in rotbraunem Leder (terracotta) unsere Ausstellung besonders günstig verlassen. Auf dass man sich vorstellen kann, wie das Aufklappen funktioniert, zeigen wir hier ein Video mit Jessica und einem ähnlichen Sofamodell:

Das Sofa lässt sich also wirklich im Handumdrehen in ein bequemes Gästebett verwandeln.

Inklusive der kubischen Armlehen (die etwas schmäler sind als auf dem Foto mit dem weißen und dem Ledersofa) ist es 199cm breit, die Liegefläche ist 145cm x 200cm groß. Das Sofa ist mit einer integrierten FlexiNet- Matratze ausgestattet. Zusätzlich zu den beiden Rückenkissen hat es eine Nackenstütze, die links oder rechts montiert werden kann.
Das Sofa steht auf Chromfüßen und kostet statt 5.532 Euro nur 2.980 Euro.

+++++++++++

Alle Sofa und Sessel Sonderangebote der Möbelmacher sind hier zu finden.

Sonderangebote von Küchengeräten

Alle anderen Sonderangebote

Newsletter 100: Jubelnewsletter über Mysteryshopper, Möbelpflege und Gewinnchance für Umfrageteilnehmer

 

Liebe Leute,

unser erster Newsletter hätte Sie schon im April 2003 erreichen können. In diesem 100. Jubelnewsletter bitten wir Sie herzlich um die Teilnahme an einer Umfrage (ca. 2 min), von der wir uns wertvolle Erkenntnisse für unsere Kundenansprache erhoffen. Und dass sich mindestens 9 von 10 Gewinnern riesig über die freie Auswahl unserer attraktiven Preise freuen werden. Außerdem hat Ute Danzer einen Mystery-Shopper überzeugt und zeigt das Nachölen unseres Tisches im Video.
Die kurze Newsletter-Zusammenfassung für Nichtleser wie immer im Video ganz oben.

Die Themen heute:

Bitte an der Umfrage zum Jubelletter 100 beteiligen und gewinnen

Natürlich unterhalten wir uns ständig mit unseren Kunden, wie sie den letzten Newsletter mit Video fanden, aber zum Jubiläum interessieren uns Ihre Lieblingsthemen, die Lieblingslänge und ob er in Ihrem Mailprogramm sauber angezeigt wird. Und natürlich, wie er Ihnen gefällt oder was wir besser machen sollen.

Die Umfrage ist völlig anonym, deswegen schicken Sie uns bitte nach Ihrer Teilnahme eine Mail mit dem Betreff "Umfrage," auf dass wir Ihren Namen in die Lostrommel fügen können, aus der 10 Gewinner gezogen werden. Die ersten neun, die uns danach besuchen werden, haben bei den wertvollen Preisen freie Auswahl, der 10. leider nicht mehr:   Hier gehts zur Umfrage

Jetzt bitte bei der Umfrage mitmachen

Massivholztisch durch Nachölen wie neu aussehen lassen – Bildergeschichte samt Video

 

Am Beispiel unseres eigenen Tisches zeigt Ute Danzer im Video, wie man einen Tisch aus dem Jahr 2000 wieder wie neu aussehen lassen kann. Hier sind die Tipps, Bilder und das Video.


Die neuen Schlafzimmer von alpin, über arabisch bis modern …

Buchentisch in Schiffsform mit den Stühle
Wir haben die spannendsten Schlafzimmer der letzten Jahre wieder zur Inspiration auf unserer Hompage verewigt. Das Bett ist nun mal das Wichtigste im Schlafzimmer und bei diesem Thema diskutiert man in Deutschland immer häufiger auch das Thema "Box-Spring-Betten" aus den USA.

Ein paar Anregungen dazu haben wir schon in der Hersbrucker Zeitung veröffentlicht, hier nur in aller Kürze soviel: Das konventionelle Boxspingbett hat unser Lieferant Joka im Programm, eine Naturversion dieser Liegeart hat Pro Natura gerade frisch auf den Markt gebracht. Also fragen Sie am besten unsere Rückenschulleit erin Ute Danzer um Rat, Sie kann Ihnen alle Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Schlafphilosophien vorstellen.


