IMG_9672LauraEsstischAhornGranitsitzendWEB

NL 136: Anmelden für Filmgala Dolores und fränkischen sommer, Massivholztisch, Kirschbaumwohnzimmer und Unterstützerkreis

Liebe Leute,

Liebe Leute,
die Vorbereitung der Filmgala Dolores läuft auf Hochtouren:
Te-le-fon              – hamm wir schon
Old-tim-er            – warn nicht schwer
Sekt und Wein      – das wird fein         –
sogar ne Matratze – hat´se, hat´se, hat´se.
(während der beiden Tage der offenen Tür können Sie auch unsere Matratzen von Pro Natura testen).Rund um den fränkischen sommer (Freitag, 23. Juni) und die Filmgala Dolores (Samstag 24.Juni) bitte auch das Kochen, die Waldführung am Sonntag (11:00 Uhr) und die beiden Tage der offenen Tür im Auge behalten. Und gerne anmelden.

Die Themen heute:

  1. Die 19. Unterkrumbacher Werkstatt-Tage mit Filmgala und fränkischem Sommer
  2. Neuer Ahorn-Esstisch mit Granit in der Ausstellung und neuer Esszimmerstuhl
  3. Kirschbaum-Wohnzimmer für Kunden und  Aktion mit Unterstützerkreis
  4. Rehburger als wertschätzender Umgang mit Lebensmitteln dank Vakuumierer und mehr
  5. Zukunft der Pro Natura Bettsysteme aktiv mitgestalten
  6. Die Youtube-Video Playlists der Möbelmacher
  7. Kurznachrichten + Ecopell Leder im Radio + Jori Sofaaktion Linea + Strato-Inge im Forschungsprogramm Sofia + Miele Spülmaschinen arbeiten vegan??? + Menschenrechte im K5 +


Die 19. Unterkrumbacher Werkstatt-Tage mit Filmgala und fränkischem Sommer
Bitte anmelden, denn unter diesen Gästen verlosen wir Brotzeitbrettchen    
Filmgala Dolores mit faszinierendem Film und ebensolchen Autos am Samstag

Natürlich ist der Film Dolores (nominiert für den Grimmepreis) das wichtigste am 24. Juni, aber auch das Buffet der Filmgala wird etwas Besonderes: Foodbloggerin Barbara Steinbauer-Grötsch hat schon eine Liste ausgearbeitet und die Mutter des Regisseurs Michael Rösel testet schon die Nachspeisen aus den Sixties. Gleichzeitig melden sich immer mehr Oldtimer vom Traktor bis zum Truck an (aktuelle Meldung: Truck wartet auf Ersatzteil aus USA) und der köstliche Sekt (im Champagnerverfahren) ist schon vom Chef persönlich aus Naumburg geliefert worden.

Aus der Fotoaktion mit Schülerinnen und dem Buggy von Norbert Kirchenmeyer ist jetzt auch ein witziges Video entstanden, das Norbert auf Facebook kommentierte: “ Die Mädels hatten ja richtig Spaß.“ In der Tat!

 

Für das Kochblogradio hat Roland Rosenbauer mit Barbara ein Interview über die Massivholzküchen und eines über den Film Dolores mit Michael Rösel in die Sendung gepackt. Wir haben beide Interviews mit ein paar Bildern hinterlegt und ein Video draus gemacht – Video killed the Radio Star!

Alle weiteren Infos zu dieser Veranstaltung sind hier zusammengefasst, bitte melden Sie sich per Telefon 09151 862 999, Email hd@die-moebelmacher.de oder über dieses Onlineformular an und erleben Sie mit uns einen faszinierenden Abend.

++++++++++++++++++++++++++++++

Fränkischer Sommer mit Olivia Trummer und Roland Satterwhight am Freitag

Beim Konzert sind wir nur Gastgeber, weshalb Sie die Vorverkaufskarten bitte bei der Hersbrucker Zeitung oder online (rechtzeitig) bestellen. Einlass, Platzreservierung und köstliches Essen ist ab 19 Uhr möglich, Konzertbeginn um 20 Uhr. Zur Einstimmung empfehlen wir die von Olivia moderierte Sendung im Deutschlandfunk, die wir aus GEMA-Gründen von der Musik befreien mussten. Alle anderen Infos hier.

