Kategorie-Archiv: Barrierefrei

Das “Making of” des Videos über die barrierefreie Küche

KuecheHeckelbarrierefrei__0063AusschnittUli und Sabine

"Mitnichten" kocht es sich am besten und deshalb hat unsere rollstuhlfahrende Kundin ihre Nichten Uli und Bine gebeten, beim Fotografieren und Filmen der neuen Küche zu modeln. Die beiden Studentinnen einigten sich schnell, dass Uli den Rollstuhlpart übernimmt und Bine zeigt, dass man in unserer barrierefreien Küche auch hervorragend zu zweit kochen kann, egal ob im Sitzen, oder Stehen.

 

Die ausführliche technische Beschreibung der barrierefreien Massivholzküche ist auf unserer Homepage zu lesen, in diesem Artikel geht es mehr um die Geschichte drumrum.

KuecheHeckelbarrierefrei__0308Lieber Rotwein als tot sein

Auf allen unseren Rezepten steht: "Vor dem Kochen ein Glas Wein in den Koch schütten" und daran haben wir uns dann auch gehalten, weil es die Freude am gemeinsamen Kochen metaphorisch darstellen soll. Und geschmeckt hat er uns auch noch. 

Schwierige Ausleuchtung

Beleuchtungstechnisch war das nicht leicht, weil ich die Blitzleuchten für die Fotos brauche und zusätzlich die Dauerleuchten für das Video und die Küche ist wirklich nicht groß. Deshalb haben wir erstmal alle Fotos und Filme gemacht, die mit den höhenverstellbaren Arbeitsplatten und Oberschränken zu tun hatten und dann groß umgebaut, um Backofen, Dampfgarer, Küchenmaschine und Kühlschrank zu zeigen. Um das ganze glaubwürdiger aussehen zu lassen, haben die beiden auch richtig gekocht, was von der zeitlichen Planung nicht ganz leicht war, aber es war ausgesprochen köstlich. Vielleicht ist im offiziellen Video nicht alles ganz logisch in der Reihenfolge, aber es ist ja keine Kochsendung, sondern die Beschreibung der barrierefreien Massivholzküche. 

KuecheHeckelKarin_0063Kundin kocht meist mit nur einer Hand

Einige Gründe für die Küchengestaltung, wie zum Beispiel die Faltschiebtüren der Oberschränke, erklären sich aus der Tatsache, dass die Kundin selbst nur eine Hand mit voller Kraft hat, die andere ist deutlich schwächer also optimierten wir die ganze Küchenergonomie für die rechte Hand.

KuecheHeckelbarrierefrei__0282ApoAusschnittDas Gewicht des Apothekerschrankes bewegt dankenswerterweise ein Elektromotor auf Klopfzeichen und mit einer raffinierten Eigenentwicklung ist es uns auch gelungen, den Schrank drehbar zu machen, nach unserem Wissen, der einzige, den es in dieser Form gibt.

KuecheHeckelbarrierefrei__0139KitcheAidKitchen Aid macht ihrem Namen Ehre

Weil eine gute Küchenmaschine gerade auch für Rollstuhlfahrerinnen eine wunderbare Arbeitserleichterung darstellt, haben wir in den Hochschrank eine Sekretärklappe eingebaut, auf der sich die Maschine wunderbar unterfahren und bedienen lässt.

KuecheHeckelbarrierefrei__0261TellerWEBEin herzlicher Dank

Da wir gleichzeitig fotografiert und gefilmt haben, mussten aus den Filmszenen unzählige Auslösegeräusche und Blitzlichter entfernt werden, aber das ganze zweimal komplett hintereinander zu machen, wäre noch viel mehr Aufwand gewesen und hätte statt 3 Stunden locker doppelt so lange gedauert.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserer Kundin und deren Nichten, denn die Fotos und das Video sagen nun mal viel mehr als "wir machen auch barrierefreie Küchen." Wer Verbesserungsvorschläge für zukünftige rollstuhlgerechte Küchen hat, möge sie uns bitte im Kommentar oder per Email an info@die-moebelmacher.de mitteilen.

++++++++++++++++

Die neuesten Küchen der Möbelmacher

Barrierefrei Einrichten mit den Möbelmachern in Schlaf- und Hotelzimmern

Barrierefreies Hotelzimmer: Artikel in der Zeitschrift Top Hotel

von Nina Brunner

eine Fachzeitschrift für das Hotelmanagement  hat in der Ausgabe 09/2013 einen interessanten Artikel zu dem Thema barrierefreie Hotelzimmer veröffentlicht. In diesem Artikel ging es auch um die barrierefreien Hotelzimmer, die die Möbelmacher (z. B. im Landhotel Grüner Baum in Kühnhofen) eingerichtet haben.

Lesen Sie hier den Artikel von Mathias Hansen aus der Zeitschrift Top Hotel:

Logis ohne Handicap
HotelBarrierefrei09GrünerBAum_55-KorrigiertWEB
Barrierefreiheit ist nicht nur für behinderte Menschen eine wichtige Voraussetzung für ein ungetrübtes Urlaubsvergnügen, auch immer mehr ältere Gäste nehmen sinnvolle Erleichterungen wie höhen-verstellbare Betten oder ebenerdige Duschen dankend in Anspruch. Die Branche reagiert bereits auf die steigende Nachfrage, gleichzeitig setzt die Politik das Gastgewerbe unter Druck. Die Nachfrage nach Angeboten für Menschen mit Handicap wird Studien zufolge in den kommenden Jahren und Jahrzehnten infolge des immer höheren Lebensalters kontinuierlich steigen. Zur Zielgruppe zählen dabei nicht nur die rund neun Millionen Menschen mit Behinderungen in Deutschland, sondern auch ältere oder erkrankte Menschen, Familien mit Kindern oder Schwangere. Experten gehen von insgesamt 20 Millionen Menschen aus, für die barrierefreie touristische Angebote interessant sein könnten – dies entspricht fast jedem vierten Deutschen.

