Kategorie-Archiv: Schwabhof

Stolze Gockel am Tag der Küche aus Massivholz 2017

Im Zeichen des stolzen Gockels

TagderKücheKurz.MTS Kopie.Standbild023

Unser Kochworkshop am Tag der Küche (in der Rotweinküche und der Rüsterküche in unserer Ausstellung) stand ganz im Zeichen der  stolzen Gockels aus dem Gockelprojekt von Peter Schubert. Knapp zwanzig kochbegeisterte Menschen trafen sich schon um 10:30 Uhr, um Küchen und Geräte zu testen, gemeinsam zu kochen und die Hintergründe der verwendeten Lebensmittel zu ergründen.

Peters Demeter-Hähne werden nach dem Schlüpfen nicht zu Tierfutter verarbeitet, sondern dürfen erstmal zusammen mit den Schwestern aufwachsen, bis sie in die Männer-WG mit Wintergarten ziehen, und dort reichlich Auslauf und Biomahlzeiten genießen. Natürlich haben wir Peter auf seinem Hof in Unterrüsselbach (was einen ähnlich metropolen Klang hat wie Unterkrumbach, aber grob zwischen Eckental und Gräfenberg liegt) besucht. Erstens, weil wir noch Hähne zum Üben brauchten und zweitens, weil wir unseren Kunden nur Tiere aus verantwortungsvoller Haltung anbieten wollen. Und so ist es auch.

DSC09280
Das fachgerechte Zerlegen konnten die Gäste auch selbst üben

So durften wir mit seinen Bresse-Hähnen kochen, braten und grillen und auch seine Nudeln und Eier genießen. In seinem Olineshop kann es nur versandtaugliche Lebensmittel geben, weshalb wir unbedingt den Besuch im Hofladen empfehlen, am besten vorher anrufen und sich einen Hahn reservieren lassen (immer am Mittwoch werden sie verkaufsfertig hergerichtet).

Streuobstinitiative Hersbrucker Alb mit köstlicher Apfelschorle mit Bergamotte

P1003147
Just in Time lieferte Renato Pasalic noch die POM200, die wir im Schockfroster gleich herunterkühlten, denn kalt ist die Apfelschorle mit Bergamotte noch besser

Kurz vorher brachte Renato Pasalic von der Streuobstinitiative Hersbrucker Alb die letzten verfügbaren Flaschen der köstlichen Apfelschorle Pom 200 mit Bergamotte vorbei, so dass die Teilnehmer als Alternative zum Premium-Sekt von der Henne ein wirklich außergewöhnlich köstliches alkoholfreies Getränk genießen konnten, das gleichzeitig unsere Landschaft und die über 200  Apfelsorten erhält. Im Deutschlandfunk ist die ganz tolle Geschichte hier nachzulesen.  Beide Getränke kann man bei uns auch kaufen.

Solidarische Erntegemeinschaft Vorderhaslach

TagderKücheKurz.MTS Kopie.Standbild082
Frank Durta erklärt die Erntegemeinschaft Vorderhaslach oder SoLaWi

Auch zum Thema Gemüse stellten wir unseren spannenden Partner vor:  die SoLaWi Vorderhaslach (Solidarische Landwirtschaft oder Erntegemeinschaft) bringt uns das Gemüse in Demeterqualität, das jeden Geschmackstest gewinnen würde. Die Workshopteilnehmer erfuhren vom Mitglied Frank Durta, der auf dem Weg zur Kartoffelernte noch die Prospekte bei uns reinlangte, wie das gesamte Projekt der Solidarischen Erntegemeinschaft Vorderhaslach aufgebaut ist. Die Idee kam sehr gut an, auch wenn die meisten leider so weit entfernt wohnten, dass sie deren verlockendes Angebot des solidarischen Gemüseanbaus wohl nicht annehmen können.  Das Team um Uwe Neukamm – einem der Pioniere der Biobauern in Deutschland – hat auf jeden Fall wieder gezeigt, wohin sich intelligente Weiterentwicklungen der klassischen Landwirtschaft hinbewegen werden, wir alle waren begeistert.