Mystery Shopping bringt den Möbelmachern den Jori Award für beste Kundenberatung


Zum 50. Betriebsjubiläum hat unser Polstermöbelhersteller Jori 231 seiner Händler Mysteryshopper – also Testkäufer – geschickt, die bei Ute Danzer leider nichts gekauft, aber dafür den Betriebsbewertungsbogen so ausgefüllt haben, dass unser Jori-Partner Wolfgang Schön (am Sofa) den edlen Jori Award überreichen durfte.

Im Internationalen Vergleich kamen die Möbelmacher auf Platz 11, in Deutschland auf den fünften Platz. Die Auswertung stammte übrigens nicht vom ADAC, aber die wissenschaftliche Analyse aller Daten ergab einen deutlichen Beratungsvorteil für Kunden in den kleinen Möbelhäusern. Ausführlich und mitsamt des Zeitungsartikels nachzulesen im Nachhaltigkeitsblog.


Sofa- und Sessel Classicaktion und Superschnäppchen statt Rückgabe

Das raffinierte Modell "Pacific" (links) besticht durch seine Drehmechanik an den Armlehnen, dank derer man auch mal daruf übernachten könnte. Auch der Sessel Yoga ist  das ganze Jahr über in der 15% Classic-Aktion und steht zum Probesitzen und -Liegen bereit.

Supersonderangebot:

Weil das Modell "Tigra" von Jori geändert wurde, muss es leider ausgetauscht werden. Aber bevor wir es an Jori zurückschicken, könnte sich jemand richtig freuen, weil er für das sehr neue Sofa (6440.-) und den Hocker (1216.-) zusammen statt  7656.- n ur 4950.- Euro bezahlen müsste. Einige andere Jori-Möbel dürften auch bald die Ausstellung verlassen.

Alle Sofa und Sessel Sonderangebote


"made in Heimat" Artikel der Hersbrucker Zeitung über die Möbelmacher


Eine sehr interessante Artikelserie veröffentlicht die Hersbrucker Zeitung seit einiger Zeit:
Unter dem Obertitel “made in heimat” werden heimische Betriebe vorgestellt, die auch außerhalb Hersbrucks einen gewissen Bekanntheitsgrad genießen. Um so mehr freuten wir uns, als Andrea Pitsch uns wegen eines solchen Artikels besuchte und unsere Arbeit mit Bild und Text im selben hervorragend beschrieb. Nachzulesen im Nachhaltigkeitsblog.


Eindrücke von der Möbelmesse

Es ist sehr schön in Unterkrumbach, aber die internationale Möbelszene kommt hier nur selten vorbei. Um immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklung bei Massivhozmöbeln und Geschmäckern allgemein zu bleiben, sind wir jedes Jahr auch auf der Möbelmesse, wo wir uns unter anderem freuten, unsere Freunde aus Uganda, die Hersteller des Rindentuchs zu treffen. Worüber wir selbstverständlich  einen kleinen Bericht geschrieben haben.


Buchen vom Oberbecken für Ihre Küche? Beim Sägen dabei sein?

Mit ein wenig Phantasie kann man in den von Viktoria begutachteten Buchen schon wunderbare Küchen, Wohn- oder Schlafzimmer erkennen. Die Bäume standen am Happurger Oberbecken und werden Anfang April entrindet und bei uns am Gelände gesägt. Wer sich das mal anschauen möchte, schickt einfach eine Mail (info@die-moebelmacher.de), dann informieren wir, wenn wir loslegen. Zur Einstimmung schon mal das Video von der Entrinder-Monstermaschine der Gebrüder Feulner.



Und zur Küchen-Inspiration hier die neue Küchenseite.


Kurznachrichten +++ Termin vormerken für Unterkrumbacher Werkstatt-Tage vom 23. bis 25. Mai +++ Podiumsdiskussion am Münzinghof am 18. März +++ Cittaslow-Tag am 27. Sep. +++ Ausstellungseröffnung im K5 am 23. März +++

16. Werkstatt-Tage 2014 im Mai

Die 16. Unterkrumbacher Werkstatt-Tage finden 2014 vom 23. bis zum 25. Mai statt. Bitte tragen Sie sich den Termin schon mal im Kalender ein. Tagsüber geht es um die Herstellung und Pflege von Massivholzmöbeln. Am Freitag Abend freuen wir uns auf das Trio "The Rose and Crown", am Samstag auf einen Tanzabend und für den Sonntag ist eine Lesung in Planung.