Doch einfach mal so in den Urlaub zu fahren, bleibt für Menschen mit spezifischen Bedürfnissen oft ein unerfüllter Wunsch. Zu groß sind ihre Ängste oder Erfahrungen, unterwegs Überraschungen zu erleben, die ihr Urlaubsvergnügen einschränken. Eben diese Negativerfahrungen aus dem Weg zu räumen, haben sich in jüngster Vergangenheit immer mehr Hotels zum Ziel gesetzt. So beispielsweise das neue HotelSportforum, welches der Verein »Ohne Barrieren« am 2. August in Rostock eröffnet hat und das als größtes integratives Hotel Europas verarktet wird. Neben optimalen Trainings- und Erholungs-bedingungen für Athleten mit oder ohne Behinderung bietet es 166 Betten in 92 Zimmern, darunter neun barrierefreie Übernachtungsmöglichkeiten mit höhenverstellbaren Betten, speziell ausgestatteten Bädern und einer zusätzlichen Sofaecke. Des Weiteren können beispielsweise in der »Paralympics Suite« nach Absprache Duschhocker, Pflegebett oder Lifter hinzugebucht werden.HotelzimmerSeite2

Auch in Kempten wird der Hotelmarkt künftig um ein Hotel belebt, das seinen Schwerpunkt auf Menschen mit Behinderung setzt. 18 von insgesamt 57 Doppelzimmern sind für Rollstuhlfahrer ausgelegt; in einigen Einheiten gibt es zudem noch eine Küchenzeile oder ein Extrazimmer für eine Begleitperson. Hinter dem Projekt steht der Verein Körperbehinderte Allgäu, dessen Geschäftsführer Reinhold Scharpf der Meinung ist, dass mehr behinderte Menschen verreisen würden, wenn es das entsprechende Angebot gäbe.

Unterfahrbarkeit bringt Pluspunkte

Dass man als spezialisierter Hotelbetrieb durchaus erfolgreich wirtschaften kann, zeigt das  ausRheinsberg Hotel am See in Brandenburg, eines der größten komplett barrierefreien Hotels in Deutschland. Rund 40.000 Übernachtungen erzielt das 107- Zimmer-Haus im Ruppiner Land pro Jahr, was weit über dem Durchschnitt der Region liegt. Das von der Fürst DonnersmarckStiftung zu Berlin errichtete Hotel gilt als Modellprojekt für barrierefreie Hotellerie, was vor allem an der durchdachten Konzeption des Gebäudes liegt. »Für Menschen im Rollstuhl sind Details wichtig, die oftmals übersehen werden und nur in wenigen Häusern gewährleistet sind: höhenverstellbare Betten, keine versteckten Schwellen vor Dusche und Balkon oder Zimmergrößen, die auch  für größere Rollstühle Freiraum bieten«, erklärt Gründungsdirektorin Corinna Fritz. Hinzu kommen in allen Räumen automatische Türen,
zahlreiche Handläufe sowie befahrbare Balkone und Terrassen. Wie so oft sind es aber die Details, die den Aufenthalt für behinderte Gäste erst richtig angenehm machen. So wurden die Zimmerkarten-Systeme auf niedrigerer Höhe angebracht, als es der Norm entspricht, die Einhandmischer in den Bädern sind mit einem verlängerten Griff ausgestattet worden, und da auch gehörlose Menschen zur Klientel des Hauses zählen, wurden in den Zimmern Telefone mit optischem Signal installiert.
Noch ein Schritt weiter geht das Konzept Zimmer der Massivholzschreinerei Die Möbelmacher in Mittelfranken, das in erster Linie die Anforderungen der Rollstuhlfahrer berücksichtigt. Für diese Zielgruppe stellen vor allem Schwellen, Stufen und Unebenheiten unüberwindliche Hindernisse dar. Hinzu kommen zu schmale Türen, zu kleine Bewegungsflächen und nicht erreichbare Bedienungselemente wie
der Duschkopf im Bad. Auch die fehlende Unterfahrbarkeit von Einrichtungsgegenständen stellt häufig ein Problem dar. Genau darauf haben sich Die Möbelmacher spezialisiert und mit folgenden Lösungen für Abhilfe gesorgt:

• Der Kleiderschrank aus Massivholz steht auf zwei nur mittig angebrachten Beinen, was die Unterfahrbarkeit verbessert.
• Im Greifraum hat der Schrank zwei Schubladen, die unterhalb vom Kleiderlift angeordnet sind. Außer den oberen Fächern ist auf diese Weise für Rollstuhlfahrer der gesamte Schrankinnenraum erreichbar.
• Beim Schreibtisch wurden die Beine auf einer Seite zurückgesetzt und auf der anderen Seite vollständig weggelassen. Die Tischplatte ist zusätzlich am Schrank befestigt.
• Die Garderobe hat eine Höhe von lediglich 1,10 Metern und verfügt zudem über eine niedrig  angebrachte Ablage. HotelzimmerSeite3

