Der Bauer und sein Prinz Filmvorführung im KUBA Ottensoos

Am Dienstag, 3. November um 19:00 Uhr wird im Kulturbahnhof Ottensoos der Film „Der Bauer und sein Prinz“ gezeigt. Der über mehrere Jahre hinweg gedrehte Film berichtet über Prinz Charles, der die Vision hat, die Welt ökologisch zu ernähren und die geschundene Natur zu heilen. Zusammen mit seinem Farmmanager David Wilson beweist er, wie biologische Landwirtschaft funktioniert und wie erfolgreich sie sein kann im Ertrag und als Heilmittel für kranke Tiere und Böden.

der-bauer-und-sein-prinz-FotoCharles

Der Film eröffnet einen neuen Zugang zu einer verantwortungsvollen zukunftsfähigen Landwirtschaft weltweit. Regisseur Bertram Verhaag wird selbst anwesend sein und u. a. erläutern, warum der Film in England und im gesamten Commonwealth verboten worden ist.
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Alle Informationen zum Kulturbahnhof Ottensoos finden Sie unter: www.kulturbahnhof-ottensoos.de

Consumenta 2015 in der fem-Eventhalle 7A

FotoHalle7AFertig

Das ist schon ein Glück in der von Tageslicht durchfluteten „Frauenhalle“ 7A zu Gast zu sein. Frau weiß neun Tage lang immerhin, wie das Wetter ist. Sonst bekommt man leider nur sehr wenig vom echten Leben mit, denn diese Zeit ist für Messeamateure wie uns (in Relation zu den Profis, die das das ganze Jahr über machen) nicht ganz unaufwändig. Wir werden erstmals versuchen einige Kochshows auch sendetauglich aufzuzeichnen und natürlich nimmt der Umzug unserer aktuellen Eichen-Showküche mit allen Kochutensilien viel Zeit in Anspruch.

Aber  natürlich wollen wir die ganze Bandbreite unserer Einrichtungsarbeit zeigen, weshalb wir auch Essplätze, Polstermöbel und Wohnzimmer zeigen. Lustigerweise nicht nur an unserem Stand 7A B21 sondern auch direkt im Eingang, weil wir einen Teil unserer ursprünglich geplanten Standfläche an den Lavera-Naturkosmetik-Truck abgegeben haben, auf dass der auch noch in unserer Frauen-Eventhalle Platz fände.

Besondere Gäste bei den Kochshows

Gleichzeitig freuen wir uns riesig über die besonderen Menschen, mit denen wir gemeinsam kochen dürfen:

Barbara Steinbauer-Grötsch mit einem Topf Heimat

BarbaraSteinbauerherwig
Am Samstag zum Beispiel mit meiner Schulfreundin (promovierte Theaterwissenschaftlerin, Germanistikkollegin, Kochbuchautorin und Foodbloggerin) Barbara Steinbauer-Grötsch, die vor wenigen Tagen auf der Frankfurter Buchmesse eine hochgelobte Kochshow mit einem indonesischen Fischgericht hinlegte.  Diese Show ist schon hochgradig überbucht, die Warteliste reicht bis in Halle 4,  die Portionen werden wohl überschaubar, aber köstlich werden.

Anna Barth und Marley Spoon Kochexperiment

AnnaBarth
Weil die Miss Franken an sich, wie wir sie seit 2013 regelmäßig kennen lernen durften ganz anders ist, als ihr Image, haben wir Anna Barth (Miss Franken Classic 2014) eingeladen mit uns zu kochen und über Ihre Erfahrungen im Miss-Jahr zu erzählen. Gleichzeitig testen wir den Service von Marley Spoon, einem Start Up aus Berlin, dass passend zur bestellten Personenzahl ein Paket mit allen Lebensmitteln samt Rezept zustellt. Das Paket kommt bei uns am Freitag an und wir werden mit Freude das Beste draus machen. Denn auch wenn der bewusste persönliche Einkauf am Hersbrucker Markt unser verklärtes Ziel ist, wissen wir schon, dass nicht alle Regionen dieses Angebot haben, dass nicht alle gern kochenden Menschen die Zeit dazu haben und dass trotz allem Bio und Slow Food Engagment in der Kiste ist. Wir sind gespannt!

Kocheinrichtung mit Diana Burkel mit Thermalisierermissbrauch

Dianaherwig3Lamm

Die siebte Sendung mit Diana Burkel (Fernsehköchin und Küchenchefin im Würzhaus) nehmen wir auf der Consumenta auf und nachdem ich selbst (als echter Öko) ein Freund des Vakuumierens bin, Diana aber die Plasiktüte ablehnt, werden wir im Thermalisierer (normalerweise ein Wasserbad mit konstanter Niedrigtemperatur zwischen 45 und 85 Grad) in nicht sehr heißem Öl kochen.
Wir sind gespannt!