Stolze Gockel am Tag der Küche aus Massivholz 2017 weiterlesen

Zeitsparende Lebensmittelorganisation am Beispiel Rehburger von der Küchenmaschine über den Schockfroster bis zum Sous Vide Garen

Das ist die Geschichte unserer ebenso zeitsparenden wie abfallvermeidenden Lebensmittelorganisation, die bei den Direktvermarktern beginnt und über Zerlegen, Vakuumieren, Schockfrosten, Garen im Thermalisierer oder Dampfgarer und Braten am Tepan Yaki im Magen unserer Kunden endet.

Dornkurz.Standbild001

Denn wenn wir mit unseren Kunden Küchen planen, manchmal auch bei anderen Planungsaufgaben, gibt es meist etwas zu essen. Erstens hat man nach 3 bis 4 Stunden gemeinsamen Planens immer Hunger, zweitens ist eine bekochte Küche schöner (und glaubwürdiger) und drittens kamen dabei schon bisher unausgesprochene Küchenwünsche zu Tage, deren Erfüllung uns nicht nur Freude macht, sondern wiederum unser ganzes Team ernährt.

Dabei ist für uns das Sous Vide Garen (Garen im Vakuum) in Kombination mit Gefriertruhe oder noch besser mit unserem neuen Schockfroster „Freddy“ superpraktisch, weil es die perfekte Organisation fertig vorbereiteter kleiner Fleischportionen ermöglicht. Die Herkunft und Geschichte des Tiers ist uns extrem wichtig, weshalb wir fast nur das Weideschwein vom Schwabhof, das Hutangerrind und das Reh unserer Wälder verarbeiten, aber zum Beispiel letzteres bekomme ich natürlich in der Wanne im ganzen – wenn auch bereits in die 9 Stücke plus Haxen zerlegt.

Meist liefert es unser wichtigster Holzlieferant, der Geschäftsführer der  Forstbetriebsgemeinschaft Nürnberger Land, der gleichzeitig auch Jäger ist und die Tiere aus Vorderhaslach und Umgebung zu uns bringt, je nachdem, wo er sie trifft.

DSC04664
so wird das Reh angeliefert …

Zuerst werden die schönsten Stücke aus den Keulen und dem Rücken ausgelöst,  mit Fond, Wacholderbeeren, Kaffeebohnen und Lorberblatt vakuumiert und schockgefrostet und bei Bedarf direkt aus der Gefriertruhe in 90 Minuten bei 60 Grad im Wasserbad oder Dampfgarer zubereitet.

DSC03517
fertig portioniert und gewürzt wandern die Beutel zuerst in den Schockfroster und dann in den Tieflühlschrank, wo sie bei minus 20 Grad auf Gäste warten

Was beim Zerlegen übrigbleibt, wird zusammen mit den Knochen im Druckdampfgarer bei 120 Grad mit Wurzelgemüse, Rotwein, Wacholderbeeren und Lorbeerblatt in 45 Minuten zu Fonds verarbeitet und eingefroren, aber alle größeren Abschnitte und den Bauch frieren wir extra ein, falls mal Würste, Burger oder andere Hackfleischgerichte passen würden.

DSC04665
und so sieht das Reh nach dem Zerlegen ohne Rücken aus

Weil Reh wenig Fett hat, haben wir auch beim Portionieren der Weideschweinstücke vom Schwabhof fette Stücke gesammelt, um sie beim Wolfen dem Reh beimischen zu können.

DSC08215
Links in der Wanne Weideschwein, rechts Reh, ganz links die abgewogene Gewürzmischung, denn Probieren und ein wenig Nachwürzen ist bei diesen Mengen nicht so einfach

In der Zwischenzeit haben sich einige solcher Beutel angesammelt, und als das neue Reh am Freitag ankam, musste in den Gefrierschränken Platz gemacht werden.  Es waren rund drei Kilo Reh und ein Kilo Schwein, die wir am Samstag sehr früh verarbeiteten. Übrigens ein weiterer Vorteil des Sous Vide Garens: es ist völlig egal wann man kocht, die Früchte der Arbeit, zwischen 10 und 15 fertige Beutel, stehen quasi als selbst gemachtes Conveniencegericht jederzeit abrufbereit zur Verfügung.

