Monat: Januar 2017

Gefühle, Kitsch und schockgefrostet – die Internationale Möbelmesse Köln 2017 IMM

Pressemeldung In den Hallen der Kölner Möbelmesse ging es in diesem Jahr laut Trendforschern um die großen Gefühle. Das „Selbstmitgefühl“, also die Fokussierung auf das eigene Ich,  führe zu ungeahnten Stilmixen, bei denen Bauhaus neben Kitsch und Plüsch neben Purismus platziert wird.  Als „postfaktisch“, also nicht nach logischen funktionalen, sondern nach emotionalen Kriterien gestaltet, könnte man auch den ausladenden Relaxsessel Rhapsody von Jori bezeichnen.  Er soll an Opas Vorlesestunden im Ohrensessel erinnern, weshalb ihn Ute Danzer gleich für die Ausstellung der Möbelmacher bestellt hat. Alle zwei Jahre ist auf der IMM zusätzlich die „Living Kitchen“ zu Gast, mit zweihundert...

Weiterlesen...

Hostessen in bequemen Schuhen, gute Betten und Polstermöbel – Möbelmesse Köln IMM Teil 2

Am zweiten Tag unseres Möbelmessebesuchs wollten wir uns gleich den Newcommer im Bettensegment „Birkenstock“ anschauen, der ja ob seines ergonomischen Fußbettes – beim Schreiben dieses Artikels trage ich Birkenstock – durchaus auch für Betten prädestiniert  wäre, wenn er auch hier auf echte Naturmaterialien setzen würde. Auf Utes Wunsch des Probeliegens war das Team  irgendwie nicht wirklich eingestellt, denn sie wollten die zugekauften Betten von dem österreichischen Premiumhersteller „Ada“ eher via perfekter Dekoration und viel Personal verkaufen. Die ausgesprochen sensibel als Hostessen ausgewählten Naturschönheiten schätzten den Luxus, nicht in Highheels sondern in Birkenstocks arbeiten zu dürfen und sie begleiteten engagiert...

Weiterlesen...

Schock und Frost auf der Living Kitchen – Möbelmesse IMM in Köln Teil 1

Alle zwei Jahre ist auf der Möbelmesse in Köln auch die „Living Kitchen“ beheimatet, auf der sich alle Großen aber auch viele  Kleine der Küchenbranche präsentieren. Miele ist unser wichtigster Partner und sie scheuen keine Mühen und Kosten, um den Händlern einen ebenso informativen wie angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen.  Das Catering-Team war perfekt und auch das Künstlerduo am montäglichen Partyabend hat wunderbare Musik gemacht. Erst danach haben wir das Foto bei den Geräten aufgenommen, denn da war es nicht mehr so überlaufen wie tagsüber. Weil auch Küchengeräte heutzutage emotional und postfaktisch aufgeladen werden müssen, kann der neue Dunstabzug mit...

Weiterlesen...

Geschirr- oder Barschrank nach englischem Bücherschrankvorbild in Elsbeere

Diesen Schrank haben wir gemeinsam mit ganz netten Küchenkunden geplant, die haben sich dann leider anders entschieden – kommt gottseidank nicht häufig vor, aber man muss einfach das beste draus machen. Egal, unsere Planung war schon fertig, und wir suchten etwas Außergewöhnliches für unsere Ausstellung, weil wir immer nur mit modernen Einrichtungsstilen in Verbindung gebracht werden, wir in Wahrheit  aber für alle Einrichtungsstile offen sind. Solange sie zu einer Massivholzschreinerei passen und nur mit anderen ehrlichen Materialien  wie Edelstahl, Stein,  oder Glas oder Keramik, oder Leder, oder Rindentuch kombiniert werden. By Globe-Wernicke – auf Wikpedia Die Grundidee war der...

Weiterlesen...

Die Transportstrecke unserer ersten Buchen misst 1940 Meter – Neues aus der regionalen Waldschöpfungskette

In Oberkrumbach, also genau 1,94 km von unserem Holzlagerplatz in Unterkrumbach entfernt, hat André (Rancher) Rebel die Buchen für uns geerntet (hier haben wir die ganze Geschichte von der Aktion der Forstbetriebsgemeinschaft erzählt).  Weil gerade Frost im Forst  ist, kann man im Wald bodenschonend  arbeiten, deswegen hat uns sein Mitarbeiter am 31. 12.  im letzten Abendlicht diese Buchen gebracht: Die Anlieferung direkt mit dem Rückezug (Forwarder) machte ausnahmsweise Sinn, weil er sowieso bei uns vorbeifahren muss um wieder an seinen Standort in Happurg zu gelangen. Mit den ganz dicken Buchen, tat sich der Kran schon etwas schwer, das erklärt...

Weiterlesen...