Podiumsdiskussion am Münzinghof zur Gemeinwohl-Ökonomie

Am 18. März sind wir an einer Podiumsdiskussion am Münzinghof beteiligt. Mehr dazu erfahren Sie in diesem Flyer..

Jetzt schon vormerken: Cittaslow-Tag am 27. Sept. 2014

Es wird die erste Tagesveranstaltungen mit allem, was die Cittaslow Herb rsuck zu bieten hat, also bitte den Samstag, den 27. Sept. gleich vormerken.

Ausstellungseröffnung im K5

Neue Ausstellung im K5! Das Hersbrucker Kunstforum begrüßt den Frühling ganz "NATÜRLICH" – mit Arbeiten von Stifterin Anna M. Scholz und spannenden Werken des Illustrators Michael Horn. Vernissage: 23. März um 15 Uhr


Newsletter weiterempfehlen und an Umfrage teilnehmen

Einfach diesen Bestelllink (www.die-moebelmacher.de/aktuell/newsletter.html) in eine Mail kopieren. Auf  unserer Facebookseite, ist er sogar meist schon einen Tag früher zu lesen. Und bitte mache n Sie bei unserer Umfrage mit.


Am Aschermittwoch ist bestenfalls der Fasching vorbei, Einrichten können Sie sich mit uns auch gerne in der Fastenzeit. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Unterkrumbach oder im Internet und grüßen herzlich

Ihre Möbelmacher

Ute und herwig Danzer mit dem ganzen Team

Wenn Sie die älteren Newsletter noch nachlesen wollen, oder die Videos anschauen, finden sie diese in unserem Social Media Newsroom. Wer einfach mal alle Videos anschauen will, klickt auf die Playlist in unserem Videokanal.


Folgen Sie den Möbelmachern bei Twitter
Klicken Sie auf “gefällt mir” bei Facebook
Und ganz schnelle Web 2.0. Freaks  finden uns natürlich auch bei Google+
Für Bilderliebhaber gibt es jetzt auch pinterest.com/moebelmacher/
Und ganz neu ist die Rebelmouse

 

 

Natürlich auch mit Teppich

EssplatzHeckHagenBirne_0094TeppichbearbeitetWEBBei unserem Slogan "Alles Gute zum Einrichten" bedeutet "Alles" zum Beispiel auch Teppiche. Wir besitzen einige Beispiele und alle Farb- und Knüpfmuster, vielleicht planen wir genau deshalb für viele Wohnzimmer auch gleich die passenden Teppiche. WoziAlbertPferdWEB

Denn wir suchen gemeinsam mit den Kunden einfach mit dem Holzmuster der Möbel, dem Ledermuster der Polstermöbel (in diesem Fall der Barhocker) EssplatzHeckHagenBirne_0002HockerWEBund dem Stoffmuster der Vorhänge die passenden Farben raus, bestimmen Größe und Form anhand der Grundrisszeichnung und schicken die Entwurfszeichnung an Kinnasand. 2013-01-16 11.53.58

Dann kommt per Post ein hundertprozent farbechtes gedrucktes Muster zurück welches wir mit unseren Kunden nochmal überprüfen und erst dann geht der Teppich in die Fertigung, an der selbstverständlich keine Kinder beteiligt sind.  2013-10-23 11.07.09 Das Original überprüfen wieder Nina Brunner und Ute Danzer und wir liefern die Wohn- oder Schlafzimmer komplett mit den Holzmöbeln, den Polstermöbeln, der Beleuchtung und den Vorhängen. Eben "Alles Gute zum Einrichten." Und dass das Freude macht, sieht man auf dem letzten Foto:

+++++++++++++++

Die Wohnzimmer der Möbelmacher

Jori Polstermöbelschnäppchen aus unserer Ausstellung

EssplatzHeckHagenBirne_0082WEB