DSC08218
Kleiner Trick am Rand: nach dem Wolfen alte Weggla oder altes Brot durch den Wolf jagen macht das Reinigen selbst Stunden später zum leichten Vergnügen

Diese Stücke wurden nach dem schonenden Auftauen im Schockfroster Freddy (ja, das kann der auch hervorragend und zwar so, dass keine problematische Auftauflüssigkeit entsteht) geschnitten und wie unsere Rehbratwürste, aber eigentlich als Fleischpflanzerl schon in der Wanne kräftig gewürzt. Denn im fertigen Hackfleisch wären die Gewürze nur noch schwer gleichmäßig  zu verteilen.  Die Fleischpflanzerl sollen nämlich auch ohne alles schmecken, während „richtige“ Burger ob der üppigen Beilagen und Saucen nur schwach bis gar nicht gewürzt würden.

Für vier Kilo Fleisch mischten wir:
– 64 gr Alpensalz
– 10 gr Pfeffer
– 4 gr Piment
– 2 gr Chili
– drei Teelöffel getrockneten Rosmarin

DSC08220
Vier Kilo Fleisch in der Ankarsrum

Danach wird das Hackfleisch noch ein paar Minuten in der Ankarsrum Küchenmaschine mit dem Knethaken vermengt – die Schüssel schafft die vier Kilo Fleisch locker, unsere Kitchen Aid wäre damit heillos überfordert gewesen.

DSC08222
Dank des Abschnitts vom Edelstahlmöbelfußes haben sie die Form von Mini-Rehburgern, aber sie wurden als Fleischpflanzerl fertig gewürzt

In einem entgrateten Rohrabschnitt aus Edelstahl formten wir mittels Löffel die Masse zu Burgern mit rund 50 gramm, was erstaunlicherweise nur 73 Pflanzerl ergab, man muss zwischendurch halt viel probieren.

DSC08231
Dank des Tepan Yakis geht das Braten von 73 Burgern auf zweieinhalb mal

Weil wir an diesem Wochenende keine Gastesser hatten, wurden sie sofort nach dem Braten am Tepan Yaki  im Schockfroster „Freddy“ von Irinox bei minus 34 Grad in rund 2 Stunden auf minus 20 Grad heruntergekühlt (das dauert nach Herstellerangaben in der Gefriertruhe bis zu 10 mal so lange und die bei der Langsamkeit entstehenden großen Eiskristalle beschädigen die Zellstruktur des Fleisches).

DSC08236
Der Schockfroster „Freddy“ von Irinox erhält Qualität und Geschmack des fertigen Flesichpflanzerls

Danach haben wir sie als Sixpack vakuumiert und in der Gefriertruhe geparkt.

DSC08246

Bei 60 Grad  kann man sie im Beutel in 30 Minuten essfertig auftauen und erwärmen oder nochmal kurz anbraten. Wir konnten keinen Geschmacksunterschied zu den frischen Fleischpflanzern schmecken, besuchen Sie uns, dann können Sie sie selbst probieren.

DSC08248
Im Thermalisierer von Komet kann man die tiefgefrorenen Burger bequem regenerieren

Kann also gut sein, dass unsere Gäste bei den kommenden Beratungsgesprächen Rehburger genießen können.  Das größte Kompliment, dass wir schon einige Male erhielten, war der Fleischgenuss von Vegetariern, die ob der glaubwürdigen Tiergeschichten bei uns eine Ausnahme machten und damit zum Flexitarier wurden.

Weil wir die skeptischen Blicke auf den bekochten Tepan Yaki kennen „Wie lange schrubbt man denn an dem Ding“ versichern wir mit dem Handyvideo, dass er wirklich in einer Minute wieder sauber ist und wer nochmal 20 Sekunden für die Behandlung mit Zitronensäure investiert, hat sogar die Eiweisflecken entfernt.