Geplant: Verschärfte Vorschriften in puncto Barrierefreiheit Eine Erweiterung des Angebots um barrierefrei ausgestatte Zimmer ist mit Blick in die Zukunft – Stichwort: demografischer Wandel – ohne Zweifel sinnvoll, gerade auch weil die öffentliche Hand den barrierefreien Tourismus in Deutschland derzeit immer stärker unterstützt. Ob aber die von der Bauministerkonferenz jüngst geplante Anpassung der Muster-Beherbergungs-stättenverordnung (M-BeVO) der richtige Weg ist, darf bezweifelt werden. Hierbei geht es im Kern um umfangreiche Anforderungen an die barrierefreie Ausgestaltung von Hotels. So sollen künftig zehn Prozent der Hotelzimmer barrierefreien Wohnungen entsprechen und ein Prozent der Gastbetten in Häusern mit mehr als 60 Betten in Räumen liegen, die uneingeschränkt mit dem Rollstuhl nutzbar sind. Die verschärften Vorgaben gelten beim Neubau sowie bei Renovierung und Umbau bestehender Hotels. Der Interessenverband ZIA (Zentrale Immobilien Ausschuss) reagierte bereits auf die Ankündigung und hat große Zweifel, dass der Bedarf in der geforderten Größenordnung überhaupt vorhanden ist. Es bestehe die Gefahr, dass gerade kleinere Hotelbetriebe finanziell überfordert werden, erklärte Matthias Niemeyer, Vorsitzender der Hotelplattform des ZIA. »Bevor überdimensionierte Vorschriften beschlossen werden, sollte daher zunächst der tatsächliche Bedarf ermittelt werden.« Der Verband sieht eine Alternative zu den angedachten Regelungen darin, die Barrierefreiheit von Hotels durch die bereits bestehende freiwillige Selbstverpflichtung der Hotellerie weiter zu fördern. Zudem würden Anreize dazu führen, dass viele Beherbergungsstätten im Rahmen ihrer Möglichkeiten barrierearme Zimmer schaffen.

Alle Infos zum barrierefreies Einrichten

Link ins Nachhaltigkeitsblog mit allen Artikeln rund ums Thema barrierefrei

Tag der Regionen 2011 in Rummelsberg am Sonntag

SANY0101

von Rainer Wölfel

Für die, die den Tag der Regionen noch nicht kennen (soll es auch noch geben – ich kenne aber keinen) ist es eher ein „letzter Minutenhinweis“. Für Tag der Regionen Veteranen ist es sowieso ein Pflichttermin. Wer auch zukünftig glaubhaft nachweisen möchte, dass er alle Aktionstage im Nürnberger Land besucht hat, lernt so einen Ort im Landkreis-Süden kennen.

Am Sonntag, den 02. Oktober findet von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr unter dem Motto „soziale Verantwortung im Nürnberger Land“ der 14. Tag der Regionen statt.

Für jedes nachhaltige Projekt gehören Ökologie, Ökonomie und Soziale Verantwortung gleichrangig berücksichtigt. Die Darstellung ökologischer und ökonomischer Aktivitäten haben wir mit dem Tag der Regionen in den letzten Jahren vielfältig umgesetzt. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf der „Sozialen Verantwortung“. Viele Einrichtungen des Landkreises präsentieren ihre Arbeit mit fantasievollen Aktionen. Auf dem Erlebnistag für die ganze Familie gibt es wieder viel zu entdecken. Die Veranstaltung beginnt mit dem Gottesdienst in der Philippuskirche um 9:30 Uhr, dort findet auch um 17.00 Uhr das Abschlusskonzert statt. Das genaue Programm ist unter www.naturschutzzentrum-wengleinpark.de zu finden.

Wie empfehlen die Anfahrt mit der VGN – vom Bahnhof Ochenbruck kann man entweder in 15 min zum Veranstaltungsort laufen oder den Pendelbus-Service nutzen.

 

Naturschutzzentrum Wengleinpark e.V.

Rainer Wölfel

Am Schloss 14

91239 Henfenfeld

Telefon 09151/70200

www.naturschutzzentrum-wengleinpark.de

Beim Barrierefrei Award in der Kategorie Wohnen den zweiten Platz belegt

NinaHerwigBarrierefreiAwardWEB

Manchmal ist es ganz gut   ´ne Nacht zu schlafen und am nächsten Tag anzurufen um Unstimmigkeiten zu klären.

Nachdem uns gestern abend (am 12. statt am angekündigten 5. April) die Nachricht des zweiten Platzes beim "Barreierfrei Award" erreichte, war ich erstmal ganz froh, dann hat mich aber ein Blick auf die Website und die Laudatio von der Idee überzeugt, dass die Ausschreiber ein ziemlich raffiniertes Spiel spielen: LogoBArrierfreiAward mit SchriftWEB

Meine Gedanken:

Man suche per Google die 50 relevantesten Seiten zu den Themen, die man selbst mit seiner Website barrierefrei.de verbindet. Denen schickt man denen schon mal den ein tolles Logo, dass sie für den Barrierefrei Award nominiert seien. Die sind ja alle ein wenig doof (wie ich auch) und bauen ganz stolz  den Button überall hin, der auch noch ganz geschickt als doppelter Link programmiert ist. Selber dagegen schaltet man gar keine Links, sondern schreibt nur die URLs als Text rein, die mans sich selbst in den Browser kopieren könnte, was aber keiner tut.  Damals schreib ich mein erste Protestmail, die aber unbeantwortet blieb.

Dann wartet man lange genug und prämiert – ohne zu verraten wer die Jury ist oder sonst irgendetwas transparentes – die 15 Gewinner, die sich wiederum so freuen, dass sie den zweiten Button nachschieben. Immernoch keine Verlinkung auf die Gewinnerseiten, dafür ein Laudatio in der Mail, die zum Beispiel auf unsere Seite überhaupt nicht passt, ja im Gegenteil, in fast allem falsch, weil allgemeingültig ist.

Nachdem der Preis nicht dotiert ist, machen also 50 Dödel Werbung für die eigene Seite, ohne dass man dafür ernsthaft was arbeiten musste außer Dödel finden und eine einzige Laudatio zu schreiben, die man allen glücklichen Gewinnern schickt.

