IMG_0080

Die ganze Geschichte der Allgäuer Alpenküche vom Tepan bis zum Fototermin

Stephanie aus Immenstadt im Allgäu suchte schon lange nach der perfekten Küche, aber vor allem nach den besten Geräten zum Kochen. Deswegen entstand der erste Kontakt zu ihr im Juni 2016 ausnahmsweise nicht über die Suche nach Massivholzküchen, sondern über unseren Hersteller aller Tepan Yaki-, Wok-, und Induktionskochfelder Christian Jaksch.

Der empfahl ihr auch, unbedingt zu uns zum Probekochen zu kommen und nach einigen Telefonaten verband sie den Besuch mit einer Urlaubsreise nach Norddeutschland , bei der sie sich mit ihrem Mann Bernd am Heimweg als Wohnmobilgäste in Franken anmeldete. Ist bei uns ja ganzjährig problemlos möglich, wenn unsere Katze Plümi sich mit ihrem süßen Zwergpudel Sambo auf gegenseitige Duldung einigen kann.

Kochen statt Dozieren

00000 (18).MTS.Standbild059

Seit unserem Umzug nach Unterkrumbach 1997 haben wir Küchen zum Kochen in unserer Ausstellung und wir präsentieren unsere Küchengeräte im echten Einsatz, weil die branchenübliche theoretische Erklärung – „macht viel Spaß und ist leicht zu reinigen“ – völlig sinn- und überzeugungsfrei ist.

EntwurfPErspektiveFarbe

Mit einer kleinen Führung durch Werkstatt und Musterhaus wurde die Idee zur modernen Massivholzküche rund um den gewünschten Tepan Yaki konkreter und  gegen 23 Uhr wusste man auch schon ziemlich genau, wie sie aussehen wird.

IMG_6387

Tags darauf verließen sie uns mit einem Giovanni aus Nussbaum, der im Wohnmobil im Alkoven die Reise ins Allgäu antrat und Stephi berichtete sogar von seiner glücklichen Ankunft dortselbst und seinen schönen neuen Aufgaben als stummer Diener der Familie: hilfreich – verschwiegen – käuflich.

IMG_6402

Kocherlebnis und geheime Absprachen am Tag der Küche

00000 (18).MTS.Standbild044 Kopie

Im September darauf reiste Stephi mit Tochter Maja und Sohn Jakob an und lernte von und befreundete sich mit vielen anderen Küchenkunden, die den Tag der Küche gestalteten oder besuchten. Sogar sooo unglaublich gut, dass sie heimlich Küchenliefertermine mit unseren Kunden Laura und Dieter tauschte, was wir dann erst später erfuhren:

00000 (18).MTS.Standbild026

„Also Laura und Dieter schaffen das dann doch nicht so schnell wie geplant mit ihrem Umbau, also könnt ihr doch stattdessen meine Küche noch in diesem Jahr liefern?“ Gleichzeitig überzeugten ihre Kinder sie von der absoluten Notwendigkeit eines Woks neben dem großen Tepan Yaki – wofür sie schon Minuten nach der Lieferung dankbar war.  Aus unserer Erfahrung übrigens eher eine tolle  Ausnahme, denn die meisten Kinder wollen am liebsten die alte Küche vor jeder geringsten Änderung bewahren.

Planung via Graham Bell und Social Media

Gesagt, getan, die 300 km Entfernung überbrückten wir problemlos mit Telefon (von Antonio Meuccis erfunden, von Graham Bell geklaut), Whatsapp, Facebook  und unzähligen gemailten Fotos und Nachrichten (190 an der Zahl) und durch den zusätzlichen Zugang zu unserer eigenen Fotodatenbank für Kunden, (den natürlich jede Interessentin haben kann). Aktuell ist sie wohl die beste Kennerin aller Möbelmacherküchendetails und Kosenamen aller Kundenküchen der letzten sechs Jahre von der Mohnblumen-, Erdbeer- und Limettenküche, bis zur nagelneuen Küche aus Rüster in unserer Ausstellung.

IMG_7380

Aber auch Bernd vertiefte sich in die Pläne und entwickelte mit uns raffinierte Ideen für den Umbau, von denen die abgeschrägten Wandecken der neuen Küche wohl am meisten Funktionalität und Großzügigkeit einbrachten.  Auch die Lösung für den Dunstabzug ist als Umluftvariante beeindruckend. Mit unserem Küchenbauer Helmut Neugebauer verband Stephi bald ein gegenseitiger Respekt: „Sie beschäftigt sich ernsthaft abwägend mit jedem kleinsten Detail“ und „er beantwortet wirklich jede Frage schnell, kompetent und gewissenhaft.“

IMG_7412

Zusammen mit Matthias Becker und unserem Auszubildenden Tobias lieferten sie einige Monate später die neue Küche, deren Oberschrank mit einem künstlerischen Foto der Allgäuer Bergwelt gestaltet wurde – von uns digital schwarzweiß aufbereitet.