+++++++++++++++++++

Zwei Tage der offenen Tür mit Waldführung und gemeinsamen Kochen

Der Samstag und Sonntag ist jeweils von 10 bis 16 Uhr Tag der  offenen Tür, an dem die Möbelmacher die regionale  Waldschöpfungskette vom Baum bis zur fertigen Küche und zum Kunden zeigen, und am Sonntag um 11 Uhr führt Sigi Huber von der Forstbetriebsgemeinschaft Nürnberger Land zusammen mit dem Holzmanager der Möbelmacher Tobias Raum durch die Wälder der Nachbarschaft. Und natürlich wird ständig gemeinsam gekocht.

Hier sind die Links zu den älteren Blogartikeln über die Werkstatt-Tage 17 Hintergrundinfo: Fränkischer Sommer mit Olivia Trummer und Roland Satterwhite

Fotoaktion zum Üben mit Schülerinnen und Buggy

Aufforderung zum Mitmachen bei den Werkstatt-Tagen

Jetzt Anmelden: Vorverkaufspreis plus Sixties-Ermäßigung sichern


Neuer Ahorn-Esstisch mit Granit in der Ausstellung und neuer Esszimmerstuhl   
Oscarini heißt das neue Stuhlmodel von Jori    

In diesem Foto sind 3 Botschaften versteckt1. Es ist eine Einladung sich telefonisch für die Filmgala Dolores am kommenden Wochenende anzumelden, mit welchem Telefon auch immer (09151 862 999)
2. Es zeigt unseren neuen Massivholztisch aus Ahorn mit 1 cm dünner Granitplatte in der Ausstellung
3. Es zeigt den neuen Stuhl Oscarini von Jori
Die Essplätze der Möbelmacher sind hier zu finden


Kirschbaum-Wohnzimmer für Kunden und  Aktion mit Unterstützerkreis 
Es gibt viele Gründe für neue Möbel, die Freude syrischer Flüchtlinge über die alten ist dabei sicher ein sehr guter

„Kompletteinrichter“ nennen wir uns, weil wir uns nicht zuletzt auch um Ihre alten Möbel kümmern, meist gelingt uns dabei eine Weiterverwendung, in diesem Fall via Facebook über den „Unterstützerkreis Willkommen in Happurg“ bei einer syrischen Flüchtlingsfamilie. (Hier ist die ganze Geschichte im Blog)

Jetzt freuen sich Hasan, Yasmeen und die Kinder über das Möbel, unsere Kunden sind glücklich, dass das neuwertige alte Möbel weiterhin verwendet wird und wir Möbelmacher sind dankbar für die Möglichkeit, einen kleinen Beitrag für das harmonische Zusammenleben in der Hersbrucker Alb geleistet haben zu dürfen.

 

 

 

 

Nochmal herzlichen Dank an unsere Kunden und an Karin Holzinger und den „Unterstützerkreis Willkommen in Happurg“, der übrigens immer helfende Hände gebrauchen kann.

Apropos alte Möbel, wir nehmen auch unsere eigenen Möbel zurück, wenn Sie sich neue wünschen und auch für die finden wir nach dem Nachölen immer neue Käufer, die sich über ein nachhaltiges Möbelmachermöbel freuen. Nicht zuletzt deshalb ist es wichtig unseren Newsletter zu abonnieren, denn manchmal tun sich da erstaunliche Möblichkeiten auf.


Rehburger als wertschätzender Umgang mit Lebensmitteln dank Vakuumierer und mehr  

Am Beispiel von Reh zeigen wir Fleischwolf, Tepan, Schockfroster und Vakuumierer zur Verwertung aller Reste

Das ist die Geschichte unserer ebenso zeitsparenden wie kompletten Lebensmittelorganisation, die bei den Direktvermarktern – in diesem Fall beim Reh vom Jäger – beginnt und im Magen unserer Kunden endet.

  • Würzen, Wolfen und Rühren in der Ankarsrum Küchenmaschine
  • Braten auf dem Tepan Yaki von Jaksch
  • Schockfrosten mit „Freddy“ von Irinox
  • Vakuumieren im Einbaugerät von Komet
  • In der Tiefkühltruhe in kleinen Portionen lagern und bei Bedarf im Thermalisierer von Komet (Habe noch eine Emily übrig) auftauen und wärmen
  • evtl. am Tepan Yaki nochmal kurz anbratenIn diesem Blogartikel belegen wir, dass diese Techniken nicht nicht nur für den tollen Geschmack stehen, sondern auch für einen verantwortungsvollen Umgang mit wertvollen Lebensmitteln. Denn ein Reh kann man nun mal schlecht 100 grammweise kaufen und wir wollen das ganze Tier verwerten.