Wie gesagt, das waren meine Gedanken gestern Abend, aber als verantwortungsvoller Blogger will man ja immer auch die Gegenseite hören und deswegen hab ich einfach mal den Geschäftsführer angerufen, dem meine Gedanken völlig fremd waren, der aber versprach seinen Manager für Außendarstellung, SEO und Usability sofort anzurufen. Und siehe da. Die haben die von mir vergeblich als Kontaktmöglichkeit benutzte Emailadresse nur zum Verschicken von Nachrichten eingerichtet und kamen nicht auf die Idee, dass auf diese jemand wirklich antworten könnte. Deswegen blieben meine Protestmails unbeantwortet. Die um 8:50 gewünschte Verlinkung war aber gegen 9:4 schon verwirklicht. B_freeDonnerstag01Beschriftet

Es war also wohl doch eher Zeitmangel als böser Wille und so haben statt des schon total bösartig formulierten Blogeintrags (fällt wirklich schwer so schön gemeine Formulierungen wieder zu löschen) eine Lobeshymne in unserem Social Media Newsroom gepostet, denn die Jungs brauchten eine Stellungnahme der Preisträger für die eigene Pressearbeit.

In diesem Artikel steht auch drin, warum wir wirklich stolz auf den 2. Platz in der Kategorie Wohnen beim Barrierefrei Award 2010 sind. 

Die auf Jugendfreiheit reduzierte Version des ersten Blogbeitrags bleibt hier trotzdem zum Nachlesen:

+++++++++++++++++++++++++++++

Nun, wir freuen uns.Immerhin beschäftigen wir uns mit Thema mehr weil wir die Möglichkeiten unserer Einzelanfertigung und die Unkaputtbarkeit der Massivholzmöbel auch Menschen mit Behinderung zur Verfügung stellen wollen und weniger, weil das große Umsätze verspricht. Die Ursache lag in unserer Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Hotel und Gaststättenverband, dem VdK und dem bayerischen Familienministerium, für die wir ein Musterexemplar des Barrierefreien Hotelzimmers entworfen haben und vielleicht in der Zivildienstarbeit vor vielen Jahren über deren pädagogischen Wert man sich noch heute freut. B_freeFreitagtag_033beschriftet

Und es ist ja schön, dass jemand den Aufwand, den wir in unsere Hompage und das Blog gesteckt haben auch bemerkt. Also bedanken wir ganz herzlich für den ideelen Preis, dessen Symbol Sie ganz oben bewundern können. Leider würden unsere Blogleser der Laudatio schon im ersten Satz anmerken, dass sie nicht speziell für uns, sondern für alle geschrieben wurde, denn wir haben kein Portal und behindertengerecht sind unsere Webseiten leider auch (noch) nicht, aber wir danken für die Glückwünsche.

Sonderseite zum Barrierefreien Einrichten auf der Homepage

Alle Blogartikel zum Thema Barrierefrei im Nachhaltigkeitsblog

Die ausschreibende Website "Barrierefrei.de"

Newsletter Nr. 59: Gesunder Rücken – Facebook – Newsroom – Twizza

 ProNaturaTiniLiebe Leute,

den heutigen Tag der Rückengesundheit begehen wir neben einer 5%-Aktion für alle Bettsysteme samt Zubehör von Pro Natura mit einem Appell für Bewegung und ergonomische Produktauswahl.  Als Rückenschulleiterin ist Ute Danzer Fachfrau für beides und berät Sie gerne zum Thema Bürostuhl, Matratze und Polstermöbel.
Fränkische Twitterer treffen sich bei uns zum Twizzaessen (Mittwoch), wir stellen unseren neuen "Social Media Newsroom" vor und präsentieren den Abschlussbericht von ROHBAUexklusiv mit seinen letzten Sonderangeboten für Matratzen, Tische, Kühlschränke und einen Combi-Dampfgarer. Als Vorankündigung der Werkstatt-Tage "Vom Baum zu Tisch" (7./8./9. Mai) haben wir schon einen vorläufigen Kartenreservierlink für Fitzgerald Kusz und Klaus Brandl am 8. Mai geschaltet. 

++++++++++

Die Themen heute:

1.) Tag der Rückengesundheit

2.) Facebook Fanseite und Social Media Newsroom

3.) Nominiert für den Barrierefrei Award

4.)
Fitzgerald Kusz und Klaus Brandl bei den Werkstatt-Tagen 7.8.9. Mai

5.)
Unsere Stehtische für mittelfränkische Trendsetter

6.) Jori 15%Aktion für zwei Sofamodelle und einen Sessel 

7.) Auszug aus der Kaiserstraße und Sonderangebote wegen Platzmangels

8.) Twizzaessen der Hersbrucker Twitterer in Ubach

9.) Kleinigkeiten:  +++ Jürgen Beyer jetzt als Koch buchen +++ Neues Slow Food Forum +++ Rösle Spachtel mit Frühbucherrabatt +++ Konsumwende

++++++++++

1.) Tag der Rückengesundheit

SchönerRücken In dieser Woche beteiligen wir uns an Ihrer Rückengesundheit mit 5% des Pro Natura Kaufpreises. Außerdem zeigen wir Ihnen gerne unsere höhenverstellbaren Schreibtische, die rückenfreundlichen Bürostühle von Labofa, und ergonomisch perfektes Sitzen in den Polstermöbeln von Jori. Der Artikel von Rückenschulleiterin Ute Danzer im Nachhaltigkeitsblog.

