WerkstattFrank_0006

Vom Lehrling lernen – Vorbild als Werbung fürs Handwerk

WerkstattFrank_0006       Hätte ihn schon beinahe bedauert, als unser Auszubildender Frank  fragt, ob er auch am Samstag Vormittag an seiner Projektarbeit arbeiten darf. Natürlich, alle Mitarbeiter können bei uns auch ihre eigenen Möbel bauen, allerdings zählt dieses Projekt ja zu seiner Ausbildung, aber o.k.. Samstag früh fragt er dann, ob ihm seine Freundin Nina helfen darf, aber selbstverständlich gerne.

WerkstattFrank_0013

Wenn dann jugendliche Anmut an der Längsschnittsäge vereint ist, könnten ja auch ein paar Fotos nicht schaden und als Frank in die Maske geht (Jogginghose geht ja gar nicht) erzählt Nina, dass sie mal sehen wollte, was ihr Freund hier so macht, ist das nicht klasse? Einige Stunden später zeigt sich, dass eine junge Frau das Handwerk richtig attraktiv findet, vielleicht sollte die Handwerkskammer daraus mal eine Werbekampagne für das Handwerk machen, diese hier war ja im Jahr 2010 höchst umstritten.

Auf jeden freuen wir uns über Freundinnen, Kinder, Partner und Freunde und alle anderen interessierten Menschen, die  sich unser Gelände anschauen und sich für unsere Arbeit interessieren und noch mehr, wenn sie mit hinlangen, denn sie ist wirklich spannend.

WerkstattFrank_0019

Und insgeheim beantworten die Fotos auch die oft gestellte Frage, woher wir  die vielen attraktiven Menschen für unser Jahrbuch kennen. Es ergibt sich …

WerkstattFrank_0020

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>