Bernd Regenauer und der Dehnbörger am Dienstag

BerndRegenauer15
Die Antenne Bayern-Serie „Metzgerei Boggensagg“ kennt jeder, mich begeistern mehr die tiefer gehenden Programme von Bernd Regenauer, der dem Dehnberger Hoftheater (dessen zweiter Vorstand ich bin) seit Jahrzehnten eng verbunden ist. Deswegen begleitet er auch kabarettistisch und assistentiell die Zubereitung des berühmten Dehnbörgers, der unsere Theatergäste seit der Umstellung der Gastronomie auf 100-Prozent Heimat aufm Teller allabendlich begeistert.
Wir sind gespannt.

Jasmin Mengele mit Low Carb am Mittwoch

jasmin

Ganz groß raus kommt die ebenso zierliche wie quirlige Frau aus Nürnberg, die sich zu Fachfrau für Low Carb Speisen qualifiziert hat, die sie in Ihrem eigenen Laden in Johannis auch täglich anbietet. Ich erhoffe mir das Abschauen einer Menge Tricks, die zwar schmackhaft aber figürlich unproblematisch sind und:
Wir sind gespannt!

Andreas Berndt mit der Sous Vide Küche am Donnerstag und Freitag

AndreasBerndtWEB
Andreas ist ein Küchenmeister, der sich dem Sous Vide Garen mit Haut und Haar verschrieben hat. Bei dieser Garmethode werden Lebensmittel zunächst mit Gewürzen und Zutaten vakuumiert und dann bei Niedertemperatur im Dampfgarer oder im Wasserbad des Thermalisierers  gegart. Natürlich sind in unserer aktuellen Showküche Vakuumierer und Thermaliserer integriert, so dass sich alle von den Vorzügen dieser Garmethode überzeugen können.
Wir sind gespannt!

Foodblogger und Journalist Peter G. Spandl

PeterSpandlConsumenta2010__1006.JPG

Peters Foodblog aus-meinem-kochtopf.de/ können wir ob seiner Philosophie über den Tellerrand hinaus nur empfehlen und seinen Kochshows haben nach unserer Erfahrung immer einen ganz besonderen Reiz.
Wir sind gespannt!

Foodaktivist und Blogger Hendrik Haase alias Wurstsack

WurstsackBiofach2012II__0052

Er war schon beim ersten Treffen der Nachhaltigkeitsblogger, das wir 2008 für die Nürnbergmesse auf der Biofach organisieren durften und seitdem schätze ich seinen Stil und seine Fachkompetenz. Gemeinsam werden wir uns vielen Fragen widmen, die um die Wurst gehen. Dass er ein superaktives Slow Food Mitglied ist, macht die Zusammenarbeit für den vernünftigen Umgang mit dem Fleisch von artgerecht gehaltenen Tieren noch angenehmer.
Wir sind gespannt!

Noch viel mehr:

 

Besuchen sie uns auf der Consumenta und Fem, es wird sicher spannend. Alle Infos auf die-moebelmacher.de/consumentaConsumenta15PlakatWEBklein

Newsletter 119: Consumenta, Showküche, Sesselkonfigurator und Tag des Schreiners in der Küche

Liebe Leute,

nein, es hat nicht bei uns gebrannt, es war nur am Mittwoch Abend eine ziemlich spektakuläre Feuerwehrübung für die wir sehr dankbar sind. Denn es ist gut, wenn sich die Fachleute bei uns auskennen.
Besuchen Sie uns doch auf der Consumenta (24.Okt. bis 1. Nov.), wir sind in Halle 7A, haben ganz besondere Gäste für Sie eingeladen und zeigen die neue Eichen-Showküche.
Weil der Tag der Küche sooo schön war, kochen wir auch am Tag des Schreiners am 7. November wieder gemeinsam mit unseren Kunden im Vakuum. Angemeldete Gäste erleichtern die Planung und können Sous Vide Kochbücher gewinnen.

Den Konfigurator, den Sie vom Autokauf kennen, gibt es jetzt auch für unsere Jorisessel, wir würden gerne Ihre Meinung dazu erfahren.