2.) Facebook Fanseite und Social Media Newsroom

"We need all the Fas, we can get!" (Frei nach Charly Brown)  Wer bei Facebook aktiv ist, findet ab jetzt unsere Möbelmacher Kurznachrichten und Links auf der Fanseite facebook.com/moebelmacher, der persönlichere Ursprungsaccount besteht natürlich weiterhin: facebook.com/herwig.danzer

NinaherwigSMN2WEB Um für Journalisten unsere Aktivitäten im Web 2.0. leichter findbar und zugänglich zu machen, haben wir zusammen mit Michael Wenzl den ersten Social Media Newsroom im Handwerk eröffnet. Auf der Seite newsroom.die-moebelmacher.de sind die Presseartikel von uns und die über uns zusammengefasst und alle Links zum Weblog, Twitter und was es sonst noch so von uns im Netz gibt. Wir sind noch in der Experimentierphase und freuen uns über alle Verbesserungsvorschläge und eine tolle Findbarkeit bei Google. Ein paar Insiderinfos über Motive und die Entstehung im Nachhaltigkeitsblog.

3.) Nominiert für den Barrierefrei Award

BarrierefreiAward Eine schöne Überraschung ist unsere Nominierung für den Barrierefrei Award, der unsere Homepage und unser Engagement für barrierefreie Hotelzimmer lobt. Nachdem bei 50 nominierten Seiten ein Sieg nicht sehr wahrscheinlich ist, berichten wir jetzt schon mal über die Nominierung, ist ja auch schon was. Hintergründe zur Barrierefreiheit im Blog.
Übrigens referieren wir morgen zu genau diesem Thema bei einer Veranstaltung des Bayerischen Hotel und Gaststättenverbandes und des VdK.

4.) Fitzgerald Kusz und Klaus Brandl bei den Werkstatt-Tagen "Vom Baum zu Tisch" am 7.8.9. Mai

BrandlKuszWEBWir freuen uns riesig, dass wir mit der Buchhandlung Lösch wieder einen gemeinsamen Abend der Unterkrumbacher Werkstatt-Tage gestalten können. Und über unsere Gäste freuen wir uns noch mehr. Hat herwig Danzer in seiner Jugend doch schon mal eine Uraufführung eines Stückes von Kusz (Stinkwut) gespielt und für die Gitarre von Klaus Brandl haben wir auf unserer Kreissäge das erste Mal Mahagoni für den Hersbrucker Gitarrenbauer Martin Wieland gesägt. Schon bei der Ankündigung im Bekanntenkreis gab es so viele spontane Zusagen, dass wir vorab schon mal eine Anmeldemöglichkeit geschaffen haben. Erstmals wird ein Teil der Veranstaltung auch als Livestream im Internet übertragen. Am Samstag und Sonntag laden wir mit dem Initiativkreis Holz aus der Frankenalb zur Wanderung mit anschließendem Essen und Live-Schreinern ein. Schnelle Kartenreservierung am liebsten mit Emailadresse  hier.

5.) Unsere Stehtische für mittelfränkische Trendsetter

STEHTISCHJuliaWEB  Weil unsere Stehtische so gut in Gastronomie und Privathaushalten ankommen, haben wir ihnen eine eigene Seite auf unserer homepage gewidmet. Wer die üblichen Plastikteile mit Hussen aus Folie mit Schleifchen auch nicht mehr sehen kann, kann ab 400 € das Weinglas stilecht abstellen. Fotos und die Information wie viele Menschen um einen Stehtisch herumstehen können auf der Stehtischseite.


6.) Jori 15%Aktion für zwei Sofamodelle und einen Sessel 

Glove JR-8900(c)_RGB JoriLonguevilleReiterSimone09_416AusschnittWEB Von 27. März bis 27. Mai sind die Sofamodell Glove und Longueville zusammen mit dem Sessel Navy in der 15% Aktion. Wie immer in allen Größen und in allen Farben, Pobe(be)sitzen in unsere Ausstellung in Unterkrumbach, alle Details auf der Sonderseite.


7.)
Auszug aus der Kaiserstraße und Sonderangebote wegen Platzmangels

SidebySideoffenSarahWEB Fast drei Monate waren wir in der Kaiserstraße und haben uns wie angekündigt am 13 März aus derselben wieder zurückgezogen. Was wir dabei gelernt haben, lesen Sie im Blog, was sie davon haben könnten, finden Sie auf unserer Sonderangebotsseite. Denn es ist wirklich nicht leicht, zwei Ausstellungen wieder zusammenzubringen. Side by Side Kühlschrank, Combidampfgarer, Kaffeeautomat von Miele und noch ein paar Matratzen von Pro Natura.

Die Miele Sonderangebote.
Die Matratzen, Tische und Kleinigkeiten.

8.) Twizzaessen der Hersbrucker Twitterer in Unterkrumbach

Twizzaessen20WEB Weil das Twizzaessen in der Kaiserstraße so schön war, treffen sich jetzt auch die Hersbrucker Twitterer am Mittwoch Abend bei uns im RL (heißt im Insiderslang Real Live, also in echt, nicht virtuell). Wer zur geselligen Runde im Namen des Pizzabacksteins von Miele zustoßen will, kann sich ganz einfach hier anmelden.

9.) Kleinigkeiten:  +++ Jürgen Beyer jetzt als Koch buchen +++ Neues Slow Food Forum +++ Rösle Spachtel mit Frühbucherrabatt +++ Konsumwende

+++ Jürgen Beyer, ehemals  vom Roten Ochsen in Rückersdorf hat noch großes vor, aber im Moment Zeit. Eine seltene Gelegenheit ihn persönlich für zu Hause zu buchen: info@roter-ochse.de oder 01716909340

+++ Einige Slow Food Mitglieder versuchen eine neue Art der offenen Kommunikation, was bei dem bisher geleisteten wirklich kein Fehler sein muss. Forum und Weblog.