Berg BergDruckdateiWEB

Im Video erklärt Bernd Ute Danzer jeden Gipfel, denn lustigerweise gründete sein Vater zusammen mit dem Vater von Utes Kommilitonin aus dem Sportstudium  in München, Skischulleiterin von Skitotal Claudia Reusch,  den heimischen Skiclub. Unglaubliche Zusammenhänge, die sich aus dem zufälligen(?) Interesse für einen Tepan Yaki ergaben. Logisch, dass Stephi ihre  Küche jetzt  „Allgäuer Alpenküche“ nennt.

KuecheFelbingerEltern

Gleich nach der Montage erreichten uns Fotos von kritisch prüfenden Eltern und ein Video von freudig kochenden aber eher wortkargen Männern.

Nicht zuletzt dank des gemeinsam kochend verbrachten „Tags der Küche“ wurde Stephi schnell zum Fan des Sous Vide Garens, weshalb auch der Vakuumierer von Komet bei ihr Einzug hielt,
IMG_0054zum Garen selbst nutzt sie aktuell noch ihren Dampfgarer oder die Cooking Chef Küchenmaschine von Kenwood, die dank Induktionskochfeld die Wassertemperatur in der etwas kleinen Rührschüssel ebenfalls gradgenau einhalten kann.

SkifahrenFelbingerClaudiaAllgaeu

Eine wunderbare Buchenküche mit begeistert kochenden Besitzern und Kindern wollten wir natürlich auch so schnell wie möglich für noch kommende Kunden dokumentieren und so vereinbarten wir einen Besuchs- und Fototermin, dem wir erstmal gemeinsames Skifahren mit Claudia voranstellten.

Foto- und Kochtermin mit Salbei statt Basilikum

DSC07472 FelbingerbearbeitetZungenFEIN_IMG_8552-Kopie

Beim Skifahren fragte Stephi noch, was sie zum Sous Vide Garen von Schweinerücken besorgen müsse und irgendwie verwechselte Mann Salbei und Basilikum, was zum Einsatz von gefrorenem Basilikum, aber ganz vielen am Tepan Yaki köstlich gebratenem Salbeiblättern führte, die übrigens ausgezeichnet schmecken.

IMG_0072

Im Video ganz am Anfang dieses Artikels kann man sehen, dass der temporale Aufwand der Fotoarbeiten ein wenig unterschätzt wurde und dass die ganze Familie wegen der aufwändigen Beleuchtungs- und Fotoarbeiten tapfer mit dem Hunger kämpfte, aber dank (mindestens) acht folgenden Gängen verbrachten wir  einen wunderbar inspirierenden Abend rund ums Kochen und mit vielen offenen Gesprächen über den Rest der Welt. Und es wurden wirklich alle satt – wenn auch später als sonst.

IMG_0080

Was lernen wir daraus?

Es ist nicht die Entfernung in Kilometern, sonder die Nähe im Denken, die unsere Zusammenarbeit mit Kunden so oft so angenehm macht. Es ist ein großes Glück für  Menschen mit gemeinsamen Ansichten Möbel und Küchen bauen zu dürfen und mit ihnen kochen, lachen und sogar skifahren zu können. Unser ganzes Team freut sich mit uns so oft über solch tolle Kunden und wir haben gelernt, es ganz bewusst zu genießen. Und übrigens hat Basilikum glatte Blätter und Salbei die ganz rauhen.

+++++++++++++++++++

Das Rezept für die Scampis (im Video Flusskrebse) mit Zuckerschoten und das Standardrezept für köstliche Nachspeisen auf dem Tepan aus dem Kochbuch des Jahres 1992: RezeptAtagZuckerschotenScampis

RezeptAtagPfirsichNAchspreisen

 

HZ17Allgäu

 

Die Küchenlinks:

Alle Videos über die Massivholzküchen in der Youtube Playlist:
http://nhblog.de/yt_pl_kueche/

Die Videos über das Kochen in unseren Küchen (Kochveranstaltungen oder-Shows):
http://nhblog.de/yt_pl_kochen/

Unsere Kochsendungen mit Diana Burkel (Würzhaus) ist hier zu finden: http://kocheinrichtung.de

Meine eigene Kochreihe heißt „Einfach Kochen:“
http://www.nachhaltigkeitsblog.de/einfach-kochen

Und viele Artikel über unsere Art des Küchenbaus sind im Nachhaltigkeitsblog unter der Rubrik „Die Küche zum Kochen“:
http://www.nachhaltigkeitsblog.de/die-kueche-zum-kochen

Die Küchenseite auf der Homepage haben Sie sicher schon entdeckt:
http://www.die-moebelmacher.de/produkte/kueche.html

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>