Mit dem Testen eines der ersten in Deutschland ausgelieferten  Schockfrosters sind wir noch ganz am Anfang, wer schon Erfahrungen oder Tabellen dafür hat, möge uns bitte informieren.

Die aktuellen Küchenlinks:

Die Ankarsrum Küchenmaschine, den Schockfroster Freddy, die Vakuumierer und Thermalisierer von Komet kann mal, wie alle anderen Küchengeräte, natürlich bei uns kaufen

Alle Artikel über das Sous Vide Garen

Alle Videos über die Massivholzküchen in der Youtube Playlist:
http://nhblog.de/yt_pl_kueche/

Die Videos über das Kochen in unseren Küchen (Kochveranstaltungen oder-Shows):
http://nhblog.de/yt_pl_kochen/

Unsere Kochsendungen mit Diana Burkel (Würzhaus) ist hier zu finden:

http://kocheinrichtung.de

Meine eigene Kochreihe heißt „Einfach Kochen:“
http://www.nachhaltigkeitsblog.de/einfach-kochen

Und viele Artikel über unsere Art des Küchenbaus sind im Nachhaltigkeitsblog unter der Rubrik „Die Küche zum Kochen“:
http://www.nachhaltigkeitsblog.de/die-kueche-zum-kochen

Die Küchenseite auf der Homepage haben wir aktualisiert:
http://www.die-moebelmacher.de/produkte/kueche.html

 

Merken

Tag der Küche 2016 im Zeichen des Weideschweins vom Schwabhof

Ein kleiner Eindruck vom Tag der Küche
(als Einladung zum Tag des Schreiners)  im 3 min. Video.)
(Wer die längere Version (7 min) sehen will, klickt hier, wer die ganz lange (48 min) sehen will, schickt uns eine Mail.)  

 

TdK2017_Logo_CMYK

Am Tag der Küche 2016 haben wir wieder gemeinsam mit interessierten Kunden und neuen Gästen gekocht und konnten dabei erfahrene Möbelmacherkunden mit Kunden in der Planungsphase und „nurmalso“ reinschauenden Menschen zusammenbringen.

00000-18-mts-standbild012

Deren Austausch ist aus unserer Sicht die glaubwürdigste Informationsveranstaltung, die man bieten kann: es ist immer hilfreich, vielfältige Meinungen einzuholen und das sogar im real Live  von netten Menschen und nicht in anonymen Internetforen, in denen viele Firmen bereits bezahlte Trolle zur Meinungssteuerung beschäftigen.

00000-18-mts-standbild006

dsc066962016 stand im Zeichen des Weideschweins vom Schwabhof, denn  herwigs Schulfreund Thomas Schwab unterbrach extra seinen Urlaub, um unseren Gästen Rede und Antwort zur verantwortungsvollen Tierhaltung zu stehen und vor allem um zu zeigen, dass man zusätzlich zum guten Gewissen beim Genuss von Tieren auch geschmacklich in ganz anderen Regionen landet, als dass die heutige Massentierhaltung vermag.

00000-18-mts-standbild064

13227531_1054529064605426_5464087685465938365_oEgal ob Weideschwein vom Schwabhof, Weiderinder aus dem Hutangerprojekt oder die Saiblinge von der Fischzucht Rauh – neben dem Geschmack achten wir ebenso auf verantwortungsvolle Tierhaltung und ökologische Verträglichkeit.

00000-18-mts-standbild047-kopie

Manche probierten das Kochen in unseren Küchen, andere waren eher  mit dem Zollstock unterwegs,  um  die eigenen Möglichkeiten der aktuellen Planung auszuloten, aber alle haben sich gut unterhalten und verbrachten einen wunderbar sonnigen Samstag zusammen.