+++ Die neue Spachtel von Rösle ist ein Muss für den Tepan Yaki, aber auch in der gemeinen Pfanne arbeitet sich damit hervorragend. Noch nicht lieferbar, deswegen mit Frühbucherrabatt vorbestellen

+++ Ein von der Bundesumweltstiftung geförderter Dialog zur Konsumwende zeigt in seinem Abschlussbericht interessante Aspekte des nachhaltigen Konsums Pdf-Download

+++++++++

Wir wünschen Ihnen einen schönen Frühling, freuen uns auf Ihren nächsten Besuch in Unterkrumbach oder auf der Homepage und grüßen aus dem verregneten Sittenbachtal

Ihre Möbelmacher
herwig Danzer


Barrierefrei Award 2010 – Wir sind nominiert

Na da freuen wir uns aber richtig über diese nette und überraschende Mail:

Zu finden sind die Barrierefrei Seiten übrigens auf www.die-moebelmacher.de/barrierefrei

Alle Artikel im Blog zum Thema sind über die Kategorie Barrierefrei aufzurufen.

BarrierefreiAward Sehr
geehrte Damen und Herren,

 

ihr
Webangebot hat es in die Endrunde des
Barrierefrei Award
2010
geschafft.
Herzlichen Glückwunsch! Die Auszeichnung des Portals barrierefrei.de
– der Internetseite rund um
das barrierefreie Bauen und Wohnen – wird jährlich vergeben und zeichnet Seiten
aus, die beispielhaft barrierefrei programmiert sind und/oder die ihr Angebot
speziell auf Menschen mit Behinderungen oder ältere Menschen ausgerichtet haben.

 

Ihr
Portal hat uns in vielen Wettbewerbskategorien überzeugt: Übersichtlichkeit,
intuitive Besucherführung, gestalterisch und inhaltlich anspruchsvoll.
Kommunikation und produktives Miteinander werden gefördert. Und schon die
Nominierung ist für Sie ein Gewinn: Platzieren Sie das Nominierungslogo für Ihre
Besucher gut sichtbar auf Ihrer Internetseite und zeigen Sie so, wie
„ausgezeichnet“ Ihr Angebot auf die Bedürfnisse behinderter und älterer Menschen
ausgerichtet ist.  Das Nominierungslogo finden Sie hier:
http://barrierefrei.de/award.html


Bitte senden Sie uns ein
Logo Ihres Angebots, damit wir es auf barrierefrei.de in die offizielle
Nominierungsliste aufnehmen können. Ob Sie es
auf dem Siegertreppchen ganz nach oben geschafft haben und den
barrierefrei-Award 2010 gewonnen haben, erfahren Sie in
Kürze.

 

Es
grüßt Sie herzlich

 

Dipl.-Ing. Marco
Gedert

Geschäftsführung
barrierefrei.de

 

 

Über den Barrierefrei
Award

 

Der
barrierefrei-Award ist der einzige Preis eines Internetportals, der für
barrierefreie Programmierung, intuitive Nutzerführung und beispielhafte
Annäherung an das Thema Barrierefreiheit auf deutschsprachigen Internetseiten
vergeben wird. Besonders im Fokus der Jury stehen dabei Internetseiten, die sich
den Themen barrierefreies Bauen , Wohnen und Leben, barrierefreies
Internetdesign oder barrierefreies Ehrenamt durch Inhalte oder innovative
Kommunikationsmöglichkeiten annähern.

 

Die Jury aus
Programmieren, Designern sowie den Redakteuren und der Geschäftsführung des
Portals barrierefrei.de wählen Seiten aus, die dem Anforderungsprofil des Awards
entsprechen und zeichnen die besten aus. Am Wettbewerb können Anbieter und
Gestalter deutschsprachiger Webangebote teilnehmen. Besonders herausragende und
innovative Internetseiten, die dem barrierefreien Bauen und Wohnen einen
inhaltlichen

Schwerpunkt
widmen oder die sich auf eine neue Art an dieses Thema annähren, können einen
Sonderpreis gewinnen. Der Preis ist rein ideeller Natur und kann zu Werbezwecken
des Seitenanbieters verwendet werden.

rohbau-exklusiv.de: Kunstausstellung im ehemaligen Möbelhaus Reim mit Massivholzmöbeln der Möbelmacher

Vor wenigen Wochen habe ich noch einen Artikel über den weltweiten Trend zu kurzfristigen Läden in London und New York gelesen und toll gefunden. Ab Donnerstag sind wir selbst dabei.

Im ehemaligen Möbelhaus Reim eröffnet die Ausstellung "www.rohbau-exklusiv.de" seine Pforten.

BaustellenmontageGroßWEB

R O H B A U – E X K L U S I V     Kunst – Interieur – Design – Handwerk – Wohnen
      
26. November 2009 bis 14. Februar 2010

Galerie LS, Arte Lumen GmbH, werndl + wisniewski GmbH, Die Möbelmacher GmbH, Geba GmbH

Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 12:00-19:00 Uhr – Kaiserstr. 31-35, Nürnberg

Wie die Idee entstand:

Mehrere Zufälle führten zu dieser dreimonatigen Ausstellungsmöglichkeit unserer Möbel auf
250 m²:

1. Die Galeristinnen  (Galerie LS) Inge Landskron
& Regina Schneidzik haben mit ihren Lionsfreunden bei uns in Unterkrumbach
gekocht.

2. Sie waren zu Gast bei unserer Kochshow mit Stefan Rottner auf der
Consumenta

3. Nach dem Essen blieb man sitzen und diskutierte über Hinz und Kunz und
stellte fest, dass unser zurückhaltend gestalteter Messestand eine ähnliche
Größe hat wie einer der noch freien Räume der von 26. Nov. 09  bis 14. Feb. 2010
stattfindenden Kunstausstellung im ehemaligen Möbelhaus Reim.