 

 

Die Themen heute:

  1. Consumenta 2015 und warum wir Sie ganz herzlich auf die „fem“ einladen
  2. Die neue Massivholzküche in Eiche
  3. Der Jori-Sessel-Konfigurator – was halten Sie davon?
  4. Der schönste Tag der Küche und der Tag des Schreiners am 7.11.
  5. Ehrlicher Bettenhandel nicht mehr zeitgemäß oder die Zukunft?
  6. Fotos und Anzeigen für den Jubiläumskalender Nr. 20 für das Jahr 2016
  7. Weil nicht mehr viele Menschen kochen, gibt es die Kocheinrichtung
  8. Kurznachrichten: Ensemble Kontraste +


Consumenta 2015 und warum wir Sie ganz herzlich auf die „fem“ einladen
Von der Spitzenköchin über den Kabarettisten bis zum Model 
Wieder sind wir in Halle 7A direkt neben dem Eingang Ost in der Frauenhalle fem. Am ersten Samstag und Sonntag wird sogar das Kochblogradio live berichten, aber auch an allen anderen Tagen haben wir ein spannendes Programm mit ganz besonderen Menschen für Sie zusammengestellt.Wenn Sie sich anmelden, reservieren wir gerne Plätze an der Testessertafel für Sie und täglich verlosen wir auch zwei Eintrittskarten.
Hier ist das genaue Programm: die-moebelmacher.de/consumenta
Heimlicher Tipp am Rande: Whisky Gradl ist unser Nachbarstand!


Die neue Massivholzküche in Eiche    
Die neue Showküche gehört Annette und Benjamin Wienziers   

Die Geschichte der Eichenküche begann mit dem Newsletter 113 und der Frage, wer uns seine neue Küche für ein Jahr ausleihen würde (und dafür natürlich ein paar Euro spart). Dass wir sooo ein Glück haben würden Kunden zu finden, die mit vielen eigenen Ideen und unseren Ratschlägen eine gemeinsame Traumküche entwerfen, hätten wir offen gestanden gar nicht gedacht. Ausgestattet bis hin zum Vakuumierer einfach mit den Dingen die Sinn und Freude machen, wie zum Beispiel Dampfgarer und Kaffeeautomat. Aber sehen sie sich einfach die Fotos und das Video an, wir glauben, dass man darin alle Entstehungsschritte dieser Küche wunderbar nachempfinden kann – am meisten die Freude der Kunden, die übrigens am Tag des Schreiners (7.11.) mit uns kochen werden.
Auf die anderen Küchenneuigkeiten 2015 vom Christkind bis zur Elsbeere haben wir schon hingewiesen.


Der Jori-Sessel-Konfigurator – was halten Sie davon?
Als erster Händler (glauben wir) haben wir ihn für unsere Kunden installiert 

Nicht jeder Händler war von der vollständigen Transparenz (bis hin zum Preis) eines Konfigurators begeistert, aber Transparenz – oder Ehrlichkeit – ist eines unserer Grundprinzipien des nachhaltigen Wirtschaftens und deshalb haben wir ihn sofort auf unserer Homepage integriert.

Wie beim Auto, das man ja sicher erstmal Probefahren möchte, ist beim Sessel das Probesitzen noch viel wichtiger. Aber es  ist auch ganz lustig, wenn man den Sessel am Bildschirm so schön drehen und wenden kann. Bitte probieren Sie es aus und schreiben Sie uns Ihre Meinung dazu. Zum Konfigurator unter moebelmacher.info/jori.html


Der schönste Tag der Küche und der Tag des Schreiners am 7.11.
Fortführung der Veranstaltung am Tag des Schreiners in der Küche     

Im Bericht und den Kommentaren im Blog kann man nachlesen, wie viel Spaß unseren Gästen das gemeinsame Kochen im Vakuum gemacht hat und deshalb erklären wir den Tag des Schreiners am 7.11. (10 bis 17 Uhr) einfach zum Tag des Schreiners in der Küche und kochen wieder den ganzen Tag mit kompetenten Kunden, aber auch mit denen, die nur zuschauen und probieren wollen. Weil die Praxis des Sous Vide Garens vielsagender ist, als die Theorie, laden wir sie wieder ein unsere Küchen auf Herz und Nieren oder mit Rinderschulter und Rehkeule zu testen.Wer sich anmeldet und uns damit die Organisation sehr erleichtert, nimmt an der Verlosung von drei Sous Vide Bibeln von Hubertus Tzschirner teil.In unserer Werkstatt können Sie gleichzeitig die Fertigung unserer Massivholzküchen beobachten und unseren Fachleuten Fragen stellen.Neue Artikel auch von Bernd Müller und Videos über das Sous Vide Garen in der Rubrik Sous Vide des Nachhaltigkeitsblogs.


Ehrlicher Bettenhandel nicht mehr zeitgemäß oder die Zukunft?
Gibt es einen Trend zu „alten Werten“? 
Aktuelles Schlafzimmer in Eiche mit weißem Glas und der amtierenden Miss Erlangen
Mit einigen Pro Natura Händlern haben wir über die Rabattschlachten im Internet – speziell bei den Matratzen und den jeweiligen Portalen – diskutiert. Unsere Marke Pro Natura wird dort logischerweise nicht angeboten, aber wir kamen nicht zuletzt mithilfe von Zukunftsforschern (Horst W. Opaschowski) zu der Hoffnung, dass sich parallel zu den Rabattschlachten auch ein Wunsch nach Ehrlichkeit und traditionellen Werten bis hin zur Philosophie des ehrbaren Kaufmanns etablieren wird. Die Zukunft bleibt spannend.
(Auf dem Foto: Aktuelles Schlafzimmer in Eiche mit weißem Glas und der amtierenden Miss Erlangen)Die ganze Diskussion ist hier im Blog nachzulesen.