Und weil der Tepan Yaki ganz schon beansprucht wurde, zeigen wir hier auch , wie man ihn wieder sauber macht:

Apropos Reh-Inkarnation: ein Blick beim Kochen in unseren Garten schweifen lassen.



Zukunft der Pro Natura Bettsysteme aktiv mitgestalten 
Strategietagung am Attersee stellt die Weichen in die richtige Richtung  

Wir sind seit 1990 Pro Natura Händler und die Dinosaurier des Unternehmens. Also ist es wohl auch unsere Aufgabe, uns bei Erfa- und Strategietagungen einzubringen, denn wir selbst und unsere Kunden liegen mit dieser Firma einfach gut. Die harmonische Zusammenarbeit zwischen Geschäftsleitung und höchst engagierten Händlern wurde am Attersee wieder untermauert und die junge Chefin Anna Kapsamer wird zusammen mit Gerhard Außerhuber und uns Händlern noch viele Kunden ergonomisch und natürlich betten. Der ausführliche Bericht zur Tagung.


Die Youtube-Video Playlists der Möbelmacher
Alle Videos nach Themen sortiert auf einen Blick    
Unsere Videoplaylisten:


Kurznachrichten + Ecopell Leder im Radio + Jori Sofaaktion Linea + Strato-Inge im Forschungsprogramm Sofia + Miele Spülmaschinen arbeiten vegan??? + Menschenrechte im K5 +

+++ Spannender Radiobeitrag über unser Öko-Leder
Leder ist ein langlebiges und ästhetisches Bezugsmaterial, denn anders als beim Stoff, der mit dem ersten gezogenen Faden einfach kaputt ist, bekommt es Patina und sieht auch in Würde gealtert noch gut aus. Wie zum Beispiel unser Sessel Yoga, der über 25 Jahre alt ist und von vielen Kunden als „vintage“ bewundert wird. Die Geschichte dieses ökologischen Leders Ecopell – mit dem der Sessel natürlich bezogen ist – wird eindrucksvoll hier erzählt.

Polstermöbelsonderangebote sind hier zu finden. 

+++ Jori Sofaaktion 20 Jahre Linea


Ab ersten Juli bekommt man das geniale Jorisofa Linea in allen Leder- und Stoffsorten zum günstigsten Preis. In unserem Konfigurator kann man das bald sehen und hier ist die ganz neue Sonderseite dazu.

+++ Strato Inge berichtet im Blog 

Beinahe verwandt ist jene Physiklehrerin mit uns und seit neuestem „Stratonautin“ Inge, die über ihre Erfahrungen beim Projekt „Sofia“ in ihrem Blog Stratoinge berichtet. SOFIA ist eigentlich wie ein Satellit, der jeden Tag wieder landet.

Ein raffiniertes Teleskop, montiert auf einer Spezial-Boing 747, die höher fliegen kann, als alle anderen Flugzeuge, noch nicht schwerelos, aber trotzdem richtig spannend. 

Solche Physiklehrer zeigen Schülern endlich mal eine Alternative zu BWL. Übrigens ist nach jener Inge auch ein richtiger Asteroid benannt – und zwar von den ihn entdeckenden Schülern zu Ehren ihrer geschätzten Physiklehrerin.   

+++ Miele Spülmaschinen arbeiten vegan

Unsere Miele Spülmaschinen arbeiten übrigens ohne tierische Hilfe rein vegan, andere Hersteller dagegen …

+++ Ausstellung im K5 zum Thema Menschenrechte


Das Hersbrucker Kulturforum K5 rückt die Menschenrechte in den Fokus.
Unter dem Motto Menschenrechte. Meine Rechte. Deine Rechte. Ausgelöst!
sind  die Fotografien der Gewinner des gleichnamigen Fotowettbewerbs zu sehen, den das Nürnberger Menschenrechtszentrum (NMRZ) im vergangenen Jahr (2016) zum zweiten Mal ausgeschrieben hatte. Die Ausstellung läuft bis einschließlich 23. Juli und ist immer sonntags von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Alle Infos.


Das ganze Team der Möbelmacher freut sich auf Ihren Besuch während der Werkstatt-Tage oder wann immer Sie Zeit haben.

Wir grüßen herzlich aus Unterkrumbach

herwig Danzer

Wenn Sie die älteren Newsletter noch nachlesen wollen, finden sie diese auch im Nachhaltigkeitsblog unter der Kategorie Newsletter.
Sehen Sie alle 360°Fotos bei Panono
Klicken Sie auf „gefällt mir” bei Facebook

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>