Tja und jetzt geht es rund, ab morgen bauen wir auf. Denn um diesen in edler
Möbeltradition stehenden Raum im Baustellengewand adäquat einrichten zu können,
ist noch einiges zu planen und vor allem zu tun.

+++++++++

TitankücheJanaZeussTotale

Was wir ausstellen werden:

  • Unsere Miele-Titanküche, ausgestattet mit den modernsten Geräten aus aus der
    Miele Select-Titan-Serie.


  • Ein elegantes Bett aus Thermobuche samt Pro Natura Bettsystemen.


  • Unser barrierefreies Hotelzimmer


  • Viele Tische und Stehtische


  • Das Elsbeeren-Bad


  • Jede Menge Fotos


  • Die Dinersserie Essplatzstühle von Jori

  • Einen ganz normalen Holzstapel

++++++++++++

Baustellenmontage3WEB

Wie wir unsere Arbeit darstellen wollen:

  • Kompetent, ehrlich und engaiert für das Wohl der Kunden und der Gesellschaft.


  • Wir möchten zeigen, dass die unendlichen Möglichkeiten der Einzelanfertigung
    von modernen Massivholzküchen und -Möbeln aus dem Holz der Hersbrucker Holz
    wirtschaftlich, ästhetisch und nachhaltig sind.  Dass unsere Einrichtungsarbeit
    (fast) allen Geschmäckern gerecht wird und dass die gölte Oberfläche ein
    Handschmeichler und Garant für Langlebigkeit ist.   


  • Dass gemeinsames Planen nach den Raumproportionen und den persönlichen
    Vorlieben der Bewohner Spaß macht und immer bessere Ergebnisse erzielt, als das
    Anpassen der eigenen Wünsche auf verfügbare Möbel von der Stange.


  • Wir möchten unseren vielen Nürnberger Kunden ein Stück entgegenkommen und
    vielleicht auch ein köstliches Gläschen Bio-Schaumwein
    schlürfen. Natürlich gibt's auch fair gehandelten Kaffee aus unserem
    Mieleautomat.


  • Wir möchten die Bandbreite unserer Kompletteinrichtung vom Fußboden bis zur
    Beleuchtung, vom Vorhang bis zum Flachbildschirm zeigen.


  • Wir wollen zeigen, dass regionale Wirtschaftskreisläufe ein wesentlicher
    Faktor beim bewussten Konsum und beim strategischen Einkauf sind.

+++++++++

Was wir uns erhoffen:

  • Der Verkauf von einigen Möbeln, Küchen  und Einrichtungen ist durchaus erwünscht
  • Alle mitmachenden Betriebe laden ihre eigenen Kunden ein
    (Eröffnungswochenende übrigens ab 26. Nov.) wodurch wir zusammen mehr Menschen
    erreichen, als einer alleine.


  • Die potentielle Laufkundschaft ist während des Christkindelmarkts in Nürnberg nach
    aktuellen Hochrechnungen über der von Unterkrumbach einzuschätzen.


  • Die Vorteile der Einzelanfertigung bei der Einrichtungsarbeit können anhand
    der Küchen und Möbelbeispiele, der Ausstellung "Vom Baum zu Tisch" und vieler
    Einrichtungsbeispiele auf Fotos gerade kunstinteressierten Menschen glaubhaft
    vermittelt werden.


  • Der zeitlich begrenzte Rahmen macht das Projekt überschaubar, wir probieren
    einfach mal was neues aus. Das ist spannend und macht Spaß.

+++++++++

Ideen sammeln

  • Zum Beispiel können wir in Nürnberg unsere berüchtigten Zweibelschneidkurse abhalten

  • wir könnten Menschen, Möbel, Models fotografieren oder filmen und ins Blog stellen

  • wir könnten uns zum Kaffeetrinken treffen

+++++++++++

Kurzform für die Presse (Presse- und Blogger-konferenz am 26. November 16:00 Uhr)

Im Rahmen einer Kunstausstellung im ehemaligen Möbelhaus Reim, wollen
die-moebelmacher.de aus Unterkrumbach im Nürnberger Land Lust auf moderne Küchen
und Möbel aus dem Holz der Hersbrucker Alb machen. Denn das gemeinsame Planen
der individuellen Komplett-Einrichtung vom Fußboden bis zur Beleuchtung macht
nicht nur Spaß, sondern bietet ein unvergleichliches Wohnerlebnis. Die
Einrichtung wird an die Wünsche angepasst und nicht andersrum, wie beim
Serienmöbel.

+++++++++++

Über die-moebelmacher.de

Die Firma wurden 1988 von Gunther Münzenberg und herwig Danzer in Hersbruck
bei Nürnberg als ganzheitlich orientierte Möbelmanufaktur gegründet. 1997 bezog
die neugegründete Die Möbelmacher GmbH mit inzwischen rund 17 Mitarbeitern (vier
Lehrlinge) den ökologischen Neubau in Unterkrumbach, wo Möbel und Küchen aus dem
Massivholz der Region in Einzelanfertigung hergestellt werden. Ergänzt wird das
Angebot durch die komplette Einrichtung von Küche, Wohn- und Arbeitswelt von der
Beleuchtung über die Polstermöbel bis zu den Flachbildschirmen. Sie wurden
ausgezeichnet mit dem Nachhaltigkeitspreis der Stadt Nürnberg, sie gewannen den
Thalhoferpreis und seit dem Handwerkspreis 2005 dürfen sie sich zu den sieben
besten deutschen Handwerksbetrieben zählen. herwig Danzer ist Umweltbotschafter
Bayerns, EFQM-Assessor und moderiert als geprüfter Ernährungsexperte und
Küchenspezialist seit dem Jahr 2000 Kochshows.