00000-18-mts-standbild038

dsc06717Um die richtigen Menschen zusammenzubringen, haben wir nicht nur die potentiellen Gerichte an die Glasfronten der Kühlschränke geschrieben, sondern auch die Vornamen der Kunden (die über Klebeband auch am lebenden Subjekt ablesbar waren) mit einem K-Code versehen, der das Alter ihrer Küche beschrieb. Dass der Höchstwert  bei der Möbelmacherküche seit 28 Jahren liegt, erstaunt bei Ute und herwig Danzer nur wenig, aber dass Kunden mit K-24 wieder über neue Küchen für das neue Haus gemeinsam mit uns nachdenken ist schon motivierend.

00000-18-mts-standbild051

Die weiteste Anreise hatten Kunden aus dem Allgäu und aus Weiden aber bei aller Regionalitätsneurose halten wir es auch ökologisch für vernünftig, wenn Menschen auch aus anderen Regionen Holz der Hersbrucker Alb bekommen. Denn der Transportweg des fertigen Produkts ist klimatechnisch überschaubar.

Zwischendrin auch Zeit für Entspannung

00000-18-mts-standbild015

Kochen macht schon Spaß, aber auf unseren Sofas und Relaxsesseln kann man sich zwischendurch auch mal eine Auszeit gönnen.  00000-18-mts-standbild043

Küchen zum Kochen

Nach unserer Überzeugung sind Küchen nicht mit Geräten bestückte Möbel, sondern als Gesamtkonzept Werkzeuge zum Kochen. Beim gemeinsamen Planen schildern wir die Vor- und Nachteile der jeweiligen Idee und die Kunden setzten ihre Prioritäten. So gelingt der Spagat zwischen Optik und Funktion, zwischen ihren und seinen Wünschen.

Sous Vide Garen mit den modernsten Geräten

dsc06707

untitled

Die Firma Komet hat uns direkt von der Messe den allerersten  Einbauthermalisierer „Sandra“ geschickt, er ist in unserer neuen Ausstellungsküche und der Küche eines Kunden schon eingeplant. Lustigerweise probierten neben herwig Danzer noch drei Ingenieure das edle Küchengerät zum Heizen zu bewegen, am Tag darauf erfuhren wir dann, dass bei diesem Messedummy das Heizelement gar nicht angeschlossen war.

dsc06704

War nicht so schlimm, wir hatten ja genügend Standgeräte im Einsatz in denen Schweinebauch und Nacken schon am Vortag für 24 Stunden bei 59 Grad gegart wurden.

dsc06709

Außerdem waren vom kleinsten Einbauvakuumierer in der Schublade bis zum Profigerät mit Druckanzeige alle Varianten der Vakuumierer von Komet aufgebaut.

dsc06723Das Fleisch war im Reifeschrank von Königssalz untergebracht, dessen Salzrückwand das Klima im Dry-Ager so stark verbessert, dass selbst nach vielen Wochen kein Schimmel auftritt. Übrigens wurde das gesamte Fleisch vom Tier an diesem Tag gegessen oder verkauft.

dsc06698

blu%cc%88tenrein_content_bilder_06-06-1Und noch eine Neuigkeit hatten wir auf Lager: den köstlichen rote Basilikumblütensirup von www.blueten-rein.de aus Augsburg:

dsc06715

Wir bedanken uns bei unseren Gästen und stehen für weitere Fragen zum Sous Vide Kochen oder zum Einrichten von Küchen jederzeit gerne zur Verfügung.

++++++++++++++++++++++++++

img_3610plakattagderkuechemontageweb

Jetzt ist leider doch durchgesickert, dass das Foto unser Plakataktion zum Tag der Küche an zwei Laufer Standpunkten einen Fotomontage war, dabei sagte der Social Media Berater  „Auf Facebook merkt das kein Mensch.“

Einladung zum Kochworkshop am Tag des Schreiners

Eine ähnliche Veranstaltung wird es auch am Tag des Schreiners am 5. November 2016 von 10 bis 15 Uhr geben. Wir freuen uns über Ihre Anmeldung per Mail oder Telefon: 09151 862 999.

00000-18-mts-standbild007