WoziFeldmannNadineI_0157-KopieWEB

Sideboard mit TV-Versteckmöglichkeit im Video

WoziFeldmannNadine_0039_1Wir kennen die offiziellen Empfehlungen, wo ein Fernseher in welcher Größe auf welcher Höhe positioniert werden sollte, aber wir finden noch viel lieber Lösungen für Kunden, die ihre ganz persönlichen Sehgewohnheiten mit uns verwirklichen.

EssplatzFeldmannBearbeitet2WEB

Als Improvisation stand der Fernseher nach dem Einzug im Neubau  am Fußboden  und als wir nach der Consumenta den alten Essplatz gegen den schönen neuen ausgetauscht haben, blieb er da auch erstmal.

WoziFeldmannNadine_0009

Bei der gemeinsam Planung des neuen Wohnzimmers gab es zehn bis zwanzig unterschiedliche Entwürfe, aber irgendwann hat man sich gegen hohe und für niedrige Schränke entschieden, also ein drei Meter langes Sideboard, das – der Modernität der Architektur folgend – auch eine durchgehend weiße Front aus satiniertem (matten) Glas bekam.

WoziFeldmannNadineI_0169TVWEB

Im rechten Schrank sollte also der Fernseher untergebracht werden, aber was macht man mit dem Rest des Schrankinhaltes? Wir entschieden uns für eine Drehsäule, mit der man den Flachbildschirm wegschwenken kann und mittels dahinter versteckter Schublade Spirituosen hervorholen, wie Nadine, die Tochter des Hauses im Video demonstriert.  Wurden also mal wieder ein Opfer unseres eigenen Schubladendenkens.

Die Frontansicht des eleganten Möbels ist übrigens total gemogelt, denn sie ist ganze zwei Zentimeter stark, aber sie bekam einen Falz,
der die Glastüren aufnimmt, also sieht man nach vorn nur einen Zentimeter was man in der Seitenansicht erkennen kann.

WoziFeldmannNadine_0032

Eigentlich ist diese Lösung auch naheliegend, denn um das aktuelle Fernsehprogramm ertragen zu können, kann eine Schublade voller Alkohol schon hilfreich sein.

WoziFeldmannNadineI_0157-KopieWEB

Apropos Fernsehen: Der Protagonist unserer absoluten Lieblingssendung „Druckfrisch“ – mit  der sich sogar der Rundfunkbeitrag begründen ließe – kommt mit seiner Coautorin am 11. Juni zu den18. Werkstatt-Tagen nach Unterkrumbach. Denis Scheck liest zusammen mit Eva Gritzmann aus dem Buch „Solons Vermächtnis – Vom richtigen Zeitpunkt im Leben.  Am Nachmittag ist sogar ein eigener Kochworkshop mit den beiden und dem Sous Vide Papst Hubertus Tzschirner anberaumt. Über Ihre Anmeldung würden wir uns sehr freuen.

++++++++++++++++++++

Eine andere Lösung um den Fernseher zu verstecken.WoziSchlenk_Amelie15TV_0060Bearbeitet

Die Unterkrumbacher Werkstatt-Tage

Die Wohnzimmer der Möbelmacher in Einzelanfertigung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>