Consumenta 09 Nachbetrachtung

Consumenta09_Sonntag_0138
Nunja, man erlebt schon was auf der Consumenta. Da werfen Leute Stehpulte um und waren es nicht, andere wollen Besteck mitnehmen und wieder andere stürzen sich hemmungslos auf Kartoffelchips, die eigentlich als Deko für die Teller unserer Gäste gedacht waren.

Alle Fotos bei IpernityConsumenta09_Sonntag_0118

Andererseits haben wir wieder ganz viel nette Menschen kennen gelernt. Jetzt gleich sofort richtig was kaufen will fast niemand was, aber daran haben wir uns schon gewöhnt, hin und wieder kreuzen im Laufe des Jahres Menschen auf, die uns von der Consumenta kennen. Und daheim bleiben bringt nun auch mal keinen neue Kunden.

Consumenta09_bisSamstag__0064 Die Zusammenarbeit mit Stefan Rottner und seinem professionellen Team (Nadine, Franz, Max, Christian) hat viel Spaß gemacht, auch unsere Gäste und die Mitköche waren total nett. So war jede Kochshow was besonderes, weil die Begleiter wechselten und das war ganz gut so, Consumenta09_bisSamstag__0002
denn der Weg von der Consumenta in die Klappse ist sehr sehr kurz. 18 Kochshows später fühlt man sich wie unsere Headsets (Funkmikrophone), denen auch ab und zu die Batterie ausging. Aber bei uns geht es weiter, denn der Kalender muss geschrieben werden und ein ganz irres Projekt ensteht gerade, wir berichten bald darüber. Consumenta09_bisSamstag__0088

Die Fotos haben wir jetzt noch alle bei Ipernity hochgeladen, das Filmeschneiden muss noch warten bis nach dem Kalender.

Consumenta09_bisSamstag__0192 Also nochmal der Dank an alle, die die Veranstaltung möglich gemacht haben, von der Afag, über die Menschen der Technik, der Reinigung, der Organisation und vor allem der Gäste. Im nächsten Jahr denken wir wieder neu drüber nach.

Nachtrag

Das Schönste war meine Revanche an die Landfrauen: im Jahr 2003 haben sie mir mit Eiern, Kartoffeln und Zwiebeln als Ersatz für eine ausgefallene Köchin die erste Solokochshow (so entstand übrigens unser Faible für Baggers) beim Bayerischen Rundfunk ermöglicht, diesmal konnte ich ihnen mit 1,5 kg Mehl aushelfen. Das Leben ist gerecht …, naja manchmal.

Alle Fotos bei Ipernity


Hier finden Sie nochmal alle Artikel zur Consumenta 09:

Willkommen zu den Kochshows in der Möbelmacherküche in der Original Regional Halle 9

Der Samstag

Wessen Arbeit man nicht sieht

Interview bei den Nürnberger Nachrichten mit Ulrich Rach

Fotos vom Dienstag

Die Heinzelmännchen sind nicht zu sehen – brandeins Arbeit

Rollstuhltaugliche Massivholzmöbel für Barrierefreies Hotelzimmer

HotelBarrierefrei09GrünerBAum_55-KorrigiertWEB

Endlich konnten wir die Möbel, die bisher nur Musterzimmer bei Messen entworfen wurden auch in "echt" im Hotel Grüner Baum Hersbruck einbauen. Dort sind bekanntlich schon 15 Zimmer von uns, aber durch den großen Umbau wurden noch zwei weitere Zimmer ermöglicht, eines davon erhielt unsere barrierefreien Möbel, die vor allem für Rollstuhlfahrer eine Erleichterung darstellen sollen.

HotelBarrierefrei09GrünerBAum_01
Christa Gleich von der Firma Coframed hat sich auch gleich bereiterklärt, die ergonomischen Vorteile der Massivholzmöbel auszuprobieren. Auf der Sonderseite über Barrierefreie und rollstuhltaugliche Hotelzimmer sind alle Vorteile detailiert beschreiben. HotelBarrierefrei09GrünerBAum_12WEBWie immer sind wir an Verbesserungsvorschläge interessiert, einfach Mail schicken. Natürlich sind diese Schränke aus Massivholz auch für zuhause geeignet.

+++++

So ähnlich werden auch die Möbel für das in Weimar geplante barrierefreie Hotel aussehen.

Unser Barrierefreies Hotelzimmer auf der HOGA

Unser barrierefreies Hotelzimmer als Video

Der Artikel über die Suche nach Verbesserungsvorschlägen.

Das barrierefreie Musterhotelzimmer auf der Homepage der Möbelmacher.

Die Sonderseite der Möbelmacher zur Barrierfreiheit.

Hotelzimmer einrichten


Die Vorteile von Möbeln aus Massivholz

Barrierefreies Hotel für Weimar

BesuchWerkstattAug09Investor Michael Linß und Hotelpächter Famlie Henke  haben uns zu einem ersten Kennenlernen besucht. Viele Ideen wurden entwicklet und am Beispiel des Grünen Baumes in Kühnhofen diskutiert. Alle drei beschäftigen sich schon lange mit der Barrierfreiheit, ich freue mich auf eine fruchtbar Zusammenarbeit für ein bisher einzigartige Hotelprojekt in Weimar. Eben barrierefrei. Wenn klar ist, auf welches Grundstück das Hotel kommt, planen wir weiter.

Unsere bisherigen Erfahrungen mit dem barrierefreien Einrichten sind hier nachzulesen.