Fotos und Anzeigen für den Jubiläumskalender Nr. 20 für das Jahr 2016
Die letzten Fotos fertig, noch Anzeigenplätze frei   

Am zwanzigsten Kalender arbeiten wir gerade, auf dem Foto erkennen Sie sicher Amelie wieder, die schon unsere grüne Küche so charmant präsentierte und die hier einen Fernseher elegant verschwinden lässt.
Für Betriebe, deren Arbeit wir selbst schätzen, bieten wir wieder Anzeigenflächen und weil wir das letzte Mal geschimpft wurden, dass wir das nicht rechtzeitig verraten haben, wird dieses Angebot hier im Newsletter verlinkt.


Weil nicht mehr viele Menschen kochen, gibt es die Kocheinrichtung
Schreckliche Statistik als Motivation für die Kochsendung
„Nur noch 38 Prozent der Berliner kochen täglich. 20 Prozent kochen nur einmal pro Woche. Damit ist Deutschland trauriger Spitzenreiter.“Mit unserer Kocheinrichtung möchten Diana Burkel und herwig Danzer zeigen, wie schnell, einfach und hervorragend man kochen kann, wenn man ein paar einfach Tipps befolgt (und natürlich noch besser, wenn man eine Küche von den Möbelmachern hat.) Auf der Consumenta drehen wir am Montag, 26.Okt. um 12:00 Uhr die Kocheinrichtung Nr. 7, Sie können gerne dabei sein, am besten mit Anmeldung, dann reservieren wir Ihren Platz an der Testessertafel.Hier finden Sie alle Koch-Einrichtungen chronologisch sortiert.


Kurznachrichten: EnsembleKONTRASTE + Cittsaslowbeitrag in der Wirtschaftswoche  +

+++ Das Programm des EnsembleKONTRASTE

Spannende Einführung zum Jubiläums Programm des ensembleKONTRASTE in der Tafelhalle. Der neue Geiger und Konzertmeister Pawel Zalejski ist sehr sympathisch, kompetent und passt super zum Rest der coolen Gang, die auch schon zwei Mal bei uns gespielt hat. http://www.ensemblekontraste.de/+++ Cittaslowbeitrag in der WirtschaftswocheEine Journalistin schriebt engagiert über die Philosophie der Cittaslow. Nachzulesen in der Wirtschaftswoche green.
Wer den oder die kleinen Fehlerchen zuerst entdeckt gewinnt ein Schneidbrettchen.


Die Videos der Möbelmacher in Themenlisten


Besuchen Sie uns auf der Consumenta (24.10 bis 1.11.) oder am Tag des Schreiners in der Küche (7.11.)? Oder einfach mal in Unterkrumbach vorbeischauen, wir würden uns freuen.Alle Möbelmacher grüßen herzlich aus Unterkrumbach

herwig Danzer

Wenn Sie die älteren Newsletter noch nachlesen wollen, finden sie diese auch im Nachhaltigkeitsblog unter der Kategorie Newsletter.
Folgen Sie den Möbelmachern bei Twitter
Klicken Sie auf „gefällt mir” bei Facebook
Man findet uns natürlich auch bei Google+
Für Bilderliebhaber gibt es jetzt auch pinterest.com/moebelmacher/
Und relativ neu ist die Rebelmouse

Das Textilsündikat Weniger ist Mehr, Vortrag im Kulturbahnhof Ottensoos

Am Freitag, den 16. Oktober um 19:00 Uhr geht es im Kulturbahnhof Ottensoos um das „Textilsündikat – Weniger ist Mehr.“

Ulrike Gärtl, die begeisterte Schneidermeisterin und Modedesignerin (Label: Masz statt Masse) wirft einen Blick hinter die Kulissen des internationalen Modezirkus, die Sünden der textilen Kette und beweist, dass auch regional produzierte Kleidung gegenüber der Massenproduktion erschwinglich ist.  Gleichzeitig ruft sie zu einem neuen textilen Bewusstsein auf.  Mit praktischen Beispielen aus der Nählust-Gruppe des Kulturbahnhofs (kreative Änderungsschneiderei) und Videoausschnitten

Der Eintritt ist frei

Alle Veranstaltungen und Infos zum Kulturbahnhof Ottensoos finden Sie unter www.kulturbahnhof-ottensoos.de